Welches Taschenmesser für meinen Freund?

zurück weiter

Mitglied seit 12.08.2009
13 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Ich brauche eure Hilfe traurig

Mein Freund hat irgendwann beiläufig mal erwähnt, dass er gerne wieder ein "gescheites" Taschenmesser hätte, so wie er als Kind mal eins hatte. Ich denke er meint sowas wie ein "Brotzeittaschenmesser" mit dem er unterwegs mal eine Salami aufschneiden kann oder einen Ast abschneiden, etc.

Nun würde ich seinen Kommentar gerne in die Tat umsetzen, da bei ihm Weihnachten und Geburtstag ziemlich nah zusammen liegen. So hätt ich wenigstens schon 50% abgedeckt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Hab mich mal ein wenig im Internet umgesehen, aber ich bin total überfordert mit dem riesigen Angbot Welt zusammengebrochen Es sollte so im Bereich von ca. 40-50 Euro liegen. Bekommt man da was gutes? Oder sollte ich eher mit 80 Euro rechnen?

Habt ihr evtl einen Link für mich oder einen Namen zu einem Taschenmesser, das ihr toll findet? Ich hab leider keine Ahnung, auf was man bei Taschenmessern so achten muss. Ich denke er fände eins mit Holzgriff ganz nett, irgendwas, das "traditionell" aussieht.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank euch schonmal Lächeln

LG Bea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.02.2011
2.217 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo

Nix Holzgriff (ausser in den Sondereditionen) sondern Qualität, nimm eins von Victorinox!

Habe einige davon zu Hause (bin Schweizerin und hab mal zur Schweizer Armee gehört) die Teile sind unverwüstlich und äusserst praktisch , gut sie haben Ihren Preis aber daran hat man sehr sehr lange Freude.

LG
Mamacanis
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.08.2009
13 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Danke für die schnelle Antwort!

Habe unter "Victorinox" nur günstige Multifunktionstaschenmesser gefunden? Gibts von denen auch "einfache"? Dieses Multifunktionszeug mag er nicht. Da haben wir uns schonmal drüber unterhalten, weil ich als Kind mal so eins hatte.

Hast du vll eine Typenbezeichnung oder ähnliches für mich?

LG Bea
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.12.2007
4.629 Beiträge (ø1,07/Tag)

Pfeil nach rechts Dieses Multifunktionszeug mag er nicht Pfeil nach links

Och wie schade. Hätte sonst das Victorinox SwissChamp XAVT vorgeschlagen HAR HAR HAR
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
7.753 Beiträge (ø1,89/Tag)

Hallo Bea,

mich begleitet seit Jahren ein Taschenmesser der Solinger Manufaktur Böker in der Handtasche, mit dem ich sehr zufrieden bin:

www.boker.de/taschenmesser/boeker/klassische-taschenmesser/110201.html

Mein Mann hat von dieser Firma auch einige sehr gute Jagdmesser, die Qualität kann ich empfehlen.
Vielleicht auch was für Euch?

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2011
1.202 Beiträge (ø0,39/Tag)

Huhu,
wie wäre es enn mit einem Opinel? Das klassische Pfadfinder-Taschenmesser, einfach und schlicht!

Liebe Grüße, Mea
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 04.12.2009
571 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo!

Ich schließe mich mamacanis an, Victorinox hat einfach eine super Qualität, die ihren Preis wert ist.

Wenn er keine Multifunktionstools will (was ich völlig verstehen kann!!), wäre vielleicht das Solo von Victorinox was für ihn. Schlichter geht's nicht: eine stabile Klinge mit griffigem Gehäuse (heißt das so??). Wenn es doch etwas mehr sein darf, gefällt mir die Pioneer-Serie gut, da sind sinnvolle Sachen dabei und nicht so ein Schnickschnack.

VG,
Buschwindröschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
28.977 Beiträge (ø6,39/Tag)

Hallo zusammen

Das einzig wahre IST Victorinox und da gibt so zig Modelle....


LG
smokey1 Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2004
8.184 Beiträge (ø1,5/Tag)

Hi,

google mal nach Laguiole Taschenmesser. Die dürften dem Geschmack Deines Freundes sehr nahe kommen. Diese Messer werden In Fronkreisch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen von Hand gefertigt, sind seeeehr langlebig und sehr scharf. In der Preisklasse zwischen 50 - 100 € gibt es schon gute Messer, wobei nach oben (fast) keine Grenze ist.

LG , Jürgen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.02.2011
2.217 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo

ein ganz einfaches Victorinox ist zum Bsp .schweizer-messer.eu/Victorinox_Taschen_Multi_Tools/Victorinox_Alpineer_Taschenmesser/08823.html wenn ein siples Messer gefragt ist würde ich auf jeden Fall eins mit Feststeller wählen so kann die Klinge nicht aus Versehen zuklappen und das Verletzungsrisiko ist kleiner.

LG
Mamacanis
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.02.2011
2.217 Beiträge (ø0,7/Tag)

schick ein "m" hinterher.... *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2003
7.171 Beiträge (ø1,23/Tag)

Hallo,

warum braucht man wann wofür ein Taschenmesser?

Mein Schwiegervater hatte auch eins, nur weiß ich nicht wofür!


Hai!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.08.2009
13 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Toll die Antworten Lächeln Danke!

Bin noch gar nicht dazu gekommen mir alles genauer anzusehen. Morgen werd ich das machen. Ich berichte euch, für welches ich mich letzendlich entschieden habe. Aber da hat man echt die Qual der Wahl Lächeln

Wofür man so ein Taschenmesser braucht? Hmm. Ich brächte jetzt auch keins, aber das ist vll für Männer sowas wie für Frauen eine besonders schöne Uhr. Wobei...Ich trage auch keine Uhr, weil ich dafür mein Handy habe Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Jedem das seine...Dass er sich damit verteidigen oder jemanden angreifen will bezweifle ich jedenfalls stark Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich möchte eigentlich auch nicht, dass er sich den Kopf darüber zerbricht, warum ich zb nen bestimmten Schmuckanhänger will und ob das sinnvoll ist. Wenn ers sich gemerkt hat und ihn mir schenkt weil er mir eine Freude machen will, bin ich voll und ganz zufrieden YES MAN

LG Bea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2010
6.454 Beiträge (ø1,85/Tag)

Pfeil nach rechts warum braucht man wann wofür ein Taschenmesser? Pfeil nach links

Hat die TE doch ganz klar geschrieben: Pfeil nach rechts unterwegs mal eine Salami aufschneiden kann oder einen Ast abschneiden Pfeil nach links

Hast du dieses Bedürfnis etwa nie, Hai? BOOOIINNNGG....

Na!

Gruzz - Zinemin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2011
3.563 Beiträge (ø1,17/Tag)

@ Hammerhai:
Mal ein Stück Obst zerlegen oder für anderweitige Essensangelegenheiten, stumpfe Restaurantmesser ersetzen, unterwegs mal n Stöckchen schnitzen... und halt irgendwas (durch-)schneiden. Ich brauchs jedenfalls täglich. ;)

Hier mal ein paar, die mir spontan einfallen:
("Traditionell" und allround-tauglich, bis 80€)

Opinel (Frankreich): "Billiges" Traditionsmesser. Da nicht rostfrei, muss es immer mal geölt und auch öfters mal geschärft werden. Ich hab das Opinel Gärtnermesser und das Opinel Nr.8. Ersteres nutze ich als "Verschleismesser" für so ziemlich jede Arbeit, die in der Woche so anfällt, das Zweite wird immer in der Tasche/Rucksack mitgeschleppt (Wanderungen, Uni, etc.). Sind aber nicht für all zu grobe Handhabe geeignet. Kosten zwischen 15 und 40€.

Lionsteel (Italien): Schnon ne Ecke massiver und sehr hübsch. Hier kämen speziell das Lionsteel Opera (Griff mit Olive, Wenge, Cocobolo oder Horn) und das Lionsteel Daghetta (Kunststoff) in Frage. Rostfrei, Preise zwischen 50 und 80€.

Buck (USA): Zwar nicht traditionell, aber dennnoch hübsch, hier ist besonders das Buck Vantage (Kompositholz) und das Buck Bantam (Kunststoff) erwähnenswert. Rostfrei, Preise von 30 bis 80€.

Kann man alle so ergooglen (ohne Klammern).


btw: Laguiole-Messer sind zwar wunderschön und elegant, aber wohl nichts für den alltäglichen Gebrauch. ;)
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine