Getrocknetes Rindfleisch.

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.188 Beiträge (ø2,23/Tag)

Hallo

Rezept für getrocknetes Rindfleisch


Hinter diesem Link verbirgt sich ein Rezept zum luftgetrocknetem Rindfleisch selber machen.

In den Kommentaren ängstlich und skeptisch beäugt. Na!

Heute waren 3 1/2 Wochen um und ich habe das Stück Rind [ ca. 1 kg] gestern abend von der Lake befreit in klarem Wasser bis eben gewässert dann mit Küchenkrepp abgetrocknet und jetzt kommt es in ein Leinensäckchen.
Daran wird mindestens 4 - 6 Wochen trocken. Dann kann der Anschnitt erfolgen.

Für das Foto habe ich uneigennütziger Weise einen schmalen Streifen herunter geschnitten um die Optik zu vermitteln. Nach dem Foto habe ich das Stück natürlich sofort essen müssen. Lächeln

Inzwischen mache es nicht mehr mit NP - Salz, so viel Zeit muss sein.

Leider tat es mir leid den Rotwein weggiessen zu müssen. Ich glaube mit dem Salzgehalt boaaaah.

Übrigens im Bild kann man erkennen, dass ich ein grossen Plastebehälter mit einem Einsatz und luftdicht verschliessbaren Deckel verwende. Da von habe ich mir mal 2 Stück geholt.
Diese Dinger sind für solche Sachen ganz praktisch und sind auch kälteresistent.
Das zu pökelnde oder marinierende Fleisch liegt nicht am Boden des Gefässes.

Getrocknetes Rindfleisch 4043180040

Also bis Weihnachten ist noch genügend Zeit. *ggg*
VG Jürgen und Nancy
\"Das, was vorbestimmt ist, wird immer seinen Weg finden.\"
Trisha Yearwood (* 1964), amerik. Country-Sängerin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.188 Beiträge (ø2,23/Tag)


verlinken scheint nicht jedermanns Sache zu sein: Lächeln

Rindfleisch getrocknet

VG Jürgen und Nancy
\"Das, was vorbestimmt ist, wird immer seinen Weg finden.\"
Trisha Yearwood (* 1964), amerik. Country-Sängerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.04.2004
1.575 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo Jürgen,

das sieht très lecker aus. Ich nehme an, dass es beim Trocknen noch Volumen verliert? Schade, dass ich keine passenden Räumlichkeiten habe, um so was selbst zu machen. Ich wünsche euch schon mal guten Appetit an Weihnachten Lachen.

LG
Christina miau, ruuuuuup!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.188 Beiträge (ø2,23/Tag)

@ Christina

Du brauchst einen Kühlschrank zum pökeln und dann einen trockenen Raum um ein Säckchen mit 1 kg Rindfleisch zu trocknen - Schlafzimmer, Küche oder ä.

Mehr nicht.



VG Jürgen und Nancy


Wenn man sein Gewicht halten will, muß man auch mal was essen wenn man keinen Hunger hat!!!!!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.09.2004
2.606 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo

Das Fleisch sieht echt lecker aus.Ich werd es Auf jeden Fall ausprobieren. Nun zu meiner Frage glaubt ihr das es auch mit Schweinefleisch geht?

Grüße

lobloch4 wo bleibt das ...
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.188 Beiträge (ø2,23/Tag)

@ lobloch4

Da ich auf dem Gebiet Amateur bin, kann ich da nichts sagen.

Ich teste gerne Rezepte, welche mich locken und probiere. Seit ich Bündnerfleisch kenne, war es mein Wunsch ähnliches selber zu machen und es klappt. *ggg*

Das Fleisch ist echt mürbe und eigentlich sehe ich den Sinn des trocknen gar nicht ein, denn so geschmackvoll wie es jetzt schon ist. *gröhl*

VG Jürgen und Nancy

Wenn man sein Gewicht halten will, muß man auch mal was essen wenn man keinen Hunger hat!!!!!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.04.2004
1.575 Beiträge (ø0,28/Tag)

@ Jürgen,

danke für den Tipp. So wäre das eine Überlegung wert.



@lobloch,

eigentlich müsste das auch mit Schwein gehen. Ich habe Trockenfleisch auch schon vom Hirsch und Wildschwein gegessen. Genial!

LG
Christina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.10.2003
4.439 Beiträge (ø0,75/Tag)

Hi Juergen

Schau mal unter kalaharis profil nach, ich denke er hat mal ein Rezept fuer Biltong eingestellt. das ist das suedafrikanische getrocknete Fleisch. Wird etwas mehr gewuerzt als deine Variante und ich bin sicher das waere das Richtige fuer dich Na!

Wenn man da einmal anfaengt zu essen.......Na!

Deins sieht schon gut aus

LG

Heike

The pure and simple truth is rarely pure and never simple. - Oscar Wilde
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2005
299 Beiträge (ø0,06/Tag)

hallo jürgen

dein rezept klingt shr gut werd ich auf jeden fall ausprobieren zusammen mit dem biltong.
vor jahren haben meine schwiegerelten uns mal getrocknetes antilopenfleisch mitgebracht, welches sich ganz wunderbar \"nebenbei\" auffuttern liess. auf die idee sowas mal selbst zu machen bin ich bis jetzt nicht gekommen.
also danke

gruß rette
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.188 Beiträge (ø2,23/Tag)

Hallo rette!

Du hasst es wahr gemacht, danke für die schönen neuen Bilder in meinem Rezept.

Es ist eigentlich nicht schwer das Rindfleisch zu trocken, einzig und allein langweilig. Man vorher nichts probieren, das stört mich schon. Lächeln

Mein zu letzt getrocknetes ist gerade aufgegessen, ein Bild vom kläglichen Rest hatte ich noch gemacht und wollte es einstellen, da kamen deine Bilder, einfach toll.
Danke.


VG Jürgen und Nancy

Wenn man sein Gewicht halten will, muß man auch mal was essen wenn man keinen Hunger hat!!!!!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2005
299 Beiträge (ø0,06/Tag)

hallo alle,

habe das rezept, ohne abwandlungen, ausprobiert und bin mit dem ergebnis sehr zufrieden. Lachen
die schnittfestigkeit ist vergleichbar mit schwarzwälder schinken.
wenn die schnittfläche nach einer weile abtrocknet bildet sich ein leichter salzbelag, dadurch wird auch nix vergammeln, einige hatten ja diesbezüglich bedenken angemeldet.
das volumen hat, wärend der trocknung, beträchtlich abgenommen. da ich auch noch einen teil, in das wichtelpaket meiner frau, abgeben musste ist inzwischen fast nix mehr da. Welt zusammengebrochen

das biltong hab ich auch ausprobiert, ist bereits alle (war ja auch eher fertig). die fleischstreifen sind so trocken geworden, dass man es brechen konnte (also auch hier keine gammelgefahr). geschmeckt hat es wunderbar.

es macht sich beides sehr gut als knabberei, zusammen mit diversen käsesorten, zu bier und rotwein.
ich werde beides wieder machen.

gruss rette OH TANNE...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.12.2006
2 Beiträge (ø0/Tag)

hallo erstma ^^

muß man das fleisch in einen bestimmten raum bzw in eine box hängen oder geht das auch im keller oder in der wohnung einfach offen ??

ich will unbedigt trockenfleisch machn nur muß wissen ob ich etwas bestimmtes unbedingt beachten muß

wäre kool wenn mir jmd etwas dazu sagen kann

LG

sid
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.188 Beiträge (ø2,23/Tag)

Hallo!


Schau auch mal hier rein..

VG Jürgen
Ich habe 2 Wochen Diät gelebt, kein Fleisch, kein Fett, kein Wein, kein Bier, verloren habe ich 14 Tage meines Lebens
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.06.2006
348 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

Wenn das Fleisch zwischendurch gepresst wird (2 Bretter, Fleisch dazwischen und ein Gewicht oben drauf) dann werden der Wasserentzug und die Reifung beschleunigt und das Fleisch wird kompakter.

Ohne Holräume zwischen den Muskelfasern kein Raum für Verderbniserreger.

“Gut Wursten“
Klot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.12.2006
19 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo

Sollte man das Fleisch wirklich richtig trocken aufhängen oder eher wie bei einem Schinken oder Rohwurst?

LG
Andreas

Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine