Reis übrig ?

zurück weiter

Mitglied seit 09.05.2002
1 Beiträge (ø0/Tag)

Sehr zu empfehlen ist es, wenn man Reis übrig hat, kann man in einen Topf Rahmsauce machen, den Reis dazu, Erbsen und noch Fleischwurst kleinschneiden. Die s ergibt eine Pampe, ist aber sehr sehr lecker. Mengenmäßig kann man nach Gefühl entscheiden, wie man Lust hat.
Hat jmd. noch weitere Varianten ?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.403 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo,

ich mache mit übriggebliebenen Reis meist eine bunte Gemüsepfanne im Wok oder im Winter eine Tomatensuppe mit Reiseinlage.

Gruß floh Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
635 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo,

ich mache entweder eine Reissuppe, einfach verschiedenes gemüse, gemüsebrühe und Reis rein.

Oder ich mache gebratenen Reis, wie beim Chinesen.


LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.189 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hi Leute,

ich friere den Reis ein.
Gruss von Pit
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 11.04.2002
226 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hi Lächeln

Reissalat: Reis mit Paprika, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, oder was man mag, mischen. Sauce aus Maggi, Gurkenflüssigkeit, 1 Löffel Öl, Salz und Pfeffer drüber und ein wenig ziehen lassen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2002
1.661 Beiträge (ø0,26/Tag)

Auch ich vermenge ihn gerne mit Soßenresten,eventuell gebratene Hühnerbrust und ein paar Pilze dazu echt lecker.LG Marion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
827 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo wiebke,

ich friere die Reis auch ein - allerdings ist hier mein Trick: ich gebe den gekochten Reis in Schraubgläser, die der Portionsgröße entsprechen, die gegessen werden (bei mir nur eine Portion - mein göga willnämlich immer nur Kartoffeln) und taue das dann im Glas in der Microwelle auf - geht prima!

Gruß
wildehilde
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.187 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

Heute gab es bei uns Paprika-Hack-Pfanne mit Reis, ich habe sogar extra viel Reis gekocht und mache morgen aus dem Rest folgendes: (Rezept ist glaube ich von hier aus dem CK)

Reisküchlein

125g roher Reis
2 Eier
4 EL Wasser
4 EL Mehl
1/2 Beutel Backpulver
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Petersilie
1 EL Schnittlauch
Salz

Reis kochen und anschließend abkühlen lassen.In einer Schüssel die
restlichen Zutaten verrühren.Den abgekühlten Reis dazu geben.
Öl in einer Pfanne heiß machen und jeweils einen 2 EL großen Klecks
von beiden Seiten ausbacken.
.....................................

Meine Veränderungen zu diesem Rezept:

Den Reis koche ich mit einem großem Stängel Maggikraut (Liebstöckel), gibt gleich ein tolles Aroma in der Küche
Ich rühre unter die Reismasse auch noch etwa eine Hand voll gekochten Schinken in Würfel geschnitten darunter.

Dazu gibt es bei uns eine Knobi-Schmandcreme:

2 Becher Schmand
gepresste Knoblauchzehen nach Geschmack (bei uns ca. 3-4 und mehr, wenn schon stinken, dann richtig *lach*)
mit Salz,Pfeffer,Paprikapulver und sonstigen passenden Lieblingsgewürzen würzen.
Kräuter nach Wahl unterrühren (bei uns Petersilie und Schnittlauch)
.................

Alles gut verrühren, ein wenig stehen lassen, damit sich der Geschmack gut entfaltet- fertig!!!

Unsere Katze hat schon heute von den Reisresten profitiert: Unter ihr Nassfutter bekommt sie von uns immer 2 EL Reis gerrührt, da wir mindestens einmal die Woche Reis haben, kommt sie so auch einmal die Woche zu einem anderen Genuss (Sie mag nur 3 verschiedene Sorten Nassfutter, so hat sie durch solche Verfeinerungen mehr Abwechslung ) Die Katze sollte langsam an den Reis gewöhnt werden, mit ein paar Körnern anfangen und den Reis möglichst Salzarm oder besser Salzfrei kochen! Der Mensch kann für sich ja nachsalzen !!!!


Was wir sonst noch so mit Reisresten machen:

- Bratreis (mit Resten von Gemüse und Fleisch verfeinert)
- Reissalat
- Reisauflauf mal süß, mal pikant
- als Beilage zu Suppen
- mit Hack vermischt als Reisbällchen


Reis wird wie schon erwähnt viel bei uns gegessen, da mein Männe ein totaler Reis-Fan ist. Meistens als Beilage zu Soßenreichen Gerichten wie Geschnezeltes , oft aber auch als "Risibisi" oder wie schon beschrieben....

Liebe Grüße
Momo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2002
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Reis koche ich immer in großzügigen Mengen, in der Regel zu verschiedenen Pfannengerichten, wie Currypfanne oder Paprikapfanne. Was übrigbleibt, friere ich in kleinen Portionen ein. Ich finde, dass viele Gerichte "aufgewärmt" noch viel besser schmecken, da sich der Geschmack dann richtig ausgebreitet hat.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2001
6.720 Beiträge (ø1,03/Tag)

Wenn es so richtig schön warm ist bereite ich gerne gefüllte tomaten oder gefüllte gurken mit reis zu. Zu dem reis kommt thunfisch, mais, paprika, erbsen und mayonnaise. Die gurken und tomaten aushöhlen und mit der reismischung füllen. Es geht wunderbar schnell, einfach noch baquette dazu und schon ist ein erfrischendes essen fertig.

saveria
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2 Beiträge (ø0/Tag)

Wenn man den Reis im heissen Wasserdampf erwärmt, schmeckt er wie frischgemacht Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
740 Beiträge (ø0,11/Tag)

erst "alter"reis ist gut für bratreis, allerdings sollte er körnig sein. schau also mal unter chinesischem bratreis.
wolfgang
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
740 Beiträge (ø0,11/Tag)

da fällt mir noch etwas ein, stammt - glaube ich von vincent klink-
du merischst den alten reis mit spätzleteig, gibst dann feingehackte petersilie und kerbel dazu. in kochendens salzwasser nockerl abstechen. wenn die gegart sind herausnehmen und gut abtropfen lassen. ich lege sie dann anschliessend noch auf handtücher - für ca 30 minuten. dann butter bräunen und die nockerl darin erwärmen, aber nur soweit, das sie leicht farbe nehmen. schmeckt gut zu braten mit "viel" sauce auch zu wild.
so hast du resteverwertung und kannst die nockerl auch im voraus machen .erst kurz vor dem essen fertigstellen.
wolfgang
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.05.2002
233 Beiträge (ø0,04/Tag)

Habe letzte Woche übrig gebliebenem Reis mit einem Ei verquirlt und mit Salz und Pfeffer gewürzt, dann kross angebraten und war ganz überrascht, wie gut das schmeckt!

lg
Fips
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.526 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ich friere den übrig gebliebenen Reis auch ein. Wenn ich dann ein Nackenkotelett oder eine Beiriedschnitte abbrate, gebe ich ganz zum Schluß den in der Microwelle aufgetauten Reis dazu. Breite ihn rund um das Fleisch aus und brate ihn leicht kroß an. Dazu Gurkensalat. Ist für Singel sehr gut geeignet.
LG
Traude
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine