Die Küchenschlacht mit Nelson Müller (10. bis 12. Dezember 2018)

zurück weiter

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Guten Morgen, grüß Gott, Grüezi, Moin!

Tagesmotto: "Weihnachtliches Leibgericht"

Vier Ehemalige präsentieren heute diese weihnachtlichen Leibgerichte:

Elisabeth Noelle:
Iberico-Filet im Speckmantel mit Kartoffelstampf, Kaiserschoten und Orangen-Schalotten-Sauce

Arne Wildner:
Lachs im Spekulatiusmantel auf Apfel-Scamorza-Carpaccio und Majoran-Mayonnaise

Eva Wagner:
Wachtelbrust mit gedämpften Briocheknödeln, Pflaumen-Vanille-Sauce und lauwarmem Rotkohlsalat

Leonard Schulze-Vorberg:
Maispoularde mit Kartoffel-Maronen-Stampf und Rotkohl-Pesto

Nach dem Jahresfinale eine verkürzte Küchenschlachtwoche, nur an drei Tagen. Der Sport hat am Donnerstag und Freitag wieder Vorrang. Deshalb auch nur vier "Ehemalige", die noch einmal ran dürfen.

Meta Hiltebrand wird entscheiden, wer morgen noch dabei ist.

Auf der ZDF-Küchenschlachtseite schon vorab: das Video, die Rezepte zum Download und Fotos von den Gerichten.

LG, Norbert

PS: Wollte von Euch heute schon jemand mit der Bahn verreisen? Mein Beileid!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2009
2.422 Beiträge (ø0,71/Tag)

hallo nobby,

das hört sich aber heute exklusiv an...

ich habe vor jahren auch schon einmal iberico filet gegessen. das war ausgezeichnet...

die anderen gerichte hören sich aber auch lecker an... na mal sehen, wen meta nach hause fahren lässt...

lg von der niris

ps: was ist bei der bahn los? streik?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

@niris

Warnstreik von 5 bis 9 Uhr. Tolle Gerichte, aber "Leibgerichte"? Man sollte das Montagsmotto endlich umtaufen.

LG, Norbert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2014
8.747 Beiträge (ø5,15/Tag)

Das Wort "Leibgericht" wird halt unterschiedlich interpretiert.

Ich würde ja z.B. mein Cassoulet -Gänsefleisch, geräuchertes und angebratenes Wammerl, Mettwürste oder Knoblauchwurst, wahlweise rote oder weiße Bohnen, Dosentomaten/Tomatenmark, Zwiebeln- gerne als Leibgericht bezeichnen.

Aber das gibt es wirklich nur einmal im Jahr, weil man da die Reste vom Gänsebraten gut unterbringen kann. Da spielen so viele Aromen zusammen, dass der Aufwärmgeschmack beim Gänsefleisch recht gut übertönt wird. Und somit passt es auch für mich. Da könnte ich mich reinsetzen.

Und dann heißt es immer, ein Gericht, das nur ganz selten gegessen wird, kann kein Leibgericht sein.

Was ist denn nun ein echtes Leibgericht?

LG Bagheera

PS: mit dem heutigen Ausgang habe ich fast gerechnet, als ich die Bilder sah. Finde ich aber trotzdem schade.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2011
555 Beiträge (ø0,19/Tag)

Zitat von bagheera123 am 10.12.2018 um 15:34 Uhr

„Das Wort "Leibgericht" wird halt unterschiedlich interpretiert...“



heute gings um "weihnachtliches Leibgericht" - sonst um ein "normales" ...

ABER es geht dort eben immer um ein "35-Minuten-Leibgericht"!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2014
8.747 Beiträge (ø5,15/Tag)

Ja, und was ist ein normales Leibgericht? Die 35 Minuten sind da kein Kriterium.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2014
521 Beiträge (ø0,34/Tag)

Zitat von bagheera123 am 10.12.2018 um 21:16 Uhr

„Ja, und was ist ein normales Leibgericht? Die 35 Minuten sind da kein Kriterium.“



Im normalen Leben nicht - bei der Küchenschlacht schon, sonst sind alle längst ausgeschieden
und Du kochst am Freitag noch immer den Sauerbraten oder die Gans.

"Leibgerichte" ist tatsächlich längst überholt. Meist sind es Angebergerichte, weil kein Kandidat Lust hat,
am Montag wegen "zu wenig Aufwand" beschürzt zu werden. Dann lieber dick auftragen mit dem Risiko,
dass es daneben geht. Aber auch an vielen anderen Mottotagen kann man nicht mal ansatzweise das
Motto erkennen. Den Juroren ist das leider oft sehr egal.
Da werden (übertrieben) schon mal Kartoffeln weitergeschickt, weil sie schmecken, obwohl das Motto
"Nudeln" war. Oder Bauarbeiterportionen bzw. Familienplatte für 8 - 10 bei Vorspeise kommen durch . . . .
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Guten Morgen, grüß Gott, Grüezi, Moin!

Tagesmotto: Wichteln

Drei "Ehemalige" bereiten heute diese "Wichtel"-Gerichte zu:

Leonard Schulze-Vorberg kocht das Gericht von Elisabeth Noelle:
Jakobsmuscheln mit Kartoffelrösti, Blumenkohl und Kapern-Rosinen- Schaum

Eva Wagner kocht ihr eigenes Gericht:
Rehfilet mit Brombeer-Jus, Brezenknödeln und Pfannen-Spitzkohl

Elisabeth Noelle kocht das Gericht von Leonard Schulze-Vorberg:
Semmelknödel mit Pilzragout und Rote-Bete-Salat

Julia Komp schickt zwei ins Wochenfinale, das schon morgen ist.

Mit den großen Fotos funktioniert es noch nicht so recht, bisher nur eins und da hat man einfach von diesem Gericht das kleine vom Rezept-Download vergrößert. Das Video und die Rezepte zum Download gibt es aber schon vorab.

LG, Norbert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Eva darf also das eigene Gericht kochen, Glück gehabt. Bei nur drei Leuten das Kuvert mit dem eigenen Gericht zu erwischen, ist aber auch sehr groß, 1:3. Aber was soll's! Wer morgen gewinnt, ist fast Nebensache, auch, wer die 1500 Euro für einen guten Zweck spenden darf.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2009
2.422 Beiträge (ø0,71/Tag)

guten morgen nobby,

ich finde es schon lange unfair, wenn "tausch" sein soll, und dann einer der kandidaten sein eigenes gericht machen soll/kann...
(ist schon öfters vorgekommen).
da sollte einfach ein neues "los ziehen" angesagt sein. solange bis jemand nicht sein eigenes gericht zieht ...

tja, warten wir es ab...

lg und schönen dienstag an dich nobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.10.2012
1.000 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo zusammen,

ich finde es beleidigend für Elisabeth, dass NM extra hervorhebt, dass er ihr als erster Kandidatin das Handling des ihr fremden Küchengerätes erklären muss.

Liebe Grüße
Gabi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2004
659 Beiträge (ø0,12/Tag)

Keine schöne Küchenschlacht.Eine kokettiert(extra schwierig ausgewählt🥴 und dann doch selbst erwischt)und Nelson muss nicht nur umarmen sondern dauernd helfen👎🏿.Das andere Gericht war sehr ungewöhnlich aus gesucht und hat dann auch nicht geschmeckt,schade für Leonard und für mich auch etwas unfair.Ob ich mir das Ganze morgen ansehe??
Gruss Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2014
8.747 Beiträge (ø5,15/Tag)

Ist ja nur ne kurze Woche. Und dann an zwei Tagen spannender Sport
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2009
2.422 Beiträge (ø0,71/Tag)

ich bin heute mit der entscheidung absolut nicht einverstanden

wenn das thema wichteln heisst, ist das für mich: jeder macht ein bisher unbekanntes gericht. das zdf hat inzwischen schon mehrfach zugelassen, dass jemand sein eigenes rezept bekommen hat. warum?

den sinn kann ich absolut nicht verstehen. wichteln ist immmer: jeder bekommt was fremdes. vorteil sein eigenes gericht zu bekommen (bei drei personen) ist somit sehr hoch. aber dann sollten alle lose wieder in den topf und neu gemischt werden,,, und dieses ist solange, bis jeder teilnehmer ein fremdes gericht hat.

nelsons pflicht wäre somit gewesen, dass ein(e) teilnehmer(in) das eigene gericht gezogen hat...

so macht die küchenschlacht für mich keinen spaß mehr 😢

fair ist für mich etwas anderes...

naja, ist nur meine meinung... wie seht ihr das?

lg von der niris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.02.2011
2.091 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo

Könnte man doch ganz einfach lösen das Eigene Gericht ist nicht in der Lostrommel wenn man das Los bzw Gericht zieht...könnte man doch sicher bewerkstelligen.


LG
Mamacanis
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine