Croissantes selber machen


Mitglied seit 02.07.2013
10 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob jemand schon selbst Croissantes selber gemacht hat.
Ist das denn zu empfehlen oder gestaltet sich das mit einem normalen Backofen schwierig?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2005
12.590 Beiträge (ø2,6/Tag)

Hallo,


willst du dafür den Blätterteig selbst machen oder wie ist deine Frage zu verstehen?

Falls selbstgemachter Blätterteig: Machbar, aber etwas tricky.

http://www.chefkoch.de/rezepte/1106561216740420/Blaetterteig.html

Lg, Marie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2010
2.529 Beiträge (ø0,79/Tag)

Hallo,

Croissants bestehen nicht aus Blätterteig, sondern aus Plunderteig. Das ist ein einfacher fettreier Hefeteig, der warm angesetzt, aber dann über Nacht kalt gehen gelassen wird. Am nächsten Morgen wird er ausgerollt und wie Blätterteig mit Butter gefaltet, wieder aus gerollt das Ganze 3-4 Mal. Wichtig: Ober und unterhalb der Butter muss gut mit Mehl abgestäubt werden , sonst blättert es nicht.
Ich habe kein spezielles Rezept, mache den Hefeteig aus 600g. Mehl, 350ml Milch , Salz, 1/2 Würfel Hefe und nehme 250g Butter, zimmerwarm.
Der Teig darf niemals geknetet, nur ausgerollt und gefaltet werden! Zum Schluss macht man ein Rechteck, teilt es in Streifen ca 15 cm und schneidet Dreiecke aus, die von der langen Seite her aufgerollt werden,mit Ei oder Milch bestreichen, ca 15 min bei 200°C backen.

LG Ulea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
12.452 Beiträge (ø3,21/Tag)

Bonjour,

frz. Croissants koennen per Definition aus Blaetterteig oder Teig mit Hefe bestehen...
Ich selbst mache Croissants mit Plunderteig... abgewandeltes Rezept von Pierre Hermé und bis ich sie in den Ofen schiebe bin ich 2 Tage weiter...
Ich backe in einem professionellen Ofen... ist kein "muss"...


LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2008
2.772 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo Ulea, dass mit dem abstäuben ist mir bis jetzt entgangen, daher habe ich noch nie einen Plunderteig richtig hingekriegt, danke für diesen Tip. Hast du dafür mal ein Rezept eingestellt? Oder darf ich es per KM haben?

Hallo Ornellaia, von dir gabs auch schon oft gute Tips, dürfte ich dein Rezept bitte auch haben? Es muss doch einmal das richtige Rezept für mich Croissantversager dabei sein *ups ... *rotwerd*

Liebe Grüsse, -Irene-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2013
5 Beiträge (ø0/Tag)

Habs versucht aber einfach nicht hinbekommen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2006
6.642 Beiträge (ø1,4/Tag)

Hallo,
ich hab es versucht, mit Hefeteig und Butter, aber die Croissants waren so fett, dass die Butter beim Backen unten rausgelaufen ist. Ist mir also misslungen



LG Youtas
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2013
38 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ach herrje! Bei mir ist das kürzlich auch passiert. Die Croissants, die ich bei unserem französischen Bäcker immer so toll finde, wollte ich nachbacken aber das Ergebnis war auch total misslungen, genau das Butter-Rauslaufproblem wie bei Dir Youtas. Wie bekommt ihr die nur so schön luftig und knusprig hin?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
12.452 Beiträge (ø3,21/Tag)

Bonjour,

Croisssants brauchen Zeit... wenn die Butter auslaeuft, habt ihr vermutlich nicht gut touriert und die Ruhezeiten nicht eingehalten...
Ach so, wird auch einfacher wenn man "Beurre sec tourage" verwendet...

Eines "meiner" Croisssantrezepte enthaelt mehr Butter wie Mehl und da laeuft nix aus Lachen ...


LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.12.2011
379 Beiträge (ø0,15/Tag)

Guten Morgen,

http://www.chefkoch.de/rezepte/1767321286609735/Croissants-und-Pains-au-chocolat.html

Ich benutze dieses Rezept hier und bisher sind sie immer ganz wunderbar gelungen! Meinen ersten Versuch habe ich in einer Studentenküche ohne wirkliche Küche gestartet und selbst da sind sie gelungen, ich kann das Rezept nur empfehlen, blättrig und lecker.

Liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2008
634 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo!

Ich habe mal diese Croissants gemacht. Die waren total super und schmecken auch noch 1-2 Tage nach dem Backen lecker.

Lg,
gloryous


~ Du kannst immer noch einmal neu beginnen ~
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
5.648 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hallo,

Hat das schon jemand ausprobiet?
Ich habe irgendwo gelesen, daß man einen Hefeteig ausrollt, darauf einen fertig gekauften Blätterteig legt und dann etliche Male faltet und ausrollt, halt wie einen Blätterteig eben. Das soll einem Plunderteig ähnlich sein.

LG
Barbie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2008
634 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo!

Ja, ich habe das schon ausprobiert und dazu ein Rezept eingestellt: Laugencroissants

Die sind echt lecker!

Lg,
gloryous


~ Du kannst immer noch einmal neu beginnen ~
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.08.2013
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallöchen

Selbstgemacht Croissants sind einfach die Besten! Beim Bäcker sind sie immer trocken und man hat diesem Fettfilm unterm Gaumen Was denn nun? Also ich mache meine Croissants ebenfalls aus Plunderteig aber das Staubmehl fege ich immer sorgfältig ab, da es sonst trocken werden kann. Mit Schinken-Käse Füllung ein Traum *-*
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine