Neuling braucht Rat bei der Anschaffung von Geräten

zurück weiter

Mitglied seit 22.10.2007
5.861 Beiträge (ø1,35/Tag)

Hallo!
Ich bin schon lange am überlegen, ob ich meine Wurst nicht selbst machen könnte. Da ich eine Laktoseintoleranz habe und außerdem nichts von Glutamat etc. halte, will ich das jetzt angehen.

Nun, was brauche ich dafür?

- Einen el. Fleischwolf. Muß ich da auf etwas Bestimmtes achten?
- Eine Wurstmaschine. Reicht die mit Handbetrieb für den Hausgebrauch? Ich will ja keine Metzgerei aufmachen.
- Einen Räucherschrank. was muß ich dabei beachten? Ich denke ja, daß ein ganz kleiner reicht...

Herstellen will ich:

- Salcsiccia, weil ich diese Wurst liebe und weil es sie bei uns nicht zu kaufen gibt.
- Bauernbratwurst
- Zwiebelmettwurst
- Pfefferwurst
- Knoblauchsalami

Außerdem möchte ich Pizzafleischkäse selbst machen. ( hat dann ja nichts mit der Wurstmaschine zu tun, aber mit dem Fleischwolf )

Ok, bin für jeden Tipp dankbar

LG
Sue
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2007
5.861 Beiträge (ø1,35/Tag)

äh, Salsiccia, schwieriges Wort! *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2010
1.049 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Sue

hier die Diskussion dazu. Denke daran, teuer ist oft billiger und weniger Ärger.

Gruß Peter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
10.964 Beiträge (ø1,7/Tag)

Hallo Sue

Du wirst dich wundern was da alles erforderlich ist/wäre .
1) vernünftiger Fleischwolf
2) wenn du Fleischkäse machen willst ein Kutter oder zumindest einen guten Vorsatz zu einer guten Küchenmaschine
3) einen brauchbaren Wurstfüller (alles andere ist Käse)
4) Räucherschrank - Ich denke ja, daß ein ganz kleiner reicht... eben nicht er soll schon 125 cm hoch sein damit man auch kalt räuchern kann

du schreibst ein el. Fleischwolf (aber keinen für 35 € ! ).
Eine Wurstmaschine ??? denke mal dass der Wurstfüller gemeint ist.

Wir sind froh wenn wir andere zum Wursten animieren können aber ganz billig ist das nicht !

Taste dich langsam vor und beginne mit Batwurst da brauchst du nur einen Fleischwolf und einen Wurstfüller.

Gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2007
5.861 Beiträge (ø1,35/Tag)

Hallo!
Ja, klar, einen Wurstfüller habe ich gemeint, bin halt noch Neuling.... Lächeln

Nein, ich dachte nicht an einen Fleischwolf für 35 Euro.

Ich habe einen bei Metro gesehen für 95 Euro, der passen könnte.

Danke schon mal für die Antworten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2007
5.861 Beiträge (ø1,35/Tag)

OK, Peter, habe den Thread mal durchgelesen...

Es ist ja nicht so, daß ich möglichst billig selbst Wurst machen will. Ich werde schon ein paar euro in die Hand nehmen, aber für welches Gerät ist es wirklich wichtig?
Im Thread geht es nur um den Fleischwolf.

Muß ich für den Wurstfüller auch mehrere hundert Euro rechnen?
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.708 Beiträge (ø1,35/Tag)

Pfeil nach rechts Ich habe einen bei Metro gesehen für 95 Euro, der passen könnte. Pfeil nach links

Und genau das ist schade ums Geld denn du wirst dich über das Ding dermaßen ärgern, dass du es über kurz oder lang wieder entsorgst. Nur zum probieren oder wenn du nur ganz wenig machen willst kaufe dir einen guten Handwolf. Kann auch ein gebrauchter sein.

Wenn es elektrisch sein soll, dann fängt es über 300€ so langsam an (Beem). Richtig gut wird es ab 700€ (Kreft). Achte darauf, dass der Wolf einen Vorschneider hat. Alles andere ärgert dich später nur so sehr, dass du doch wieder neu kaufst.

Was sehr gut ist, ist ein gebrauchter Ladenwolf. Da kannst du in der Bucht einen günstig schießen wenn du Glück hast. Aber da mußt du darauf achten, dass der für 220V ist weil du ja vermutlich keine Starkstromsteckdose in der Küche hast. Kann man aber auch machen denn ein Herdanschluß ist ja immer da.

Beim Wurstfüller wird es billiger. Da kriegst du für 150€ locker was Brauchbares. Den kleinen Trespade Mini (3L) oder einen von Beeketal. Aber da nicht die Billigversion kaufen sondern einen aus der BK Serie.

Statt Kutter tut es für den Anfang leicht ein Food Prozessor (Schlagmesser Küchenmaschine). Hat man ja eigentlich sowieso in der Küche.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.

Neuling braucht Rat Anschaffung Geräten 2082051811 Neuling braucht Rat Anschaffung Geräten 1283757763
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2007
5.861 Beiträge (ø1,35/Tag)

Danke, Manni!
Sehr gute Tipps!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2008
42 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich kann aus eigener Erfahrung den Gebrauchtkauf empfehlen.

Mein Fleischwolf ist ein Bauknecht, baugleich mit den Krefft-Geräten, gekauft per Kleinanzeige für 100 Euro. Mein Wurstfüller ist ein 5 Liter Trespade mit gusseisernem Zweiganggetriebe, ersteigert bei eBay für 70 Euro. Beide Geräte haben praktisch keine Gebrauchsspuren und funktionieren wunderbar.

Für unter 200 Euro eine grundsolide Ausstattung, die sich wahrscheinlich jahrzehntelang einsetzten lassen wird – und die sich vermutlich ohne Verlust wieder verkaufen ließe, falls sich die eigenen Interessen doch mal ändern sollten.

Schau mal bei Quoka rein, dort gibt es eine etwa eine Woche alte Anzeige für einen Krefft Fleischwolf (exakt "mein" Modell) für 150 Euro. Wäre sicher eine gute Wahl zu gutem Kurs.

W.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2007
2.174 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo,

hier geht es zu den Fleischwölfen

und hier zu den Wurstfüllern

[URL http://www.chefkoch.de/suche.php?suche=kutter&wo=1]und hier zu den Kuttern[/URL]

und hier zu den Räucherschränken

Wenn du das alles gelesen hast, dann wird das schon klappen.

Viel Spaß

Ralph

Neuling braucht Rat Anschaffung Geräten 1763082283
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2007
5.861 Beiträge (ø1,35/Tag)

Hui, da habe ich aber viel zu lesen...
Danke!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2007
2.174 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo,

das ist doch genau das Richtige.

Habe in dein Profil geschaut.

Lesen ist doch dein Hobby

Viel Erfolg bei der Beschaffung der Gerätschaften.

Bei Unklarheiten kannst du auf uns zählen.

Ralph

Neuling braucht Rat Anschaffung Geräten 1763082283
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2007
23 Beiträge (ø0,01/Tag)

Lass Dich nicht verrückt machen! Es geht auch preiswert. Wir haben z.B. einen einfachen Bosch Einarm (MUM) mit Fleischwolf. So was reicht locker um normale Haushaltsmengen (2-3 Kg Fleischmasse) zu verarbeiten. Den Kutter ersetzt man bei solchen Mengen mit "Handkraft". Wichtig ist nur eine vernünftige Wurstfüllmaschine. Die gibt es für den Hausgebrauch (2 bis 3 Liter) zwischen 100 und 150 Euro.

Trotz der Warnungen würde ich erst mal preiswert in das Hobby einsteigen. Ich persönlich würde das Geld am Anfang lieber für erstklassige Gewürze, und Top Fleischqualität ausgeben. Wenn man allerdings gefallen an der Sache findet, und regelmäßig "wurstet" dann führt an den hier verlinkten semiprofessionellen Geräten kein Weg vorbei.

Juergen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
10.964 Beiträge (ø1,7/Tag)

hALLO

Selbstverständlich muss man sich im Klaren sein - "WILL ich od. WILL ich nicht" - man kann keine Gerätschaften kaufen für
5-600 € und das alles bei Seite stellen wenn man die Lust verloren hat !
Andererseits verliert man sofort die Lust wenn etwas permanent nicht klappen will wegen so Billigdingern ! Wenn etwas klappt
ist man sofort motiviert und versucht die nächste Hürde zu erklimmen !

Gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.09.2004
10.806 Beiträge (ø1,97/Tag)

Hallo Juergen,

Dein Ratschlag mit dem Bosch-Einarmbanditen kann ich nicht nachvollziehen, weil mir dieses Teil schon einmal um die Ohren geflogen ist, ist schon lange her, hier solltest Du aber auch den Ratschlag geben alles Fleisch sehnenfrei vorzubereiten, eventuell auch ein wenig anfrieren, sonst wickelt sich eine Sehne um die Schnecke und aus ist es mit der MUM, dann hat sie nämlich keinen Mumm mehr.

Dann lieber einen anständigen Handfleischwolf Größe 8 und höher, mit scharfem Messer und plangeschliffenen Lochscheiben, ich persönlich halte das Teil von der MUM als Spielzeug.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Neuling braucht Rat Anschaffung Geräten 2082051811
Neuling braucht Rat Anschaffung Geräten 1688137919
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine