Die Küchenschlacht mit Alexander Kumptner (8. bis 12. Oktober 2018)

zurück weiter

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Guten Morgen, grüß Gott, Grüezi, Moin!

Sechs neue Kandidatinnen und Kandidaten bereiten diese Leibgerichte zu:

Michael Burmeister:
Lachs-Frikadellen mit Karotten-Lauch-Gemüse und Kartoffel-Talern

Tanita Erski:
selbstgemachte Bandnudeln mit frischen Tomaten und Knoblauch-Chili-Garnelen

Manuel Heininger:
pochierten Lachs mit Limetten-Schaumsauce und Jasminreis

Kathrin Schröder:
Schnitzelchen vom Schweinefilet mit Champignon-Rahm, Polenta und Bohnen im Speckmantel

Alexander Ziegler:
Lammrücken in Pesto-Hülle mit Paprika-Auberginen-Gemüse und Rosmarinkartoffeln

Eva Ulrich:
Steirer Cordon bleu mit Schwammerl-Reis und Blattsalat mit Käferbohnen

Richard Rauch ist aus Österreich angereist, um seinen "Senf" abzugeben.

Momentan gibt es auf der Küchenschlachtseite noch kein Video, angeblich erst ab 14:15 Uhr, aber das wird sich wohl noch ändern.

LG, Norbert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2014
521 Beiträge (ø0,34/Tag)

Das Video ist inzwischen "anwesend"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

@nudelbert

Danke! Diese Woche bayerisch-österreichisch und der "Rest". Moderator, Juror und eine Kandidatin aus Österreich, zwei Kandidaten aus Bayern, ein "Riese" aus Regensburg und ein 23-jähriger Student aus Rosenheim, meiner alten Heimat. In Rosenheim, in der Nikolaistraße, gab es mal eine Gaststätte, die erst abends und dann bis weit in die Nacht geöffnet war und da hauptsächlich von jungen Leuten, vor allem Studenten, "besetzt" wurde, Da war es immer schwer, noch einen Platz zu bekommen. Das Essen schmeckte nämlich so toll, war viel und preiswert. Die Wirtin, Aschl hieß sie, wusste wahrscheinlich nicht mehr, wohin mit ihrem Geld, zahlte auch wenig Pacht. Als aber dann der Pachtvertrag auslief und sie viel mehr bezahlen sollte, mochte sie nicht mehr, war sowieso nicht mehr die Jüngste.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Juror heute aus Österreich!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Hoffentlich bleibt uns Manuel bis zum Freitag erhalten. Vielleicht hätte man alles, was er sagt, für die Nordlichter und Preußen untertiteln sollen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2005
17.296 Beiträge (ø3,51/Tag)

@Norbert, haha, ich habs verstanden

Ist aber eine sympathische Truppe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2007
820 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,

ich verstehe den auch ganz gut, obwohl ich ein bremisches Nordlicht bin. Was ich nicht verstehe - warum trägt der einen Pulli mit Löchern?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2014
521 Beiträge (ø0,34/Tag)

Zitat von Kitsune75 am 08.10.2018 um 14:45 Uhr

„Hallo,

ich verstehe den auch ganz gut, obwohl ich ein bremisches Nordlicht bin. Was ich nicht verstehe - warum trägt der einen Pulli mit Löchern?“



Warum trägt Frau Poletto am Knie zerrissen Jeans?

Übrigens witzig, wenn der Wiener den Rosenheimer "übersetzt"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2004
659 Beiträge (ø0,12/Tag)

Ich fand die Entscheidung zwar knapp aber richtig.Lustig war das die 🐟Fischfrikadelle bei einer Bratzeit von Einer Minute 23 zu durch war.Es gibt Dinge die man nicht verstehen muss🤪
🌜Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2014
2.906 Beiträge (ø1,8/Tag)

Michael erschien mir ziemlich geknickt, dennoch hat Richard Rauch meiner Meinung nach richtig entschieden.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2014
521 Beiträge (ø0,34/Tag)

Zitat von Stage am 08.10.2018 um 21:47 Uhr

„Michael erschien mir ziemlich geknickt, dennoch hat Richard Rauch meiner Meinung nach richtig entschieden.“



Von Michael steht auf der KS-Startseite, dass er 16 Jahre Kochklub-Erfahrung hat. Davon war heute nicht viel zu sehen. Beim Schneiden des Lachses: Ein Schnitt und dann mit der Messerschneide zur Seite geschoben . . . Das arme Messer. Seine Stärke Schnelligkeit habe ich vermisst, das war eher Nervosität, seine Schwäche Garpunkte hat er leider bestätigt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Guten Morgen, grüß Gott, Grüezi, Moin!

Fünf Hobbyköche präsentieren diese Vorspeisen:

Tanita Erski:
Zucchini-Feta-Puffer mit Räucherlachs-Creme und pochiertem Ei

Manuel Heininger:
Lachstatar und Jakobsmuschel in Schalotten-Marinade mit Gurken-Ingwer-Sauce

Kathrin Schröder:
Karotten-Ingwer-Suppe mit Curry, Hähnchenspieß und Knoblauch-Ciabatta

Alexander Ziegler:
Ravioli mit Champignon-Ricotta-Füllung und Salbeibutter

Eva Ulrich:
saftige Kürbis-Taschen mit Kräuter-Dip

Ali "GrünGemüs" darf schon wieder für Heiterkeit sorgen.

Der Rosenheimer meint anscheinend, weil er in Hamburg ist, müsste er dauernd Fisch machen.

Alles ist schon vorab auf der Küchenschlachtseite des ZDF: das Video, die Rezepte zum Download und Fotos der Gerichte. Manuel grinst auf dem Vorschaubild des Videos wie ein "Honigkuchenpferd". Er scheint also auch heute weiterzukommen.

LG, Norbert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2004
659 Beiträge (ø0,12/Tag)

Wenn die Salbeibutter als wichtige Komponente vergessen wurde(Zeitdruck, Nervösität) ist er zurecht ausgeschieden.Die anderen Gerichte sahen auch deutlich schmackhafter aus.
🌓Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Guten Morgen, grüß Gott, Grüezi, Moin!

Tagesmotto: Brot

Vier Hobbyköche meinen, mit diesen Gerichten das Motto getroffen zu haben:

Tanita Erski:
Matjes-Tatar mit Pumpernickel und Rote-Bete-Apfel-Salat mit Pumpernickel-Crunch

Manuel Heininger:
Calamari mit Roggenbrot-Käse-Füllung und Rucola-Spinat-Salat

Kathrin Schröder:
Kalbsfilet à la "Cordon bleu" im Tramezzini-Mantel mit Weißwein-Sahne-Sauce und Brokkoli-Kartoffelstampf

Eva Ulrich:
Brioche-Zwetschgen-Pofesen mit Heidelbeer-Kompott und Cappuccino-Eis

Christoph Rüffer darf diese "Brotgerichte" beurteilen.

Alles schon hier vorab!

LG, Norbert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
4.642 Beiträge (ø1,38/Tag)

Mir hätte bei diesem Motto eine gut gemachte Brotsuppe schon gereicht. Das war den Hobbyköchen wohl zu einfach, hätte aber das Tagesmotto besser getroffen. Früher ein "Arme Leute - Essen", heutzutage, wenn sie bei uns in einer Gaststätte auf der Speisekarte steht, gar nicht mehr so billig.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine