Lebergeschnetzeltes nach Art meiner Mutter


Mitglied seit 07.04.2004
4.653 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo,

Damit das Gericht gut & günstig ist, empfehle ich Rinderleber. Wer seinen Geldbeutel nicht zu schonen braucht, kann natürlich selbstverständlich Kalbsleber nehmen.

Zutaten für 4 Personen:

ca 600 g Rinderleber, von Haut und Nerven befreit
500 g Zwiebeln, in Ringe geschnitten
Mehl
2 EL Sojasauce
1 TL Worcestershiresauce
Butterschmalz oder Pflanzenöl zum Braten
Kräutersalz, Paprikapulver edelsüss und Pfeffer
1 Wasserglas Rotwein (Tafelwein) => OPTIONAL
2 EL Brandy
evt. 1 Brühwürfel

Leber kleinschnetzeln, in Sojasauce und Worcestersauce etwa 30 Minuten marinieren und dann in Mehl wälzen. Das geht am einfachsten, wenn man alles zusammen in einen Gefrierbeutel gibt und durchschüttelt. Die Leber in heissem Fett anbraten, mit Pfeffer und Paprikapulver bestäuben, beiseite stellen. Erst nach dem Braten mit Kräutersalz würzen, da sonst die Leber zäh und trocken wird. Zwiebelringe scharf anbraten und ebenfalls würzen. Mit Wasser/Brühe und Wein (falls gewünscht) ablöschen. Leber und Brandy hinzugeben und alles bei kleiner Flamme ca 30 Minuten einschmurgeln lassen.

Dazu passt Reis, frische Erbsen oder ein grüner Salat.

LG

FADI

PS. als Kind habe ich Leber gehasst, konnte mich jedoch durch ganze Teller Reis mit Sosse durch...essen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 16.03.2006
52 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi Fadi,
bin durch Dich am 16.3.06 Mitglied geworden.
Dein Lebergeschnetzeltes hat mich überzeugt. War wirklich super lecker und ein Genuß.
Vielen Dank
Hägnagido4 hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.04.2004
4.653 Beiträge (ø0,81/Tag)



Hallo Hägnagido4,

Dein Kommentar hat mir geschmeichelt und mich total verblüfft - ich wurde auch mehr oder weniger durch Zufall Mitglied. Hatte einmal etwas mithilfe einer Suchmaschine gesucht, bin dann durch Zufall auf den CK gestossen und wurde glaub ich noch am selben Tag Mitglied. Jetzt lässt die Kochwut mich nicht mehr los....

LG

FADI

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.10.2006
11 Beiträge (ø0/Tag)

tach auch,

habs mit rinderleber geköchelt, allerdings etwas abgeändert, da meine inkredenzien oder wie die datt heißt durch baldigen umzuch sich dem ende neigen.
meiner einer nahm marsala + pastaroma von ..ggi
im beutel tat ich noch lorbeerblatt + rosmarinstab + majoran.

aber habs aufgegessen

leckere greetz
FEZE
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.04.2004
4.653 Beiträge (ø0,81/Tag)



Hallo FEZE,

Was hast Du mit dem Marsala ersetzt? Den Rotwein oder den Brandy oder gar beides?



Liebe Grüsse sendet

FADI



Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.

Christian DIOR
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.