DpD aus Bamberg vom 22.10 bis 26.10.2018

zurück weiter

Mitglied seit 01.07.2007
14.087 Beiträge (ø3,31/Tag)

DpD am 22.10.18

David, 28 Jahre

Vorspeise:
Geflammtes Holzofenroggenbrot mit Zwiebelmarmelade und Zwetschgenbames, dazu fränkisches Gartengemüse

Hauptspeise:
Bierige gerupfte Sau im Burgerbrötchen mit Bamberger Kimchi Wirsing, Schweinepopcorn. Dazu Bamberger Hörnlachips und Sour Cream Trüffel Dip

Nachspeise:
Craft Bier Sorbet mit Motorölaufguss und Knuspermalz


DpD am 23.10.18

Sabrina, 30 Jahre

Vorspeise:
Fränkischer Obatzter und Kochkäse mit Kümmel und selbstgebackenem Laugengebäck, dazu gebackener Camembert auf Salatbeet

Hauptspeise:
Fränkisches Ofen-Schäuferla mit Biersoße, als Beilage Omas Serviettenkloß, dazu Wirsing und blanchierte Babykarotten auf einer Metallschaufel serviert

Nachspeise:
Apfelkräpfla im Bierteig mit selbstgemachtem Honig-Milch-Eis und Erdbeergrütze mit Minzpesto, dazu karamellisierte Früchte


DpD am 24.10.18

Ulrich/ ‘Ulli‘, 55 Jahre

Vorspeise:
Saiblingstatar auf Belugalinsen an Orangensoße

Hauptspeise:
Duroc-Schweinskotelett an Erbsen-Minze-Püree und Bratkartoffeln

Nachspeise:
Geschmorte Tokajer-Birne


DpD am 25.10.18

Vanessa, 28 Jahre

Vorspeise:
Tomatenallerlei: Tomatenboullion, Basilikumnocken und Auberginen-türmchen

Hauptspeise:
Enteneinerlei: konfierte Ente mit Gorgonzolapolenta

Nachspeise:
Zwetschgenvielerlei: Zwetschgenknödel, -ragout und -mousse


DpD am 26.10.18

Ester, 30 Jahre

Vorspeise:
Namibisches Rinderhüftsteak (Kapana) an ‘Fat Cakes‘ (traditionelles Hefegebäck) und einer Tomatensoße nach Familienrezept

Hauptspeise:
Straußenfilet mit Schalotten Rotweinsauce dazu Butternut

Nachspeise:
Malva-Pudding mit Vanillesauce und Orangencreme


Gruss Javanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2016
799 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo,

für mich liest sich der Dienstag richtig gut... 😋
Danke fürs Einstellen an Javanne und Euch allen ein schönes Wochenende

Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
27.365 Beiträge (ø6,37/Tag)

Hallo

Mir gefällt der Mittwoch. Montag und Dienstag sind mir zu deftig. Und am Freitag Fleisch in der Vorspeise und im Hauptgang sind mir so zu viel. Am Donnerstag passt der Gorgonzola in der Polenta nicht zur Ente.

Na dann bin ich mal gespannt.

LG
smokey1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2006
6.108 Beiträge (ø1,33/Tag)

DpD Bamberg 22 10 26 10 2018 4147455660


Hallo,

vielen Dank fürs Einstellen, Javanne.

Auf Montag bin ich gespannt, die Menüs für Donnerstag und Freitag lesen sich interesannt, die Woche werde ich mir anschauen.

Liebe Grüße
Lena


DpD Bamberg 22 10 26 10 2018 412616773



Nur Prinzesschen rücken ihr Krönchen zurecht, Königinnen ziehen ihr Schwert, yeah!


Jedenfalls ist es besser ein eckiges Etwas zu sein, als ein rundes Nichts. -C.F. Hebbel-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.01.2009
2.037 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo

ja auch ich werde wieder schauen da ich ja auch Fränkin bin und in der Nähe wohne hoffentlich ist nicht wieder so ein Spinner mit den Punkten dabei und es würde gerecht gepunktet.

Viele Grüße
die Hanni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2003
11.952 Beiträge (ø2,04/Tag)

Wohne ja auch in Franken und bin gespannt auf die Woche. Gleich der 1. Tag hört sich sehr gewagt an. Bin mal gespannt was das alles ist...

Dienstag typisch fränkisch - auch wenn ich mich frage was die Karotten auf einer Metallschaufel darstellen sollen?

Gorgonzolapolenta wäre überhaupt nichts für mich und ob das zur Ente passt?

Freitag afrikanisch. Also eigentlich alles schön bunt gemischt. Besser als wenn es ständig Rinderfilet gibt oder wie letzte Woche Fisch.

LG
biene
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2004
659 Beiträge (ø0,12/Tag)

Mir gefallen alle Menüs und ich freue mich auf die Woche. Ich hoffe wir werden gut 😊 unterhalten und es gibt nicht wieder so einen Nörgler.Runterpunkten ist einfach nur doof.
Gruß Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2014
1.031 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo,

ich denke mal, dass das gesamte Hauptgericht auf einer Metallschaufel serviert werden soll. Gab es sowas nicht schon mal auf einer Kehrschaufel beim Perfekten Dinner? Möchte ich nicht von essen. Auch nicht, wenn neu und sauber. Bäh!

VG SchneeSchnee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.01.2009
2.037 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo

also das mit der Metall-Schaufel habe ich gar nicht gelesen, na da lass ich mich mal überraschen und frage mich muss sowas sein, aber mal abwarten, vielleicht sind wir begeistert..................., aber vorstellen kann ich es mir nicht so recht.

VG
die Hanni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2016
799 Beiträge (ø0,74/Tag)

Nun ja Metallschaufel am Dienstag, Motoröl am Montag und am Ende noch eine schwarze Linse..
Wohin soll das nur führen? 😉
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2014
1.031 Beiträge (ø0,56/Tag)

Die Franken halt... 😉
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2014
521 Beiträge (ø0,34/Tag)

Der MO-GG (Hertl) ist Brauer und Biersommelier, "Motoröl" ist eines seiner Biere, Außerdem wohl ein
BBQ-Fan. Und Zwetschgenbames ist nix fruchtiges, sondern ein Rinderschinken, hab ich gefunden.

In meiner Region (nicht Franken, sondern Südhessen) gibt es die "Dreggschibb voll Gereeschde",
das ist eine "Mengenangabe" für ganz viele Bratkartoffeln, am besten mit "Spegg unn Aijer".

Bamberg, Franken allgemein, hat viel zu bieten, bis auf das elende Rauchbier. Aber wers mag . . .

Meine Mutter, eine kleine, sehr schmale Person, hat in Franken immer wenn es möglich war,
das Kindergericht Kloß mit Soß bestellt, die mochte diese Klöße soo gern, selbst zu Fisch Lächeln)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2016
799 Beiträge (ø0,74/Tag)

Danke nudelbert
den Schinken hatte ich auch schon gegoogelt, kannte ich bislang noch nicht... ist im Norden eher nicht bekannt.
Gut Motoröl zu googeln, muss ich zugeben, habe ich nicht in Erwägung gezogen...

aber vielen Dank für die Info 🙂
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2014
521 Beiträge (ø0,34/Tag)

Ich habe auch nicht nach "Motoröl" gesucht, das wäre eher nicht zielführend.
Aber bei der Suche nach etwas anderem, bin ich auf einen Blog gestoßen, dessen
Verfasser wohl ein Bierseminar besucht hatte - und siehe da, da stand "Motoröl".
Anders wäre ich wohl nie oder nur mühsam darauf gekommen. Ein Zufallstreffer.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2014
1.031 Beiträge (ø0,56/Tag)

"Motoröl" produziere ich immer, wenn ich Walnussschnaps aus grünen Nüssen mache. Daran dachte ich zuerst. 😋
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine