Kaufdiät am Freitag, 13. September 2019 ***TT: Erntezeit***

zurück weiter

Mitglied seit 19.09.2014
1.178 Beiträge (ø0,64/Tag)

Herzlich willkomen zum täglichen Kaufdiät-Thread am heutigen Freitag den 13. September 2019

Freitag, der 13... 😱😱😱
Der Freitag der 13. gilt im Volksglauben als ein Tag, an dem besonders viele Unglücke passieren können. Die irrationale Furcht vor einem Freitag dem 13. wird auch als Paraskavedekatriaphobie bezeichnet.
Doch wusstet ihr, dass statistisch betrachtet am Freitag, den 13. von allen Freitagen die wenigsten Unglücke passieren?

Also braucht ihr keine Angst zu haben, wenn ihr heute mit der Apfelernte beginnen wollt. Ich bin sicher euch geht es nicht so wie dem armen Kerl in dem alten Kinderlied:

Ich hol mir eine Leiter
und stell ihn an den Apfelbaum.
Ich steige immer weiter
so hoch man sieht mich kaum.

Ich pflücke, ich pflücke,
mal über mir, mal unter mir,
mal rechts von mir, mal links von mir,
mein ganzes Körbchen voll.

Dann steig ich immer höher
und halt mich an den Zweigen fest
und setz mich ganz gemütlich
auf einen dicken Ast.

Ich wippe, ich wippe,
diwippp diwapp, diwipp diwapp,
und falle nicht herab.

DOCH PLÖTZLICH... KNICKS... KNACKS...

KRACH!!!! 😳

Ich wünsche euch allen einen schönen, unfallfreien und sonnigen Freitag!
Eure Schwobaliesel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2013
4.343 Beiträge (ø1,88/Tag)


Hallo, 👋🏻👋🏻👋🏻


Kaufdiät Freitag 13 September 2019 TT Erntezeit 1174774814

TT: Erntezeit

Ernte - der eine hat zuviel, der andere könnt es brauchen.

Welche Möglichkeiten an "Überschuß" zu kommen kennt oder nutzt Ihr?
Und was mach Ihr selbst mit dem Überfluss?

LG Michi


"Wer etwas nicht will findet Gründe, wer etwas will findet Wege!"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2013
4.343 Beiträge (ø1,88/Tag)

Kaufdiät Freitag 13 September 2019 TT Erntezeit 1174774814 Kaufdiät in einem SatzKaufdiät Freitag 13 September 2019 TT Erntezeit 1174774814

Im Alltag spare ich an Dingen, die mir nichts bedeuten, um mir die Dinge leisten zu können, die mir etwas bedeuten!

-------------------------------------------------
Das Wichtigste auf einen Blick
-------------------------------------------------
Unser täglicher Thread hier ist öffentlich und einer der Threads im Forum "Günstig kochen - günstig leben". Hier wird alles rund um die Kaufdiät besprochen. Weiterführende Themen, bisherige Themen und gesammelte Erkenntnisse findet ihr in der jedem zugänglichen Gruppe.
Der Beitritt zur Gruppe ist nicht notwendig um die Vorteile der KD zu nutzen.

-------------------------------------------------
Kaufdiät für Einsteiger
-------------------------------------------------
Die Kaufdiät ist im Prinzip eine Verhaltensänderung. Dazu gehört, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen:

Bei jedem Einkauf helfen unsere MANTRAS!
Brauche ich das wirklich oder will ich es nur?
Wenn ich es nicht gesehen hätte, hätte ich es dann auch gebraucht?
Was passiert wenn ich das jetzt nicht kaufe?

Eine klassische KD-Woche
Die nachfolgenden Werkzeuge sind die Grundlage einer erfolgreichen KD. Lasst Euch Zeit und geht Schritt für Schritt vor.

Legt Euch ein erstes Wochenbudget (WB) für Lebensmittel und Haushaltsbedarf fest. Als Anhaltspunkt wird ein Budget von mindestens 35 € pro Person für Lebensmittel, Getränke und Hygieneartikel empfohlen.
Definiert für Euch eindeutig und fix, was von Eurem WB bezahlt wird und was nicht!
Das wöchentliche Budget bei unseren Teilnehmern liegt zwischen 25 € und 85 € pro Person. Die Spanne zeigt wie individuell der Betrag ist.
Das Ziel ist nicht, mit dem geringsten Budget auszukommen, sondern das zur eigenen Situation passende Budget zu finden und einzuhalten.

Erstellt zumindest für 3 Tage einen Wochenspeiseplan (WP)!
Hier könnt Ihr Euch Anregungen holen! Beachtet auch Eure Termine - nach 10 Stunden Arbeit werdet Ihr kein Drei-Gänge-Menü kochen wollen!

Zum WP gehört auch der durchkalkulierte Einkaufszettel (EKZ)
Damit ist gemeint vorher festzulegen was zu welchem Preis gekauft wird. Es kann auch "Gemüse, ca. 5 Euro" drauf stehen, um dann spontan zu entscheiden welches Gemüse denn gut und günstig ist.

Des Weiteren raten wir Euch:
Inventuren, schaut was Ihr habt!
Eine Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben (KD-Finanz/Budgetübersicht)
und eine regelmäßige Überprüfung/Anpassung von Budgets.
Wir empfehlen gerade Einsteigern sich auf die Budgetliste setzen zu lassen. Ihre Regeln und unsere Tipps findet Ihr in diesem Beitrag.

Um tiefer in die Kaufdiät einzusteigen möchten wir euch den Leitfaden für Neuankömmlinge in der Gruppe ans Herz legen. Ebenso die Schritt für Schritt.
Oder wer sich nicht anmelden mag, der findet viele Informationen rund um die Basics auch hier in der Kaufdiät Bibliothek

Und hier noch unsere Abkürzungen, damit man uns besser versteht:
TT: TagesThema/TagesThread - KNT: KaufNixTag - KWT: KaufWenigTag - WEK: WochenEinkauf - EKZ: EinKaufsZettel - VAT: VielArbeitsTag
Anhalter: Dinge, die man kauft, obwohl sie NICHT auf dem Einkaufszettel stehen und nicht benötigt werden.

-------------------------------------------
Für wen die Kaufdiät etwas ist?
------------------------------------------------------------
Am Monatsende ist das Geld immer knapp? - Ihr habt Schulden und/oder seid im Dispo?
Ihr fragt Euch wieviel Haushaltsgeld sinnvoll ist? - Ihr sucht Sparpotenzial und Tipps wie Ihr sparen könnt?
Ihr habt nie gelernt mit Geld umzugehen? - Ihr habt Geldsorgen?
Ihr möchtet mehr Transparenz in euren Ausgaben? - Ihr wollt bei mäßigem/geringem Einkommen trotzdem etwas auf die Seite legen können?
Ihr wollt unnützes, überflüssiges Kaufen verringern? - Ihr wollt Euer verdientes Geld sinnvoll ausgeben?
Ihr wollt nachhaltig konsumieren? - Ihr wollt einfach besser leben?

Ihr seid hier richtig.
Gründe durchzuhalten gibt es genauso viele wie Erfolgsgeschichten!
------------------------------------------

Zu allen KD-Themen, die Euch unter den Nägeln brennen, könnt Ihr hier Eure Fragen stellen! Wir können für jedes Problem gemeinsam einen passenden Weg finden!

Als Schlusswort zwei Zitate:
Von Viniferia: Die Werkzeuge hier sind keine Herren sondern ergebene Diener.
Von capuccino1: Es geht mehr als als man denkt.

Liebe Grüße,
Eure Kaufdiätler



"Wer etwas nicht will findet Gründe, wer etwas will findet Wege!"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2007
3.059 Beiträge (ø0,7/Tag)

Guten Morgen !

@ Schwobaliesel: Danke für die Eröffnung ! Tja, Freitag der dreizehnte... Einige meiner Bekannten würden sich heute wahrscheinlich am liebsten die Decke über den Kopf ziehen..😳

TT: da bin ich raus, leider. Wir wohnen zwar in einem Anbaugebiet, aber Angebote wie z.B. Selberpflücken gibt es hier nicht. Ich kenne hier auch niemanden, der einen Nutzgarten oder Obstbäume hätte, und öffentliches Obst gibt es nur in Form von Brombeerbüchen ( leider sind die meistens ausgerechnet zu der Zeit reif, wenn wir in Italien sind ).
Ich habe vor kurzem noch mal nachgeschaut, ob es Foodsharing in erreichbarer Nähe gibt, aber das läuft hier komplett über Facebook, und ich habe und will keinen Account bei denen,

Habt alle einen schönen Tag.

LG marina02
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2018
537 Beiträge (ø1,7/Tag)

Guten Morgen!

Erntezeit und die Leiter passen zusammen. Aber bitte ohne KRACH, Schwobaliesel..

Meine Nachbarn wissen, dass ich gerne Obst abnehme, auf die Leiter muss ich dafür nicht, ich bekomme zB Äpfel eimerweise in die Wohnung gebracht. Ein anderer Nachbar versorgt mich mit Gurken und Zucchini und Kürbis. Letztens durfte ich Gartenbrombeeren ernten für Essig anzusetzen. Manchmal fahre ich durch Stadtrandsiedlungen mit Gärten und halte Ausschau nach "zuverschenken"-Körben, die werden vor's Haus gestellt zur Abholung. Pflaumen derzeit. Oder die Quitten und Mispeln.
Am Wochenende "ernte" ich Hagebutten, um Hiffenmark, Essige und Marmelade zu kochen. Außerdem schau ich gezielt nach freien Obstbäumen unter Mundraub.org. So fand ich hier in der Nähe einen Maubeerbaum und eine Marone. Auf unserem Gassiweg in der Nähe fallen die wilden Haselnüsse, kleiner als sie gekauften Nüsse aber viel viel leckerer! Ach ja, den Holler nicht zu vergessen für Fruchtikus, Marmelade, Essige, Likörchen... Es entstehen viele Weihnachtsgeschenke und div. Mitbringsel - d ich grundsätzlich nur selbstgemachtes verschenke und manchmal auch Aufträge bekomme für Spezielles..
Und Überfluss im ganz anderen Sinn dämme ich ein, wenn ich TGTG buche...

Und ich teile meine "Ernteschätze" - Obst aus TGTG geht meist an den Nachbarn. Meine Fruchtikusse teile ich mit Freundin, wir gehen auch zusammen sammeln/ernten. Da ich das werkeln in der Küche liebe, liegt die Verarbeitung an mir in Verbindung mit meinem TM (ich hab den uralten noch, ohne Computergedöns😁.).

Mich ärgern immer die Leute, die ihr Obst am Baum faulen lassen, nicht mehr ernten und eher die Bäume kaputt gehen lassen. Dann sollten sie lieber die Ernte freigeben zB bei Mundraub. Und mich wundert es manches mal, dass Leutchen mit bescheidenen Einkommen nicht selbst tätig werden und sammeln..kostet nichts als etwas Zeit- und Bückarbeit.

einen wunderbaren Freitag!
Wutz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2011
132 Beiträge (ø0,04/Tag)

Moin,

TT Ernte
Neigt sich dem Ende, Himbeeren noch reichlich, Erdbeeren einige, es steht noch etwas Broccoli, letzte Tomaten und Gurken reifen, Wintersalat und Kohl ist eingesät, Zwiebeln und Knoblauch gesteckt. Als nächstes kommen die Quitten, Lauch, viel später Topinambur und Knollenziest, Kohl. Ich bin ganz stolz, habe in 4 Jahren einen Nutzgarten angelegt, der eigentlich das volle Obst-/Gemüse/Kräuter-Sortiment für meinen HH liefert (außer Kartoffeln und Mango Na!). Das macht mich sehr zufrieden.

TT Urlaub zu Hause
Das war sehr lehrreich zu lesen, denn 2020 soll mein Urlaub-zu-Hause-Jahr werden. Das Kind wird flügge und ist mit seinen Freundinnen beschäftigt. So muß ich mich langsam ans Alleinsein gewöhnen.

@Schneckentier - ich bewundere Dich total, ziehst einfach mit Zelt und Rucksack los. Das würde ich schrecklich gern auch mal machen, aber ich trau mich nicht bzw. wäre mir das zu einsam. Ich habe schon beim allein wandern immer Angst vor freilaufenden großen Hunden. Hab auch schon therapiert, aber ist wiedergekommen.

@Alina - geht mir auch so, ich plane nach Urlauben immer gleich, was ich alles kochen will. Außen nach dem Fasten. Da denkt man immer, man braucht im Prinzip ja nur so wenig zu essen, dass es nicht lohnt.

-> @Dede, grün mit 27,68 (meine Woche endet heute).

Schönen Tag wünscht
petitem.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.09.2016
212 Beiträge (ø0,19/Tag)

Guten Morgen!
Danke für die Eröffnung, ich hoffe, die Ernterei und den Freitag ohne Unfall zu überstehen - beim Freitag spricht ja die Statistik wohl für mich, und auf Bäumen zu ernten hab ich nix mehr, insofern stehen meine Chancen wohl nicht schlecht.

Petitem, Du zauberst mir ein kleines bisschen gelbe Farbe ins Gesicht - Neid!!! So einen Garten planen wir auch, nur müssen wir ihn erst noch finden samt zugehörigem Haus Lächeln

Wir haben in unserem schattigen Minigärtlein trotzdem ganz gut geerntet. Bei Salat, Tomaten, Gurken, Kräutern sind wir über Monate autark, Mangold kommt noch und bringt uns auch über den Sommer genug, Himbeeren kommen jetzt nochmal und Haselnüsse (die kleinen, leckeren, huhu Wutz!) haben wir diesmal sicher mehr als genug. Was ich mit denen mache, weiß ich noch nicht. Unsere Kirschpflaume stellt uns alle paar Jahre vor große Probleme - Spitzenernte waren mal 200kg - da haben wir viel zur Tafel gebracht und auf ebay KA inseriert zum Selbstpflücken. Hat gut funktioniert. Und in unserer Büroküche steht grad ein Korb Äpfel, den ein Kollege mitgebracht hat...
So tauscht man dann hin und her. Weniger schön ist, wenn man die Frage bejaht, "ein paar Quitten brauchen zu können" und am nächsten Tag mit einem 10kg-Berg beglückt wird - das fand ich ziemlich übergriffig.
Aus meiner Heimat kenn ich auch Tische, die an der Straße vor den Grundstücken stehen und bestückt sind mit frischem Obst, Gemüse, Blumen für ganz kleines Geld. Hier hingegen fällt es mir wie Wutz auf, dass die Leute lieber das Obst an Strauch und Baum vergammeln lassen als es abzugeben - unbegreiflich. Nicht mal zum Selbstpflücken, da müsste man ja "Fremde" aufs Grundstück lassen. Unsere Nachbarn haben von Ihren sehr leckeren Äpfeln auch immer nur die gegessen, die ohne jeden Makel waren. Den Rest haben wir dann verarbeitet, zu Saft und Kompott und Kuchen. Jetzt ist der Baum krank, das nötige regelmäßige Schneiden ist zu aufwändig, so soll er gefällt werden, und uns blutet das Herz...

Man muss nicht alles verstehen, und ich versuche zu lernen, mich über solche Dinge nicht zu ärgern. Meine Schwiegermutter, die eine sehr kluge Frau war, sagte immer: Es heißt ja nicht umsonst, ich ärgere MICH...
Statt dessen freue ich mich jetzt auf das vorletzte Freibadschwimmen des Jahres und meinen Lieblingsflohmarkt morgen.

Ich wünsche Euch einen ärger- und unfallfreien Freitag,
es grüßt der Gartenstreber
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2018
537 Beiträge (ø1,7/Tag)

Gartenstreber - Haselnusspesto machen....Likörchen ansetzen, auf Backblech rösten und dann einfach knuspern
Wutz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2015
42 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten Morgen,

Ich bin beim TT leider auch raus. Habe weder einen Garten noch sonst irgendwas, das ich ernten könnte.
Ich mache mich gleich auf den Weg zum Arzt und danach habe ich seit Monaten mal wieder einen Termin beim Friseur. Darauf freue ich mich riesig.

LG Kaffeetante
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2014
2.174 Beiträge (ø1,11/Tag)

Hallo!
@ Liesel, danke für die schöne Eröffnung!

TT
Wir nutzgärtnern, d.h. eigentlich nur ich, ausser dass die Leiter für mich eigentlich männlich sein sollte, denn ich mag überhaupt nicht in die Höhe steigen. So verbleibt das Bäumeabernten in männlichen Händen.
Ausser Mirabellen, die bei uns nur wenig geeerntet werden, die auch niemanden interessieren, der sie sich holen will, haben wir für uns genug, geben ab und an Salat, Bohnen oder Äpfel weiter, aber das Zuviel hält sich in Grenzen. Wir bekommen, wie andere hier schon schrieben, auch vieles von älteren Leuten, die einfach nicht wollen, dass es vergammelt. Dann erntet meine bessre Hälfte die Gemeindbäume ab, die früher versteigert wurden. Aber seit Jahren will keiner die Äpfel holen. Er verteilt dann an Freunde und Bekannte, was uns zuviel ist.
Ich finde das Austauschen direkt sehr angenehm.

Mit Foodsharing habe ich per Mail Kontakt aufgenommen, weil wir keinen Facebook-Account wollen. Die Initiatoren wissen um die Situation derer, die so entschieden haben. Bei uns soll in einem Städtchen wohl auch ein Geschäft mitmachen, doch das ist vermutlich nicht so interessant für uns. Ich fände es gut, wenn FS auch über ganz normale Netznutzung möglich wäre.

Was ich dieses Jahr toll fand, ist die Einrichtung von Streifen am Ackerrand, die Blühpflanzen für Insekten bieten. Hessen oder Deutschland oder Europa? subventioniert das. So konnten wir bisher immer wieder schöne Blumen pflücken.

Out of topic - aber ich muss das jetzt einfach schreiben:
Gestern war ich im Getränkemarkt. Der Mitarbeiter wickelte Paletten mit Leergut in Folienbänder - ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen! Unsereins verzichtet gerne auf Fitzeltütchen, in der Obstabteilung nebenan gibt es die schon gar nicht mehr - und Unmengen an Folie wird verschwendet, um Leergut zu transportieren! Einfach nur schräg.... Ich glaube, da hat unsere Gesellschaft noch so manche Aufgabe anzupacken, um dem Plastikwahn entgegen zu treten.

Habt alle einen schönen Freitag!
LG
Alina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2007
1.251 Beiträge (ø0,29/Tag)

Guten Morgen @all!

@Schwobaliesel
Dieses Liedchen habe ich auch schon ewig nicht mehr gehört. 🙂 Danke.

Ich habe heute morgen gar nicht dran gedacht, welches Datum heute ist. Selbst als ich eben etwas mit Datum ausgefüllt habe, hab ichs nicht geschnallt. 😁 Vermutlich, weil ich nicht dran glaube.

@Wutz
Da bist Du ja schon wieder. Hattest Du einen schönen Urlaub?

Zum TT📌
Selber haben wir auf dem Balkon reichlich Ampeltomaten, Lemon Drop Chili und Ananaskirschen geerntet. Bis auf die Chilis jedoch nicht in solchen Mengen, dass wir andere mitversorgen könnten. Was ich gerne tun würde, denn ich freue mich ja auch, wenn ich etwas aus dem Garten geschenkt bekomme. Allerdings gibt der Balkon nicht so viel her, und ich bin froh, dass ich die Möglichkeit überhaupt habe. Meine Wohnung ist ja ohne Balkon. Und auch wenn manches auch auf der Fensterbank gelingt, Lemon Drop Chilis zum Beispiel 🙄😄, funktioniert vieles besser auf dem Balkon. Unter anderem weil z.B. die Kübel da größer sein können, als auf der Fensterbank, denke ich.
Vom Nachbar meines Partners bekommen wir immer wieder mal etwas aus seinem Schrebergarten ab. Obligatorisch ist schon die Riesenzucchini. 🙂


Der Sohn einer Nachbarin meines Partners hat uns im letzten und in diesem Jahr Birnen aus seinem Garten geschenkt. Am Wochenende gibt es denn auch folgerichtig, passend zu der Eröffnung mit dem guten alten Herrn Ribbeck, Birnen, Bohnen und Speck. (Auch wenn das Wetter plötzlich nochmal auf Sommer macht. 😒)
Letztes Jahr habe ich eine geniale Birnenmarmelade gekocht. Finde das Rezept grad nicht. Reiche ich am Wochenende nach.


Auf meiner Arbeit gab es dieses Jahr viele Äpfel und Zwetschgen. Eine Mitarbeiterin hat diese mit unserer Klientel fleißig zu Apfelmus und Zwetschgenkompott verkocht.
Die Zwetschgen waren so reichlich, dass ich auch welche mitnehmen konnte. Die werden am Wochenende in Zwetschgenmus verwandelt.


Früher standen im Garten des Hauses, in dem ich wohne, Apfelbäume. Die sind eines Tages gefällt worden. 😢 Das fand ich total schlimm. Mal abgesehen davon, dass da sehr alte Bäume gefällt wurden, und ich nun keine Äpfel mehr ernten konnte (ich war die einzige aus dem Haus, die das gemacht hat), finde ich es unmöglich, dass in der Stadt Grün vernichtet wird. Bloß weil irgendjemand meint, dass die Bäume stören, den Garten zu pflegeintensiv machen. 😡 Jetzt hat`s da lediglich eine Stoppelwiese, und zwei Bäume. Na toll!!


@Wutz + @ Gartenstreber
Im Nachbarhaus neben mir versuche ich schon seit Jahren, den Nachbarn zu überreden, dass er mich seine Apfelbäume abernten lässt. Er lässt mich nicht. 🙁 Und so muss ich Jahr für Jahr zusehen, wie alle Äpfel auf den Boden fallen, und verrotten. 😭

Letztes Jahr hatte ich Äpfel aus dem Fairteiler. Die kamen vermutlich aus einem der umliegenden Schrebergärten. In diesem Jahr bin ich sehr Apfellos. Ist jedoch nicht so tragisch, da ich aus dem letzten Jahr noch reichlich Apfelmus habe.

UPS! Na das ist ja mal ein fruchtiger Roman geworden. 😁

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Gruß
Energiekraut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2012
4.810 Beiträge (ø1,86/Tag)

Hallo
Es ist windig und regennah.
@Liesl Dankeschön. Ich finde die 13 ist eine Glückszahl. 😊😊😊😊😊
@TT
Ich hätte hier die Tafel. Was anderes nicht und Facebook ist nicht so meins.
@Dede💛💛 grün mit 3,10 Euro. Dankeschön Dede. 💞🎀🎁🎉🌹

Es geht mehr als man denkt.
Etwas ist besser als nichts.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.09.2016
212 Beiträge (ø0,19/Tag)

@Wutz: an Ideen mangelt es mir nicht - nur ist es so, dass Herr Gartenstreber keine Nüsse isst, und nur für mich ist doof. Aber der Likör ist ne gute Idee, die hatte ich bisher nicht, ich stöber gleich mal nach Rezepten.
Ein Teil geht eh in die Vanillekipferl, da muss ich schon keine für kaufen - seeeeeeeeeehr KD-like!
Danke für die Tips
Grüße vom Nussstreber
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.07.2011
2.401 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hallo,

hier ist die Liste!


💛 alina111 (MB) 750€ /4P /1 Kater /(bisher 39,83% seit 2.)/
💛 Cappuccino72 (WB) 120€ /2P /4 Meerschweinchen /
💚 capuccino (WB) 42€ /1P /3,1€
💛 cb750 (WB) 160€ /2P /1 Hund, 1 Katze /
💛 dadede (WB) 35€ /1P /
💛 dina2000 (WB) 100€ /3,5 /
💛 entie (WB) 40,13€ /3P /
💛 fussel1305 (WB) 30€ /1P /
💚 Gartenstreber (MB) 600€ /2P /1 Kater /304,6€ (49,23% seit 1.)
💛 gnossienne (WB) 70€ /3,5 /
💛 Hasenschwänzchen (MB) 230€ /1,5P /2 Kaninchen /(bisher 31,24% seit 1.)/
💛 hueppi (WB) 70€ /1P /
💚 Kaffeetante (WB) 100€ /2P /1 Hund /72,65€
💛 KatjaKnits (MB) 350€ /2P /(bisher 0% seit 1.)/
💛 Lesefan (MB) 510€ /3P /(bisher 0% seit 1.)/
💛 Mailied (WB) 129€ /2P /2 Meerschweinchen /
💛 Michi0472 (WB) 120€ /4P /2Katzen /
💛 Nessamelda (MB) 400€ /4,5P /(bisher 0% seit 1.)/
💚 petitem (WB) 100€ /2P /27,68€
💛 princesflower (WB) 50€ /1P /
❌ Rosenante (WB) 30€ /1P /-1,31€
💛 Sabine6718 (MB) 400€ /1P /(bisher 0% seit 1.)/
💛 Strickhexe (WB) 150€ /4P /
💛 Svecica (WB) 40€ /1P /
💛 ThreeCats (MB) 550€ /2P /3 Kater /(bisher 0% seit 1.)/
💛 vanzi7mon (WB) 50€ /1P /
💛 vergismeinnicht1 (WB) 40€ /1P /
💛 Wielk (WB) 100€ /5P /1 Katze /
💛 Zoey0302 (WB) 90€ /4P /


Dede
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.01.2013
385 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,

@DEDE 💚💚grün mit 44,58💚💚

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende.

Gruß

Heidi
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine