Tortillas günstig (beim Discounter?) kaufen?

zurück weiter

Mitglied seit 20.03.2008
232 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,

weiß einer von euch, ob ein Discounter (Aldi Nord, Plus, Lidl) Tortillas (also die Fladen, nicht Chips) dauerhaft im Sortiment hat? Oder wo kauft ihr sie möglichst günstig ein? Hat eine der Supermarktketten vielleicht eine mexikanische Eigenmarke?
Bei uns steht bald ein mexikanischer Abend an und dafür würde ich die Tortillas gerne möglichst günstig kaufen. Ich habe auch schon überlegt, sie selbst zu machen, habe aber dann hier im Forum gelesen, dass sie dann oft zu hart werden...

Freue mich über Antworten,
nacktschnecke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2007
114 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Nacktschnecke,

ich habe vor kurzem auch Lust auf Tortillas gehabt und habe sie selber gemacht. Es ist sehr schwer, sie richtig hauchdünn hinzubekommen, wenn man keine Tortillapresse hat! Ich habe es mit einem Nudelholz gemacht, es ist echt aufwändig. Ich würde dir empfehlen, sie zu kaufen.
Aldi Nord und Lidl haben sie nicht im Sortiment, das weiß ich. Bei Plus bin ich mir nicht sicher. Ich habe mal welche bei Kaufland gekauft.

LG,
Kathie
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 23.09.2006
3.895 Beiträge (ø0,85/Tag)

Bei einem gutem Tortilla-Rezept ist es überhaupt nicht schwer sie selber zu machen.
Die gekauften schmecken einfach widerlich und haben mit echten Tortillas nichts gemeinsam.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2005
4.875 Beiträge (ø1,01/Tag)

@ Mini, nach welchem Rezept gehtst Du da vor?


Tortillas günstig Discounter kaufen 3971478854
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.09.2007
1.588 Beiträge (ø0,38/Tag)

Die Dinger gibts nirgendwo günstig zu kaufen. ^^

Wir hatten letztens auch einen mexikanischen Abend und haben die Tortillas nach diesem Rezept gemacht:
http://www.chefkoch.de/rezepte/192781081782619/Wraps.html
Das war gleich das oberste, wenn man nach "Wraps" gesucht hat und wirklich gut. Haben für 5 hungrige Esser die doppelte Portion gemacht. Es dauert halt schon eine Weile, die auszurollen, aber wenn man's zu zweit macht (Einer rollt, einer "brät".), klappts super.
Damit sie nicht hart werden, tut man sie direkt aus der Pfanne in ein nasses, ausgewrungenes Geschirrtuch. Darin gestapelt und eingepackt bleiben bzw. werden die perfekt weich. Man kann sie darin auch im Ofen warmhalten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.728 Beiträge (ø2,79/Tag)

Das mit dem Geschirrtuch machen die Mexikaner auch so, kann ich nur empfehlen!

Saludos chica

Tortillas günstig Discounter kaufen 2530531101
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
232 Beiträge (ø0,06/Tag)

Danke für eure Beiträge.
Ich habe sie jetzt doch bei Rewe gekauft. Dort gibt es außer denen von "Fuego" (8 Stück für 3,29€!) noch die Marke "Devita", wo es 8 Stück für 2,29€ gibt. Dort sind zwar 40g weniger drin, trotzdem ist es deutlich günstiger.
Wenn nächstes mal bei nem Discounter Mexiko-Wochen sind, schlage ich dort schon mal auf Vorrat zu. Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2006
228 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Nacktschnecke,
ich kaufe immer die Teigfladen beim Türken ein. Ich weiß nicht, ob das genau die gleiche Rezeptur wie bei Tortillas ist, aber sie schmecken uns immer sehr gut und sind auch sehr günstig. Gibt es in verschiedenen Größen.
Viele Grüße
Melanie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2002
1.320 Beiträge (ø0,22/Tag)

Huhu,
ich kaufe meine Wraps/Tortillas bei Xenos.

6 normale in den Sorten natur, Tomate, Spinat oder Knoblauch für ca. 1,50 € oder 6 ziemlich große für 2,20€, glaub ich. Und die sind tatsächlich lecker!

Die billigen ausm Supermarkt, die ich früher schonmal gekauft habe, waren warm und überbacken auch okay, aber kalt gefüllt - pfui bäääh.

Ich hab bloß keine Ahnung, wo es Xenos überall gibt. Ich kenne es in Aachen und in Düren, in anderen Städten hab ich es noch nicht gesucht...

Viele Grüße,
ennamey

- die mal eine größere Party ausschließlich mit ausgesprochen hübsch und lecker gefüllten Wraps aus diesem Laden beköstigt hat.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.08.2004
2.355 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo nacktschnecke,

genau wie Melanie auch schon geschrieben hat kaufe ich meine Fladen beim Türken. Sie heißen Dürüm-Fladen, es gibt sie, wie gesagt, in verschiedenen Größen, sie sind dauerverpackt, also einige Monate haltbar und ich habe für 12 große(!) Fladen 2,99 bezahlt. Es sind die gleichen Zutaten wie bei mexikanischen Weizentortillas und auch die Zubereitung ist wohl gleich, wir können keinen Geschmacksunterschied finden. Ist wohl so wie bei manchen Dingen, z.B. Nudeln: Es gibt sie in vielen Ländern und auf mehreren Kontinenten und sie gleichen sich bei genauerem Hinsehen fast wie ein Ei dem anderen.

LG


Katzitatzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
232 Beiträge (ø0,06/Tag)

@ Melanie und Katzitatzi:

Danke für den Tip mit den türkischen Fladen! Wäre nie auf die Idee gekommen. Selbst wenn es da einen Unterschied geben sollte, ist mir der egal - ich lege mehr Wert auf die Füllung, der Fladen soll das ja nur "halten". Lachen

nacktschnecke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.11.2007
252 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Nacktschnecke,

hab heut auch schon ein paar Rezepte für Wraps gesucht und u.a. habe ich auch ein Rezept für die Fladen gefunden.

Hier das Rezept:

200g Mehl, 150ml Wasser, 1 TL Backpulver, 1/2 TL Salz, 30ml Öl

Alle Zutaten - außer dem Öl - zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Anschließend 15 Minuten ruhen lassen. In 8 Portionen teilen und auf einer bemählten Arbeitsfläche zu etwa einem 1 mm dünnen Fladen auswellen.

Dann in einer beschichteten Pfanne wenig Öl erhitzen und den Fladen von beiden Seiten backen. Darauf achten, daß er nicht zu dunkel wird.


Ich hab es selber noch nicht ausprobiert, aber da wir am Wochenende evtl. Wraps machen wollen, werd ich den Versuch wagen.


Liebe Grüße,
Katja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2013
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hier mal zum Vergleich, ich war heute in der Stadt und habe auch Tortillas gesucht:

Kaufland - Poco Loco 6 Tortillas 370g 1,89€
Rewe - Beste Wahl 6 Tortillas 430g 1,55€
Lidl - Gibt es dort nur als Aktionsangebot, wurde mir gesagt

Ich habe die von Rewe genommen, die machten sogar den besseren Eindruck, obwohl sie günstiger waren. Wirklich hochwertig ist dieses abgepackte Zeug aber alles nicht, was da alles an Konservierungs- und Zusatzstoffen drin ist... auf der Zutatenliste stehen zehn Zutaten oder noch mehr, und das bei einfachen Weizenmehlbrotfladen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2011
976 Beiträge (ø0,35/Tag)

99 cent bei netto und penny (soweit ich weiß)
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2015
339 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,

Wrap-Hüllen irgendwo zu kaufen, wenn man schnell mal Wraps möchte: wenn man es mag, bestimmt eine gute Lösung.
Etwas Dünnes zu backen, wie es weiter oben steht, gefällt mir noch besser. Die Wrap-Hüllen enthalten in aller Regel Konservierungsmittel, die man herausschmeckt, und das könnte man mit einem dünnen Fladen umgehen. Außerdem gibt es sehr dünne schmackhafte Fladen.
Wenn's allerdings sehr schnell gehen soll, sind die gekauften schon geschickter.

Nur bitte:
NICHT sagen, wie es weiter oben in einem Post von vor vielen Jahren steht
Pfeil nach rechts Bei einem gutem Tortilla-Rezept ist es überhaupt nicht schwer sie selber zu machen.
Die gekauften schmecken einfach widerlich und haben mit echten Tortillas nichts gemeinsam. Pfeil nach links

Denn: es ist sogar sehr schwer, (mexikanische) Tortillas selbst zu machen.
Mexikanische Tortillas werden aus einem in sehr spezieller Weise gekochtem Mais, der anschließend in einer molino de nixtamal gemahlen wird, hergestellt. Erst durch den aufwändigen Kochprozess gibt der Mais die wertvollen Inhaltsstoffe in einer Weise frei, wie sie dem Menschen nützlich ist. Zubereitet werden Tortillas ohne weitere Zusätze, ohne Fett.
Maismühlen für gekochten Mais gibt es hier nicht, jedenfalls nicht für selbst gekochten Mais.
Ergo: Mexikanische Tortillas können wir weder selbst herstellen, noch im Supermarkt kaufen.

Doch auch mich überkommt manchmal die Sehnsucht. Wenn ich nicht ganz bei Verstand bin, kaufe ich Wrap-Hüllen im Supermarkt Na! . Hab ich noch jedesmal bereut. Wenn ich eine winzige Spur klüger bin, pansche ich Tortillas aus Maseca (Maismehl aus getrocknetem gekochtem Mais) zusammen, forme den Teig, rolle Kügelchen, presse die Kügelchen in meiner Tortilla-Presse und: versuche jedes Mal von Neuem einen Weg, Tortillas auf einem Ceranherd in einer für Ceranherde geeigneten Pfanne ohne Fett zu backen, ohne die Pfanne dabei zu ruinieren ...

Und im Übrigen freue ich mich schon auf den Duft von Tortillas gleich nach der Ankunft in Mexiko, wo ich meinen Tortilla-Hunger wieder für geraume Zeit im Voraus stillen muss ..

Saludos,

chilitos
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine