Bunte Blütenbällchen leuchten wie kleine Edelsteine (Appetizer, Vorspeise, Frühstück, Brunch, abendl. Snack, ...))

zurück weiter

Mitglied seit 18.06.2005
13.912 Beiträge (ø2,77/Tag)

Hallo Leute!

Hab mal wieder meine Blüten-Bällchen gebastelt - mit den Blüten, die ich derzeit so im Garten finden kann: Gänseblümchen, Löwenzahn, Gundermann, rote Taubnessel, Vergissmeinnicht und Hornveilchen - sowie etwas Schnittlauch als grünen Kontrast. Dass sieht echt sowas von Klasse aus - da MUSS man ja Appetit bekommen. Finde ich jedenfalls.

Und sie sind sehr vielseitig: Sie passen als Begrüßungshäppchen zu etwas Brot und einbem guten Sekt ebenso, wie als Vorspeise mit etwas Blattsalat und Brot oder auch einfach zum Früghstück oder Osterbrunch sowie auch abends mit etwas Brot zu Wein und Bier oder so.

Und so sehen sie aus:

Bunte Blütenbällchen leuchten kleine Edelsteine Appetizer Vorspeise Frühstück Brunch abendl Snack 2418066930


Vielleicht hab ich ja jemandem Lust aufs Nachmachen gemacht? Let´s cook baby!


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2007
5.060 Beiträge (ø1,2/Tag)

Wow, die sehen einfach fantastisch aus BOOOIINNNGG....

Christine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2005
3.444 Beiträge (ø0,67/Tag)

Der Hammer... sehr appetitlich. Aber die Vergissmeinnicht sind schon eher ne Strafarbeit, oder??

Wunderhübsch!


LG




*Mama ist die Bestie!!*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.04.2007
610 Beiträge (ø0,14/Tag)

hallo,

die sind total hübsch und lecker anzusehen. wusste gar nicht, dass man die blüten alle essen kann - wieder was dazugelernt, vor allem durch die bilder, häufig sagen mir die namen der blumen nicht sooo viel Lächeln

in diesem sinne, danke fürs einstellen der bilder

frohe ostern

olivia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2009
2.647 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo,

die sehen ja richtig klasse aus. Also mir hast du Lust aufs Nachmachen gemacht.

LG Elderberry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.11.2007
5.718 Beiträge (ø1,38/Tag)

Hallo,

das sieht ja traumhaft aus und sehr inspirierend. hechel...

Wie lange vor dem Essen kann ich die Bällchen machen, so dass die Blüten appetitlich aussehen?

Liebe Grüße und schöne Ostertage

bini
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.06.2007
11.826 Beiträge (ø2,75/Tag)

Hammer!! Lachen




LG Brutzel

Frohes Fest und dicke Eier
wünscht die Tante Brutzelmeier Bunte Blütenbällchen leuchten kleine Edelsteine Appetizer Vorspeise Frühstück Brunch abendl Snack 1607881460
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.03.2010
108 Beiträge (ø0,03/Tag)

Das ist ja klasse, sowas habe ich noch nie zum essen gesehen.
Wäscht du die Blüten vorher und schüttelst das Wasser dann leicht ab? Oder kann man sich das sparen?

Lg Lotusblume
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.03.2010
13.092 Beiträge (ø3,96/Tag)

Bäumchen - ich bin begeistert und verzwitscher mich gleich nochmal in die Natur und sammel allen armen Blumen die Blütenblätter ab! Schöner kann man den Ostertag lukullisch garnicht einleiten! Ich nehme mal an, dass darunter irgendwas mit Frischkäse ist?

LG Ute


Das Leben kann so schön sein, wenn man es schafft, mindestens einmal am Tag zu lachen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.12.2005
12.624 Beiträge (ø2,6/Tag)

Wirklich, wie Edelsteine, wunderwunderschön! Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.193 Beiträge (ø6,39/Tag)

@ Ute

das Rezept ist doch verlinkt Na!

Sag mal Bäumchen, so einfach mit Rollen hast du diese Bällchen aber nicht hingekriegt, gell --- so gleichmäßig wie manche Blüten aufgesteckt sind.
Lädst du denn das tolle Bild auch zu deinem Rezept hoch?

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2009
2.010 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo,

das ist ja mal eine tolle Idee und sieht total Klasse aus. Danke für das appetitliche Foto.

@ Ute - im Rezept steht Quark und Parmesan.

LG Ina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.912 Beiträge (ø2,77/Tag)

Danke für euer Lob! Küsschen

Und nun ein paar Antworten:


"Aber die Vergissmeinnicht sind schon eher ne Strafarbeit, oder??"
@ steffire: Ja, Vergissmeinnicht war wohl von den hier das mühsamste ... Na!


"wusste gar nicht, dass man die blüten alle essen kann"
@ olivia27: Man kann ne ganze Menge Blüten essen - ich füge unten mal ne Liste bei, nur so als Beispiel - ganz sicher nicht abschließend. YES MAN


"Wie lange vor dem Essen kann ich die Bällchen machen, so dass die Blüten appetitlich aussehen?"
@ bini-mu: Also ein paar Stunden (also so 1-3 h) vorher hab ich das schon paarmal gemacht - das geht problemlos. Manche Papier-Pralinen-Manschetten weichen allerdings recht schnell durch/auf - dann lieber erst beim Servieren hineinlegen. Außerdem mach ich jetzt grad selbst den Test - und hab einen Schwung für das morgige Oster-Frühstück im Kühlschrank stehen, eingetuppert nun seit etwa halb/dreiviertel 11 Uhr vormittags. Bis jetzt sehen sie klasse aus - und ich werde hier immer mal nen Zwischenstand vermelden. Okay?


"Wäscht du die Blüten vorher und schüttelst das Wasser dann leicht ab? Oder kann man sich das sparen?"
@ Lotusblume13: Also Blüten wasche ich nach Möglichkeit gar nicht - weder Holunderblüten, noch Gänseblümchen, Taubnesselblüten oder sowas. Ich sammle nur welche, die an sich sauber aussehen. Dann breite ich sie auf nem weißen Tuch aus - damit die Untermieter von dannen ziehen können (am besten noch draußen). Außerdem wird ja von vielen eh nur die einzelne Blüte bzw. die Blütenblätter verwendet - und herausgezupft. Was soll da dreckig dran sein - wenn man nicht grad staubbedeckte Blüten sammeln würde oder so. Aber wie gesagt: Solche lass ich lieber stehen. Sicher nicht!


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.11.2007
5.718 Beiträge (ø1,38/Tag)

Danke liebes Bäumchen,

das wäre natürlich super, wenn man sie schon am Vortag machen könnte.
Ich bin gespannt auf Deinen Bericht.

Viel Spaß beim Brunch

bini Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.912 Beiträge (ø2,77/Tag)

Oohhh, ihr seid aber schnell ... Na!


"Ich nehme mal an, dass darunter irgendwas mit Frischkäse ist?"
@ Ute: Heute hab ich auch einfach Frischkäse genommen - im Rezept steht außerdeme in Mix aus abgetropftem Qaurk mit Parmesan ... außerdem könnte man jede beliebige, formbare Mischung aus Quark und Käse oder so verwenden - allerdings eher nix ZU Pikantes, also eher keinen Romadur, Camembert oder so. Ich finde, das passt nicht zu den zarten Blütenblättern. Sicher nicht!


"Sag mal Bäumchen, so einfach mit Rollen hast du diese Bällchen aber nicht hingekriegt, gell --- so gleichmäßig wie manche Blüten aufgesteckt sind. Lädst du denn das tolle Bild auch zu deinem Rezept hoch?"
@ Carrara: Klar lad ich das Foto auch beim Rezept hoch - geht aber noch nicht, weil der Monat nach dem ersten Foto mit den noch etwas blassen Einzelblüten noch nicht rum ist. Es dauert also noch mind. bis Ende Mai, bis das Foto beim Rezept zu sehen sein wird. Und weil ich denke, dass das aber eine wirklich wunderschöne Oster-Idee ist - hab ichs hier als Thread zeigen wollen.
Die meisten Bällchen sind wirklich einfach gerollt - man braucht aber schon ne ganze Menge an Blüten, wenns wirklich dicht eingerollt werden soll.
Lediglich die Vergissmeinnicht-Blüten hab ich einzeln "angeklebt", also in den Frischkäse gedrückt. Weil ich da nur wenige Blüten hatte, es steckt erst in den Startlöchern für die große Blütenwelle.



Und hier nun mal eine Liste, welche Blüten man alle essen oder als lebensmittelechte Teller-Deko, für Blüten-Eiswürfel, bunte Salate usw. verwenden kann:

Ackersenf, Ackerstiefmütterchen, Apfel, Artischocke, Aster, Bärlauch, Basilikum, Begonien, Bohnenkraut, Borretsch, Breitwegerich, Chrysantheme, Cosmea, Dahlien, Dill, Dost, Feldthymian, Fenchel, Flieder, Frauenmantel, Gänseblümchen, Gamander-Ehrenpreis, Geranie, Gewürztagetes, Giersch, Gladiolen, Glockenblumen, Goldnessel, Gundermann, Hibiskus, Holunder, Hornveilchen, Huflattich, Jasmin, Kamille, Kapuzinerkresse, Kirsche, Klatschmohn, Klee, Knoblauchsrauke, Königskerze, Kornblume, Kürbis, Labkraut (Echtes + Wiesen-), Lauch, Lavendel, Liebstöckel, Lindenblüten, Löwenmaul, Löwenzahn, Lungenkraut, Mädesüß, Maggikraut, Magnolien, Majoran, Malve , Melisse, Minze, Mohn, Nachtkerze, Nelken, Nelkenwurz, Obstbaumblüten, Orange, Oregano, Passionsblume, Pastinake, Petunien, Pfefferminze , Pfingstrosen, Pfirsich, Pflaume, Phlox, Primel, Quendel, Raps, Rauke/Rucola, Ringelblume, Robinie (falsche Akazie), Rose, Rosmarin, Rotklee, Salbei, Sauerklee, Schafgarbe, Schlüsselblume, Schnittlauch, Sellerie, Senf, Senfrauke, Sonnenblume, Spitzwegerich, Stiefmütterchen, Studentenblume, Sumpfdotterblume, Tagetes, Taglilie, Taubnessel, Tausendschönchen, Thymian, Veilchen, Vergissmeinnicht, Vogelmiere, Waldmeister, Wegwarte, Wein, Weißdorn, Wicke, Wiesensalbei, Ysop, Zichorie, Zitronenmelisse, Zucchiniblüten, Zwetschge, Zwiebel und sicher noch so einige mehr ...



Diese Blüten hier jedoch bitte nicht essen: Ackelei, Bilsenkraut, Christrose, Christrose, Eisenhut, Engelstrompete, Fingerhut, Goldregen, Hahnenfuß, Herbstzeitlose, Maiglöckchen, Oleander, Pfaffenhütchen, Rainfarn, Scharfer Hahnenfuß (-> Butterblume), Schierling, Seidelbast, Stechapfel, Tollkirsche, Tomate, Kartoffel, Usambaraveilchen oder so.


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine