Was kann man alles einfrieren?

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.10.2010
1.206 Beiträge (ø0,37/Tag)

Was friert ihr so alles ein......
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.10.2010
1.206 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo an alle,

ich würde gerne von euch wissen was ihr so alles einfriert oder auch auf keinen Fall.

Ich habe in einem anderen Forum gelesen das man Spaghetti einfrieren kann...

freue mich auf eure Tipps

Liebe Grüße cookie39
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.01.2009
2.085 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo,

also einfrieren kann man viel, vorausgesetzt es schmeckt einem, mir zum Beispiel nicht, will weder fertig gekochtes noch Kuchen eingefroren , ist einfach nicht meins.

Ich benütze den TK nur für fertige Sachen wie Gemüse , Fisch u.s.w, aber das ist Geschmackssache.

LG
von Hanni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2005
25.266 Beiträge (ø4,99/Tag)


Moin Cookie



Du kannst im Prinzip alles einfrieren,was bereits gegart wurde
ausser Kartoffeln,die werden grisselig.

Gekochte Spaghetti geht also.

Ich friere auch RäucherFisch ein,oder rohen Fisch.

Gemüse geht meist auch roh einzufrieren,am besten schon küchenfertig vorbereitet

Ausserdem Brot,trockener Kuchen,

Obst nur bedingtPflaumen und Himbeeren oder Erdbeeren ja
rohe Äpfel oder Birnen (denke ich)eher nicht




Gruß
mamirah
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.10.2010
1.206 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo Hanni,

danke für die Antwort.
Ich sehe das eigentlich auch so,nur heute las ich das jemand fertige Spaghetti Bolognese einfriert....

Ich friere aber sehr gerne Gemüse untereinander,Eintopfe und solche Sachen ein.

Grüße cookie39
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.10.2010
1.206 Beiträge (ø0,37/Tag)

Danke mamirah,

...achso und was auch sehr gut geht..nach meinem Geschmack.....Frikadellen, die brate ich dann zu Hauf und und friere diese einzeln ein.
SAo habe ich immer Frikos zur Hand wenns mal schnell gehen muss.Kurz in die Pfanne,das wars.

cookie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2005
25.266 Beiträge (ø4,99/Tag)


Yepp



Das mit den Frikadellen mach ich auch

Fertige Spaghetti Bolognese würde ich nur getrennt einfrieren
Wenn man die Nudeln MIT der Sauce einfriert saugen die sich beim auftauen voll
und werden sehr dick und weich
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2009
385 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo!

Ach was, man kann Spaghetti Bolognese auch zusammen einfrieren. Dann würde ich die Nudeln vielleicht vorher nur al dente garen, weil sie beim Aufwärmen evtl. noch nachgaren. Aber sonst seh ich da kein Problem.

Lg, Hannah
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.10.2010
1.206 Beiträge (ø0,37/Tag)

mamirah,

würdest du die Spaghetti vakuumieren oder einfach in eine Dose geben?

cookie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2005
25.266 Beiträge (ø4,99/Tag)






Ich geb die in einen Gefrierbeutel,den ich ziemlich fest zudrehe
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.10.2010
1.206 Beiträge (ø0,37/Tag)

Merci,
werde ich demnächst mal testen....

cookie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2012
9.095 Beiträge (ø3,28/Tag)

Hallo Cookie,

Pasta würde ich auf gar keinen (noch mal) einfrieren - höchstens Reste einer Lasagne, weil es dabei nicht so sehr auf die Konsistenz der Nudeln ankommt (zumindest für meinen Geschmack).

Ich habe ein Mal versucht, Rigatoni einzufrieren. Nach dem Auftauen waren sie matschig und ungenießbar.
Vielleicht funktioniert das Einfrieren von Pasta aber, wenn man sie, bevor sie eingefroren werden, erst im Kühlschrank runterkühlt und anschließend einfriert.

Grüßle
Christina
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.10.2010
1.206 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo Christina,
lieben Dank für den Tipp...werde ich beim "Test " mal ausprobieren

grüße cookie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.07.2005
1.199 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo Christina,

Eingefrorene Nudeln nicht auftauen lassen...gefroren direkt ins kochende Wasser geben, sind dann ruck-zuck wieder warm und die Konsistenz leidet nicht so.

Frisch ist natürlich immer besser, aber so ist es eine ganz gute Möglichkeit der Resteverwertung.

Gruss, See-ei
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2012
9.095 Beiträge (ø3,28/Tag)

Hallo See-ei,

an diese Möglichkeit habe ich noch gar nicht gedacht - danke für deinen Tipp.

Grüßle
Christina
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine