Wochenplan Kw1

zurück weiter

Mitglied seit 22.09.2012
4.813 Beiträge (ø1,86/Tag)

Tatsächlich schon die Pläne für die erste Kalenderwoche 2018.Lächeln Lächeln Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2012
4.813 Beiträge (ø1,86/Tag)

Mein Wp

2x Erbsentopf

2x Nürnberger Bratwurst, bunter Reissalat

x Baguettes mit Mozzarella

1x Frühlingsrollen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.10.2005
940 Beiträge (ø0,18/Tag)

Juhuu, hier ist auch mein Plan für die erste Woche:

Gnocchi mit Gemüse +Käse überbacken - gemopst von Hasenschwänzchen (Danke, Eva!)
Asia-Topf (soja-schnetzel, Asia-Gemüse, Weißkraut, Sojasauce+Ingwer) mit Reis
Salzburger Krautspatzen
Palak Dal - ich koche noch Kartoffeln mit.

das ist mal der Plan bis 4.1, weiter weiß ich noch nicht

lg
Cappu72
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.03.2017
218 Beiträge (ø0,23/Tag)

So, hier gab es einiges an Resten, so dass ich jetzt sicherlich mindestens eine Woche Vorräte/ Reste aufbrauchen kann und gar nicht oder nur mal minimal einkaufen muss.

Kühlschrank und TK sind voll, aber übersichtlich und alles ist eingeplant.

Reihenfolge steht noch nicht fest, aber natürlich erstmal die Dinge aus dem Kühlschrank, die sich nicht zum Einfrieren eignen.

-Chicoree und Pellkartoffeln, überbacken mit Raclettekäse (bestimmt auch wieder 2 Portionen)
-Nudelauflauf mit restl. Paprika, Cabanossi und noch ein bißchen was an "Rumfort" (auch für 2 Tage)
-Bratkartoffeln mit Ei (oder Tortilla)
-Sauerbraten mit Rotkohl und Klössen (2 komplette Portionen eingefroren)
-Geschnetzeltes (aus Fleischresten und Champignons vom Raclette)

Dann sind ist im TK noch jede Menge selbstgebackens Brot, scheibenweise eingefroren, ein Schweinefilet, Apfelkompott, Apfelchutney, noch 2 Portionen Rotkohl.
Im Kühlschrank noch nicht verplant sind: eine Packung Ziegenkäse, ein großer Rest Gorgonzola, eine Packung Mini-Mozzarella und eine Packung Schinkenwürfel und einmal Raclette-Käse. Bis auf den Gorgonzola alles noch verschlossen und ne Weile haltbar.

Ihr seht, bei mir bricht so schnell keine Hungersnot aus, aber ich habe großen Ehrgeiz, alles zu verbrauchen, es soll nix weggeworfen werden - und ich denke, das ist in diesem Fall auch gut zu schaffen.

LG
Betty
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2012
6.752 Beiträge (ø2,66/Tag)

Huhu

Ich unterschreib mal dick bei Betty....

Ich tue mich mit einem Wochenplan echt schwer, weil meistens irgendwie das Leben dazwischenkommt: unerwartete Einladungen bei Freunden, Mama macht Knödel/Maultaschen, spontane Kochunlust, etc...
ich habe eher einen "Monatsplan", der sich an den noch zu verbrauchenden Vorräten und den Angeboten aus dem SM ergibt...
Der Kühlschrank und der TK sind gut gefüllt, auch hier könnten wir tagelang überleben, aber ich versuchs mal.. :
Geplant sind grob für die nächsten Tage:

Pellkartoffeln mit Leberwurst/Quark
Bratwurst mit Bauerngemüsepfanne
Schinkennudeln mit Salat
Silvester sind wir eingeladen, zu Neujahr gibts Resteessen..

.. und dann schau mer mal Na!


Lg
*hp*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2005
415 Beiträge (ø0,08/Tag)

Huhu!

Unser Plan steht auch, beginnend ab heute:

DO Apfelpfannkuchen und abends eine kleine Pizza
FR Penne mit Champignons, Pizzaschnecken
SA Falafel-Wrap, abends gehen wir mit meinem Vater zu seinem Geburtstag essen
SO Silvester auswärts
MO diese Gemüse-Quiche
DI Linsenschnitzel mit Zaziki, Erbsen und Möhren und Pommes
MI Frikassee ohne Huhn, mit Reis

Viele Grüße!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2008
12.603 Beiträge (ø3,07/Tag)

Moin,

wir haben auch wieder so etwas wie einen Plan.....

Resteauflauf vom Silvesterraclette
Hühnchenbrust in Curry-Kokossauce mit Reis
Lammkotelett, Rosmarinkartoffeln, Böhnchen
Rückreise, irgendwas aus dem Froster
Spaghetti mit Nussbolognese
Burger, Wedges, Coleslaw
Hühnerfrikassee mit Reis
LG

Vini

Erwachsen werden kann ich auch morgen noch Na!

In jedem Anfang wohnt ein Ende - in jedem Ende wohnt ein Anfang....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2012
1.930 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,
auch unser Plan steht schon:
1 Mo Rouladen (TK), Rotkraut (V), Knödel (V)
2 Di Nudeln (V), Bolognese (TK)
3 Mi vom Vortag
4 Do Kartoffel-Sauerkraut-Suppe (TK)
5 Fr Frankfurter-Kräuter-Risotto (TM5), Schweinenackensteak vom OptiGrill für Herrn Nyx (TK)
6 Sa Fleischkäse zum selber Aufbacken (TK), Kartoffelpüh (TM5), Erbsen und Möhren (V)
7 So vom Vortag
LG Nyx
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.03.2014
2.756 Beiträge (ø1,35/Tag)

Hallo!

Auf geht's in ein neues Wochenplan-Jahr Lächeln

@cappu72
Das Gericht fällt bei mir aufgrund von Resten aus und wird nächste Woche abgewandelt als Spätzle-Gemüse-Pfanne Lächeln

Mo:/Feiertag:
Di: Eiernockerln, Salat
Mi: Erdäpfelgulasch
Do: Erdäpfelgulasch
Fr: Balsamico Hühnchen mit Bandnudeln und Salat
Sa: Spätzle-Gemüse-Pfanne, Salat
So: Ente mit Rotkraut und Erdäpfelknödel

Die Ente schlummert im TK, da er aber mal abgetaut werden sollte, will ich so viel wie möglich Vorratsabbau machen!

Liebe Grüße
Eva
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.03.2014
2.756 Beiträge (ø1,35/Tag)

Am Feiertag wird ja auch was gegessen Lächeln

Mo/Feiertag: Geselchte Suppe mit Rollgerste

LG Eva
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2007
3.059 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo !
Unser WP beginnt heute und es wird folgendes geben:

Heute: Reste von vorgestern: Hirschgulasch in Portwein- Aprikosen- Sauce, Kartoffeln und Backofengemüse
Morgen: Lauch-Kartoffelgemüse und frische Bratwurst
Samstag: Pasta mit Rumfort-Sauce
Sonntag: wir gehen abends essen, tagsüber gibt es Brötchen mit Lachs und geräucherter Forelle
Montag: Pasta Bolognese
Dienstag : Risotto mit Lauch und Pinienkernen
Mittwoch: Schwedengulasch

LG marina02
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.10.2005
940 Beiträge (ø0,18/Tag)

@ Eva: die Idee es mit Spätzle abzuwandeln hatte ich auch, dann könnt ich Spätzle für die Gemüsepfanne und die Salzburger Krautspatzen machen. 😀

hab auch gleich die Eiernockerl mit Salat auf meine "immer daheim" Liste gesetzt - hab ich schon ewig nicht mehr gemacht, aber mag ich sehr gerne. und gerade nach den Feiertagen könnte ich es mal einplanen

@Chaosmieze: hab Deine Apfelpfannkuchen abgespeichert, ist schon auf der Liste als Ausweichprogramm bei Süßhunger. Danke.

lg
Cappu72
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2017
1.702 Beiträge (ø1,96/Tag)

Salü alle,

so ein jungfräuliches Jahr, bekocht euch gut, Leibspeisen sind genauso wichtig wie Restetöpfchen.
Schön, dass der 1. ein Montag ist, so gibt es:

1. Tafelspitz in Meerettichsoße, Kartoffelstampf, rote Bete Salat – alles im Haus
2. Pellkartoffeln, Sahnehering, Gurkensalat – nur Gurke fehlt
3. Dinkellasagne – im TK schon vorbereitet
4. Rührei, Spinat, Kartoffeln – TK bzw. alles im Haus
5. Kartoffelsuppe mit Püfferchen (die entweder mit oder ohne Quark) - TK und alles da
6. Dinkelspaghetti – Pesto oder Tomatensoße – alles im Haus
7. Blechpommes, Rindswurst, Bohnensalat – TK alles im Haus

Rutsch gut ins Neue, bleibt oder werdet gesund! LG M.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.10.2017
969 Beiträge (ø1,31/Tag)

Hallo,

- So/Mo: Rindfleisch-Khorma mit Naan oder Fladenbrot
- Hörnli mit Gehacktem und Apfelmus
- Möhren-Kohlrabi-Nudelsuppe
- Ofenkäse mit Baguette oder Käse-Obst-Platte
- 2x Was der Vorratsschrank/TK so hergibt

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.03.2013
4.138 Beiträge (ø1,73/Tag)

Hallo,

ich habe auch einen Plan:
Sa 30.12. bis Mo 01.01: Sauerkraut, KaPü mit diversen Fleischbeilagen (Rippchen, Kassler oder Würstchen)
Di Schupfnudeln mit Champignon-Sauce
Mi Pasta, Bolognese (TK)
Do Kartoffel, Bratwurst, Gemüse (TK)
Fr Zander, Gemüse, Kartoffel
Sa Hühnersuppe mit Grießklößchen oder Suppennudeln
So Hähnchen/Schweinemedaillons, Gemüse, Herzoginkartoffeln. (TK)

Einkaufen muss ich wohl nur Brot (Belag für Frühstück ist noch da - Käse) und vielleicht frisches Obst (hätte aber auch noch TK-Obst).
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine