Rindfleisch im eigenen Saft: Dose

zurück weiter

Mitglied seit 14.01.2003
1.450 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo
ich habe gerade mehrere Dosen Rindfleisch im eigenen Saft von einer Nachbarin \"geerbt\". GRRRRRR
Was kann ich bloß damit anfangen. Außer zu Bratkartoffeln fällt mir partout nichts ein.
Und wegschmeissen mag ich sie nicht.

Vielen Dank schon einmal für euere Tips.
liebe Grüsse und ein schönes Wochenende

melomaus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2001
2.338 Beiträge (ø0,34/Tag)

... in Scheiben schneiden und aufs Brot legen.
Mit Senf bestreichen und eine Gewürzgurke dazu.
Ist lecker!

Gruß, Evalima
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.06.2005
12.268 Beiträge (ø2,17/Tag)

Rindfleisch Saft Dose 3436271878
Hallo,

mein Vorschlag wäre, in Stücke schneiden und einen Suppeneintopf geben.

LG

Zilles
**** Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu ****

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2004
6.315 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo

vielleicht so eine Art Labskaus

Lies dich hier mal durch LächelnHier--Labskaus

vielleicht ist es einen Versuch wert wo bleibt das ...

LG Cookie1205
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.02.2005
5.795 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo,

mit Rindfleisch aus der Dose machen wir immer Pfeil nach rechtsRINDFLEISCH IN MEERRETTICHSOße

Du nimmst dieses Fettzeugs was sich immer absetzt und machst damit eine Mehlschwitze, die Du mit Meerrettich scharf abschmeckst. Dann kommt das klein gewürfelte Rindfleisch mit in die Soße und fertisch!

Geht bestimmt auch mit Senfsoße hechel...

LG
Sandy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2005
850 Beiträge (ø0,16/Tag)

... Fleisch in Stücke schneiden, anbraten.
Gepresste Knoblauchzehe(n) kurz mitbraten.
Sahne dazu.

Schmeckt ausgezeichnet zu Kartoffelpüree.

Gruß
Ursulaha
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.05.2004
348 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,

hmm also wenn Ich so was (warum auch immer) da habe, mache ich eine art Bohnen Sauce...

Brech oder Delikatessbohnen (wenn da auch Spargel, Pilze und Erbsen) + das Rindfleisch

(geht auch mit Hühnchen, Schweine oder Truthahnfleisch aus der Dose)

Eine Mehlschwitze (Butter / Mehl) machen mit Bohnenwasser (und Spargelwasser) zu einer \"dickeren\" Sauce rühren, Bohnen rein, Spargelstückchen dazu, das klein geschnippelte Rindfleisch dazu... Evenutell etwas Sahne oder \"Saucenbinder\"

Das ganze eventuell abschmecken obwohl das Rindfleisch da mit den Bohnen den Geschmack gibt.

Dazu schmeckt Reis oder Kartoffeln ....

LG stoeps
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.10.2004
278 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Melomaus,

wir machen davon immer leckeren Eintopf.

Rindfleisch klein schneiden, mitsamt Saft in einen Topf geben, in Streifen geschnittenen Porree dazu, gar kochen, abschmecken, fertig. Dazu Salzkartoffeln.

Oder dasselbe mit grünen Bohnen: das Fett auslassen, darin 1 Zwiebel anbraten, Bohnen dazu, das Fleisch mit Saft dazu, etwas Bohnenkraut, gar kochen lassen, abschmecken.

LG, Maria
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.12.2005
6 Beiträge (ø0/Tag)

Mal ne Frage :
Ist mit der Dose Rindfleisch im eigenen Saft diese 400g goldenen Dosen ohne Etikett gemeint ? Wenn ja kann mir bestimmt jemand sagen wie viel kcal. die haben ????

Zu der Frage was man damit machen kann, „Nudel Rindfleisch Topf“. Schmeckt voll lecker.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.12.2005
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten : für 4 Portionen

500 g Eiernudeln
400 g Rindfleisch aus der Dose ( Senatsreserve )
1 Zwiebel
1 Frische Tomate
2 Gewürzgurken ( aus dem Glas )
2 EL Öl
1 TL Salz
1 TL Pfeffer

Zubereitung :

Einen Topf mit Wasser und etwas Salz zum kochen bringen.
Wenn das Wasser kocht, die Eiernudeln darin weich kochen.

Rindfleisch aus der Dose nehmen und in kleine Stückchen schneiden.

Die Zwiebel, Tomate, und die Gewürzgurken in feine Würfel schneiden.

Eine Pfanne mit dem Öl erhitzen, und alle feingewürfelten Zutaten hineingeben. Alles auf brutzeln lassen.

Salz und Pfeffer dazu geben, und umrühren.

Wenn die Nudeln weich sind, abgießen und zurück in den Topf geben.
Die Zutaten aus der Pfanne ebenfalls in den Topf geben und alles vorsichtig unterheben. Kurz ziehen lassen.

Guten Appetit !

Zeit : 25 Minuten insgesamt.
Kosten : ca. 3,20 €
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2005
245 Beiträge (ø0,04/Tag)

Huhu!

Also meine Mom hat das früher immer unter ale möglichen Eintöpfe gemischt!

Z.b. Möhreneintopf, Wirsingeintopf etc.

Liebe Grüße
Svenja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.04.2003
265 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

wir mögen das Dosenfleisch gerne als \'Fleischkuchen\'

1 Pizzateig,fertig gekauft oder selbstgemacht
1 Becher Schmand oder Creme Fraiche
1 Ei,Paprika,Pfeffer,Salz,evtl. frische Kräuter,kleingehackt
1/2 Dose Mais
1 Dose Rindfleisch im eigenen Saft,kann auch Schweine oder Truthahnfleisch sein

Den Teig ausrollen in einer Springform,den Rand etwas hochziehen.Das Fleisch kleinstückeln und darauf verteilen,darüber den Mais.
Schmand,Ei und Gewürze verrühren,über das Fleisch geben.Im Backofen bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen.Danach noch 5 Minuten im Backofen stehen lassen.


LG
cenzy1
Ich mache den Kuchen meistens zumals Abendessen,immer wieder lecker. Lächeln
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.05.2004
11.563 Beiträge (ø1,91/Tag)

Hallo!

Ich bekam vor einiger Zeit auch eine Dose Fleisch und eine Dosenwurst geschenkt. Habe beides beim nächsten Stadtbummel einer Bettlerin geschenkt................. Ich selber kann nämlich so Dosenzeugs überhaupt nicht leiden.

Grüße
Rainer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2005
850 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,

hier noch SPAGHETTI-AUFLAUF (älteres Rezept von einer HÖRZU- Leserin):

500g Spaghetti
1 Ds. Rindfleisch im eigenen Saft (400 g)
1 Ds. Tomatenmark (70 g)
1 B. Sahne (200 g)
2 Eier
40 g ger. Parmesan
30 g Margarine
evtl. Salz

Spaghetti bissfest kochen und abtropfen lassen. Das Fett vom Rindfleisch abnehmen, in einer Auflaufform zerlassen.
Fleisch kleinschneiden, mit den Nudeln gut vermischen.
In die Auflaufform geben.
Tomatenmark, Eier und Sahne verquirlen, nach Wunsch leicht salzen.
Über die Nudelmischung gießen; Parmesan darüberstreuen, Margarine in Flöckchen darauf verteilen.
Bei 180° etwa 30 Min. überbacken.

Gruß Uschi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2005
630 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo zusammen,
das waren ja schon mal einige gute Vorschläge.
Vielleicht gibt es nach der langen Zeit wieder neue?
Meine Mu hat uns letztns ein leckeres Wirsinggericht damit gemacht und da die Dosen nächste Woche bei r**l im Angebot sind, würd ich mich über Anregungen freuen.

lg

kristine
Zitieren & Antworten
zurück weiter