Buffet-Erprobte aufgepasst: Wie schmeckt euch mein italienisches Antipasti-Buffet?

zurück weiter

Mitglied seit 04.12.2010
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo ihr Lieben,

anlässlich des 30. Geburtstages meines Freundes möchte ich für ca. 17 Personen ein kaltes italienisches Fingerfood-Buffett herrichten.

Ich habe mir schon einen groben Plan aufgestellt und nun würde mich interessieren was die "alten Hasen" dazu sagen, die vielleicht schon etwas mehr Buffett-Erfahrung haben als ich:

Ciabatta (gekauft)
Schinken- und Salamiplatte
Oliven / Pepperoni (gekauft)
Marinierte Paprika und Champignons
Tomaten-Mozzarella-Spieße
Thunfisch-Tramezzini
Italienische Kräcker mit Kräuterfrischkäse und einem roten (tomatigen) Dip, für den ich noch eine Idee bräuchte Na!
Eingelegte Zucchiniröllchen
Auberginenröllchen
Arancini
Grissini (gekauft)
evt. Knusperoliven aus der Datenbank (noch nie gemacht, hier habe ich etwas Bedenken, ob die wirklich so gut sind?!)
Polpette
Pizzaschnecken oder Mini-Pizzen oder so was in der Art...
evt. Lachsrolle mit Spinat oder Blätterteig
evt. einen italienischen Nudelsalat mit Rucola (passt der überhaupt zu dem Fingerfood?!)

Und als Dessert Panna Cotta und Tiramisu in kleinen Gläsern. Ich hätte gerne noch Früchte dabei, entweder als Spieße oder Obstslat, da schwanke ich noch...

Ist das genug Auswahl für ein Buffett oder würde euch da noch was fehlen? Irgendwie hätte ich gerne noch "was Ordentliches" dabei, sprich Fleisch in irgendeiner Form. Ist das überhaupt notwendig? Es soll ja immernoch ein Fingerfood-Buffett sein...

Ich freue mich auf eure Rückmeldung und bedanke mich schon mal im Voraus für jeden Tipp und Hinweis.

Liebe Grüße,
graben130
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2011
638 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

zum einen wäre es aus meiner Sicht vielleicht ganz gut noch etwas mit Käse einzubauen (z.B. Gorgonzola-Birnen-Spieße, Parmesanchips) und vielleicht etwas fleischiges (z.B. Rostbeef mit einer mediteranen Füllung, Hähnchenflügel mnit Rosmarin o.ä.). Auch Knuspergarnelen passen gut zum ital. Buffett.

VG
Kiki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2010
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ach so, was ich vergessen habe: Ich hätte gerne noch etwas Käse dabei, also Parmesan, Pecorino und... ja, da hört es auch schon auf... Ideen?!

Danke nochmal
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2011
638 Beiträge (ø0,22/Tag)

ups, da haben wir uns überschnitte Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2011
638 Beiträge (ø0,22/Tag)

Vitello tonnato als Löffelhappen geht auch gut. Habe ich schon einmal gemacht und kam gut an.
VG
Kiki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2010
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ja, da hatten wir den gleichen Gedanken Lachen
Garnelen sind leider raus, keine Meeresfrüchte, aber Hähnchen ist eigentlich eine gute Idee.
Danke dir für den Tipp!

Viele Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2011
638 Beiträge (ø0,22/Tag)

Ich liebe Buffetts, deshalb noch ein Tipp: Kleine Stücke vom Kalbsschnitzel (5-cm Durchmesser) einzeln wie panierte Schnitzel braten und entsprechend mit einer Garnitur (Oliven, Kirschtomaten, Zitronenschnitz) aufspießen. (Schweineschnitzel geht natürlich auch)

VG
Kiki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2010
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Schnitzelchen, das ist wirklich eine gute Idee! Die mag jeder und sind nicht sehr aufwendig in der Zubereitung.
Vitello tonnato schwebt mir auch die ganze Zeit im Kopf rum, aber das wäre ein Erstversuch und aus irgendeinem Grund hab ich Angst davor und trau mir das nicht zu... Interessant wäre vielleicht auch pollo tonnato (ich glaube, bei uns kommt Geflügel besser an).
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2011
638 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

dann mach doch "pollo tonnato", ist auch lecker, und glaube mir, die Schnitzelhappen kommen bei Fleischliebhabern immer sehr gut an. Und du kannst sie am Vortag braten.
VG
Kiki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2012
9.061 Beiträge (ø3,53/Tag)

da das Buffet sehr mediterran ist, sehe ich es eher im Sommer… Muss aber letzten Endes jeder für sich entscheiden.

Statt eines roten Dips hätte ich eine knallrote Tomatenbutter zu bieten, die auch gut zu Crackern passt.

VG
bbqq
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2010
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Dankeschön. Ich habe befürchtet, dass der Hinweis auf die Jahreszeit kommt - den Gedanken hatte ich nämlich auch, aber die Hälfte der Gäste (inklusive dem Geburtstagskind) sind Italiener und hatten sich ein solches Buffett gewünscht. Also wird's ein Antipasti-Buffett im Winter Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Und ja, das macht die Sache nicht einfacher, ich weiß...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.03.2011
12.001 Beiträge (ø4,14/Tag)


Hallo

Man könnte in die Schnitzelpanade noch evtl. ital Kräuter tun. Mini-Pizzen schmecken evtl auch kalt ganz gut oder so Pizza-Muffins mit getrockneten Tomaten und Oliven drin.

Liebe Grüße
Patty
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
40.079 Beiträge (ø9,24/Tag)

Moin,

Pfeil nach rechts da das Buffet sehr mediterran ist, sehe ich es eher im Sommer Pfeil nach links

hm, ich frage mich, was die Mittelmeeranrainer im Winter essen Na!
warum sollte das nicht auch jetzt passen?

Wenn du Kalbsschnitzelchen machst, könnte ich mir gut vorstellen, sie mit einem Salbeiblatt in Parmaschinken zu wickeln und dann zu braten.
oder Involtini . Die habe ich erst kürzlich gemacht und für sehr gut befunden. lassen sich auch gut vorbereiten und in Scheiben geschnitten kalt essen.

Toamtenbutter finde ich klasse. In meine kommt nur Tomatenmark, etwas Salz und ganz viel Thymian rein. Sehr köstlich.

Gorgonziolabirnen finde ich auch gut.

Etwas mit Ricotta.
Aber Du könntest auch eine große, gemischte Käseplatte aufstellen. Pecorino, Parmiggiano reggiano oder Grana padana, Gorgonzola, Scamorza, Mozzarella di bufola, Bel Paese, Fontina, Provolone, Ricotta, Taleggio, in Öl und Kräutern eingelegte Frischkäsekugeln:

LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2003
5.980 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hallo,

eine Kombi aus deinem und Ciperines Vorschlage würde mir gefallen.

Tomaten-Mozz-Spieße würde ich nicht machen, weil du sicher keine vernünftigen Cocktailtomaten bekommst.
Lachs-Spinat-Rolle hat auch nichts mit Italien zu tun.

Zu Salami und Schinken würde ich noch Coppa und Bressaola geben.
In Italien werden dazu frische Feigen gereicht.

Du könntest auch Crostini und Bruschette anbieten.
Allerdings nicht mit Tomaten, sondern mit z.B. Leber-, Erbsenpaste etc.

LG Neri
Hier gehts zu meinem CK-Blog
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
40.079 Beiträge (ø9,24/Tag)

@neri

erstaunlicherweise sind die Kirschtomaten, die ich jetzt hier bekomme sehr aromatisch und schmackhaft.

echte, italienische Mortadella würde auch gut auf die Aufschnittplatte passen.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine