Mehrstöckige Torte - welchen Teig nehme ich am besten?


Mitglied seit 11.08.2003
908 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo ihr Lieben,
ich möchte eine kleine dreistöckige Torte backen.
Meine Formen haben den Durchmesser 7cm, 14 cm und 19 cm. Und sie sind jeweils nur 4 cm hoch.

Was nehme ich am besten für einen Teig? Ich dachte an Biskuit, aber wird der in diesen Formen schön fluffig?
(Zusatzinfo: ich werde die Böden mit Sahnecreme füllen und mit Ganache und Fondant überziehen)

Und vielleicht könnte mir eineR der Damen und Herren Chefköche bei der korrekten Berechnung der Teig- und Zutatenmengen helfen? Oder nehme ich einfach zweimal die Menge für 28cm Form und habe dann halt einen Rest Teig?


DANKE für eure Unterstützung!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
4.079 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo!

Soll der Teig in alle Formen gleich hoch eingefüllt werden, so ist für einen Mengenvergleich von unterschiedlichen Formen die Grundfläche ausschlaggebend. Bei runden Formen geht denn der Durchmesser quadratisch in das Ergebnis ein. Das bedeutet, für eine Form, die den doppelten Durchmesser hat, braucht man die 4-fache Menge Teig (bei gleicher Dicke). Bei Dir beispielsweise braucht die 14 cm Form 4 mal so viel Teig wie die 7 cm Form. Und anders herum betrachtet: Die 14 cm Form braucht nur 1/4 der Teigmenge wie eine 28er Form.
Für eine Abschätzung nehme ich nun mal an, deine Formen hätten die Duchmesser 7 cm, 14 cm und 21 cm, alles Vielfache von 7, damit es sich leichter rechnen lässt. Und Du hast ein Rezept, das die Teigmenge für eine 28er Form liefert (28 = 4 x 7). Das Rezept liefert dann die 16-fache Teigmenge, die Du für die 7 cm Form brauchst (weil 4 zum Quadrat = 16).
Brauchen tust du:

1 mal die Teigmenge für die 7 cm Form
4 mal die Teigmenge für die 7 cm Form, um die 14 cm Form zu füllen
9 mal die Teigmenge für die 7 cm Form um eine 21 cm Form zu füllen.

Macht zusammen 14 mal die Teigmenge für die 7 cm Form. Dein 28er-Form Rezept liefert bereits 16 mal die Teigmenge für die 7 cm Form. Du brauchst das 28er Rezept also nicht zu verdoppeln. Du hast bereits bei der einfachen Menge einiges an Teig übrig, weil zum einen schon 2 mal die Teigmenge für die 7 cm Form übrig waren, und zum anderen deine größte Form nur 19 cm statt der für die Rechnung angenommenen 21 cm hat.

Ich hoffe, das war nicht zu kompliziert.

Zusammengefasst: Mach nur ein mal das Rezept für die 28er Form. Das reicht für alle 3 Formen.

Liebe Grüße,

Thomas.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2003
908 Beiträge (ø0,16/Tag)

Na, das nenne ich Berechnung - vielen Dank Thomas!!

Und denkst du, dass Biskuitteig gut geht, oder doch lieber Rührteig?

Liebe Grüße
Malin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
4.079 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo!

Man sieht, ab und zu ist es doch nicht schlecht, wenn man in der Schule in Mathe aufgepasst hat.
Aber zurück zur Torte: klar geht Bisquit. Das würde ich auch bevorzugen. Ist einfach feiner.

Liebe Grüße,

Thomas.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine