Die Küchenschlacht mit bereiten Alfons Schuhbeck (29. bis 31.10. und 01. bis 02.11.2018)

zurück weiter

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Guten Morgen, grüß Gott, Grüezi, Moin!

Sechs neue Kandidatinnen und Kandidaten bereiten diese Leibgerichte zu:

Marika Loacker:
gebratene Kalbsleber mit Rösti und karamellisierten Apfelscheiben

Lukas Frick:
Schweinemedaillons mit Rahmsauce, Pilzen und Knöpfle

Victoria Rechberg:
Rehmedaillons mit Portwein-Sauce, Selleriepüree und Speckbohnen

Marco Kugler:
Larp nuea: Thailändischer Rindfleischsalat mit Klebreis und Weißkohlsalat

Uta Spankowsky:
Kräuter-Bulette mit Spitzkohl-Kartoffel-Stampf und Basilikum-Öl

Stephan Müller:
Burger "Italian Style" mit Pommes frites und Sour-Cream-Dip

Begutachtet wird das alles von der "Tatortermittlerin" Meta Hiltebrand, der sicher keine Fingerabdrücke auf den Tellern entgehen werden.

So sehr ich die Fotos von den fertigen Gerichten vergrößert habe: Fingerabdrücke konnte ich noch nicht entdecken. Sonst hätte ich schon ahnen können, wer rausfliegt.

LG, Norbert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2009
2.422 Beiträge (ø0,71/Tag)

guten morgen norbert,

danke für den neuen thread.
na, das fängt ja sehr gut an...

ich werde auf fingerabdrücke achten... mal sehen, was meta sonst noch alles findet.

extrem finde ich auf den bildern den burger "italian style"... der ist schon sehr hoch. ich esse sehr selten burger, wie beißt man in so eine hohen burger rein?

na, da bin ich gespannt.... 🤔

ich wünsche euch allen eine schöne woche!

lg von der niris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Hallo niris,

bei uns ist schon Mittag. Am besten gar nicht erst versuchen, in diesen Burger reinzubeißen. Ich würde ihn zerlegen. Schön wird zumindest das Wetter bei uns in Bayern diese Woche größtenteils noch werden.

LG, Norbert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Originalton Meta Hiltebrand: "Wir nennen das in Zürich dann die Luxus-Burger, die rund 30 Euro kosten". Kein Wunder, denn in Zürich ist fast alles doppelt so teuer wie bei uns, selbst bei Burger King und McDonald's. Und Schweinefleisch für sie in Zukunft ein bisschen roh!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2009
2.422 Beiträge (ø0,71/Tag)

hallo norbert,

ich bin immernoch in gedanken bei diesem superhohen burger. ich kannte es bisher nur so: burger in beide hände nehmen und dann abbeissen. dazu auch noch pommes geht für ich gar nicht, da ich schon von dem "normalen burger" satt werde.
ich habe auch nicht so einen umfang wie der koch. vielleicht passt da mehr rein? 🤔

so jetzt bin ich auf morgen gespannt, wie es weitergeht. einen favoriten habe ich (noch) nicht.

lg von der niris...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.02.2011
2.091 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo

Burgermenu gibt es hier und auch in der Schweiz eigentlich immer mit Pommes.... ja der Trend zu den Luxusburgern ist in der Schweiz seit ein paar Jahren stabil, die schmecken dann aber auch normalerweise 😉
hier hab ich zum Bsp. früher oft meinen Burger gegessen, schon damals vor rund 15 Jahren über 20.-Chf, aber immer gut Iro war in der gleichen Strasse wie mein Arbeitsplatz so ist man dann gern über Mittag oder nach der Arbeit dort hin klar nicht jeden Tag dafür hat mein Lohn dann auch nicht gereicht ....

Man kann aber auch locker etliches mehr zahlen in Zürich und Co. für seinen Burger nur wer braucht Wagyu und ähnliches auf dem Burger?

LG
Mamacanis
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Guten Morgen, grüß Gott, Grüezi, Moin!

Fünf Hobbyköche präsentieren diese Vorspeisen:

Marika Loacker:
Ricotta-Taler mit Tomaten-Oliven-Kompott und Parmesanchip

Victoria Rechberg:
Rote-Bete-Carpaccio mit Avocadocreme, mariniertem Fenchel und Nuss-Mohn-Dressing

Marco Kugler:
Jakobsmuscheln mit Karotten-Ingwer-Püree, Erdnuss-Koriander-Pesto und Wan-Tan-Crunch

Uta Spankowsky:
Waldpilzsuppe mit Parmaschinken-Salbei-Croûtons und frittierter Petersilie

Stephan Müller:
Mies- und Venusmuscheln im Weißweinsud mit selbstgebackenen Olivenbrot-Sticks

Überschaubare Portionen, die Johann Lafer als Juror vorgesetzt bekommt. Für diese Waldpilzsuppe würde ich alles andere stehen lassen, auch wenn nachher wahrscheinlich ein Geigerzähler bei mir anschlagen würde.

Alles auf einen Blick auf der Küchenschlachtseite!

LG, Norbert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2014
8.747 Beiträge (ø5,15/Tag)

Warum gibt es diesmal am Feiertag (1.11.) eigentlich eine Küchenschlacht-Sendung? Sonst waren die Feiertage doch immer "tabu".

LG Bagheera
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.10.2006
1.289 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo bagheera,
wird die KS nicht in Hamburg aufgezeichnet? Die werden keinen Feiertag haben...........
Gruß, kiria
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.10.2006
1.289 Beiträge (ø0,29/Tag)

Völlig blöde Antwort, die Aufzeichnung hat ja mit dem Sendetermin nix zu tun.
🤓 kiria
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.10.2006
1.289 Beiträge (ø0,29/Tag)

Die Muscheln wären mein Favorit ☺, sehen sehr ansprechend aus und würde ich gerne probieren.
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Die Küchenschlacht fällt nur an gesetzlichen Feiertagen aus, die in ganz Deutschland gelten, z. B. Ostermontag, Christi Himmelfahrt, 1. Mai, Pfingstmontag, 3. Oktober, 1. und 2. Weihnachtstag, Neujahr. Für diese Tage wird nichts aufgezeichnet.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.04.2015
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo und guten Tag,

ich mach hier auch mal mit 😊:

Die Jakobsmuscheln mit Karotten-Ingwer-Püree sind mein Favorit,
das Rote-Bete-Carpaccio hört sich im Gegensatz zu den anderen Gerichten
sehr einfach an...

LG,
Carola
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Karfreitag habe ich noch vergessen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2004
659 Beiträge (ø0,12/Tag)

Toll! Ich freue mich sehr auf die Sendung,denn diesmal sehen alle Gerichte aus wie sehr👍schöne Vorspeisen.
Gruss Sabine
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine