Fingerfood-Material

zurück weiter

Mitglied seit 23.09.2009
231 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo zusammen,

ich les hier immer tolle Fingerfoodrezepte und seh auch immer tolle Bilder.
Aber was ist mit dem ganzen Material? Wo habt ihr das her. Das kostet ja teilweise Unsummen, oder gibts da billige Quellen?

Speziell interessieren mich:
- Gläser für Desserts (außer Ikea)
- Holzspieße (die mit dem breiten Rücken)
- Häppchenlöffel
- spezielle Schälchen

Freue mich aber auch über anderes Material und wo ihr das her habt, kann ja ne nette Sammlungvon vielen Fingerfooderfahrenen werden.

Freu mich auf rege Teilnahme
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø2,05/Tag)

Gibt es alles in der Metro, ja ich weiß hat nicht jeder einen Zugang dafür traurig

Ein Häppchenlöffel ca. 3 Euro, Schälchen ab 2 Euro, Gläßchen ebenfalls ab 2 und Holzspieße gibts glaub nur in sehr großen Abpackungen mit so 8 Euro. Nach obenhin natürlich keine Grenzen....

Liebe Grüße Michèle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.01.2008
1.913 Beiträge (ø0,47/Tag)

Einfach überall inspirieren lassen, ich nutze auch Gläschen, die eigentlich für andere Dinge gedacht waren. Zum Beispiel Schnapsgläser etc....
Tolles Gebiet ist auch ein Trödler, da bekommt oft Geschirr etc. für ein paar cent, so hab ich auch schon Teegläser zweckempfemdet.
Oder Teelichter oder.....

Ich finde Metro immer zu teuer, guck bei Pfennigpfeifer und solchen Läden.

Gruß
pingi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2008
6.481 Beiträge (ø1,65/Tag)

Hallo
Porzellanlöffel-Set, 6-teilig 6,99 E bei Weltbild , die hatten auch mal ein 12 Set mit Platte für ca 14 E.
Kleine Gläser beim Schweden Deines Vertauens Lachen
LG, Nico
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
40.401 Beiträge (ø9,25/Tag)

Hallo,
gerade Vorspeisenlöffel kann man sich prima zum Geburtstag oder Weihnachten schenken lassen.
Kleine Gläschen habe ich mal im 6er Pack sehr günstig im Baumarkt bekommen, eigentlich als Teelichte gedacht.
Die Sonderpostenmärkte bieten solche Sachen auch oft günstig an.
Wenn ich bessere Qualität möchte, lasse ich mir die Sachen halt schenken.
LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.10.2008
890 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hi,

Einweg-Fingerfood, z.B.

- Canapes

- Tartelettes (kann man selbst vorbacken)

- Sandwiches

- Naan mit entsprechenden Gerichten

- Broetchen kann man durchaus ganz mini-kleine backen

voila - nix abwaschen, nix Bruch

lg
empilolo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.05.2004
6.332 Beiträge (ø1,17/Tag)

Hallo,

also: Bei IKEA sollte man ja eigentlich schon alles bekommen (warum außer IKEA??)

Sonst:

- Metro
- Nanu Nana
- Butlers
- Depot

Das sind jetzt nur die "günstigen"! Teure Sachen bekommt man natürlich auch woanders! Lachen


Liebe Grüße



Born to bake!

Und plötzlich geht die Sonne auf und ich krieg´sie nicht mehr zu...!

Nummer 163 im Club der bleibenden user
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2005
481 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallöchen!

Bei uns gibt es jetzt HEMA. Da haben sie die Gläser 6 St. für 2 € wie die wo bei IKEA die Kerzen drin sind. Und jetzt nach dem Winter hat man ja doch Probleme damit soviele Kerzen abzubrennen nur wegen der Gläser. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


LG SAPAAL

Eigendlich ist das Leben zu kurz für Alles!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2009
231 Beiträge (ø0,07/Tag)

Mh ok, die Kerzengläser von Ikea fand ich immer extrem klein, deshalb hab ich darauf nie gesetzt.
Wichtig sind mir vor allem die Holzstäbchen. aber da ich ne Karte habe für die Metro kann ich da auf alle fälle mal durchschauen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2003
5.983 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hallo,

außer den genannten Quellen fallen mir noch die Schnick-Schnack-Abteilungen von allen Möbelhäusern und Strauss ein.

Bei IKEA gibt es auch noch andere, etwas größere Gläser:

Fingerfood Material 3445922620


LG Neri Fingerfood Material 3144695389
Hier gehts zu meinem CK-Blog
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2010
4.106 Beiträge (ø1,3/Tag)

Hallo,

wir benutzen gerne Dinge, die dafür eigentlich gar nicht gedacht sind, Hauptsache sauber, dann sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.Wir haben vor zwei Jahren mal einen kleinen Blumentopf mit Kuchen verschenkt, war der Renner.

Gruß der SchmackoFatz3
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2009
231 Beiträge (ø0,07/Tag)

super Bild,

naja ich brauch halt doch ne ganze Menge, hab mich ein bisschen drauf eingefahren Fingerfood herzustellen und auch mal ne größere Menge, deshalb hab ich auch schon 24 so Weck-Gläschen und wollte meinen Bestand an Fingerfood Material noch aufstocken.

Kann man die Tartlettböden eigentlich deutlich im Voraus machen und dann nur noch belegen??
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
40.401 Beiträge (ø9,25/Tag)

Hast Du an Deinem ort eine Bibliothek?
Da bekommst Du viele Anregungen in tollen Kochbüchern., auch was das Anrichten betrifft.

Ich habe da vor einiger zeit ein paar Sachen herausgesucht, wie man kleine Mürbeteigschälchen u.Ä. gut vorbereiten kann.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.09.2010
44 Beiträge (ø0,01/Tag)

Moin Moin,
Eine tolle Investition ist das Buch" Fingerfood" von Eric Treuille. Da gibts viele Tips auch zum vorbacken für Hauben und Böden, Becher und Deckel etc. Da reicht dann oft nur die Zugabe einer kleinen Cocktailserviette. Außerdem sind die Rezepte sehr raffiniert und nicht so "old school".
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.10.2008
890 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hi

"Kann man die Tartlettböden eigentlich deutlich im Voraus machen und dann nur noch belegen??"

Ja, das geht ausgezeichnet (an einem trockenen Ort aufbewahren) fuer zwei/drei Tage.

lg

empi
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine