Verschiedene Fleischsorten


Mitglied seit 17.10.2003
3.404 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo,

ich habe im Froster noch ca. 500g gemischtes Geschnetzeltes (Rinderfilet, Schweinefilet, Hühnerbrust, Kalbsfilet) vom Silvesterfondue. Das wollte ich wolfen, habe aber jetzt nicht so recht die Idee was ich dann aus dem Hack mache. Ist das überhaupt sinnvoll das zu Hack zu verarbeiten oder ist das eh zu mager? Wie seht ihr denn das und hättet ihr Rezeptideen (außer Bolo und Fleischpflanzerl).

VG
Zausi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
2.203 Beiträge (ø1,02/Tag)

Gemischte Filetpfanne. Das wäre doch mal richtig spannend.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.884 Beiträge (ø9,18/Tag)

Moin,

ist das alles zusammen eingefrorenß ich friere solche reste immer getrennt voneinander ein, damit ich sie ggfls. "sortenrein" ergänzen kann.Na!

Du kannst schon Hack daraus machen, dann würde ich aber noch etwas fetten Speck darunter geben, damit es nicht zu mager wird.
Bestimmt findest du hier Etwas, was dir zusagt.
Pfannen, Aufläufe uswusf.
Spontan fällt mir Pastizio ein.

Als Geschnetzeltes in einem Gericht würde ich es nicht unbedingt verarbeiten.


VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2013
1.370 Beiträge (ø0,61/Tag)

Hallo
Und Samstagnachmittag
oder Sonntagmittag
ein Reste-Fondue oder Raclette?


Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2014
1.357 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo,

bei uns wurden die Fleischreste vom Fondue als Gyros eingelegt und gebraten. Hat sich angeboten, weil auch noch Joghurt und Salatgurke weg musste. So gab es Gyros mit Tzaziki und selbst gebackenem Fladenbrot.

VG SchneeSchnee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
6.168 Beiträge (ø2,42/Tag)

Hi,

vielleicht ungewollt in Soljanka?

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
2.203 Beiträge (ø1,02/Tag)

Unbedingt eine Filetpfanne vom Wolpertinger testen und berichten

Zumindest mit einem Teil der Gesamtmenge
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2010
1.133 Beiträge (ø0,34/Tag)

Zitat von ciperine am 14.01.2020 um 17:49 Uhr

„ Als Geschnetzeltes in einem Gericht würde ich es nicht unbedingt verarbeiten.“


Warum nicht?
Ich mache aus Fondueresten immer eine Pfanne Geschnetzeltes.

Rinder-, Schweine-, und Kalbsfilet passen doch gut zusammen. Die Hühnerbrust würde ich allerdings getrennt verwerten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.884 Beiträge (ø9,18/Tag)

Eben, ich mag diese Fleischarten nicht so gerne zusammen, erst recht Hühnchen dazu.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
2.203 Beiträge (ø1,02/Tag)

Aber als Hack wäre alles zusammen gut?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.884 Beiträge (ø9,18/Tag)

Für mich ja. Lächeln

Ist halt wie immer persönliche Geschmackssache.Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
13.668 Beiträge (ø3,24/Tag)

Bonjour,
Filet zu Hack finde ich etwas schade... man könnte Köttbullar mit Steinpilzen machen..

Filetpfanne finde ich ok ... also Fleisch, brauner Fond, Pilze und ein Schuss Sahne .. nach Wunsch mit Alk ..Huhn geht doch auch.. man isst ja auch Bolllito misto und beim Fondue hat es auch nicht gestört..


Wenn man will , gehen Klößchen und Filetpfanne auch in asiatischer Richtung ..

Lg
Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2011
3.100 Beiträge (ø1,01/Tag)

Ich würde eine Fleischpastete daraus machen.


Lg moura
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2013
1.370 Beiträge (ø0,61/Tag)

Hallo
Für Hack wäre mir das kostbare Fleisch auch zu schade.

Da ginge eher noch Geschnetzelte Pfanne; wenn geht, zumindest das Hühnchen jedoch separat.
Asiatisch finde ich auch eine gute Idee.

Gruß
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben