Pilze, Krabben, saure Sahne? Sauce gesucht!


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.02.2005
389 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo

Irgendein Blödmann hat das Eisfach nicht ganz geschlossen über Nacht *grmpf*...

Gut, dass Schokoeis haben die Kinder leicht lädiert zum Nachtisch eben gegessen, die gefrorenen Kräuter juckt es hoffentlich wenig leicht angetaut zu sein.
Anders schaut es aber aus mit den (ehemals) gefrorenen Steinpilzen und den Krabben.

Die würde ich heute Abend gerne zu einer Pastasauce verarbeiten, aber passt das, schmeckt das?
Wie würdet Ihr das machen?

Ich habe da:
- Pilze
- Krabben
- sehr viel saure Sahne
- Zwiebeln
- Milch
- übliche Gewürze


Ich habe weder Sahne noch Schmelzkäse oder so im Haus.

Irgendwelche feinen Rezeptideen?


Gruß Fluppe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.181 Beiträge (ø6,43/Tag)

Hallo,

gibt es irgendetwas als Salat vorweg?

Dann würde ich die Pilze zu einer Pilzsauce verarbeiten - m. Zwiebeln, Kräutern und saurer Sahne und die Krabben mit dem Salat servieren.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.611 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hej - ich würde Carrara zustimmen. Krabben und Steinpilze in zusammen in einer Sauce kann ich mir schlecht vorstellen. Da "erschlagen" sich meines Erachtens die Aromen gegenseitig - und das wäre schade drum Na!


Glück Auf

Bernd
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.02.2005
389 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hmmm, ja, wir essen einen grünen Salat dazu, den wollte ich aber eigentlich mit Tomaten und Oliven anrichten.

Krabben im Salat schreit für mich aber immer so nach Cocktailsauce udn das ist mir eigentlich zu "schwer" bei der Hitze.

Passen Krabben und Pilze gar nicht zusammen (keine Ahnung hab).



Gruß Fluppe
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.611 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hej - naja, Steinpilze haben schon einen starken Eigengeschmack und den will man ja auch durchaus haben. hechel...

Krabben dagegen sind lange nicht so stark im Eigengeschmack - die gehen dann in so einer Sauce schnell geschmacklich unter....

Aber - Versuch macht kluch.............


Glück Auf

Bernd
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2002
19.545 Beiträge (ø3,31/Tag)

...aber klar passen Krabben und Pilze zusammen.


Das nennt man in Italien "Mare e Monti" .


Mach Spaghetti (oder Tagliatelle) dazu , die Steinpilze braten, die Krabben nur leicht in Olivenöl geschwenkt,
mit dem Öl über die Pasta, deine Kräuter drüber - fertisch!


die saure Sahne schmeißte weg!


gruß schorsch YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.181 Beiträge (ø6,43/Tag)

Hallo,

@ Schorsch
aber Pilze und Krabben werden dabei nicht gemischt, oder?
Keine Ahnung - leicht getrennt voneinander könnte ich mir das interessant vorstellen, da mir die Mischung irgendwie widerstrebt - ich denke da an die armen Steinpilze traurig

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2002
19.545 Beiträge (ø3,31/Tag)

............Carrara,



rechts die Steinpilze, links die Krabben, in der Mitte die Nudeln mit etwas Öl und den Kräutern - so sollte das aussehen!



gruß schorsch YES MAN
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,56/Tag)

Wie wäre es mit einer Art Flammkuchen/Pizza. Hefeteig aus der Milch, dünn ausrollen, mit gewürzter saurer Sahne bestreichen, dann nach Geschmack Pilze/Krabben/Zwiebeln drauf verteilen und backen.

Die Pilze könntest du auch nochmal haltbar machen, indem du sie lange und sanft mit ein paar Zwiebeln und Kräutern brätst und dann mit Olivenöl pürrierst. Dann hast du sowas wie ein Pilz-Pesto, das wunderbar mit Pasta schmeckt und sich im Kühlschrank mindestens eine Woche hält.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2002
19.545 Beiträge (ø3,31/Tag)

......ich hab bei den Italienern auf die schnelle nur "Crespelle mare e monti" gefunden:


Crêpes mari e monti

Stampa ricetta

Ingredienti per 4 persone:
Per le crespelle
Farina 100 g
Burro sciolto 20 g
Sale
Latte 2 dl
Uova 2

Per il ripieno e la salsa für die Füllung und die Sauce
Gamberi sgusciati 200 g 200 gr Gamberi (in deinem Fall Krabben)
Sedano 1 costa 1 Stengel Sellerie
Funghi porcini 100 g 100 gr Steinpilze
Cipolla piccola kleine Zwiebel
Aglio 1 spicchio 1 Knoblauchzehe
Noce moscata Muskatnuss
Pepe Pfeffer
Foglie di salvia tritate 2 2 Salbeiblätter, in Streifen
Pane grattugiato 4 cucchiai 4 EL geriebenes Brot
Panna liquida 3 cucchiai 3 EL Sahne (süß)
Succo di limoni qualche goccia Zitronensaft nach Geschmack
Vino bianco secco 2 dl 200 ml trockener Weisswein


So, das wären die Zutaten.

Nun mach was draus!



saluti da giorgio YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2004
5.218 Beiträge (ø0,96/Tag)

Juhu,

wenn Du die Kombination von Krabben und Pilzen nicht möchtest, dann könntest Du zum Beispiel eine schöne
Kräuterquiche mit Garnelen zaubern.

Die Pilze würde ich zu einer schönen Sauce verarbeiten. Entweder nur leicht mit Schalotten und Gewürzen andünsten, ggf. mit Weißwein ablöschen und zu einer Pasta servieren oder aber zu einer cremigen Sahnesauce verarbeiten, die Du dann auch wieder einfrieren kannst. Du musst aber darauf achten, dass die Sauce schnell abgekühlt wird und dann direkt in den TK kommt .....

Gruß
Grassi

Oder einfach die Pilze mit Speck und Zwiebeln braten und ab auf eine Scheibe Bauernbrot. Lecker wo bleibt das ...


Humor ist, wenn man trotzdem lacht!!
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine