wo kauft man Fleischereizubehör ?

zurück weiter

Mitglied seit 24.10.2014
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Gemeinde,

ich bin neu bei euch im Forum und wühle mich gerade durch die zahlreichen Berichte beim "Wursten und Räuchern".

Ich bin fest entschloßen mal einen ersten Versuch beim Wurstherstellen zu starten. Vermutlich wird eine grobe Leberwurst im Glas
als Anfang ok sein.

Nun meine eigentliche Frage - wo kauft ihr euere Zutaten wie Gewürze, Hilfmittel, Därme usw. ein ?

Falls ihr noch gute Tipps für einen Wurstanfänger habt würde mich das freuen.

Viele Grüße aus dem Rheinland.

Botulus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.01.2014
156 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo, ich kaufe alles online bei "hausschlachtebedarf".
Gruß
nogikon
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2011
6.484 Beiträge (ø2,01/Tag)


Hallo,

genau da kauf ich auch ein




Liebe Grüße Sonja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2004
8.186 Beiträge (ø1,49/Tag)

Tach,
es gibt aber auch in (fast) jeder Mittelgrossen Stadt ein Geschäft für Küchenprofis oder Metzgereibedarf und die haben so was auch immer im Angebot. MIR wäre das lieber, da ich die Sachen dann vor Ort im Original sehe.
LG , Jürgen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2010
302 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

ich kaufe alles bei Hausschlachtebedarf.de

LG Michael

kauft Fleischereizubehör 2082051811

Man sieht sich immer zweimal im Leben
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.04.2010
1.732 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

genau wie nogikon, da kaufe ich auch.........!

LG
inwong
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.09.2011
3.625 Beiträge (ø1,21/Tag)

Hallo

hier bei uns gibt es Erbel,da kaufen die Metzgereien hier ihren Bedarf,was Geräte angeht.Musst mal googlen

LG Petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
11.023 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo

wer Gelegenheit hat sollte im Fleischerzubehöhrsladen einkaufen - mit diesen Leuten kann man reden und sie sind vom Fach - billiger als bei Hausschlacht.de ohne Porto - diese Läden sind gewöhnlich an Schlachthöfe angeschlossen.
........obwohl ich zum Teil auch bei Hauschlacht.de einkaufe - noch nie größere Probleme hatte und immer schnell bedient wurde.

gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.11.2012
205 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi,
Da bei uns der nächste Schlachthof zu weit weg ist bleibt meist der hausschlachtebedarf...... Lächeln Schnelle Lieferung und gute Preise.
Lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.06.2006
430 Beiträge (ø0,09/Tag)

Da Du ja als Privater einkaufst, kann ich Dir Geschäfte wie die Firma Spieß in Irxleben empfehlen. Dort bekommst Du auch mal einen guten gebrauchten Ladenwolf und bist nicht auf das häufig im Internet hochgelobte Billigzeug angewiesen. Kommt eben immer darauf an, wie Du Dir Dein neues Hobby zukünftig vorstellst und betreibst.

Gruß
Michel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2012
610 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hi Botulus,
als ersten Tipp möchte ich Dir was Grundsätzliches mit auf den Wurstelweg geben.
Wenn Du nach Gerätschaften ausschau hälst zwecks Kauf , lasse die Finger von dem Billigkram was oft angeboten wird (wie Michel schon schrieb), denn damit macht das Wursteln keinen Spass gerade was das Wolfen und Füllen angeht.
Kaufe gleich Markengerät , wurde aber hier schon öfters Behandelt im Forum mit Ratschlägen dazu.

Zum Wursteln direkt musst Du selbst aus Erfahrungen lernen oder Idealfall Du machst am Anfang zusammen mit einem erfahrenen Wursteler deine Sachen und schaust genau hin.

Meine Materialien kaufe ich bei ENDERS GmbH oder FEHRMANN , da beide Fachhändler hier in der Nähe sind , aber dort kann man auch Bestellen.
Enders ist in der Bucht unter dem Namen MVST-R drinn, ansonsten kaufe ich gelegentlich auch bei fleischereizubehör, und meine Gewürze kaufe ich gern bei kontor-online oder fbdietrich u.Andere mit Naturgewürzen.

Bei Naturdärmen tust Du Dir einen gefallen , wenn du Waren aus Deutschland kaufst , mit den Därmen aus Asien habe ich schlechte Erfahrungen gemacht da viele kaputt waren und teils schlecht gereinigt. Verdammt nochmal - bin stocksauer
Kosten zwar etwas mehr , aber das ist bei Qualität halt so!

Mit Hausschlachtebedarf wo die anderen kaufen habe ich pers. stress gehabt mhmmmh hmmhmhmmmmhhh und daher sind die für mich aus bekannten Gründen erledigt.
Das hatte aber nichts mit der Warenqualität zu tun denn die ist absolut in Ordnung.

Hoffe kannst was damit anfangen.

Gruß
Rüdiger
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2013
6 Beiträge (ø0/Tag)

Kaufe auch beim Hausschlachtebedarf.de

Sie sind wahnsinnig schnell, alles immer sauber verpackt und ab 20 Teuronen portofrei.
Wir haben z.B. einen sehr großen Schlachterbedarfsladen ganz in der Nähe.......aber was will ich z.B. mit einem Kilo Majoran oder gem. Ingwer??,
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2014
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Gemeinde,

vielen Dank für die vielen und freundlichen Antworten. Ein tolles Forum ! Lachen
Der Hausschlachtbedarf.de scheint ja sehr bekannt zu sein.

Heute habe ich mich an die Leberwurst gewagt. Bauchfleisch gekocht, Leber gebrüht und mit meinem vorhanden Fleischwolf alles durchgelassen.
Danach in Gläser verfüllt und 2 Stunden eingekocht.

Nun ist mein Brot noch im Backofen und wenn das abgekühlt ist werden wir die Leberwurst verkosten.

Viele Grüße

Jörg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2014
3 Beiträge (ø0/Tag)

Da fällt mir noch was ein.

Wie lange hält sich die Wurst eigentlich ( vorausgesetzt, ich habe beim Einkochen alles richtig gemacht und die Gläser bleiben dicht )?

Viele Grüße

Jörg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2013
6 Beiträge (ø0/Tag)

Wenn du ganz sicher gehen willst lässt du die Gläser einige Tage bei Raumtemperatur stehen und kochst sie noch einmal mit der Hälfte der Zeit ein........gewisse Keime bilden dann sogenannte Sprossen und die tötet man damit ab. Einige Keime kann man leider nicht mit den Temperaturen um 100° vernichten.......dazu wären Temp. von ca 120° erforderlich und die erreicht man nur mit Autoklaven z.B..
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine