Büro - Geburtstagsmampf - Fingerfood

zurück weiter

Mitglied seit 25.01.2016
16 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,

bei uns bringen Geburtstagskinder immer etwas mit ins Büro. Am Sonntag hätte ich Zeit zum Backen o.ä. und würde es Montag gerne mitnehmen. Wir sind 30 Mitarbeiter.
Klassiker sind bei uns zwar Butterbrezeln und ein Kuchen, aber das ist mir bisschen zu langweilig.
Was haltet ihr davon:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1965731319473580/Bift-ki-Spiesse.html mit http://www.chefkoch.de/rezepte/820791186571522/Blaetterteig-Tomaten-Quadrate.html
Ist das zu trocken ohne Dip? Nehme ich jeweils die dreifache Menge? Sollten bei allem min. 30 Stück raus kommen.

Als süße Alternative würde ich noch einen einfachen Kuchen in Kastenform oder einfache Muffins machen?

Danke im Voraus und Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.03.2017
2.914 Beiträge (ø3,19/Tag)

Hallo, schau mal hier:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1284471233769588/Blaetterteig-Lachs-Schnecken.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/825291187178904/Pizza-Muffins.htm

http://www.chefkoch.de/rezepte/718141174488288/Forellentaler.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/1199811225868534/Tortellini-Spiesschen.html

Wenn du denkst, die Blätterteig-Tomaten-Quadrate könnten zu trocken sein,einfach mit Mozzarella bestreuen??
Als süsses Angebot hätte ich an einen Bleckuchen gedacht
LG, Bine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2003
18.481 Beiträge (ø3,17/Tag)

Hallo zusammen,

was immer gut ankommt sind z.B.
diese Zucchini röllchen

und auch diese Spinatrolle
kann man nun auch mit Lachs füllen, hatte die mal mit Feta gemacht und das war auch sehr lecker.




Liebe Grüße
vom mampfendem Affen
Lala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
787 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo 2b7f283b8460a155b2988d2117e8857b

Die Blätterteig-Tomaten-Quadrate sind nicht zu trocken - da hätte ich eher Bedenken dass der Blätterteig am nächsten Tag latschig geworden ist. Zitat der Rezept-Erstellerin aus den Rezept-Kommentaren: "frisch gebacken schmecken sie natürlich am besten, aber einen Tag kann man sie schon aufheben. Allerdings ist der Blätterteig dann nicht mehr knusprig sondern etwas weich. Mein Tipp wäre: benötigst du sie abends, dann backe sie am Vormittag/Mittag, dann schmecken sie abends noch prima."

Die Biftéki-Spieße würde ich zwar auch so essen, aber es ist doch kein Problem Ajvar und Tzaziki / Mast o CiarMast - o - Chiar mit zu nehmen...
Beim Lesen des Rezeptes ist mir aufgefallen, dass ca. 70 g große Biftéki geformt werden sollen... wenn Du das so machen willst, brauchst Du die 4-fache Portion für 30 Biftéki.

Wenn ich mal auf die schnelle Ajvar für Cevapcici brauche hole ich mir im Edeka den Ajvar und Sambal Oelek (beides von Picanto).
So "pimpe" ich den Ajvar dann: zum Ajvar (340g-Glas) eine gewürfelte Zwiebel, 1-2 EL Sambal-Oelek, 2 EL gefriergetrockneten Schnittlauch, min. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, fertig.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
787 Beiträge (ø0,16/Tag)

Du könntest aber auch Hackbällchen am Spieß machen - dann ist die Stückzahl eher erreicht. (Auch dann würde ich min. 2 kg Hack kaufen) Wenn Du die Spieße dann noch mit Gemüse (z.B. wie auf dem ersten Bild) bestückst wird's nochmal saftiger.
Die Tomaten-Quadrate würde ich durch Mini-Party-Quiches ersetzen und gut 60 Stück - in verschiedenen Sorten - machen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2016
16 Beiträge (ø0,01/Tag)

Habe mich für die Minibifteki (1.2kg Hack) mit kleinen Kugeln, (Ajavar gekauft) und gefüllte türkische Teigtaschen (Hefeteig - Schafskäse mit Kräutern + Schafskäse mit Spinat) und Muffins entschieden. Stand von 17-22Uhr in der Küche, aber die Menge reicht gut.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
787 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hört sich gut an.
Wieviele Teigtaschen und
wieviele Muffins (die süße Alternative?)
hast Du ungefähr gemacht?
Gruß
Matthias
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2016
16 Beiträge (ø0,01/Tag)

Gute Frage. Ich hab irgendwann aufgehört zu zählen^^. Hatte die doppelte Menge des Rezeptes und würde schätzen, dass es 40 Stück ergeben hat. Bei den Muffins habe ich die dreifache Menge gemacht. (Leider erst zwischendrin festgestellt, dass ich den Teig halbieren und in 2 Schritten fertig machen muss, weil die Rührschüssel zu klein war). Das Rezept war dann für 32 Muffins.
http://www.chefkoch.de/rezepte/2451601386106660/Joghurt-Mandarinen-Muffins.html

Wollte die Mandarinen eigentlich so hinlegen, dass es wie ein Schmetterling aussieht, aber der Teig ist so hochgegangen, dass die Scheiben alle auseinandergedriftet sind. Gibt's da einen Trick, dass die schön zusammenbleiben?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
787 Beiträge (ø0,16/Tag)

Sicher bin ich nicht, ob das klappt, einen Versuch ist es Wert: Mandarinenscheiben in der Muffinmitte wie gewünscht positionieren,
Kontur um die Mandarinenscheiben herum mit einem Messer in den Teig schneiden. So könnten die Schnitte in den Teig quasi als "Dehnungsfuge" funktionieren und die Scheiben in der Mitte driften nicht ganz auseinander.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2008
12.557 Beiträge (ø3,08/Tag)

Moin,

war ne gute Entscheidung dich gegen Blätterteig zu entscheiden, die Blätterteig-Tomatenecken sind am nächsten Tag echt nicht mehr toll, frisch sind sie alerldings echt klasse. Da bist du mit den Hefeteig auf der sicheren Seite gewesen.

LG

Vini

Der Abwasch kann warten, das Leben nicht!

Zitat Konrad Adenauer: Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Recht hatte der "Alte"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2016
16 Beiträge (ø0,01/Tag)

^^lustige Idee. Probiere ich bei Gelegenheit mal aus.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
787 Beiträge (ø0,16/Tag)

@2b7f283b8460a155b2988d2117e8857b

wenn Du's ausprobiert hast, schreib's mal hier rein als Rückmeldung.
Ich gehe davon aus, dass die Drift in Muffinformen viel stärker ist als in einer Springform oder auf 'nem Blech... ...daher ist ein Test mit Muffinformen notwendig. Wenn bei uns das nächste Mal Muffins gemacht werden teste ich auch, sofern ich daran denke... Würde die Rückmeldung dann auch hier 'reinschreiben.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.05.2017
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Huhu,

meiner Meinung sind Muffins immer die Lösung 💯

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2017
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Blätterteigschnecken sind super easy. Fertigteig ausrollen, bestreichen, rollen, schneiden, in den Ofen, fertig. :)

Varianten meiner Mama:
1: Frischkäse, Kräuter, (Schinken), Gemüse
2. Frischkäse, Shrimps

dir sind keine Grenzen gesetzt :)

und ganz wichtig: mit Käse bestreuen bevor man sie in den Ofen stellt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.07.2017
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich habe mal einen Laib Brot nur oben aufgeschnitten in gitter Form und da butter mit lauch und salz vemicht und rengegeben, dann noch Mozarella scheiben und dies habe ich dann gebacken 😊

Das war dann ein Zupfbrot

Es war echt lecker 🤗
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine