Habe noch eine Packung Mascapone und 20 Mozartkugeln übrig. Was kann ich damit machen?


Mitglied seit 17.02.2004
568 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo zusammen,

die Frage steht ja bereit oben. Die Mascapone müsste dringend verbraucht werden, da sie schon ein paar Tage abgelaufen ist und die Mozartkugeln hätte ich auch gerne vor dem Sommer weg.

Hat jemand einen Tip für mich?

Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüße,
mel
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 08.07.2002
621 Beiträge (ø0,1/Tag)

Wie waers mit Mascorpone mit Mozartkugeln.... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Sorry, den konnt ich mir nicht verkneifen......
Aber ernsthaft - die Kugeln irgendwie in Sahne schmelzen - mit zur Rose augeshlagenen Eiern und dem Mascorpone vermengen - ich kann mir nicht vorstellen, dass da nicht was echt leckeres bei rauskommt....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2005
2.411 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hola,

was ist zur Rose ausgeschlagenes Ei ?



Vielen Dank im voraus.


Elki

P.S. meinst Du wirklich man kann die Mascarpone noch verwenden ? Sonst ist es schade um die Mozartkugeln.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
299 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

zur Rose abziehen heisst (zumindest so ungefaehr, ich bin Hobby-, nicht Profikoch):

Eine eierhaltige Masse uber dem Wasserbad solange ruehren (Loeffel, nicht Schneebesen), bis sie leicht andickt- genauer: wenn man den Loeffelruecken durch die Creme zieht und dann draufblaest, bildet sich ein wellenartiges Muster, dass an die Blaetter einer Rose (von oben betrachtet) erinnert. Daher der Name!

Der Rezeptvorschlag oben klingt gut, ich glaube aber, dass es auch einfacher gemacht schon gut schmeckt: Vielleicht Mozartkugeln hacken, mit Mascarpone und vielleicht etwas Joghurt mischen, mit Vanille, Zucker, vielleicht etwas Alkohol (Amaretto?), vielleicht etwas Zitronensaft abschmecken. Ein paar frische Fruechte (Erdbeeren?) wuerden wahrscheinlich auch nicht schaden, ebensowenig einige karamelisierte gehackte Nuesse/Mandeln, usw, usw- alles was du magst!

Abwandeln kann man das ganze vielfaeltig: geschlagene Sahne unterheben, und/oder mit Zucker schaumig geschlage Eigelb dazu (die man auch davor im Wasserbad schlagen koennte, s.o.), oder Eischnee dazu, dann wird es fluffiger, oder etwas Gelantine, dann wird es stabiler... letzte Idee: alles dazutun ausser der Gelatine (also: Eigelb mit Zucker schaumig ruehren, dazugeben, Sahne und Eischnee dazugeben -die Masse muss fettif und sehr fluffig sein)- dann ab damit in den TK. Eine halbe Stunde vor dem Servieren heausholen, fertig ist das Mozartkugel-Eis-Parfait!

Hoffe ich konnte helfen
LG
Nina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2005
2.411 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hola,

Danke Nina ich versuch´s mal.

Elki
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 08.07.2002
621 Beiträge (ø0,1/Tag)

Ich hab\' schon Mascarpone verwendet - der war ueber 4 Wochen abgelaufen..... vielleicht nicht fuer Gaeste aus Sicherheitsgruenden..... aber - insbesondere, wenn er erhietzt wird, da kann eigentlich nix passieren, wenn augen- und nsasenscheinlich noch in Ordnung ist.....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2004
568 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo zusammen,

sorry konnte mich vorher nicht melden. Also wegen dem Mascapone mach ich mir auch keine Sorgen. Das riecht man schon oder schmeckt man.

Das mit dem Mozartkugel-Eis hört sich genial an. Werde das mal am WE probieren.

Vielen Dank für den Tip.

Ganz liebe Grüße,

mel
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine