Kaufdiät am Sonntag, den 24. Mai 2020 t *TT: "Erzählcafé" *

zurück weiter

Mitglied seit 23.06.2009
2.424 Beiträge (ø0,61/Tag)

Guten Morgen ihr Lieben,

ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Und auch heute muß die Frühstücksfee wieder ran, da ja Buffet nach wie vor verboten ist. Also setzt euch und bestellt, was ihr gerne möchtet. Natürlcih auch Champus... usw., ist ja Sonntag.


Und mal wieder ein paar verrückte Fakten:
1. Die Bürger von Kuala Lumpur nennt man auch "Kliten".
2. Ein Siebtel von Schweden liegt nördlich des Polarkreises. Diese Region nennt man "Land der Mitternachtssonne", weil dort die Sonne für einige Wochen im Juni und Juli fast 24 Stunden am Tag scheint. Leider bedeutet das auch, dass sie im Dezember und Januar kaum zu sehen ist.
3. Im Durchschnitt verbraucht ein Baby 5800 Windeln.
4. Ein Neugeborenes schreit im Durchschnitt 113 Minuten am Tag.
5. Für ein Baby scheint die Welt auf dem Kopf zu stehen. Sein Gehirn braucht eine Weile, um das Bild richtig herumzudrehen.
6. Kleinkinder vergiften sich häufiger an Zimmerpflanzen als durch Reinigungsmittel und andere Chemikalien.
7. Kinder im Alter von zwei bis sieben Jahren verbringen im Durchschnitt 28 Minuten am Tag damit, Bilder auszumalen.


Genießt den Sonntag.

Bleibt sparsam und wir lesen uns

LG
Annaly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2013
4.855 Beiträge (ø1,91/Tag)


Hallo, 👋🏻👋🏻👋🏻

Kaufdiät Sonntag 24 Mai 2020 TT Erzählcafé 1174774814


TT: Erzählcafé am Sonntag

Sonntagsfrage:
- Wie war die Woche?

Sonntagserinnerung:
- Listenteilnehmer: Vergesst bitte die Meldung des Budget nicht!

LG Michi


"Wer etwas nicht will findet Gründe, wer etwas will findet Wege!"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2013
4.855 Beiträge (ø1,91/Tag)

Kaufdiät Sonntag 24 Mai 2020 TT Erzählcafé 1174774814 Kaufdiät in einem SatzKaufdiät Sonntag 24 Mai 2020 TT Erzählcafé 1174774814

Im Alltag spare ich an Dingen, die mir nichts bedeuten,
um mir die Dinge leisten zu können, die mir etwas bedeuten!


Gründe und Motive hier zu sein:
Am Monatsende ist das Geld immer knapp.
Der Dispo ist bis zum Anschlag ausgereizt.
Verbindlichkeiten müssen erfüllt werden und lassen wenig Haushaltsgeld übrig.
Man möchte endlich einen Durchblick über die Einnahmen und Ausgaben haben.
Einkommen verringert sich aufgrund von Rentenantritt, Krankengeld, Arbeitslosigkeit oder Ähnlichem.
Größere Anschaffungen stehen im Raum und müssen realisiert werden.
Bisher rinnt euch das Haushaltsgeld aus der Börse, und ihr wisst nicht wohin. 
Ihr habt nie wirklich den Umgang mit dem Geld gelernt.
Ihr möchtet nachhaltiger leben und konsumieren.
Ihr sucht nach erprobten Spartipps.
Ihr wünscht euch Gleichgesinnte, denn im täglichen Leben spricht es sich so schlecht über Geld, insbesondere über das was nicht vorhanden ist. Ihr dürft aber auch eure ganz individuellen Gründe haben, warum ihr hier gelandet seid, wenn euch die Thematik anspricht.

Die Kaufdiät ist:
Seit Gründung der Kaufdiät verändert sich dieses Forum, es lebt von den Beiträgen, Meinungen, Fragen und Antworten, es lebt dank des aktiven Teams dahinter, welches die Tageseröffnungen formuliert und einstellt, Tagesthemen findet und für den Tagesthread aufbereitet, und die KD lebt von der Beteiligung der Schreiber*innen, die ihr Schwarmwissen teilen und anderen so mit viel Rat und Erfahrung helfen können. Jede*r darf hier mitschreiben, es gibt keine Bedingungen oder Regeln, die eingehalten werden müssen, dennoch gilt die Netiquette.

Wichtig:
Unser täglicher Thread hier ist öffentlich im Forum "Günstig kochen - günstig leben" ohne Anmeldung lesbar. Also schreibt hier nur Dinge, die ihr unter eurem persönlichen Datenschutz veröffentlichen möchtet. Hauptthema ist natürlich die Kaufdiät.
Nebenthemen und Sammlungen unseres Wissens findet Ihr in der öffentlichen Gruppe .
Wer sich bewusst und intensiv mit den Grundlagen auseinander setzt und sein Konsumverhalten hinterfragt, dokumentiert und bereit zur Veränderung ist, kann viel erreichen, was sich in barer Münze auszahlt.
Wir sind keine Sekte, keine Konsumverächter, keine Nachhaltigkeits-Freaks, sondern Menschen mit besonderen Herangehensweisen zu einem besseren *Auskommen mit dem Einkommen*.

Manche nennen es Mantras, aber frag dich mal:
Brauche ich das wirklich oder will ich es nur?
Wenn ich es nicht gesehen hätte, hätte ich es dann auch gewollt?
Was passiert, wenn ich das jetzt nicht kaufe?
Was ermöglicht mir die Einsparung der Ausgabe?

Schritt für Schritt:
Verhalten lässt sich nicht über Nacht ändern, Übersicht lässt sich selten auch in kurzer Zeit gewinnen, wenn die Papiere noch ungeordnet auf einem Stapel liegen. Geld lässt sich aber ab dem ersten Einkauf sparen, wir empfehlen hierzu in der Einstiegsphase das Wirtschaften mit einem
Wochenbudget (WB)
Als Anhaltspunkt sollte das Budget nicht unter 35 € pro Person für die Woche liegen. Gesundheit und Genuss sind bei diesem Betrag nur mit viel Übung und viel Planung möglich.
Ihr müsst definieren, welche Ausgaben darin enthalten sein sollen. Die Lebensformen und Ernährungsformen sind zu vielfältig.
Basierend auf unserer freiwilligen Umfrage unter den jeweils aktiv schreibenden Teilnehmer*innen liegt das wöchentliche Budget zwischen 25 € und 85 € pro Person. Die Spanne zeigt, wie individuell der Betrag ist. Bitte bedenkt, eure Bedarfe und eure Quellen wie Gartenerträge, TGTG, Nutzung von Foodsharing u.a. – verschafft euch hierzu dringend einen Überblick über die Ausgaben. Notiert sie in einem Haushaltsbuch oder in einer App. Vergleicht die Preise der Güter des täglichen Bedarfs in eurer Nähe.
Ziel ist nicht, mit dem geringsten Budget auszukommen, sondern das individuell passende Budget zu ermitteln und einzuhalten.
Wer mag, kann sich für die Budgetliste eintragen. Für einige Beteiligte ist sie Kontroll-Organ und spornt an im Budget zu bleiben, immer sonntags ist Kassensturz und Meldung. Die Listenregeln kann man hier nachlesen.
Wochenspeiseplan (WP)
Er hilft wirklich im Budget zu bleiben, baut eure Vorräte ein, orientiert euch am saisonalen und regionalen Angebot. In der Datenbank lassen sich diverse Rubriken finden. Ihr dürft aber auch jederzeit eure Problemzutat im TT schreiben – kochen müsst ihr selbst, aber Ideen gibt es zahllose. Schreibt den Plan nach euren Möglichkeiten.
Hier könnt Ihr Euch Anregungen holen! Beachtet eure Termine und zeitlichen Möglichkeiten – selbst kochen, vorbereiten, einkaufen spart gegenüber Fertiggerichten und Bestellportalen, aber es kostet Zeit.
 Erstellt zumindest für 3 Tage einen Wochenspeiseplan (WP), besser als „spontan“ zu viel zu kaufen!
Geht nie ohne Einkaufszettel (EKZ)
Notiert möglichst genaue Mengen und nicht nur Warengruppen, schreibt ihn in Laufrichtung, teilt in für unterschiedliche Geschäfte ein, falls dies Sinn macht, aber vermeidet Übermengen, unnötige Wege und versucht die Einkäufe generell zu beschränken und seid ruhig mal etwas streng zu euch – es geht mit etwas weniger von allem. Das Licht im Kühlschrank ist der Spot auf euer Eingespartes.

Meist einmal in der Woche bieten wir eine freiwillige Inventuridee an. Manche wissen um jede Zutat, andere brauchen den sanften Druck, um mal wieder genauer hinzuschauen und insbesondere Lebensmittel vor dem Verderb noch einzusetzen und hierzu auch notfalls den angedachten Wochenplan zu ändern. Also schaut bei den Inventuren, was ihr habt. Überlegt auch, was ihr statt einer nicht vorhandenen Zutat nutzen könnt.

Wenn es eine zeitlang mit dem Wochenbudget gelungen ist, zeitgleich hierzu die Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben (KD-Finanz/Budgetübersicht) vollständig ist, ist es je nach Ausgabentyp Zeit für Ansparungen in selbst festgelegte Budgets.

Regelmäßig tauchen die Basispunkte im Tagesthema auf, Ideen und Wünsche für eine Diskussion sind immer willkommen.

Um tiefer in die Kaufdiät einzusteigen möchten wir euch den Leitfaden für Neuankömmlinge Leitfaden für Neuankömmlinge in der Gruppe ans Herz legen. Ebenso die Schritt für Schritt Anleitung. Oder wer sich nicht anmelden mag, der findet viele Informationen rund um die Basics auch hier in der Kaufdiät Bibliothek.

Und hier noch unsere Abkürzungen, damit man uns besser versteht:
TT: TagesThema/TagesThread, KNT: KaufNixTag, KWT: KaufWenigTag, WEK: WochenEinkauf, EKZ: EinKaufsZettel. VAT: VielArbeitsTag. Anhalter: Dinge, die man kauft, obwohl sie NICHT auf dem Einkaufszettel stehen uns aber aufgrund ihrer Präsentation angehalten haben.
TGTG: Too good to go – Essensrettung übers Onlineportal/Kauf
FS: Foodsharing – Essenrettung und kostenfreie Verteilung

Ihr seid hier richtig.Gründe durchzuhalten gibt es genauso viele wie Erfolgsgeschichten!

Als Schlusswort zwei Zitate:
Von Viniferia: Die Werkzeuge hier sind keine Herren sondern ergebene Diener.
Von capuccino1: Es geht mehr als man denkt.

Bewusste Grüße
Eure Kaufdiätler

"Wer etwas nicht will findet Gründe, wer etwas will findet Wege!"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.06.2012
116 Beiträge (ø0,04/Tag)

Guten Morgen,

mal sehen, ob es mir gelingt, diesen Beitrag auch abzuschicken ;).

💚💚💚 Liebe dadede, wir haben für den restlichen Monat noch 334,23 €. Vielen Dank für deine Arbeit! 💚💚💚
Dieser Monat ist wirklich sehr sparsam, zum einen spare ich mir so manchen Einkauf (und siehe da, es geht auch so), zum anderen verbrauchen wir zum Teil extra für diese Zeit angelegte Vorräte. Auch gibt es kaum Extra-Ausgaben. Nächste Woche werde ich aber noch einmal einen ordentlichen Einkauf machen. 💚💚💚


Zu mehr reicht die Zeit leider nicht mehr, was ich sehr schade finde, aber die Zeiten ändern sich hoffentlich auch einmal wieder.

Wünsche euch einen schönen Sonntag - hier beginnt er zumindest ganz verheißungsvoll mit Sonne!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.01.2017
855 Beiträge (ø0,7/Tag)

Guten Morgen alle zusammen.

Danke für die Einleitung.🌺.

Wie war die Woche? Arbeitsreich. 😊 Aber die Hälfte des Daches des Blauen Hauses ist geschafft.💪. Die Bitumenbahnen sind komplett drauf, fehlen noch Abschlussleitsten und Dachrinnen. Das Restmaterial habe wir gestern abend verschenkt und wird heute abgeholt. Wir hatten es ja selbst geschenkt bekommen. Dann fliegt es wenigstens nicht noch Ewigkeiten bei uns rum😉.

Heute wird auf Sparflamme gewuselt. Heute nachmittag sind wir eingeladen. Und schon sind die freien Tage weg.

Dann mal das Geschäftliche:

💚💚 @ dadede: Wir sind grün mit 3,77€, nächste Woche bitte wieder mit 150€. Es scheint der Betrag zu sein, der für all in passt. Ganz lieben Dank für die Arbeit🌺💚💚

@ Ella: Da kommt man als Verteiler auch ins schleudern. 500kg würden wir nicht schaffen, zumal das ja auch alles Kühlware ist.

@ ickli: Schöne Torte. Gefällt mir sehr.

@ dorette: Überquellender LKW. Das wäre ein Bild gewesen. Zumal hier die Zustellung mit H.rmes eh nicht funktioniert. Wir warten seit 2 Wochen auf ein Ersatzteil. Angeblich ist unser Haus nicht zu finden🙄. Interessant, in einer alten Siedlung mit Straßennamen und großer Hausnummer. Komisch, dass uns alle anderen finden.

@amanita: Auch von mir ein " herzlich Willkommen".

@ küchenbetti und Anne - Isabell: Recht habt ihr ja mit dem Eintragen. Ich hatte es nur noch nicht gemacht. Zumal das bei uns ein Sonderbudget fürs Blaue Haus ist und das Geld eigendlich im Briefumschlag wohnt😉. Den hatte ich ja nicht mitgenommen und dann die Karte gezückt. Das Blaue Haus hat auf meinem Girokonto eigendlich nichts zu suchen. Folglich auch nicht eingetragen ins HB. Das bin aber typisch ich🙄. Ich habe ein extrem schlechtes Kurzzeitgedächtnis .

So, der Kaffee ist durch, die Kirchenglocken läuten, das Wetter ist noch gut.

Genießt den Tag.

Mia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.07.2014
1.985 Beiträge (ø0,92/Tag)

Guten Morgen,

es ist ziemlich frisch bei uns. Vielleicht kommt ja doch ein bißchen Regen. Lt Wettervoraussage eher unwahrscheinlich, daher ich habe vorsichtshalber alles gegossen. Etliche geschenkte Tomatenpflänzchen versprechen eine reiche Ernte. Ich bin gespannt

Die Woche war arbeitsintensiv, obwohl ich nicht im Büro war. Feuerholz wurde gesägt und verräumt. Kompost weiter verteilt und auch schon wieder neu angelegt. Ich habe interessante Gespräche geführt und nette Begegenheiten gehabt. Die letzten Lageräpfel wurden verarbeitet, Tee gesammelt etc.

Die nächste Woche wird anders. Nachdem ich jetzt gefühlte Ewigkeiten nicht am Stück gearbeitet habe, werde ich 10 Tage im Büro sein. Wird zwar sehr anstrengend (mehrere Kollegen Urlaub/Kurzarbeit), aber dieses "mal ein Tag arbeiten, drei Tage frei, ein paar Tage arbeiten" empfinde ich als nervig.

Meine liebe Freundin hat mir folgenden Link - Buchtipp geschickt. Denke dieses Buch könnte auch hier einige interessieren.

Wünsche einen schönen Sonntag

Gruß
ella
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2015
3.638 Beiträge (ø2,25/Tag)

Guten Morgen

Mir ist gestern aufgefallen, dass ich mir momentan mehr Leckerlis gönne. Da ich nach wie vor im homeoffice bin, entfällt das Kantinenessen und ich habe das entsprechende Budget der Woche zugeordnet.

Insgesamt kaufe ich anders ein, das ein oder andere würde ich mir normalerweise "verkneifen", aber da ich im Budget bleibe, finde ich die Ausgaben vertretbar. Ich werde mal weiter in mich gehen, was das für die Zukunft bedeutet.

Wann die Kantine wieder öffnet weiss ich nicht. Generell werde ich homeoffice mehr nutzen und auch intensiv darüber nachdenken, wie ich meine Arbeitszeiten und das Thema homeoffice vs. im Büro arbeiten später gestalten werde.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.09.2016
514 Beiträge (ø0,38/Tag)

Guten Morgen!

@Amanita: Herzlich Willkommen auch von mir!

Wir hatten gestern immerhin 10l/m² Regen, alle Tonnen wieder voll. Gut so.
Heute planen wir wieder eine kleine Wanderung, es soll heute trocken bleiben.

Kantine hat bei uns wieder geöffnet. Allerdings: Tische für Einzelperson, vor dem Tisch als "Schutz" für die nächste Reihe eine Metaplantafel / Pinnwand. Ganz ehrlich, eh ich mich mit Blick auf braunes Packpapier abfüttern lasse, nehm ich mir was mit. Momentan bin ich eh nur nen halben Tag im Büro, der Rest ist Homeoffice bzw. Kurzarbeit. Die soll auch für den Juni weiterlaufen. Na, ich hab zu tun zu Hause. Aber es nervt.

Grüße vom Gartenstreber
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.09.2010
12.215 Beiträge (ø3,43/Tag)

Hallo,

hier ist es wieder freundlicher als gestern. Da ist wirklich endlich mal einiges an Regen in der Erde gelandet. Heute gibt es eine Fahrradtour mit Einkehr in einem meiner Lieblingsrestaurants mit einfacher, aber ausgesprochen leckerer Küche. Da ja nur wenige Plätze besetzt werden dürfen, haben wir längst reserviert. Ich war da schon sehr lange nicht mehr und freue mich richtig darauf.🤗

Ich merke, dass der Lockdown allmählich zu Ende geht. Ich fahre wieder mehr Auto, um Freunde zu besuchen oder in meiner ersten Live-Arbeitswoche nach dem Home-Office zur Arbeit (beides, zu erfahren, wie es jetzt auf der Arbeit läuft, und vermummt im Zug zu sitzen, war mir für die ersten beiden Tage zu viel; ich war ja vor diesem ersten Tag aufgeregter als vor meinem allerallerersten Arbeitstag vor vielen Jahren dort😉). Also muss ich wieder regelmäßiger tanken. Der Sprit ist auch wieder etwas teurer geworden.😒 Außerdem gab es zwei Touren, die zu einer Eisdiele führten. Das eine dieser Ziele ist ein ausgesprochener Touristenort am Rhein, wo normalerweise ganze Busladungen an Touristen ausgespuckt werden oder auch aus den Schiffen kommen. Dort war es jetzt erstaunlich ruhig. Auch auf's Eis musste man nicht lange warten, weil hauptsächlich nur die Einheimischen dort waren. Auch, dass wir heute einkehren werden, zeigt die Rückkehr zur Normalität.
So schön ich es fand, dass so einige Kosten während der Krise wegfielen, so sehr freue ich mich, dass wieder mehr stattfinden kann. Das Geld dafür ist ja eingeplant. Aber mir ist auch bewusst, dass es durchaus auch mit weniger Ausgaben ging. Ich würde nicht gerade sagen, dass das wie ein Schatten über den jetzigen Unternehmungen liegt, aber ich merke doch, dass ich einiges mehr hinterfrage...


LG küchenbetti


Lebe unter Deinen Verhältnissen, innerhalb Deiner Möglichkeiten und für Deine Träume.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.09.2010
12.215 Beiträge (ø3,43/Tag)

...ah, vergessen:

@Mia
ich führe ja erst seit diesem Jahr ein HHB. Da stand ich durchaus auch schon vor der Entscheidung, wie und ob ich etwas ins HHB eintrage, was da eigentlich gar nicht hineingehört - aber irgendwie doch notiert werden sollte (wie bei euch die Kosten für das Blaue Haus). Ich habe mich dann entschieden, es doch dort einzutragen, aber besonders zu markieren, so dass ich auf einen Blick sehe, dass es sich um eine außergewöhnliche Eintragung handelt. Hätte ich es dort nicht notiert, wäre mir garantiert dasselbe passiert wie dir: schlicht vergessen...😂 Und hätte ich es an einem anderen Ort notiert, hätte ich diese Notiz ganz sicher nicht mehr gefunden... Ich kenne mich ja!😂☺🙈



LG küchenbetti


Lebe unter Deinen Verhältnissen, innerhalb Deiner Möglichkeiten und für Deine Träume.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2012
5.332 Beiträge (ø1,9/Tag)

Hallo
Es ist regennah.
@Annaly Dankeschön. 💙💛💙💛💙
@Mia Die finden tatsächlich schlecht - hier fragen Sie sich auch durch, wenn überhaupt. ☺
@EC
Ich lass mir seit gestern mein selbstgebackenes Brot schmecken. Und ich habe mal Linsenbratlinge probiert. Sehr lecker. Aber ich freue mich schon auf die frischen Gemüse morgen, sprich mein Sommergemüse Kohl. hechel...
Weiter ist nichts besonderes passiert.

Allen einen schönen Sonntag. 😊😊😊
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2018
124 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo zusammen
Erst Mal das geschâfliche wir sind grün mit 1,10 Euro. Nächste Woche wie gehabt .Danke
Es war eine anstrengende etwas unangenehme Woche für mich. Hatte am Dienstag ein Gespräch mit zwei Chefs zwecks Wiedereingliederung.War leider schwieriger wie gedacht. Unsere Firma wurde im November verkauft ich hab es auch nur damals von einer Kollegin beim Einkaufen erfahren. Der Leiter ist neu.Hatte mich vorher bei einer Rechtsanwältin erkundigt ob ich überhaupt jemanden mit nehmen darf zum Gespräch wegen Corono
Hatte leider schon Mal schlechte Erfahrungen da alleine hin zu müssen
Wollte ich nicht noch Mal erleben meine Tochter ist mit natürlich mit Maske und sehr großen Abstand
Wurde nicht so toll auf genommen das muss ich wahrscheinlich noch büsen.
Dann ging das Auto wieder nicht mein Mann muss zur Reha .Das hat gereicht
Es war zwar nur ein Schalter für 50 Euro aber die Batterie mußte abgeklemmt das es nicht so viel Strom frißt immer was zu tun.
Zum Glück wirds im Juli besser da fällt der Hauskredit weg dann nur noch der Bausparer.
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2007
2.688 Beiträge (ø0,59/Tag)

Hallo
@ dede
Da wir momentan wieder 2 Personen mehr sind bin ich rot ❌ 20€❌
Würdest du mein Budget für nächste Woche bitte auf 90€ erhöhen?
Vielen Dank für deine Mühe. 😘
Allen einen schönen Sonntag!
Grüßle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.07.2011
2.855 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo,

hier ist die Liste!


💛 keine Meldung
💚 Budget eingehalten
❌ Budget überschritten

💚 cat1605 (MB) 650€ /5P /334,23€ (48,58% seit 1.)
💚 dorette1com (MB) 450€ /2P /162,06€ (63,98% seit 1.)
💚 eulemipi (WB) 100€ /2P /1 Hund /2,07€
💚 Gartenstreber (MB) 600€ /2P /1 Kater /98,19€ (83,63% seit 1.)
❌ gnossienne (WB) 50€ /2P /-13,27€
❌ hallole (WB) 60€ /2-4P /-20€
💛 Hasenschwänzchen (MB) 200€ /1,5P /(bisher 76,06% seit 1.)/
💚 hueppi (WB) 70€ /1P /20,92€
❌ ickliebodino (MB) 400€ /2P /-7,87€ (101,96% seit 1.)
💚 Jantim (WB) 225€ /5P /3,74€
💛 Kaffeetante (WB) 120€ /2P /
💚 küchenbetti (WB) 40€ /1P /1,43€
💚 princesflower (WB) 60€ /1P /10,5€
💚 Strickhexe5 (WB) 130€ /4P /15,86€
💛 vanzi7mon (WB) 35€ /1P /
💚 Wielk (WB) 150€ /4P /3,77€
💚 Zoey0302 (WB) 90€ /4P /1,1€

Änderungen ab nächster Woche:
💜 hallole 90€/
💜 Jantim 6P/

Dede
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.07.2011
2.855 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo,

ich vermisse u.a. vanzi und hawaii. Weiss da jemand was?

Dede
Zitieren & Antworten
zurück weiter