Wieder Brötchen vom WoEnde übrig


Mitglied seit 16.02.2005
345 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo!
Eigentlich bleiben immer Brötchen übrig, aber dieses Wochenende sind es besonders viele. Trocknen und als Grundlage für Hackbraten oder Frikadellen, davon habe ich schon einen ganzen Beutel. Wegwerfen. Ist mir irgendwie zu schade. Habt ihr eine Idee, was man damit noch machen kann.
lg
Timberly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.01.2007
3.965 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hallo,

Semmelknödel Na!



Brötchen WoEnde übrig 2208141768
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2007
301 Beiträge (ø0,07/Tag)

hallo!

wenn du oben bei den rezepten arme ritter als suchbegriff eingibst, findest du vielleicht leckere ideen!

lg
frohsdorf
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2007
4.763 Beiträge (ø1,08/Tag)

Mach doch einen Brotauflauf draus - ob nun aus älterem Brot oder aus Brötchen macht dem Auflauf sicher nix aus Na!

Ansonsten an die nächsten Pferde verfüttern oder Nachbar's Karnickel damit beglücken. YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2005
345 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo!
Semmerknödel mögen wir nicht so gerne, aber die Idee mit den Armen Rittern war ja wohl klasse.
Danke
lg
Timberly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2006
1.925 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo,

schau mal hier unter Ofenschlupfer, Rezepte.
LG Irene.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.11.2007
761 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

mit der Küchenmaschine zu Semmelbröseln zerreiben.

LG Inge
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2007
2.118 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hi!

Wenn sie nicht zu alt sind, einfrieren und dann bei Bedarf im Backofen aufbacken.

Und für´s nächste Mal weniger kaufen Lächeln



LG Jacky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2006
1.927 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo


wir kaufen immer 50 brötchen.. alle 2 wochen... die werden alle eingefroren... aufgetaut sind sie in 10 - 15 minuten... dann auf die aufbackvorrichtung vom toaster und sie sind wie frisch vom bäcker.

Liebe Grüße

Kicky

p.s. so hat man auch immer nen vorrat parat, fals mal jemand mehr da ist oder zu besuch kommt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.08.2007
157 Beiträge (ø0,04/Tag)

Unsere liebe Omi hat uns früher übriggebliebene Semmeln in Milch eingebrockt und als Abendessen serviert. So ne Art Semmel-Müsli zum Löffeln! Muss man aber mögen!!! Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.10.2005
918 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

meine Familie freut sich immer über "Scheiterhaufen" oder "Kirschenmännchen", die beide mit alten Brötchen oder auch Brot gemacht werden. Rezepte gibts einige in der DB.

LG
Karuni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2006
1.925 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Karuni,

das sind die anderen Namen für den Ofenschlupfer.

Gruß Irene.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.01.2008
1.835 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo,

ich kenne es unter Kirschmichel. Wir machen es aber mit Pfirsich.

Also Pfirsichmichel??? Sicher nicht!

Ich denk mal drüber nach.

Liebe Grüße Locy =:)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2006
1.925 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo,

geht auch gut mit Äpfeln

LG Irene.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2003
7.171 Beiträge (ø1,28/Tag)

Hallo,

dieses Abo haben wir gerade heute beim Bäcker, der sie ins Haus liefert gekündigt. Im TK sind noch viele Brötchen, getrocknet für Hack gibt es reichlich und im Keller stehen etliche Gläser mit gemahlenen Brötchen herum, die zu Paniermehl zerrieben sind. Also Schluss mit dem Brötchenkauf, mit einer Ausnahme: Morgen früh fahre ich wieder zum Bäckr und besorge zwei frische Kornknacker, die müssen einfach sein.

Gruß vom Hammerhai
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine