Pizzateig mit Nudelmaschine


Mitglied seit 09.04.2005
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen.

Zu den Pizzateigen gibts hier viele tolle Rezepte.
Immer mal wieder kommt die Frage auf:
Lässt sich der Teig mit einer Nudelmaschine verarbeiten?
Bislang wurde das in allen Beiträgen verneint.
Ein nicht mehr klebender Pizzateig (wirklich NICHT MEHR klebend)
lässt sich entgegen aller Kommentare ganz prima mit den gängigen
Nudelmaschinen herstellen/walzen.
Für die italienische Variante nutze ich auf der Skala bis 9 die 4.
Ich wechsle von 1 direkt auf 4. Für die Pfannenpizza-Variante reicht
Stufe 1, hierzu empfehle ich dringend ein Backtriebmittel
(Backpulver, Hefe etc.).
Tipp zur Reinigung: gefaltetes Küchenpapier
durch die Walzen laufen lassen (dabei festhalten).
Solange man den Teig ausreichend trocken herstellt, lässt er sich
auch noch dünner herstellen und für gerolltes Gebäck
(z. B. Schwedenbrötchen) verwenden.
Ein bekanntes Cafe hat zwischenzeitlich die Meter-Pizza
für sich entdeckt, die nach diesem Verfahren hergestellt wird.
Und nun möge mich die geneigte Expertenrunde mit warmem
Ahornsirup übergießen und mit Zuckerwatte federn :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2010
327 Beiträge (ø0,12/Tag)

DANKE, dass Du das ausprobiert hast!

Ich habe mich das auch schon sooo oft gefragt, weil das Ausrollen des Pizzateigs schon lästig ist.
Und wenn man so schmal Bahnen hat, kann auch mehr aufs Backblech legen! Lächeln

Super!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2015
5.519 Beiträge (ø6,06/Tag)

hi
warum wechselst Du von 1 gleich auf 4? der Teig wird gequetscht und reisst.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine