Kaufdiät am Freitag, 03. Mai - TT:Eigentlich gibts das ja nicht bei mir, aber ..

zurück weiter

Mitglied seit 08.10.2005
956 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo und guten Morgen zur Kaufdiät

Bitte bedient Euch bei Kaffee und Tee, Butter und verschiedene Marmeladen sind vorhanden, ein Rest vom Apfelkuchen, aber Brot ist aus. Ich freue mich über Mitbringsel zum Frühstück

Es geht weiter mit Wild bzw Unkräutern, heute mal mit einem beliebteren Gartenbewohner- Viola Tricolora, wildes Stiefmütterchen bzw Acker Stiefmütterchen

Den Namen soll das Stiefmütterchen von seiner Blütenform haben:
Das große Blütenblatt an der Basis ist die Mutter, die zwei Blütenblätter links und rechts oberhalb sind die Töchter und die zwei Blütenblätter die ganz oben wachsen sind die Stieftöchter weil sie sich einen Platz teilen müssen...

Die bis zu 25 cm niedrige Pflanze wächst im Garten, Wiesen, Schutthalden und an Straßen und Wegesrändern, die Blütezeit ist von Mai bis September/Oktober.

In der Naturheilkunde wurde die Pflanze bei Hautkrankheiten eingesetzt. Heutzutage kann es in Teemischungen gegen Husten enthalten sein.
Inhaltsstoffe sind: Flavonoide, Salicylsäuremethylester, Rutin, Polysaccharide, Carotinoide, Anthocyane, und Vitamin c in geringer Menge, sowie Schleimstoffe.
Die Schleimstoffe wirken beruhigend bei Husten.

Essen kann man die Blätter und Blüten roh im Salat. Die Blüten machen sich dabei recht hübsch
Die Blüten können auch zu Gelee verarbeitet werden oder kandiert werden...
Oder trocknen lassen und eine Gartentee-Mischung damit aufhübschen
Soviel blühen aber nicht in meinem Garten... also freue ich mich einfach über die Blüten und hoffe daß sie sich fleißig fortpflanzen...

Später bringt Michi den Text zum Tagesthema und die langen blauen, und bitte denkt auch an die Listenmeldung @Dadede

Habt einen schönen Tag und liebe Grüße
Cappu72
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2013
4.475 Beiträge (ø1,89/Tag)


Hallo, 👋🏻👋🏻👋🏻



Kaufdiät Freitag 03 Mai TT Eigentlich gibts 1174774814

TT: Eigentlich gibts das ja nicht bei mir, aber ...

- bei welchen Süßigkeiten, Fertiggerichten oder Convenience-Produkten werdet Ihr schwach?
- habt Ihr schon probiert es selbst zu machen? (gerne mit Rezept)
- und wie war, sofern probiert, Euer Fazit?
- gibt es für Euch Prämissen, nach denen Ihr Euch Fertiggerichte gönnt oder sind es einfach Genussmomente?

LG Michi


"Wer etwas nicht will findet Gründe, wer etwas will findet Wege!"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2013
4.475 Beiträge (ø1,89/Tag)

Kaufdiät Freitag 03 Mai TT Eigentlich gibts 1174774814 Kaufdiät in einem SatzKaufdiät Freitag 03 Mai TT Eigentlich gibts 1174774814

Im Alltag spare ich an Dingen, die mir nichts bedeuten, um mir die Dinge leisten zu können, die mir etwas bedeuten!

-------------------------------------------------
Das Wichtigste auf einen Blick
-------------------------------------------------
Unser täglicher Thread hier ist öffentlich und einer der Threads im Forum "Günstig kochen - günstig leben". Hier wird alles rund um die Kaufdiät besprochen. Weiterführende Themen, bisherige Themen und gesammelte Erkenntnisse findet ihr in der jedem zugänglichen Gruppe.
Der Beitritt zur Gruppe ist nicht notwendig um die Vorteile der KD zu nutzen.

-------------------------------------------------
Kaufdiät für Einsteiger
-------------------------------------------------
Die Kaufdiät ist im Prinzip eine Verhaltensänderung. Dazu gehört, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen:

Bei jedem Einkauf helfen unsere MANTRAS!
Brauche ich das wirklich oder will ich es nur?
Wenn ich es nicht gesehen hätte, hätte ich es dann auch gebraucht?
Was passiert wenn ich das jetzt nicht kaufe?

Eine klassische KD-Woche
Die nachfolgenden Werkzeuge sind die Grundlage einer erfolgreichen KD. Lasst Euch Zeit und geht Schritt für Schritt vor.

Legt Euch ein erstes Wochenbudget (WB) für Lebensmittel und Haushaltsbedarf fest. Als Anhaltspunkt wird ein Budget von mindestens 35 € pro Person für Lebensmittel, Getränke und Hygieneartikel empfohlen.
Definiert für Euch eindeutig und fix, was von Eurem WB bezahlt wird und was nicht!
Das wöchentliche Budget bei unseren Teilnehmern liegt zwischen 25 € und 85 € pro Person. Die Spanne zeigt wie individuell der Betrag ist.
Das Ziel ist nicht, mit dem geringsten Budget auszukommen, sondern das zur eigenen Situation passende Budget zu finden und einzuhalten.

Erstellt zumindest für 3 Tage einen Wochenspeiseplan (WP)!
Hier könnt Ihr Euch Anregungen holen! Beachtet auch Eure Termine - nach 10 Stunden Arbeit werdet Ihr kein Drei-Gänge-Menü kochen wollen!

Zum WP gehört auch der durchkalkulierte Einkaufszettel (EKZ)
Damit ist gemeint vorher festzulegen was zu welchem Preis gekauft wird. Es kann auch "Gemüse, ca. 5 Euro" drauf stehen, um dann spontan zu entscheiden welches Gemüse denn gut und günstig ist.

Des Weiteren raten wir Euch:
Inventuren, schaut was Ihr habt!
Eine Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben (KD-Finanz/Budgetübersicht)
und eine regelmäßige Überprüfung/Anpassung von Budgets.
Wir empfehlen gerade Einsteigern sich auf die Budgetliste setzen zu lassen. Ihre Regeln und unsere Tipps findet Ihr in diesem Beitrag.

Um tiefer in die Kaufdiät einzusteigen möchten wir euch den Leitfaden für Neuankömmlinge in der Gruppe ans Herz legen. Ebenso die Schritt für Schritt.
Oder wer sich nicht anmelden mag, der findet viele Informationen rund um die Basics auch hier in der Kaufdiät Bibliothek

Und hier noch unsere Abkürzungen, damit man uns besser versteht:
TT: TagesThema/TagesThread - KNT: KaufNixTag - KWT: KaufWenigTag - WEK: WochenEinkauf - EKZ: EinKaufsZettel - VAT: VielArbeitsTag
Anhalter: Dinge, die man kauft, obwohl sie NICHT auf dem Einkaufszettel stehen und nicht benötigt werden.

-------------------------------------------
Für wen die Kaufdiät etwas ist?
------------------------------------------------------------
Am Monatsende ist das Geld immer knapp? - Ihr habt Schulden und/oder seid im Dispo?
Ihr fragt Euch wieviel Haushaltsgeld sinnvoll ist? - Ihr sucht Sparpotenzial und Tipps wie Ihr sparen könnt?
Ihr habt nie gelernt mit Geld umzugehen? - Ihr habt Geldsorgen?
Ihr möchtet mehr Transparenz in euren Ausgaben? - Ihr wollt bei mäßigem/geringem Einkommen trotzdem etwas auf die Seite legen können?
Ihr wollt unnützes, überflüssiges Kaufen verringern? - Ihr wollt Euer verdientes Geld sinnvoll ausgeben?
Ihr wollt nachhaltig konsumieren? - Ihr wollt einfach besser leben?

Ihr seid hier richtig.
Gründe durchzuhalten gibt es genauso viele wie Erfolgsgeschichten!
------------------------------------------

Zu allen KD-Themen, die Euch unter den Nägeln brennen, könnt Ihr hier Eure Fragen stellen! Wir können für jedes Problem gemeinsam einen passenden Weg finden!

Als Schlusswort zwei Zitate:
Von Viniferia: Die Werkzeuge hier sind keine Herren sondern ergebene Diener.
Von capuccino1: Es geht mehr als man denkt.

Liebe Grüße,

Eure Kaufdiätler



"Wer etwas nicht will findet Gründe, wer etwas will findet Wege!"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2016
868 Beiträge (ø0,71/Tag)

Guten Morgen ☀️
Fertiggerichte gibt es bei uns so gut wie überhaupt nicht, wenn’s mal schnell gehen muss frage ich den TK was er beherbergt, das ist dann die selbstgemachte Version von Fertiggericht. Eis, Kuchen, Schoko-crossis mache ich selber.
Lindor Kugeln und haribo Vampire werden gekauft, Chips gibts eher selten.
Beim Burger König essen wir ein, zwei mal im Jahr auf dem Rückweg von den Schwiegereltern (ca500km)
Sonnige Grüße, Surixy 🐈
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2014
2.255 Beiträge (ø1,12/Tag)

Guten Morgen!
Das Wetter ist kühl und sieht sehr nach Regen aus. Den Regen, den nehme ich gern - die Kälte könnte wegziehen....

Das TT
verstehe ich nicht so richtig. Eigentlich sind doch sogar Nudeln aus der Packung Fertiggerichte. Das Fischfilet, das Brot....
Wenn ich gucke, was es bei uns normalerweise nicht gibt, was gesundheitlich und vom Nachhaltigkeitsdenken her eher schädlich ist:
Bei uns steht Pril zum Handabwasch, wenn es Rote Grütze gibt, gibt es die von Dr. Oetker, zusammen mit dessen Vanillesauce, Kekse kaufe ich für den Alltag häufig, Orangenmarmelade von KOO steht bei uns gleichberechtigt neben den selbstgekochten Marmelade auf dem Frühstückstisch, ... - ich bin in solchen Dingen ungern dogmatisch-ideologisch. Was bei uns in der Tat nicht passiert, ist Essen bei Mac Donalds und Co., Tütenwürz-Kram, Ravioli aus der Dose, Lasagne aus dem TK-Regal.... Ab und an überlege ich, ob ich uns nicht doch ein Fläschchen Maggi hinstelle, weil wir es alle ganz gern in Linsen und Erbseneintopf mögen. Im Sommer ersetzt Liebstöckl das ganz gut, aber irgendwann im Winter ist immer das eingesalzene leer. Da wir alle recht gesund sind, würde uns das Glutamat darin vermutlich nicht umbringen😀. Aus Prinzip kaufe ich kein Möwenpick-Eis (Verpackungsgeschummel, viel zu hoher Preis...) - Lagnese Viennetta ist glutenfrei und kommt bei uns für meine Freundin in den TK, wenn es im Angebot ist. Ansonsten gibt es Gut und Günstig als Eis. Und nach bestem Wissen meide ich alles, was aus dem Nestle-Konzern kommt. Ist gar nicht so einfach. Das ist eine politische Entscheidung von uns Oldies, die sogar unsere Kiddies schon mittragen.

So, mehr fällt mir jetzt nicht ein. Natürlich gibt es bei uns noch andere ungesunde Dinge, wie Normalreis, weil wir Vollkornreis alle nicht mögen, Weissmehl-Produkte, ...

Danke an alle, die immer wieder unserem Forum hier Form und Inhalt verleihen, Cappu für den heutigen Tagesstart (Stiefmütterchen und Hornveilchen sind wohl dassselbe? Ich wusste gar nicht, dass die essbar sind.)!

LG
Alina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2006
3.420 Beiträge (ø0,72/Tag)

hallo

tt Fertiggerichte gibt es hier auch sehr selten

eher unsere selbstgemachten tk gerichte oder sehr viel mehr ist eingekocht

wo ich schwach werde ist oft in der arbeit da liegen jeden Tag total viel süssigkeiten rum und wenns mal was neues ist probier ich gern

pralinen usw

wir haben aber auch nichts daheim weil ich das weis

christine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2008
11.713 Beiträge (ø2,9/Tag)

Hallo und guten Tag,

@ Capu: Danke für die Eröffnung . Im Fertigsalat - also die Sammlung von Blättern in Plastikbecher sind Blüten enthalten. Diesen salat habe ich auch schon gekauft. Womit ich beim Titelthema bin. Da es so viel Plastik ist, kommt der 'Einkauf nur in besonderen Situationen in den Korb.

Ansonsten - Fertigessen kaufe ich kaum. Es gibt mal Fisch aus der Dose als Abendessen. Tomatensosse aus dem Glas, also ein paar Halbferig-Produke habe ich da.
Ach, ja, die Fertigpizza, die schafft es ein oder zwei Mal im Jahr in den Backofen. Dieses Jahr war sie noch nicht da.
Marmeladen und Aufstriche kaufe ich auch.

Allen einen freundlichen Gruß und einen schönen Tag
vanzi7mon


Wer mag, ist hier gerne eingeladen:
http://www.chefkoch.de/groups/2,3465/Bratlinge.html
in der Kaufdiät-Gruppe:" Vorratsabbau" und "Beste Reste"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2017
1.846 Beiträge (ø2/Tag)

Salü heut früh,

eigentlich ist mir eigentlich zu unklar😉.
Die Sonne lacht, aber es ist arg frisch.
@merci Cappu 🍃

TT: schon vor, aber ganz auffällig nach der Zuckerquotenfreigabe haben sich viele Inhaltslisten zugunsten der Produzenten verbilligt, Fruktose-Glukose-Sirup, Isoglukose auf Maisbasis statt Zucker, Palmfett und andere Fette haben Kakaobutter in Schokolade vertrieben, im manchem Industrieeis muss man doll nach Milch oder Sahne suchen.

Ich bin aus mehreren Gründen mittlerweile sehr süss-entwöhnt, ich mag und kaufe: eine Bio-Bitterschoki mit 70% Kakao,
die Schoko-Haferlinge v. Bohlsen nicht Bahlsen, Herr Lohse mag Nougat, gern Venchi cremino.

Fertiges: mal Maultaschen (Metzger oder Bürger), eine Marillenmarmelade und Männe hat keine Hemmungen eine Dose Ravioli auch kalt zu essen. 🙄

Von Genussmoment möcht ich da nicht reden.
Meist enthält das Angebotene zuviel Salz, zuviel Fette, dann noch womöglich in geteilten Plastikschalen für den Mikro. Ne danke!

LG Mara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.09.2003
6.042 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich gibt es bei mir keine Fertigpizza, aber
- manchmal geht die selbstgemachte aus und zu einer großen Schüssel Salat ist das eine prima Beilage. Und da wir uns zu zweit eine teilen, passt das auch vom Kaloriengehalt her.
Eigentlich gibt es bei uns selbstgemachte Marmelade, aber
- da ist die Auswahl an Sorten aber sehr begrenzt. Weniger als fünf Gläser machen lohnt sich nicht und dann ist es zu viel wenn ich drei Sorten herstellen würde.
Eigentlich kaufe ich kaum Fertiggebäck, wie Croissants, Hefeteilchen, TK-Windbeutel, ect., aber
- wenn ich eine Woche lang Marmorkuchen zum Tee gegessen hab, dann mag ich mal was anderes.
Eigentlich kaufe ich keinen Fruchtjoghurt, aber
- wenn mein Liebster auf eine Sorte Appetit hat, für die ich Extrazutaten wie Ananas kaufen müsste.
Eigentlich mache ich Feinkostsalate gerne selber, aber
- für zwei Personen gibt’s dann halt nur eine Sorte und die wieder drei Tage lang. Da kauf ich dann auch mal beim Feinkosthändler.

Und ja, Rezepte fürs Selbermachen hab ich, das meiste schmeckt mir selbstgemacht auch besser. Außer Croissants, die bekomm ich einfach nicht hin.


Liebe Grüße
Anne

Kaufdiät Freitag 03 Mai TT Eigentlich gibts 1356258009
Die Eule ist ein Uhu und bezieht sich nicht auf meine Weisheit, sondern auf mein Alter!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2013
619 Beiträge (ø0,27/Tag)

Guten Morgen ,

also ,wenn ich es wie Alina betrachte , gibt es hier eine Menge Convenience , angefangen mit Maggi und Ketchup .
Ich mische keine Waschpulver oder Spülmittel selber .
Beim Süß - und Knabberkram wird auch einiges gekauft .
Hin und wieder habe ich Lust auf salziges Popcorn , da nehme ich das Microwellen - Produkt .
Kartoffelchips selber machen haben wir in 2 Versionen probiert , einmal im Backofen mit Grillfunktion , einmal in der Friteuse .
Das Ergebnis rechtfertigt den Aufwand m.M. nach nicht .
Eine Eismaschine werden wir uns definitiv nicht anschaffen . Bei unserem geringen Konsum rechnet sich das nicht .

Genußmomente ?
Ich gestehe , dass die äußerst seltene Pizza vom Italiener für mich ein solcher ist. Ich kann Pizza selber backen, aber aus dem "echten" Pizzaofen , schmeckt sie einfach unvergleichlich viel besser . Das gleiche gilt für Döner vom türkischen Elternverein , den es auf dem Straßenfest zu kaufen gibt .
Die TK Varianten von Döner und Pizza sind im Geschmackstest durchgefallen .

Gelegentlich, vielleicht 2 - 3 Mal im Jahr mache ich mir eine Dose Maggi Ravioli heiß .Kein "Genuß " , sondern Kindheitserinnerung ,
brauche ich dann und wann ...

Liebe Grüße , Goldbärin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2012
4.950 Beiträge (ø1,88/Tag)

Hallo
Es ist sonnig und windig.
@Cappu72 Das wilde kann man essen-das wusste ich nicht. Dankeschön.Küsschen Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln
@Tt
Bei mir gibts viel Convenience. Schön finde ich es nicht und ich kann auch anders. Manchmal ist es aber leichter zu tragen. Selbstgemacht schmeckt meistens besser.

Es geht mehr als man denkt.
Etwas ist besser als nichts.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2008
11.713 Beiträge (ø2,9/Tag)

Hallo,
durch Nachlesen fällt mir noch auf
- Maultaschen, Gnocchi, wenn sie in der MHD - Kiste zu finden sind - gerne
- Zartbitterschoki - gerne mal
- mal einen Kuchen oder Teilchen beim Bäcker

Eigentlich habe ich 2-3 Mittagstische, die ich gern in Anspruch nehme und auch 1-3 Frühstücksvarianten, die hin uns wieder mal genutzt werden, oft in Gemeinschaft und das ist der Punkt.

Allen einen freundlichen Gruß und einen schönen Tag
vanzi7mon


Wer mag, ist hier gerne eingeladen:
http://www.chefkoch.de/groups/2,3465/Bratlinge.html
in der Kaufdiät-Gruppe:" Vorratsabbau" und "Beste Reste"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.09.2003
6.042 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

ich hab jetzt mal nachgeschaut:

laut Ernährungsportals Baden-Württemberg nennt folgende Kategorien und Beispiele für Convenience-Lebensmittel :

- küchenfertig (z. B. unzubereitetes Tiefkühl-Gemüse, Fischfilet, Mischsalat, Backmischung)
- garfertig (z. B. Nudeln, Schnitzel (paniert), Tiefkühl-Pommesfrites)
- aufguss-/anrührfertig (z. B. Kartoffelpüreepulver, Instantgerichte (Tütensuppe))
- zubereitungsfertig (regenerierfertig) (z. B. Konserven, Tiefkühl-Fertiggerichte, Mikrowellengerichte, Tiefkühltorte)
- verzehrfertig (z. B. Fischkonserven, Backwaren, Schokoriegel, Speiseeis oder Fruchtjoghurt)


Das ist ganz schön umfangreich ...

Dann erweitere ich um Nudeln und Fischkonserven.

Die Frage nach dem Genuss ... bei Croisannts und Brathering aus der Dose! Und natürlich die verschieden geformten Nudeln, ausse Bandnudeln. Das bekomm ich selbst nie so hin.

Liebe Grüße
Anne

Kaufdiät Freitag 03 Mai TT Eigentlich gibts 1356258009
Die Eule ist ein Uhu und bezieht sich nicht auf meine Weisheit, sondern auf mein Alter!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.07.2011
2.496 Beiträge (ø0,82/Tag)

Hallo,

hier ist die Liste!


💛 alina111 (MB) 750€ /4P /1 Kater /
💛 Cappuccino72 (WB) 120€ /2P /4Meerschweinchen /
💛 capuccino (WB) 50€ /1P /
💛 cb750 (WB) 150€ /2P /
💛 dadede (WB) 35€ /1P /
💛 daliklettern (MB) 250€ /2P /
💛 feinemahlzeit (WB) 100€ /2P /
💛 Gartenstreber (WB) 140€ /2P /1 Kater /
❌ gnossienne (WB) 50€ /2P /-7,8€
💛 Hasenschwänzchen (MB) 250€ /1,5P /2 Kaninchen /
💛 KatjaKnits (MB) 350€ /2P /
💛 Lesefan (MB) 510€ /3P /
💛 Mailied (WB) 100€ /2P /
💛 Michi0472 (WB) 120€ /4P /2Katzen /
💛 princessflower (WB) 50€ /1P /
💛 Prinzessin2510 (MB) 350€ /2P /
💛 Sabine6718 (MB) 400€ /2P /(bisher 100,36% seit 1.)/
💛 sparschweinchen (WB) 50€ /1P /
💛 Stefferl80 (MB) 510€ /3P /
💛 Surixy (WB) 180€ /2P /4 Katzen, 1 Kaninchen /
💛 Svecica (MB) 300€ /1P /
💛 vanzi7mon (WB) 50€ /1P /
💛 xyz? (WB) 175€ /5P /

Dede
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.03.2013
4.174 Beiträge (ø1,71/Tag)

Hallo,

bei mir gibt es als Convenice-Essen folgende Produkte:
Nudeln, TK-Gemüse, Fischfilet (Matjes, Zander, TK-Lachs, einmal im Jahr Fischstäbchen und natürlich TK-Garnelen).
Zusätzlich benutze ich Dosentomaten, Dosensauerkraut sowie Linseneintopf - die entsprechende Vorratsschublade ist meist sehr übersichtlich - wird nachgekauft, wenn gegessen.

LG Hawaii
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine