Kaufdiät am 11. November 2017 Tt: "Winterküche"

zurück weiter

Mitglied seit 09.04.2012
4.549 Beiträge (ø2,21/Tag)



heute darf ich Euch wieder mit einer schwäbischen Eröffnung zum Frühstück begrüßen....nehmt Platz in der gemütlichen Eßecke, der Ofen flackert schon vor sich hin, Kaffee und Tee sind gekocht...auf dem Tisch im Brotkörble liegen noch lauwarme Brezeln, Kaiser-, Vollkorn- und Dinkelbrötchen sowie frische Croassantes. Verschiedene Gläser mit Marmelade, Honig und Nutella, eine Wurst und Käseplatte....im Obstkorb findet ihr Bananen, Äpfel, Khaki, Mandarinen und Granatäpfel....was ich vergessen habe, bringt Ihr einfach selber mit😇

Nach meiner letzten Eröffnung habe ich mir lange Gedanken drum gemacht, was ich Euch heute von uns Schwaben erzählen könnte und im Hintergrund soviel tolles Material zusammengetragen daß ich so manches mal hier am PC herzlich lachen musste...ja ... wir Schwaben sind schon ein lustiges Völkle😌

Wie heißt es so schön: Gottes schönste Gabe, ischt und bleibt der Schwabe.
Auch landschaftlich hat unser Ländle viel zu bieten. Eigentlich bräuchtsch gar nirgends anderst Urlaub macha. Weils bei uns so schee isch. Berge hen ma, s´´Allgäu noch dazu. Wer hat denn des scho?
Das schwäbische Meer isch so groß, dass des halbe Schwabenland damit mit kostbarem Wasser versorgt werda kann. Un trotzdem kannsch du do noch drin bada un Schifflesfaha. Uff unserem guta Bodensee. Do sin ma so stolz druff, uff unser Schwabenmeer.
Un unseren Wein, den musch probiern. So an Trollinger findsch du bloss in Württemberg. Do dazu än Zwiebelkuchen oder än Wurschtsalat. do läuft des Wasser in dä Gosch... äh Mund zusamma.
Un unsern Dialekt! Der isch wie eine Melodie. So weich un flüssig. Grad wie gschmiert. Schwäbisch konnsch du nett lerna. Des musch oiffach kenna un dann derfsch als Schwabe a a bisle stolz sei.

Tja, wer sich überlegt, wie wir Schwaben eigentlich zu unserem Dialekt gekommen sind, bekommt hier eine Antwort...

▶… am achten Tag erschuf Gott die Dialekte. Alle Völkchen waren glücklich. Der Berliner sagte: “Icke hab ‘nen wahnsinns Dialekt, wa?” Der Hanseate sagte: “Min Dialekt is spitze!” Der Kölner sagte: “Ach watt, du Jeck, mit Kölsch feiert man de Karneval!” Der Bayer meinte gelassen: “Jo mei, is des a scheener Dialekt!” Der Sachse sagte: “Ja nü, freilisch is Sächsich klosse!” Nur für den Schwaben war kein Dialekt übrig, da wurde der sehr traurig. Irgendwann hatte Gott ein Einsehen und meinte beruhigend: “Awa, jetzt reg de halt edd uff, Kerle. No schwätsch halt wia i!”

Für den Schwaben gibt es neben der wöchentlichen Kehrwoche (Ihr hend doch sicher au Kuddrschaufl, Kehrwisch ond Schrubbr zom d' Schdaffla saubr kehra, oddr?) das schwäbische Grundgesetz, dessen Regeln ich Euch ein wenig näher bringen möchte...

1.) Kehrwoch´isch emmer...
2.) mir könned elles außer Hochdeutsch
3.) s´Leba isch koin Schlotzer...
4.) ...wemmer gäbet, gäbet mer gern und reichlich...aber mir gäbbed nix
5.) Spätzle, Porsche, Benz....mir Schwoba hen´s...
6.) Schaffa schaffa, Häusle baua...
7.) s´Haus verliert nix...
8.) a guade Supp´hot no koim Domma gschadet´
9.) mir kaufed nix, mir gugged blos...
10.) ned bruddled isch gnuag globt...

Und weil jeder mindestens einmal am Tag herzhaft lachen sollte, hier noch ein paar lustige Vorlagen...

▶"Oma, warom striggsch denn emmr schnellr an dene Sogga?" - "Ha woisch, i will obedengd ferdig sei, bevor d'Wolle aus isch!"

▶"Was duasch heid?" - "Nix!" - "Des hosch doch geschdrn scho do." - "I benn abbr nedd ferdig worda!"

▶Ein Schwabe fällt beim Reparieren des Dachs vom Gerüst. Als er am Küchenfenster vorbeirast, ruft er noch "Weib, brauchsch heid nix kocha, I äss em Grangahaus!"

....von diesen beiden hier erzähle ich Euch dann das nächste Mal😉



Das Tagesthema, die Liste und den "langen Blauen" bekommt ihr später von unseren fleissigen Mädel´s....einen Drücker für all diejenigen, die ihn heute brauchen können...



Grüßle Mäusle

Kämpfe um das, was Dich weiter bringt,[
akzeptiere das, was Du nicht ändern kannst...
Und trenne Dich von dem, was Dich runterzieht!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2007
445 Beiträge (ø0,12/Tag)

Danke Mäusle für die Eröffnung.

Das Pferdle und das Äffle. Ein Freund hat mal in Stuttgart gewohnt. Vor ewig und drei Tagen. Da hab ich von den beiden gehört. Weiß aber nix genaues nich mehr. Werde also gespannt Deine Eröffnungen verfolgen.


Gruß
Energiekraut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.024 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo zusammen,

danke für die Eröffnung Mäusle.

-> Hab mal eine Frage an Euch: Nutzt jemand von Euch einen Amazon fire tablet ? -<<<< Wir überlegen, ob wir dieses unser Tochter zu Weihnachten schenken. Dankeschön.

Bis später mal
"Maike"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.12.2012
4.385 Beiträge (ø2,44/Tag)

Ganz leise, such ich mir ein kuschliges Plätzchen am Ofen 😊 da gibt es morgen sicherlich ein Gedränge 😁
"räusper" Nutella 🙃 ist fest im Blick. Liebes 🤗 @Mäusle_74, vielen Dank für deine schöne lustige Eröffnung, alles hab ich nicht 🙄verstanden, wird sich vermutlich im Laufe des Tages auflösen

Habt ein schönes Wochenende

LG Kaffeeline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2013
2.902 Beiträge (ø1,8/Tag)


Hallo, 👋🏻👋🏻👋🏻

Kaufdiät 11 November 2017 Tt Winterküche 759403941

TT: Winterküche

Im Winter gibt es weniger Obst und Gemüse als im Sommer, ganz klar.

- Wie kann man den Wochenplan im Winter geschmackvoll gestalten?
- Kauft Ihr im Winter auch Sommerprodukte aus dem Ausland, wie Paprika, Spargel oder Erdbeeren?
- Was sind Eure Lieblingsrezepte?

LG Michi


"Es gibt kein zufälliges Treffen. Jeder Mensch in unserem Leben ist entweder ein Test, eine Strafe oder ein Geschenk"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2013
2.902 Beiträge (ø1,8/Tag)



Kaufdiät 11 November 2017 Tt Winterküche 759403941 Kaufdiät in einem Satz Kaufdiät 11 November 2017 Tt Winterküche 759403941


Im Alltag spare ich an Dingen, die mir nichts bedeuten, um mir die Dinge leisten zu können, die mir etwas bedeuten!

-------------------------------------------

Das Wichtigste auf einen Blick

-------------------------------------------

Unser täglicher Thread hier ist öffentlich und einer der Threads im Forum "Günstig kochen - günstig leben". Hier wird alles rund um die Kaufdiät besprochen. Weiterführende Themen, bisherige Themen und gesammelte Erkenntnisse findet ihr in der jedem zugänglichen Gruppe.

------------------------------

Kaufdiät für Einsteiger

------------------------------


Um tiefer in die Kaufdiät einzusteigen empfehlen wir auch den kleinen Leitfaden für Neuankömmlinge.


Eine klassische KD-Woche


Die nachfolgenden Werkzeuge sind die Grundlage einer erfolgreichen KD. Wir empfehlen hier Schritt für Schritt vorzugehen, da sich ein Zeitraum von 4 Wochen bewährt hat. Zu diesen Basics der KD könnt Ihr auch hier noch vertiefend weiter lesen.


Legt Euch ein erstes Wochenbudget (WB) für Lebensmittel und Haushaltsbedarf fest. Als Anhaltspunkt wird ein Durchschnittsbudget von 35 € pro Person für Lebensmittel, Getränke und Hygieneartikel empfohlen.


Definiert für Euch eindeutig und fix, was von Eurem WB bezahlt wird und was nicht!


Seht nicht die Beträge auf der Liste als Maßstab - jedes Budget passt nur (!) zu der jeweils dahinter stehenden Situation! Das Ziel ist nicht, mit dem geringsten Budget auszukommen, sondern das zur eigenen Situation passende Budget zu finden und einzuhalten.


Erstellt zumindest für 3 Tage einen Wochenspeiseplan (WP)!


Hier könnt Ihr Euch Anregungen holen! Beachtet auch Eure Termine - nach 10 Stunden Arbeit werdet Ihr kein Drei-Gänge-Menü kochen wollen!


Zum WP gehört auch der durchkalkulierte Einkaufszettel (EKZ)

Damit ist gemeint vorher festzulegen was zu welchem Preis gekauft wird. Es kann auch "Gemüse, ca. 5 Euro" drauf stehen, um dann spontan zu entscheiden welches Gemüse denn gut und günstig ist. Wer möchte, kann auch den elektronischen EKZ verwenden.

Des Weiteren empfehlen wir

Inventuren


Eine Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben (Hilfsmittel)

und eine regelmäßige Überprüfung/Anpassung von Budgets

Ihr seid nicht bei CK? Kein Problem! Die Informationen rund um die Basics findet Ihr auch hier:


Kaufdiät Bibliothek


Wir empfehlen gerade Einsteigern sich auf die Budgetliste setzen zu lassen. Ihre Regeln und unsere Tipps findet Ihr im hinterlegten Link.


Und hier noch unsere Abkürzungen, damit man uns besser versteht:


TT: TagesThema/TagesThread

KNT: KaufNixTag

KWT: KaufWenigTag

WEK: WochenEinkauf

EKZ: EinKaufsZettel

VAT: VielArbeitsTag

Anhalter: Dinge, die man kauft, obwohl sie NICHT auf dem Einkaufszettel stehen und nicht benötigt werden


----------------------------------------------------------

Bei jedem Einkauf helfen unsere MANTRAS!

------------------------------------------------------------


Brauche ich das wirklich oder will ich es nur?

Wenn ich es nicht gesehen hätte, hätte ich es dann auch gebraucht?

Was passiert wenn ich das jetzt nicht kaufe?



-------------------------------------------

Noch Zweifel?


Gründe durchzuhalten gibt es genauso viele wie Erfolgsgeschichten!

------------------------------------------


Zu allen KD-Themen, die Euch unter den Nägeln brennen, könnt Ihr hier Eure Fragen stellen! Wir können für jedes Problem gemeinsam einen Weg finden!

Liebe Grüße,

Eure Kaufdiätler


"Es gibt kein zufälliges Treffen. Jeder Mensch in unserem Leben ist entweder ein Test, eine Strafe oder ein Geschenk"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.05.2017
163 Beiträge (ø0,91/Tag)

@Mäusle: du hast mir die Nacht gerettet! Was für eine herrliche Eröffnung, gern, sehr gern mehr davon! Und ich habe, glaube ich zumindest, alles verstanden...

➡TT: Winterküche⬅

Im Winter gibt es weniger Obst und Gemüse als im Sommer, ganz klar.

- Wie kann man den Wochenplan im Winter geschmackvoll gestalten?
- Kauft Ihr im Winter auch Sommerprodukte aus dem Ausland, wie Paprika, Spargel oder Erdbeeren?
- Was sind Eure Lieblingsrezepte?

- Geschmackvoll gestalten kann ich den Speiseplan, in dem ich regionale, saisonale Produkte kaufe. Wir lieben alle Kohlsorten, Rübenmus und Suppen. Da gibt es eine ganze Reihe von sehr leckeren Rezepten. Allerdings muss ich gestehen, dass dieses das erste Jahr ist, in dem ich so bewusst einkaufe und auch koche. Dank der KD..

- Spargel und Erdbeeren kaufe ich nicht, das würde mir jetzt gar nicht schmecken. Wenn diese Dinge Saison haben, essen wir reichlich davon und gerade Erdbeeren gibt es ja inzwischen sehr frühe und sehr späte Sorten. Paprika kaufe ich schon, passt und gehört ja auch in viele Eintöpfe.

- Erbsensuppe, Schichtkohl, Schmorkohl, Rübenmus, Gemüsesuppe....

Vielleicht fällt mir später noch etwas dazu ein.

Liebe Grüße
träumerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.01.2017
1.251 Beiträge (ø3,91/Tag)

Guten Morgen,

@ Mäusle, deine Eröffnung ist einfach genial. 😂 Danke für die Lacher am frühen Morgen 😘💐. Ich als Sächsin mag die Schwaben sehr. Die Sprache und der Humor ist einzigartig.

TT
Also ich kaufe vieles Regional, dementsprechend auch saisonal. Wintergemüse schmeckt uns sehr gut. Ich freue mich schon auf Rosenkohl. Auf einige Gemüse wie Paprika, Gurke und Tomaten verzichten wir trotzdem nicht. Das wird im Winter auch gerne gegessen. Salat kommt auch regelmäßig auf den Tisch.
Aber Erdbeeren, Spargel Kirschen und anderes Sommerobst, darauf freuen wir uns wenn die Zeit dafür ist. Jetzt erfreuen wir uns an Zitrusfrüchten, und vielleicht auch mal den einen oder anderen Exoten, damit es auch genug Abwechslung gibt.

Heute freue ich mich sehr auf eine Graupensuppe.
Einen schönen Samstag wünsche ich Euch.
@ Blümchenprinzessin,traurig Küsschen

Liebe Grüße Erika
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2017
20 Beiträge (ø0,95/Tag)

Zitat von maike0375 am 10.11.2017 um 23:02 Uhr

„Hallo zusammen,

danke für die Eröffnung Mäusle.

-> Hab mal eine Frage an Euch: Nutzt jemand von Euch einen Amazon fire tablet ? -<<<< Wir überlegen, ob wir dieses unser Tochter zu Weihnachten schenken. Dankeschön.

Bis später mal
"Maike"“



Guten morgen Maike
Bekannte von uns haben es , die sind sehr zufrieden apps sin kostenlos und man kann alles einstellen( altersgerechte Filme,wie lange man schaut,u.s.w), und es wird anscheinend immer ausgetauscht wen s kaputt ist.lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.11.2013
1.115 Beiträge (ø0,76/Tag)

Guten Morgen

@ mäusle
Danke für deine Eröffnung.
Dass mir schwätzad wia der liabe Gott hau i au ed gwissd. Aber dass Adam ond Eva koane schwoba wared isch klar. Sonschd hedded se dia Epfl gmoschdad.

TT
wir essen sehr gerne Wintergemüse. Alle Kohlsorten, Feldsalat. ...
Wir lieben Eintöpfe aller Art. Kohlrouladen, Wirsinggemüse, Sauerkraut, Rosenkohl als Beilage oder Auflauf.
Paprika, Tomaten, Gurke, Salat gibt es das ganze Jahr.
Allerdings gibt es bei mir z.B Rosenkohl auch im Sommer. Dann als tk -Ware.
Kirschen gibt es eingeweckt ganzjährig. Allerdings war die Ernte dieses Jahr nix.

Heute gibt es zum Mittagessen Nudelsuppe und heut abend gibt es Fisch mit Brokkoli und Bandnudeln mit Kräutersoße. Dazu gibt es ein Gläschen Grauburgunder. Die Flasche haben wir gestern schon auf gemacht.

Mal schauen, wie das Wetter wird, es ist kalt und noch sehr dunkel.

Wünsche euch einen schönen Tag.

LG Dorle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2015
437 Beiträge (ø0,62/Tag)

Guten Morgen!

Ereignisreiche viel zu schaffen Tage... obwohl ich nicht arbeiten bin... Ich bin so platt diese Woche.

@Zucker/Gesundheitssystem
Ich erlaube mir mal ein Einwurf, der mir just die Tage wieder aufstieß. Ich bin recht klein mit viel Masse. Jetzt wieder 6 kg bis zum BMI unter 30 und damit dann nur übergewichtig, nicht mehr adipös. Dazu die Depressionen. Wenn jemand essgestört ist und untergewichtig, wird alles in D dafür getan, gesund zu werden. Anders herum wird man im Stich gelassen. Ich bin essgestört. Nach mehrfachen Nachfragen nach medizinisch begleiteten Ernährungsprogrammen wurde ich mit machen Sie Sport, sie sind ja noch jung, sie haben ja noch kein Zucker, keinen hohen Blutdruck abgefertigt. Noch. Was ist in 10 Jahren? Dass ein gewisser Mineralstoffmangel die Depressionen mit auslöst, Ist längst bekannt. Trotzdem werden große Blutbilder vom Arzt nicht gern gemacht. Den Vitamin D testen lassen bezahlt man als Kassenpatient sogar aus eigener Tasche. Seit dem ich aber Vitamin D nehme, was ich auch selbst bezahle, geht es mir besser. Meinen Spiegel konnte ich von 13 auf 40 erhöhen. 60 bis 80 wäre aber erst ideal.

@TT
Rosenkohl, Rotkraut, Weißkraut. Unser selbst gemachter Sauerkraut. Mit den Kohlsorten im Winter zauber ich gern einfache bodenständige Küche und viele Eintöpfe. Ich freu mich schon darauf. Getrocknete Hülsenfrüchte gehört für mich im Winter genauso dazu.

Habt alle einen schönen Tag.

LG Sabrina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.09.2014
1.063 Beiträge (ø0,91/Tag)

Guada Morga 👋🏼

@meisle, joa mir Schwoba hald, gell?! 😊
Danggee für dui scheena Eröffnung.

s'Äffle ond s'Pferdle erinnert mi aber an was...
War nicht erst diese Woche Vorräte ein Thema? Ich habe ja eher weniger Vorräte, da ich genügend Einkaufsmöglichkeiten in direkter Umgebung habe. Am Donnerstag abend die allerletzte Flasche MiWa leer getrunken, am Freitag das Leergut eingepackt damit ich nach der Arbeit noch 2 neue Kisten holen kann. Und was passiert? Beim Getränkemarkt meiner Wahl war mein bevorzugtes MiWa (günstig, regional, und geschmacklich gut) aus. Woanderst hin fahren wollte ich nicht mehr und hab ich auch ehrlich gesagt nicht eingesehen. Außerdem war es schon nach 20.00 Uhr und ich wollte einfach nur noch nach Hause. Also hab ich nur eine Kiste eines anderen regionalen Mineralwassers mitgenommen, für den doppelten Preis... 😡 aber zumindest komm ich so nun die nächsten Tage täglich in den Genuß eines Äffle und Pferdle-Witzes.
Auf der ersten Flasche steht dieser drauf:
Äffle: Mir isch so kalt!
Pferdle: Dann musch dich halt in d'Ecke stella.
Äffle: Warom denn in d'Ecke?
Pferdle: Weil's da 90 Grad hat!

Und was lernen wir daraus?
Wer eine schlechte Vorratshaltung hat, sollte zumindest Humor haben 🙃🙂


Zum heutigen Thema:
Mein erster Gedanke war: Hmm, bei Erdbeeren und Spargel sagt komischerweise jeder, dass er die nur saisonal kauft. Das meiste andere wird ganzjährig gekauft, obwohl es ja eigentlich für alles Obst und jedes Gemüse eine Saison gibt.
Da geht es mir nicht anderst. Im Gegenteil, ich kaufe manche Dinge nur im Winter, obwohl sie da keine Saison haben.
Bei mir gibt es im Winter regelmäßig Paprika, im Sommer eigentlich nie. Da esse ich Tomaten. Die schmecken jetzt nicht mehr, also wird die nächsten Monate auf Paprika ausgewichen.
Bohnen (TK) ist für mich auch ein typisches Wintergericht (im Sommer gibt es zwar Bohnen aus dem Garten, kaufen würde ich sie im Sommer aber nicht).
Gurke und Kartoffeln kauf ich fast das ganze Jahr, im Winter jedoch wesentlich seltener als im Sommer. Pilze auch ganzjährig, aber die gibt es sowieso eher selten hier.
Müssen es im Winter unbedingt Beeren sein, dann gibt es nur TK-Ware, wenn möglich selbst eingefroren. Ab und zu vielleicht mal ein Glas Kirschen für den Kuchen. Äpfel, Birnen, Bananen, Ananas usw. esse ich eigentlich nie und werden dementsprechend das ganze Jahr nicht gekauft.

Saisonal nur im Herbst/Winter kaufe ich:
- die diversen Kohlsorten (bevorzugt Rosenkohl und Wirsing)
- Lauch
- Feldsalat und Endiviensalat
- Mandarinen, Clementinen und Orangen (nur im November und Dezember)
- ab und zu Kiwi




So, ich habe einen arbeitsreichen Tag vor mir!
Ich wünsche allen einen schönen Samstag 🤗


Lg Liesel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
1.411 Beiträge (ø0,49/Tag)

Guten Morgen Ihr Lieben!!

@Mäusle
Vielen lieben Dank für die lustige Eröffnung! Ich hab alles verstanden😇 ist ja aber auch kein Wunder, denn die Schwaben und die Kaiserstühler verstehen sich hervorragend Küsschen

@Quiltliesel
Ob der Vitamin D Test von der Kasse bezahlt wird hat Dein Arzt in der Hand. Wenn er es für medizinisch notwendig hält zahlt das selbstverständlich die Kasse. Der Orthopäde von meinem Mann hält ihn für notwendig. Unser Hausarzt mal so mal so na dann... den letzten vor 4 Wochen musste ich auch selbst zahlen.
Schau doch mal in den Gesundheitsthread in der Gruppe, dort habe ich einen Vitamin-D-Rechner verlinkt, dort kannst Du mit Deinen Daten Deinen Bedarf ausrechnen.
Wenn Du Dich fürs Thema Vitamine und Mineralstoffe interessierst leg Dir doch von Dr. Strunz das Buch "Frohmedizin" zu. Gibt es glaube ich gebraucht bei Ebay schon für 10 Euro, ist auch ein extra Kapitel drin über Demenz und Depressionen.

Wünsche Euch allen einen schönen Samstag!!💞

Liebe Grüße von adelve
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2011
157 Beiträge (ø0,06/Tag)

Guten Morgen zusammen!

@mäusle mir fällt noch der Satz meiner Kollegin ein. De Schwob wird groß mit Spätzle und Soß! 😂
Wir waren beruflich zwei mal im Schwarzwald, einfach wunderschön die Gegend.

TT: Spargel und Erdbeeren gehen im Winter gar nicht. Tomaten, Gurke und Paprika essen wir aber schon. Ich koche im Winter gerne deftiger, Bauerntopf gibt's hier grad alle zwei Wochen. Ausserdem habe ich meine Liebe für Rosenkohl entdeckt.
Mein Mann hat frei, morgen macht er Rouladen, auch so ein Wintergericht.

Wünsche euch allen einen schönen Tag.

Gruß Daphne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.01.2012
6.087 Beiträge (ø2,83/Tag)

Guten Morgen,

ich melde mich als stille Leserin wieder...

Mäusle,
ich habe auf den nächsten Schwabenkurs so sehnlich gewartet 😁und hoffe, daß es im Laufe des Tages eine Übersetzung geben wird.
Ich weiß, daß ich im Netz nachschauen könnte, bin mir aber sicher, daß ich nicht die Einzige bin, die darauf wartet.

Ich wünsche allen einen schönen Samstag! Es wird bestimmt lustig😉

Liebe Grüße
Flamiche
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine