Albertos "Pancetta stesa" (Flacher Speck)

zurück weiter

Mitglied seit 06.03.2009
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Pfeil nach rechts Temparaturen Pfeil nach links
tausche "a" gegen "e" (Temperatur) Jajaja, was auch immer!

Kaiserzwerg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.112 Beiträge (ø2,46/Tag)

Ciao,

luftig ist gut und warm/sehr warm natürlich nicht. Die Temperatur sollte max 18°-20° betragen. Dann sollte als Fliegenschutz das Stück mit einem feingewebten, luftdurchlässigen Tuch umhüllt werden.

Aus der Erfahrung kann ich sagen, dass je höher die Temperatur ist, desto kürzer die Reifezeit wird. Allerdings immer noch in der Hoffnung, dass ich damit richtig liege Na!


Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast (Koranvers)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2009
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Alberto,

besten Dank für Deine Meinung, ich werde es einfach mal probieren.

Kaiserzwerg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.06.2008
1.997 Beiträge (ø0,48/Tag)

hallo, erstmal vielen lieben dank an euch alle hier. eure rezepte sind der hammer.
ihr habt mich nun erst recht auf den geschmack gebracht mein zeugs selbst zu machen ,wobei ich käse schon seit einiger zeit mache.
die pancetta sieht meeega lecker aus u am liebsten würd ich mal davon probieren,aber der weg is zu weit. snief.
vielen lieben dank an euch die sich immer viel mühe machen mit den rezepten usw.

danke








Lieben Gruß Summertime
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.02.2004
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hi Bruno, ich hätte mal ne Frage: worin unterscheidet sich der Samen des wilden Fenchels von dem "zahmen"?
Letzteren bekommst Du in jedem halbwegs gut sortierten Gewürzladen.
Gruß Bernd
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2008
13.001 Beiträge (ø3,25/Tag)

ja und ich hätte noch die Frage, wo das Trocknen stattfinden soll oder kann. Bei welcher Temperatur? oder kann es auch im Eisschrank sein? oder nur freihängend?
Gruß Mo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2008
13.001 Beiträge (ø3,25/Tag)

zu dem wilden Fenchel kann ich sagen, dass dessen Samen wesentlich kleiner sind und geschmacksfeiner als die des "normalen" Fenchels.
Gruß Mo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.112 Beiträge (ø2,46/Tag)

Die Temperatur sollte so um die 12°, 10° oder auch etwas weniger sein. Ein Kühlschrank wäre von der Temperatur her sicherlich in ordnung, aber darin zirkuliert ja die Luft nicht und der Speck könnte durch die Feuchtigkeit (schnell) verschimmeln. Eine freihängende Reifung wäre ideal, damit das fleisch rundherum auch luftig bleibt. Ein Gitter als Ablage allerdings, ist auch gut.


Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.03.2011
231 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo zusammen,

die Frage nach dem wilden Fenchel liegt zwar schon etwas zurück, aber evtl. interessiert's dennoch jemanden:

Ich bin gerade heute bei meiner Frühjahrsbestellung fürs Kräuterbeet über den "sizilianischen Gewürzfenchel" gestolpert, den die Fa. Ruehlemanns sowohl als Pflanze, als auch in Form von Saatgut anbietet. Laut Beschreibung "Ein besonderer Fenchel ohne den typischen süßen Lakritzgeschmack; aber mit einem sehr würzigen dillähnlichen Geschmack!"

Sind direkte Links zu solchen Fundstellen hier eigentlich erlaubt/erwünscht?

Grüße
Timebandit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.459 Beiträge (ø0,69/Tag)

erwünscht (von den usern) ganz sicher, aber erlaubt?....schaun wer mal wie es sich entwickelt Lächeln

Grüsse von Manni
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.708 Beiträge (ø1,34/Tag)

Das leidige Link Problem. CK mag keine Links. Aber ein Hinweis auf Ruehlemanns.de reicht ja, den Link kann sich dann jeder selbst zusammenbasteln.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.

Albertos Pancetta stesa Flacher Speck 2082051811
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.259 Beiträge (ø2,27/Tag)

Hallo Timebandit,

nein, solche direkten links zu Fundstellen sind nicht erlaubt und würden entfernt.

Lieben Gruss Els´chen
CK-Moderatorin


La vie est dure sans confiture.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.03.2011
231 Beiträge (ø0,07/Tag)

OK, danke, Els'chen, dann weiß ich Bescheid und werde mich auch künftig bei Empfehlungen auf Firmennamen ohne Links beschränken.

Grüße

Timebandit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.11.2007
86 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Wurstler,

seit Jahren experimentiere ich mit Rauchwaren und Co. Überwiegend mit positiven Ergebnissen.
Jetzt möchte ich mal so nen Luftgetrockneten Bauch probieren, mit vielleicht kurzem Anräuchern, mal schaun.

Meine Frage, wie "beint" man so ein Bauchstück am besten aus? Wegschneiden und davon Rippchen machen wollte ich eigentlich nicht.

Wäre dankbar für Tipps

LG
Gerhard
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.11.2007
86 Beiträge (ø0,02/Tag)

Nachtrag

und gewürzmässig beim Trocken/Vakuumpökeln (nach Hobbyko) habe ich vor:

1/3 Pökelsalz, 2/3 Speisesalz
Pfeffer
paar gemörserte Wacholderbeeren
1 Knoblauchzehe
bisse Kümmel
vielleicht etwas Piment
Zitieren & Antworten

Partnermagazine