Pizza wie vom Profi?

zurück weiter

Mitglied seit 01.08.2006
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo alle zusammen!

Ich würde gerne eine Pizza machen die wie vom Meister gemacht ist also vom Aussehn und vom Geschmack her! Hat jemand Tipps zum Teig und zur Tomatensouce also das is ja nich nur Tomatenmatsche?!

Gruß Ruben
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.07.2006
57 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Ruben.

Ich wusste schon immer, ich sollte täglich ein Kochbuch bei mir haben.

Habe ein tolles Rezept für Pizza-Teig und Pizza-Tomatensauce von Tim Mälzer zu Hause. Vielleicht kann ich das morgen mal aufschreiben.

Komme nur auf der Arbeit zum schreiben (mal mehr mal weniger).
Zu Hause habe ich (noch) keinen Internetanschluss na dann... *ups ... *rotwerd*

Bin mir sicher, du wirst noch mehr Antworten bekommen mit jeder Menge Hilfe.

Dennoch, ich melde mich wieder.

Gruß

Red Lady
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
4.105 Beiträge (ø0,72/Tag)

Hallo!


Ich lese hier immer wieder, daß Leute nach Geheim-, Ultimativ-, Profi-, und sonstigen Superrezepten suchen, damit ihre Pizza so schmeckt, wie in der Pizzeria.

Meines erachtens kommt es so sehr gar nicht auf die Rezeptur von Teig oder Tomatensoße an, sondern viel viel mehr auf den Backprozess. In der Pizzeria wird bei ca. 400ºC gebacken. Das schafft kein Haushaltsbackofen. Und da liegt das Geheimnis des besonderen Geschmacks.

Was kann man tun, um der Sache, d.h. der \"Idealpizza\" näher zu kommen?

1. Backen bei maximaler Temperatur, was der Ofen hergibt. In der Zwischenzeit gibt es Modelle, die bis 300ºC gehen.

2. Verwendung eines Backsteins. Dieser sreichert Wärme und kann Feuchtigkeit aus dem Teig aufnehmen. DER Bringer, was das Backergebnis anbelangt.

Mein eindringlicher Rat an alle Pizza-Selbermacher: kein noch so raffiniertes Teig-Rezept bringt so viel Verbesserung, wie die Verwendung eines Backsteins. Die Dinger gibts ab ca. 10 € aufwärts. Eine Investition, die ihr bestimmt nicht bereuen werdet!


Liebe Grüße,

Thomas.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 08.02.2006
558 Beiträge (ø0,11/Tag)

hallo an Euch alle,
der Antwort von Thomas kann ich nur zustimmen. Habe einen Backofen, den ich bis 300 Grad aufheizen kann und auch einen Pizzastein. Jetzt schmecken meine Pizze wie aus der Pizzeria, das sagen zumindest die, welche meine Pizze essen. Lächeln.
Mache einen ganz normalen Pizzateig aus Mehl, Salz, Hefe, Olivenöl und Wasser. Die Sauce aus frischen Tomaten, italienischen frischen Kräutern aus dem Garten, Salz, Pfeffer, etwas Olivenöl. Und als Belag je nach Wunsch und als Käseauflage nehme ich immer Mozzarella. Der schmeckt uns auf der Pizza am besten.
Grüße
Sabine
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.05.2005
8.256 Beiträge (ø1,6/Tag)

Hallo,

der Backprozeß mag zwar auch wichtig sein, aber wenn ich lese : man nehme einen stinknormalen Hefeteig dann sträubt sich mir doch ein wenig das Nackenhaar.

Hefeteig ist nicht gleich Hefeteig. Und es kommt auch auf die Verarbeitung an. Ein Teig mit 40 g Hefe auf ein Pfund Mehl in einer halben Stunde hingezaubert, kann nicht schmecken. Da wird mir jeder Profi-Pizza-Bäcker recht geben. Und Mehl ist nicht gleich Mehl.

Probiert mal meinen Teig mit Hartweizenmehl, den ich hier im Forum beschrieben habe. Die Pizza schmeckt wie vom Italiener, obwohl ich weder einen Pizzastein noch einen besonderen Backofen habe.



Liebe Grüße

Konny
____________________________

Nonsens ist der Sieg des Geistes über die Vernunft.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.05.2005
8.256 Beiträge (ø1,6/Tag)

Meine Tomatensoße war übrigens auch selbstgemacht:

Tomaten, Peperoni, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie und Oregano durch den Wolf gedreht und dann in einem Topf auf dem Herd solange reduziert, bis die Flüssigkeit verkocht ist.

Liebe Grüße

Konny
____________________________

Nonsens ist der Sieg des Geistes über die Vernunft.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
1.009 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo Thomas,

Du schreibst Pizzasteine gibt es ab 10 Euro aufwärts. Kannst Du da was empfehlen?
Als ich meinen Backofen vor 2 Jahren kaufte und ich mich erkundigte, habe ich nicht so ein günstiges Teil gesehen. Darf auch gerne mehr kosten, aber soll noch angepasst sein. So oft mache ich nicht Pizza u.ä.

Ich denke, der Stein ist auch für Brot gut !?!

Danke und
Grüssle Gisela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2006
198 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Chefbäcker,

Ich gebe noch ein Ei in den Teig ( so von 500- 1000 g, nach Gefühl ). Ein Tip von meinem Pizzabäcker. Und ich welle ihn recht dünn aus und klar bei höchster Temperatur backen.

Schokokuss
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.03.2003
2.819 Beiträge (ø0,47/Tag)

Ei Wichtige Frage BOOOIINNNGG....

Hallo Chefbäcker,

das Konzept mit dem Pizzastein ist sicherlich empfehlenswert. Ich habe vorübergehend versucht, ihn durch eine Terracottafliese zu ersetzen, bin aber nicht glücklich damit geworden. Beide Fliesen, die in der Packung waren, sind mir im Ofen gesprungen GRRRRRR

Allerdings finde ich auch das Mehr sehr wichtig. Italienische Pizzabäcker können über ihre Fachgroßhändler in Italien eine riesige Auswahl an Mehlsorten beziehen. Ich persönlich backe meine Pizza zur Zeit mit 550er Mehl (backstark). Das mit dem Hartweizengrieß wollte ich demnächst auch mal ausprobieren, weil das auch Jamie Oliver empfiehlt.

LG nata YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2005
25 Beiträge (ø0/Tag)

Cool, alle meine Fragen sind hier schon beantwortet!! [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/a010.gif[/img]
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2005
25 Beiträge (ø0/Tag)

Doch, eine habe ich: Wie heiß wird denn ein Gasofen, könnte der nicht reichen?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2006
198 Beiträge (ø0,04/Tag)

Ja, Ei.
Habe ich auch erst für einen Scherz gehalten ist aber echt ein \"Bringer\".
Bin übrigens seit Gestern Besitzerin eines Pizzasteins. KüsschenGENIAL!!!!!!! Küsschen

LG Schokokuss
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2006
4 Beiträge (ø0/Tag)

kleiner Tipp von mir.
Als Pizza Stein kann man auch ne Granitplatte vom Steinmetz nehmen.
Die haben oft restliche Abschnitte von großen platten und werfen die ansonsten weg.
Nehmt aber nicht die polierte Fläche sondern die Untere ( die ist gesägt).
Bin selber Steinmetz und hgab schon für viele Freunde so ein Teil gemacht.
Die lieben die Dinger.

gruss
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2006
4 Beiträge (ø0/Tag)

Achso und unbedingt Platten von 3cm stärke nehmen Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.01.2008
122 Beiträge (ø0,03/Tag)

hallo,

ich habe heute auch den Pizzateig nach Tim Mälzer probiert. Die halbe Portion. Ist aber dermaßen aufgegangen und hätte für meinen Geschmack vielleicht für zwei Bleche reichen können. Ich suche doch eigentlich einen schönen dünnen Teig - na ja eben wie bei einer TK-Pizza - die schmeckt uns irgendwie doch am besten. Außerdem hätte es gerne etwas mehr Salz sein dürfen. Mal sehen ob ich den nochmal probieren werde?!

beste grüß kiki
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine