Lebensmittelfarbe fettlöslich?


Mitglied seit 14.02.2014
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hi, ich will weiße Kuvertüre einfärben und habe gelesen, dass man dafür Pulver nehmen soll, welches nicht nur Wasser- sondern auch fettlöslich ist(was ja auch einleuchtet). Also habe ich meine Lebensmittelfarbe ausm Schrank geholt und wollte schauen, ob sie fettlöslich ist. Leider steht dazu kein Wort auf der Verpackung. Dafür steht da: "Zum Einfärben von Zuckerwaren, Zuckerüberzügen und Verzierungen, Marzipan, Füllungen von backwaren, Cremespeisen, Eis, Puddings, Geleespeisen, süßen Suppen und Getränken"
Demnach müsste es doch fettlöslich sein, oder? Z.B. Marzipan enthält doch praktisch kein Wasser und Pudding oder Füllungen idR auch nicht, oder?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.05.2008
174 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Ginso,

wenn es Pulver ist, sollte es gehen. Flüssige Farbe ist auf Wasserbasis, und bekanntlich lässt sich Wasser mit Fett ohne Zusätze nicht mischen. Da im Pulver kein Wasser drin ist, löst es sich in Fett problemlos.

Liebe Grüße,
Eistee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.03.2011
15.788 Beiträge (ø3,74/Tag)


Hallo

falls du dir trotz Eistees Einschätzung nicht ganz sicher bist, kannst du es ja bei einer MIni.Menge mal probieren, ob dir das Ergebnis gefällt

Liebe Grüße
Patty
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.05.2008
174 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

selbst wenn es flüssige Farbe ist, ich habe keine Ahnung, welche Zusätze die Industrie inzwischen da rein mischt. Es ist möglich, dass da auch Emulgatoren drin sind, damit sich die Wassermoleküle mit den Fettmolekülen verbinden können. Da hilft nur Pattys Rat: Ausprobieren. Aber wenn keine Zusätze drin sind, ist die Farbe lipophob und wird sich nicht mit der Schokolade mischen wollen.

Liebe Grüße,
Eistee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.02.2014
2 Beiträge (ø0/Tag)

habs mit nem bisschen probiert. Hat sich vermischt, wurde aber n bisschen bröselig :(
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.07.2011
73 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hey,

hab's vorhin auch probiert.Mit gelben Pulver,war nix geworden,so richtig hat sich das Pulver nicht gelöst.Wollte damit Cakepops tauchen,hab's in die Tonne gehauen...
Mit den Gel von Schwartau funst das auch nicht,also werd ich mir mal öllösliche kaufen,...müssen.

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.583 Beiträge (ø2,45/Tag)

Hallo,

ich habe auch schon getestet mit Pulver und Sugarflairpastenfarben und brauchte Unmengen, die Farbe war dann nur pastellig, bei dem Pulver lösten sich ach nciht alle Pigmente auf, so das Punkte in der Glsaur waren, sehr unschön, das war mir dann auch echt zu teuer und zufrieden war ich auch nicht, deshalb habe ich mir beim Pati-Versand fettlösliche Pasten bestellt, das ist ein Viererset und damit kann man mit sehr wenig Farbe super färben, auch mischen geht sehr gut, kann ich nur empfehlen, mischen sich wunderbar mit Kuvertüre oder auch Fettglasur.

Rosalilla


Wenn Niemand perfekt ist,
dann bin ich Niemand!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.583 Beiträge (ø2,45/Tag)

Vergessen,

es gibt auch fettlösliches Pulver in allen Farben, das löst sich auch sehr gut auf.

Rosalilla


Wenn Niemand perfekt ist,
dann bin ich Niemand!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.07.2011
73 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,hab auch mal ne Frage...
Kann ich mit nicht fettlöslicher Farbe auf Kuvertüre malen,hat das vielleicht schon mal jemand versucht???
Wär echt supi wenn mir wer weiter Helfen könnte.
LG
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben