Welcher Kuchen mit Füllung eignet sich zum einfrieren?


Mitglied seit 14.09.2011
541 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo zusammen,
ich bräuchte mal Eure Hilfe. Mein Chef wird am 9.8. stolze 65 Jahre alt und meine Kollegen und ich haben vor, ihm eine Motivtorte zu machen, die Torte darf allerdings ich machen Lächeln

Nun habe ich das Problem, das ich Vollzeit arbeite, daher kann ich nicht an einem Stück an der Torte arbeiten. Ich habe mir gedacht, dass ich den Kuchen schon am Sonntag backe, ihn fülle und soweit schon zusammensetze und mit Ganache überziehe und würde die Torte dann gerne einfrieren. Dienstag Abend würde ich die Torte dann mit Fondant eindecken und dekorieren, wobei da nicht sehr viel drauf kommt und dann bis Donnerstag bis zur in den Kühlschrank stelle. Aber ich weiß nicht, welcher Kuchen und welche Füllung sich für den Froster eignet, weil ich doch gerne einen saftigen Kuchen haben möchte. Hat jemand da Ideen für mich? Es kann gerne was schokoladiges sein und mit einer Creme oder Fruchtfüllung.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2006
565 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo, ich würde die 3-Tagestorte hier aus der DB vorschlagen, die könntest du schon am Sonntag machen. Die ist superlecker und kann meiner Erfahrung nach ruhig 4 Tage durchziehen 😉 wird eigentlich immer besser. Dann sparst du das Einfrieren und hättest insgesamt weniger Arbeit. Kommt bei uns immer super an und meist razfaz weg.
LG Malusch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2006
565 Beiträge (ø0,13/Tag)

UPS, jetzt seh ich Grad dass du eine Motivtorte machen willst. Vielleicht kannst du die zusätzlich mit Fondant überziehen, das weiß ich leider nicht. Damit hab ich keine Erfahrung, sorry.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2006
10.424 Beiträge (ø2,32/Tag)

Hallo,

mir ist auch sofort die 3-Tages-Torte o.ä. in den Sinn gekommen.... Auch daraus kann man wunderbar Motivtorten basteln, schau dir einfach mal die Rezepte an und klicke dich durch die Rezeptilder zur Inspiration....

3-Tage-Torte
Ruhekuchen
9-Schichten-Kaffeetorte
4-Tages-Zitronentorte

Gutes Gelingen🎂

LG Simone
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.09.2011
541 Beiträge (ø0,2/Tag)

Vielen Dank, ich werd mir das mal anschauen. Den Ruhekuchen habe ich schon oft gemacht, ist wirklich lecker, allerdings noch nie als Motivtorte. Da ich eine Leiterplatte machen möchte, bin ich mir nicht sicher, ob das mit dem Ruhekuchen so einfach ist, aber ich lese mich mal bei der Zitronentorte durch, bei dem Wetter ist diese ja mehr als passend.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2017
263 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo bibors,

eine gute Schokoganache hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank. Wenn du einen der vorgeschlagenen Kuchen machst und mit Ganache füllst bzw. einstreichst, sehe ich kein Problem die Torte dann Mitte der Woche mit Fondant zu überziehen und zu dekorieren. Schau nur dass du bei den Temperaturen ein hohes Verhältnis von Schokolade zur Sahne nimmst, damit die Ganache fest genug bleibt.
Bin gespannt wie deine Leiterplatte dann aussieht Lächeln wird wahrscheinlich eher ein eckiger Kuchen?

Gruß thebakingjourney
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.09.2011
541 Beiträge (ø0,2/Tag)

Ich habe mich jetzt für einen Wunderkuchen entschieden, den ich mit einer Mango Quark Creme füllen werde. Den Kuchen habe ich gestern gebacken und nach dem abkühlen eingefroren. Ich werde ihn am Dienstag Morgen aus dem Froster holen und nach der Arbeit dann mit der Mango Creme füllen und anschließend die Ganache auftragen, so dass ich am Mittwoch die Torte mit dem Fondant einkleiden kann.

thebakingjourney, ja genau, es wird ein eckiger Kuchen. Mir ist nur noch nicht ganz klar, wie ich das mit den Leiterbahnen bewerkstelligen soll. Entweder ich male mit einem Pinsel die Leiterbahnen auf, oder ich versuche es mit einem weißen Lebensmittelstift. Mal schauen, wie ich das hin bekomme, aber ich habe mir zum Glück eine Platte ausgesucht, die nur ganz ganz wenige Bauteile hat, da ich keine Zeit hatte, diese noch aus Fondant zu formen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2017
263 Beiträge (ø0,64/Tag)

Meine Erfahrungen mit Lebensmittelstiften waren eher mäßig bisher. Meist ist es nicht deckend genug oder man muss zu stark andrücken so dass die Unterlage kaputt geht. Da würde ich dir wirklich zu Lebensmittelfarbe und einem feinen Pinsel raten, oder vielleicht auch zu farbigen Pipinggel. Wenn du noch auf der Suche bist, kannst du auf meiner Homepage mal schauen, da habe ich die weiße Lebensmittelfarbe schon öfter verwendet und die lässt sich auch gut silbern oder farbig einfärben.

Zeig uns bitte ein Foto von der fertigen Torte.
Gruß thebakingjourney
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine