essbares Bild im Fondantrahmen


Mitglied seit 07.03.2010
90 Beiträge (ø0,03/Tag)

hallo liebe Profis,

hab wieder einmal eine frage.
ich möchte für eine tauftorte einen bilderrahmen aus fondant machen für ein essbares bild. den rahmen möchte ich auf der obersten torte aufstellen wie einen richtigen rahmen. also brauche ich auch eine rückplatte, auf die das bild kommt.
würdet ihr diese platte einfach nur aus fondant zuschneiden un trocknen lassen? oder soll ich besser einen karton einarbeiten, damit die platte aufgestellt nicht brechen kann? und soll ich nur rollfondant verwenden (habe massa ticino) oder besser mit cmc?

vielen dank schon vorher für eure rips und liebe grüße
genuss-omi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2005
2.489 Beiträge (ø0,49/Tag)

Ich würde dafür eine dünne Pappe nehmen, einfach weil das stabiler ist. Dann muss das Bild auch nicht unbedingt essbar sein.
Wenn du das unbedingt essbar haben möchtest, würde ich Blütenpaste mit Fondant mischen und das ganze mehrere Tage bis zu einer Woche durchtrocknen lassen.

LG Stefanie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2010
90 Beiträge (ø0,03/Tag)

vielen dank!
das foto aus esspapier habe ich schon da. also werde ich dünne pappe überziehen. hab mir auch gedacht, dass das die sicherere variante ist. und auf jeden fall blütenpastegemisch.

lg
genuss-omi
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine