DpD aus Nürnberg vom 11.3.2019 bis 15.3.2019

zurück weiter

Mitglied seit 01.07.2007
14.172 Beiträge (ø3,31/Tag)

DpD am 11.3.19

Florian, 32 Jahre

Vorspeise:
Cobia-Sashimi geflammt mit Soja Glaze:
Sushi-Ingwer, Frühlingslauch-Gurkensalat, Limette

Hauptspeise:
Hirsch-French-Racks mit Haselnuss-Kruste:
Hirsch French Racks, Ur-Karotten Stampf, glasierte Minimöhren, Semmel-/Brezenknödel

Nachspeise:
Französische Zitronentarte mit Himbeer-Baiser:
Sesam-Krokant, Schoko-Tropfen-Olivenöl, Zartbitter Schokoladeneis


DpD am 12.3.19

Christina, 50 Jahre

Vorspeise:
Gänsegrieben Chutney und Paprikacreme an Tessiner Bauernbrot mit Gemüse Ensemble

Hauptspeise:
Deutsche Bauerngans aus Franken mit rohem selbstgemachtem Kloß und Selleriesalat

Nachspeise:
Cassis/Rotwein-Birne auf Sahnecreme


DpD am 13.3.19

Janine, 31 Jahre

Vorspeise:
Stremel Lachs und Lachstatar mit Wildkräutersalat und Jakobsmuschel

Hauptspeise:
Lammlachse mit Weißwein-Risotto, grüner Spargel und Weißweinsoße

Nachspeise:
Joghurtmousse und ein Blätterteig-Sahnelikörcreme-Törtchen


DpD am 14.3.19

Pamela, 52 Jahre

Vorspeise:
Selbstgebackenes Brot, Tomatenkräuterbutter, Rucolapesto, Fränkische Gazpacho, lauwarmes Rote Bete Süppchen mit Äpfelchen im Glas

Hauptspeise:
Cremig gefüllte Poulardenrolle, an sahnig, provenzialischer Noilly-Prat-Sauce, dazu Mini Kartoffelknödel und fruchtige Kirschtomaten, dazu Feldsalat mit Preiselbeer-Vinaigrette

Nachspeise:
Schokoladige Crème de la Crème karamellisiertem Birnenkompott und Pistazieneiscreme


DpD am 15.3.19

Oliver, 38 Jahre

Vorspeise:
‘Fränkisches Lieblingsessen‘: Rindssubbn mit Buddagniedla

Hauptspeise:
Schweinebraten mit Ebbianklees und Möhlkniedla, dazou an Solod

Nachspeise:
Apflpfannkouchn mit Schokoeis und Fanillesoß


Gruss Javanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
27.561 Beiträge (ø6,38/Tag)

Hallo

Den Freitag verstehe ich nur teilweise, bzw. nur ganz wenig🤓

LG
smokey1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.07.2007
14.172 Beiträge (ø3,31/Tag)

Ich bin mir am Freitag auch nicht so ganz sicher, ob das wirklich die 'offizielle' fränkische Schreibweise ist ... wenn der Koch so einen Dialekt spricht wie er schreibt, werde ich Untertitel brauchen. Na!


Gruss Javanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2005
12.612 Beiträge (ø2,59/Tag)

Hallo ihr zwei Vorschreiberinnen,

exakt das ist mein Dialekt. Ich darf übersetzen:

Vorspeise:‘Fränkisches Lieblingsessen‘: Rindersuppe mit Butterklößchen

Hauptspeise:Schweinebraten mit Kartoffelknödeln und Mehlknödeln, dazu einen Salat

Nachspeise:Apfelpfannkuchen mit Schokoeis und Vanillesoße

(ist doch ganz einfach Lächeln)

LG, Marie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2005
12.612 Beiträge (ø2,59/Tag)

Hoffentlich blamieren wir Franken uns nicht wieder.
Ich erinnere nur an eine lang zurück liegende Woche mit 0 Punkten, gegeben von einem Systemgastronomen und an eine Woche mit einer Frau, die vermutlich alles von Glööckler hatte und dazu zwei nebeneinanderliegende Wohnungen brauchte.
Zufällig habe ich bei einem der damaligen Teilnehmer mehrere Kochkurse belegt und der wurde dann ausgerechnet letzter. Der einzige, der kochen konnte...

LG, Marie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
27.561 Beiträge (ø6,38/Tag)

Danke Marie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.07.2007
14.172 Beiträge (ø3,31/Tag)

Danke, Marie.

Vorspeise und Dessert fand ich auch nicht so schwer (aber wird die Vanillesauce auf fränkisch wirklich so geschrieben? ), aber das bei " Ebbianklees und Möhlkniedla" zweimal Knödel rauskommt ... ich dachte an Kloß und Knödelchen oder so.

Ein paar Teller aus der Vorschau sahen richtig gut aus, also sollte wenigstens ein guter Abend dabei sein. Na!


Gruss Javanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.10.2006
370 Beiträge (ø0,08/Tag)

Ich bin diese Woche mehr bei Hausmannskost...also Dienstag und Freitag.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
27.561 Beiträge (ø6,38/Tag)

Der Mittwoch könnte mir gefallen.....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2014
1.066 Beiträge (ø0,57/Tag)

Na da bin ich mal gespannt. Habe ja Beziehungen nach Franken. 😎

VG SchneeSchnee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2019
66 Beiträge (ø1,78/Tag)

Donnerstag und Freitag sehen lecker aus. Freitag wäre aber mein Favorit (danke für die Übersetzung^^).

Ich bin schon ganz gespannt :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2003
11.974 Beiträge (ø2,04/Tag)

Oh! Da bin ich aber mal gespannt! Freue mich!

LG aus Nürnbergs Nachbarstadt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2005
12.612 Beiträge (ø2,59/Tag)

Hallo Javanne,

ob es jetzt allgemeingültige Reglen für die Niederschrift des Fränkischen gibt, weiß ich nun nicht.
Aber fast ganz genau so rede ich.
Die Fanillesoß sprechen wir hier bei mir exakt so aus, und das hier
"Schweinebraten mit Ebbianklees und Möhlkniedla, dazou an Solod" würde ich so sprechen
"Schweinsbrodn mid Ebbianglöis und Möhlkniedla, dazou an Solod"

Mir fehlt das nordische a mit dem Kreis obenauf, das käme in fast jede obige Wort im Hauptgericht mindestens zwei Mal rein. Lächeln

Lg, MArie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.12.2011
72 Beiträge (ø0,03/Tag)

Okay, der Knabe weiß was er tut!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.07.2007
14.172 Beiträge (ø3,31/Tag)

Anscheinend wieder ein super Start in die Woche. Florian ist wunderbar entspannt und routiniert in der (tollen) Küche, die Vorspeise sah toll aus.
Ich dachte zwar, Sashimi wäre immer komplett roh und ungewürzt, aber die Variante lasse ich mal durchgehen. Na!

Hauptgang sieht auch perfekt aus, nur die Nusskruste finde ich etwas minimal.


Gruss Javanne
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine