Gericht aus folgenden Lebensmitteln


Mitglied seit 04.01.2018
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ich habe hier noch einige Lebensmittel rumliegen, weiß aber nicht ganz, wie ich das Beste daraus machen kann. Folgendes steht zur Auswahl:

Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Porree, Tomaten, Paprika

Puten-Geschnetzeltes

allerlei Standard-Gewürze

diverse Fertigsoßen von Knorr

Sourcream, Kräuterquark, Milch, Eier, Butter



Welches Gemüse kann ich z.B. mit dem Geschnetzelten braten? Kann ich z.B. eine Tüten-Rahmsoße einfach mit in die Pfanne geben, wenn sie fertig gekocht ist oder muss man sie separat am Ende über das Fleisch geben?
Und vor allem.. wie würze ich das Geschnetzelte am besten?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
40.056 Beiträge (ø9,23/Tag)

Moin,
ich würde die Zwiebeln und den Knoblauch in einer Pfanne andünsten, Paprika und Porree dazu und knackig braten, Tomaten dazu, das Fleisch extra braten und dazu geben, nach Belieben würzen. Fertigsaucen mag und verwende ich praktisch gar nicht. ich würde dann zum Servieren einen Klacks Sourcreme drauf geben.

Dazu Bratkartoffeln.

VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.07.2003
339 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,

Du könntest z.B.
- Kartoffeln und Kräuterquark,
- Putengeschnetzeltes mit etwas Paprika braten und evtl. Bratkartoffeln
- das Geschnetzelte würde ich Salz, Pfeffer und Paprika würzen und aus dem Bratensatz eine Soße herstellen
- einen Tomatensalat mit Zwiebeln

Welche Gewürze hast Du?

Heike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2018
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zitat von Heike_B am 04.01.2018 um 15:26 Uhr

„Hallo,

Du könntest z.B.
- Kartoffeln und Kräuterquark,
- Putengeschnetzeltes mit etwas Paprika braten und evtl. Bratkartoffeln
- das Geschnetzelte würde ich Salz, Pfeffer und Paprika würzen und aus dem Bratensatz eine Soße herstellen
- einen Tomatensalat mit Zwiebeln

Welche Gewürze hast Du?

Heike“



So ziemlich alle Standard-Gewürze, die man so ím Supermarkt bekommt. Wie genau mache ich die Soße aus dem Bratensatz? Einfach pur verwenden oder noch etwas beimischen?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2010
1.565 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo,

du gießt den Bratensatz mit etwas Brühe auf, rührst um, damit der Bratensatz gelöst wird, läßt es etwas einkochen, probierst. Wenn du vorsichtig sein willst, gießt du mit etwas Wasser auf und rührst dann vorsichtig etwas Brühepulver rein. Taste dich langsam an den Geschmack ran.
Du kannst dann etwas Sahne oder saure Sahne einrühren (bei saurer Sahne dann aber nicht mehr kochen lassen). Das mildert die Sauce ab.
Alternativ kannst du das Geschnetzelte beim Braten mit etwas Sojasauce würzen, das gibt noch mehr Ansatz auf dem Boden der Pfanne, den du loskochen kannst. Pass aber auf, Sojasauce ist recht salzig. Gib immer von allen nur etwas nach, mehr kannst du immer noch vorsichtig rein geben.
So eine Sauce kann man auch aufpeppen, wenn man etwas Kräuterfrischkäse in die mit Brühe abgelöschte Sauce reinrührt, alternativ Paprika-, Knoblauch oder wasweißich-Frischkäse. Der Werbespot mit Brunch funktioniert mit anderen Arten von Frischkäse.
Probiere es aus, nur geh vorsichtig dabei vor und gib immer nur etwas rein, dann abschmecken und immer weiter, wenn es nicht genug sein sollte.

Du kannst auch den Bratensatz mit etwas Wein ablöschen, einkochen lassen, dann Brühe dazu, etc. - wie oben beschrieben.

Taste dich einfach langsam ran, Versuch macht kluch Na!

Gutes Gelingen!
Starchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2015
22 Beiträge (ø0,02/Tag)

Daraus kann man doch eine Menge machen (sofern noch nicht geschehen):
Kartoffel- Paprika Gulasch mit einen Klecks Sauerrahm
Putengeschnetzeltes mit Kartoffelbrei, geschmorten Tomaten und Knoblauch
Pellkartoffel mit Salzbutter und Tomatensalat
Kartoffel- Porree- Suppe oder Kartoffel- Porree- Pfanne mit Tomaten
Pellkartoffel oder Pfannkuchen mit Kräuterquark
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine