Kaufdiät am Freitag, den 8.11.2019, TT: Nudeln machen glücklich

zurück weiter

Mitglied seit 14.05.2013
661 Beiträge (ø0,28/Tag)

Moin,

ein neuer Tag steht schon bereit. Hoffentlich ist er nicht ganz so grau wie die letzten Tage. War ja alles sehr sehr trist und trübe. Deshalb will ich den Start in den Tag etwas bunter machen. Nein, nicht über die Schriftfarbe oder bunte Bilder. Denn ein Krönchen will ich mir immer noch nicht zulegen.

Wo wir gerade bei Farben sind, will ich mal einiges zu Autofarben erzählen. Denn die Autos haben in den letzten Jahren sehr an Farbe verloren.

War 1980 mit ca. 22 % Anteil Rot die häufigste Farbe, gefolgt von Grün, Gelb und Blau, war es 2018 Grau mit 30 %, gefolgt von Schwarz mit 25 %. In 1980 hatten diese Lackierungen einen Anteil von 12 bzw. 1 %.
Weiß hat eine interessante Entwicklung gemacht. War 1980 der Anteil bei 12 %, nahm er auf unter 2 % (in 2005) ab, liegt heute aber bei 21 %.
Auch bei den Automarken gibt es Auffälligkeiten: Mercedes, BMW und Audi sind besonders trist: Mehr als 60 % der Fahrzeuge waren 2017 Schwarz oder Grau. Bunt dagegen ist besonders Fiat, die über 50 % Blau, Rot oder andere Farben haben.

Die Farbwahl bei Auto ist aber auch geschlechtsspezifisch: 32 % der Frauen hatten farbige Autos, dagegen aber nur 25 % der Männer.

Ach ja, die Autofarben haben auch eine tiefere Bedeutung.
Gelb steht für Spaß und Energie (Seltsam, da die Postzustellung bei uns auf dem Land weder energievoll ist noch mir als Kunden Spaß macht). Schwarz steht für Konservativität und Eleganz, Grau für Innovativität und Vertrauenswürdigkeit. Braun signalisiert Sicherheit und Bodenhaftung, Weiß Frische und Sauberkeit. Blau bedeutet Kühle und Professionalität, Rot Kraft und Leidenschaft.
Mit diesen Infos könnt Ihr nun Freunde, Nachbarn und Kollegen besser einschätzen.


Heute mache ich mal kein Frühstück. Denn die Verlockungen des Advents und der Weihnachtszeit mit ihren Kalorien sind schon in den Geschäften, und da ist vorheriges Fasten nicht verkehrt.

Die wichtigsten Infos zur KD werden später noch kühl und professionell eingestellt, gut an der Farbe zu erkennen.

Und wenn Ihr Fragen habt, stellt sie. Die Antworten kommen recht schnell.

LG
Jogi10
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2013
4.404 Beiträge (ø1,89/Tag)


Hallo, 👋🏻👋🏻👋🏻



Kaufdiät Freitag 8 11 2019 TT Nudeln machen glücklich 1174774814

TT: Nudeln machen glücklich ...

auch weil die meisten Gerichte mit Nudeln schnell gehen. Na!
Was sind die Lieblings-Nudel-Rezepte?

LG Michi


"Wer etwas nicht will findet Gründe, wer etwas will findet Wege!"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2013
4.404 Beiträge (ø1,89/Tag)

Kaufdiät Freitag 8 11 2019 TT Nudeln machen glücklich 1174774814 Kaufdiät in einem SatzKaufdiät Freitag 8 11 2019 TT Nudeln machen glücklich 1174774814

Im Alltag spare ich an Dingen, die mir nichts bedeuten, um mir die Dinge leisten zu können, die mir etwas bedeuten!


Das bedeutet, dass jeder hier mitschreiben kann. Es gibt keine Bedingungen oder Regeln die eingehalten werden müssen.
Es gibt aber Empfehlungen, wie die weiter unten, für diejenigen, die keine Ahnung haben wie sie anfangen sollen und dringend Ordnung in ihre Finanzen bringen wollen/müssen.


-------------------------------------------------
Das Wichtigste auf einen Blick
-------------------------------------------------
Unser täglicher Thread hier ist öffentlich und einer der Threads im Forum "Günstig kochen - günstig leben". Hier wird alles rund um die Kaufdiät besprochen. Weiterführende Themen, bisherige Themen und gesammelte Erkenntnisse findet ihr in der jedem zugänglichen Gruppe.
Der Beitritt zur Gruppe ist nicht notwendig um die Vorteile der KD zu nutzen.

-------------------------------------------------
Kaufdiät für Einsteiger
-------------------------------------------------
Die Kaufdiät ist im Prinzip eine Verhaltensänderung. Dazu gehört, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen:

Bei jedem Einkauf helfen unsere MANTRAS!
Brauche ich das wirklich oder will ich es nur?
Wenn ich es nicht gesehen hätte, hätte ich es dann auch gebraucht?
Was passiert wenn ich das jetzt nicht kaufe?

Eine klassische KD-Woche
Die nachfolgenden Werkzeuge sind die Grundlage einer erfolgreichen KD. Lasst Euch Zeit und geht Schritt für Schritt vor.

Legt Euch ein erstes Wochenbudget (WB) für Lebensmittel und Haushaltsbedarf fest. Als Anhaltspunkt wird ein Budget von mindestens 35 € pro Person für Lebensmittel, Getränke und Hygieneartikel empfohlen.
Definiert für Euch eindeutig und fix, was von Eurem WB bezahlt wird und was nicht!
Das wöchentliche Budget bei unseren Teilnehmern liegt zwischen 25 € und 85 € pro Person. Die Spanne zeigt wie individuell der Betrag ist.
Das Ziel ist nicht, mit dem geringsten Budget auszukommen, sondern das zur eigenen Situation passende Budget zu finden und einzuhalten.

Erstellt zumindest für 3 Tage einen Wochenspeiseplan (WP)!
Hier könnt Ihr Euch Anregungen holen! Beachtet auch Eure Termine - nach 10 Stunden Arbeit werdet Ihr kein Drei-Gänge-Menü kochen wollen!

Zum WP gehört auch der durchkalkulierte Einkaufszettel (EKZ)
Damit ist gemeint vorher festzulegen was zu welchem Preis gekauft wird. Es kann auch "Gemüse, ca. 5 Euro" drauf stehen, um dann spontan zu entscheiden welches Gemüse denn gut und günstig ist.

Des Weiteren raten wir Euch:
Inventuren, schaut was Ihr habt!
Eine Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben (KD-Finanz/Budgetübersicht)
und eine regelmäßige Überprüfung/Anpassung von Budgets.
Wir empfehlen gerade Einsteigern sich auf die Budgetliste setzen zu lassen. Ihre Regeln und unsere Tipps findet Ihr in diesem Beitrag.

Um tiefer in die Kaufdiät einzusteigen möchten wir euch den Leitfaden für Neuankömmlinge in der Gruppe ans Herz legen. Ebenso die Schritt für Schritt Anleitung.
Oder wer sich nicht anmelden mag, der findet viele Informationen rund um die Basics auch hier in der Kaufdiät Bibliothek

Und hier noch unsere Abkürzungen, damit man uns besser versteht:
TT: TagesThema/TagesThread - KNT: KaufNixTag - KWT: KaufWenigTag - WEK: WochenEinkauf - EKZ: EinKaufsZettel - VAT: VielArbeitsTag
Anhalter: Dinge, die man kauft, obwohl sie NICHT auf dem Einkaufszettel stehen und nicht benötigt werden.

-------------------------------------------
Für wen die Kaufdiät etwas ist?
------------------------------------------------------------
Am Monatsende ist das Geld immer knapp? - Ihr habt Schulden und/oder seid im Dispo?
Ihr fragt Euch wieviel Haushaltsgeld sinnvoll ist? - Ihr sucht Sparpotenzial und Tipps wie Ihr sparen könnt?
Ihr habt nie gelernt mit Geld umzugehen? - Ihr habt Geldsorgen?
Ihr möchtet mehr Transparenz in euren Ausgaben? - Ihr wollt bei mäßigem/geringem Einkommen trotzdem etwas auf die Seite legen können?
Ihr wollt unnützes, überflüssiges Kaufen verringern? - Ihr wollt Euer verdientes Geld sinnvoll ausgeben?
Ihr wollt nachhaltig konsumieren? - Ihr wollt einfach besser leben?

Ihr seid hier richtig.
Gründe durchzuhalten gibt es genauso viele wie Erfolgsgeschichten!
------------------------------------------

Zu allen KD-Themen, die Euch unter den Nägeln brennen, könnt Ihr hier Eure Fragen stellen! Wir können für jedes Problem gemeinsam einen passenden Weg finden!

Als Schlusswort zwei Zitate:
Von Viniferia: Die Werkzeuge hier sind keine Herren sondern ergebene Diener.
Von capuccino1: Es geht mehr als man denkt.

Liebe Grüße,
Eure Kaufdiätler

"Wer etwas nicht will findet Gründe, wer etwas will findet Wege!"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2010
141 Beiträge (ø0,04/Tag)

Guten Morgen,
Anne-Isabell vielen Dank noch einmal für die Erklärungen, hatte ich das geschrieben?
@Mara, deine Eröffnung neulich fand ich sehr schön, ich konnte die ruhige Stimmung sogar irgendwie spüren.
@LuluBezüglich Foodsharing noch einmal: Es könnte sein, dass es eine WhatsApp oder andere Gruppe gibt, in die hineingeschrieben wird, wann der Fairteiler gefüllt wird. Vielleicht macht es Sinn auch mit den Rettern selbst Kontakt aufzunehmen und anzufragen, ob sie dir etwas zurücklegen können. Hier organisieren wir fast alles in WhatsAppGruppen. Unsere Gruppe ist auch so klein, dass ich gut was für jemanden reservieren könnte. Manchmal finde ich es sogar schade, dass wir mit den geretteten Sachen nicht mehr Leute erreichen, die es wirklich nötig haben. Wir verteilen viel an Nachbarn in der Reihenhaussiedlung, weil es dann einfach vor dem Haus steht.
Heute betreue ich das erste Mal einen Foodsharing-Infostand bei einer Messe. Dort machen wir auch abends die Abholungen. Ich bin schon bisschen aufgeregt. Hoffentlich mache ich alles richtig.

Mein Mann ist ein richtiger Nudelfan. Meistens mache ich die Soße frei Schnauze. Ein Schluck Wein gehört aber immer dazu. Gerade hab ich mal wieder ziemlich Lust auf Lasagne. Mal sehen, wann ich dazu komme.
Es gibt eine vegane Bolognese von Atilla Hildmann mit Tofu und getrockneten Tomaten, die ziemlich lecker ist. Und eine Erdnusssoße von Cynthia Barcomi, die ich auch großartig finde. Dazu kommen Frühlingszwiebeln und Gurkenstückchen.

LG, Muju
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2014
2.631 Beiträge (ø1,24/Tag)

Guten Morgen.

Ich bin schrecklich früh aber möchte schnell eine Frage klären:

Ihr erzähltet letzt von diesen furoshiki-Tüchern. Dorette du und wer.... habt euch darüber unterhalten.

Ich finde die Idee nachhaltiger Verpackungen sehr interessant und würde mich gerne darüber austauschen.

Frage ist nur: wollen wir das hier machen oder soll ich einen extra Faden eröffnen?

Grüße von Dorit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2018
639 Beiträge (ø1,88/Tag)

Guten Morgen,
da ich kein Getreide esse, koche ich manchmal Nudeln aus Rote-Linsen-Mehl oder gleich Zudeln (Nudeln aus Zucchini). Ich liebe sie mit Gorganzola-Soße oder Thunfisch-Kapern-Soße (mit vielen Kapern!!).

Meine Woche endet heute, nachdem ich gestern noch eine TGTG-Buchung ergatterte (500g Trauben, 4 Kakis, 1 Schale Heidelbeeren, 1 Beutel Rosenkohl, 2 Fenchel, 1 Pck Matjes, Tüte Feldsalat, 2 Bananen (Fellnase liebt sie..), 1 Endivien, 500g toller Joghurt). Milchnachschub hab ich geholt an der Milchtankstelle. Und 2 Beutel Nüsse in der Schale für die Backerei demnächst.
Ich kann also schon melden:

dadede - Sparschweinchen grün mit 29,02€
Vielen Dank! 🌻

@ princessflower - du meinst P.Heizman - nein, den mag ich nicht!
@ Energiekraut - danke für den Buchtipp.
Ich hab jetzt beschlossen, einfach meine bisherigen Produkte auszutauschen und ansonsten so weiter die Ernährung beizubehalten. Wird nicht 100% vegan werden, aber größtenteils.

einen schönen Tag!
Wutz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2018
639 Beiträge (ø1,88/Tag)

@ Dorit, ich nähe die Tücher...Dorette hat den Nachhaltigkeitstread vorgeschlagen..
Wutz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2018
639 Beiträge (ø1,88/Tag)

@ Dorit, ich nähe die Tücher...Dorette hat den Nachhaltigkeitstread vorgeschlagen..
Wutz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2018
639 Beiträge (ø1,88/Tag)

@ Dorit, ich nähe die Tücher...Dorette hat den Nachhaltigkeitstread vorgeschlagen..
Wutz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2007
1.822 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo

Meine Lieblingsnudeln sind selbstgemachte Spätzle und Schupfnudeln.
Allerdings gibt es die nur noch sehr selten.
Weil
Au di dünnsta Spätzle gebet a dickes Fidele.
Übersetzt
Auch die dünnsten Spätzle machen einen breiten Po.
Kann ich bestätigen.
Leider.
Deshalb gibt es nur noch Nudeln.

Grüßle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2017
1.768 Beiträge (ø1,98/Tag)

Moin euch,

also ne, mich machen Kartoffeln glücklich, dieses Jahr ist die Linda toll und Lilly lag schon aufm Teller.

Aber breitere Dinkelbandnudeln dürfens dann schon mal sein, mit Spinatsosse oder lang gekochter Bolo.

So, VAT heut...aber dann...

LG Mara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.657 Beiträge (ø0,52/Tag)

Guten Morgääähhnnn… 😴😴

@jogi
Schön, mal wieder was von dir zu lesen!
Ich stelle fest, in unserem Firmen-Fuhrpark befinden sich nur Fahrzeuge für Leute, die konservativ und innovativ sind Lachen
Ich denke mal, die Autofarben zielen genau auf das Klientel ab. Chef & Co mögen gerne ein konservatives Fahrzeug, die Sekretärin darf einen roten Flitzer fahren Lachen.
Ich aber hatte mal einen Chef, der fuhr ein rotes Auto. Es war allerdings ein Ferrari …. da geht eh nix außer rot 😇😉


TT / Nudeln
Da bin ich raus. Als Low-Carbler gibt's bei mir nur gelegentlich Low-Carb Nudeln, und die machen nicht wirklich glücklich 😬
Wenn ich unbedingt mal was echtes Nudeliges essen möchte, dann mache ich selbst diese "türkischen Canneloni". Ein Nudelteig aus Dinkelmehl, der wie Crêpes in der Pfanne gestockt wird und den man dann rollen kann. Da ich eine Weizenunverträglichkeit habe, kommt nix anders auf den Teller.

Euch einen schönen Tag
LG Dorette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.657 Beiträge (ø0,52/Tag)

@ella
noch zur Krims-Krams-Schublade.... Nein nein, DIE Schublade hab ich gar nicht fotografiert. Das Foto zeigt unsere gemeinsame Familien-Kruschtelschublade in der Küche. Die andere ist nur MEINE, allerdings ist sie auch deutlich kleiner 😬😬
Du darfst also weiterhin deine Fantasie bemühen Lachen

LG Dorette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2015
3.252 Beiträge (ø2,3/Tag)

Sparschweinchen, nein den meine ich nicht. Das ist jemand anderes. Ich suche mal einen link raus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2015
3.252 Beiträge (ø2,3/Tag)

Leider kann ich nicht verlinken

Ich meine Niko Rittenau. Es gibt eine Webseite, YouTube Videos und einen newsletter sowie ein Buch
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine