Fingerfood für Sektempfang vor dem Essen


Mitglied seit 07.08.2007
111 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo ihr Lieben,

für den nächsten Geburtstag wollte ich gerne zu Beginn eine Kleinigkeit zum Sektempfang bereitstellen. Meine Idee wäre Plaumen im Speckmantel z.B. noch gefüllt mit einer Mandel und / oder Blätterteigschnecken gefüllt mit Schinken und/oder Lachs. Was meint ihr, ist das zu deftig zum Sekt? Und schmecken die Pfaumen überhaupt kalt noch gut, wenn ich sie bereits vormittags zubereiten würde?

Vielleicht habt ihr auch noch andere Ideen. Vielen Dank im Voraus und

LG Mausischatzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2002
5.290 Beiträge (ø0,81/Tag)

Schau mal hier, das sind Knusperoliven aus dem CK. Achtung, Suchtgefahr.
Unbedingt mal durch die Bemerkungen schauen... es geht viel einfacher, wenn man die Oliven in den weichen Teig einrollt und dann mitsamt Blech eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellt, anstatt den Teig kaltzustellen und dann mit eiskalten Fingern versucht, den knüppelharten Teig um die Oliven zu biegen. Super lecker vor allem mit eingelegten Oliven vom griechischen/türkischen Stand.
Aber deine Vorschläge finde ich nicht zu deftig zum Sekt.
LG
kalimera
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
2.706 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo Mausischatzi,

ich denke zum Sekt geht das mit den Blätterteigschnecken. Zu den Pflaumen kann ich nichts sagen, da ich die selbst noch nicht probiert habe.

Folgende Ideen kann ich dir noch anbieten. Die wurden alle bereits mit Sekt getestet Na!

Pfeil nach rechts Forellen-Creme
Pfeil nach rechts Mini-Wrap-Rollen
Pfeil nach rechts Hähnchen-Taschen

Das ist jetzt nur eine kleine Auswahl, aber es soll ja auch nur ne Kleinigkeit vorneweg sein.

LG, das Wildkraut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
2.706 Beiträge (ø0,5/Tag)

Das mit der Suchtgefahr bei den Knusperoliven kann ich nur bestätigen. Und dabei mag ich gar keine Oliven... BOOOIINNNGG....

Übrigens: die vorgeschlagenen Sachen sind super gut vorzubereiten (auch einen Tag vorher). Die Knusperoliven gehören da auch dazu Lachen

LG, das Wildkraut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
2.706 Beiträge (ø0,5/Tag)

Und weil's so schön ist, gleich noch eins hinterher:

Fenchelbällchen Super lecker! Lachen

LG, das Wildkraut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2007
111 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke kalimera und Wildkraut !!! Ich finde die Idee mit den Knusperoliven jetzt auch sehr gut. Die werde ich auf jeden Fall mal testen. Die Forellencreme auf Pumpernickeltalern kann ich mir auch gut vorstellen

LG
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2007
859 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Mausi,

kann auch was beisteuern :

Panierte Oliven

200 g Oliven grüne entsteinte
50 g Feta
2 Eier
4 el Mehl
1 el Milch
Pfeffer
Olivenöl

Oliven abtropfen lassen, mit Fetakäse füllen. Eier verquirlen, Mehl und Milch hinzufügen und glatt verrühren. Mit Pfeffer würzen. Oliven durch den Teig ziehen und in heißen Olivenöl anbraten. Auf einen Küchenkrepp legen. Kalt oder warm servieren.


LG Jacktel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2003
6.093 Beiträge (ø1,02/Tag)

hi,

ich persönlich und meine gäste auch, essen mittlerweile lieber Dattel im Speckmantel.
bei mir kommen die Datteln/pflaumen immer eine halbe stunde bevor die gaste kommen bei 180°C in den backofen.
kalt schmecken sie nicht so gut.

LG

Petra


Der Weise aber entscheidet sich bei der Wahl der Speisen nicht für die größere Masse, sondern für den Wohlgeschmack. - Epikur -
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine