Low Carb: Rezepte, Tipps, Anregungen - ab 01.01.2017

zurück weiter

Mitglied seit 20.03.2011
1.764 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo!

Unsere alten Low Carb Threads sind wieder voll, daher machen wir in 2017 hier weiter.

Zunächst wieder eine Liste der besten Rezepte, die in der Vergangenheit hier Thema waren. Da nicht alle Rezepte von mir sind, habe ich die Namen der Verfasser mit angegeben. Einige Rezepte sind unter dem Link in einer normalen Version zu finden, aber als Low Carb Gericht geeignet. Bei diesen Rezepten findet ihr in den Kommentaren immer einen Post von mir und auch ein Foto des Gerichtes in der LC Version.

Die Rezeptliste ist alphabetisch, das Datum bezieht sich auf den Tag, an dem das Rezept hier im Thread eingestellt wurde.

Zunächst Teil 1 für Rezepte von A bis H:

Auberginen-"Lasagne"-Muffins 23.03.2015 oder hier
Auberginensuppe Low Carb (und vegetarisch) oder hier
Avocadocreme "Guacamole" Low Carb oder hier
Avocado-Jagdwurst-Aufstrich von tura 1911 oder hier
Avocado-Krabben-Salat 13.11.2015
Bayrischer Eierbatz 14.02.2014 oder hier
Big Mac Salat Low Carb oder hier
Blumenkohlaufauf Low Carb 08.03.2016
Blumenkohltaler Low Carb, ähnlich dem Rezept von MammaTom 31.10.2016 oder hier
Broccoli-Blue-Cheese-Suppe 05.04.2015 oder hier
Broccoli-Salat 04.02.2014
Bulgursalat aus Blumenkohl, Low Carb, von taliafee hier
Butternutkürbis gefüllt mit Hack und Walnüssen, ähnlich dem Rezept von Mörchen27 oder hier
"Caprese" à la Provence 01.10.2015
Champignon-Fenchel-Salat 21.10.2015 oder hier
Champignonpfanne mit Rucola 03.03.2016
Champignonsuppe 13.02.2014
Chicoree-Hack-Auflauf mit Feta 11.01.2016 oder hier
Chinakohlsalat mit Mandarinen 08.12.2015 oder hier
Choco Crossies Low Carb 20.12.2015 oder hier
Dorette´s dunkles LowCarb Brot mit Traubenkernmehl 27.07.2015
Dorette´s Kochkäse 17.02.2014
Dorette´s LowCarb Brot 09.03.2015
Dorette´s Quarktöpfchen 17.03.2015
Eiskaffee Low Carb 13.07.2015
Endiviensalat mit Granatapfelkernen hier
Falscher Kartoffelsalat aus Blumenkohl 12.05.2015
Fenchelsalat mit Kidneybohnen und Cashewkernen 10.03.2015 oder hier
Fränkische Scheurebensuppe à la „Alte Mainmühle“ mit Flußkrebsen 17.03.2014
Frühstücks-Pizza 11.08.2015
Gefüllte Auberginen hier
Gefüllte Paprikaschoten Low Carb 13.01.2016 oder hier
Griechischer Salat mit Feta und Kresse 21.06.2016
Hackbraten mit Champignons LC, ähnlich diesem Rezept von Delphinella 16.02.2016 oder hier
Hähnchen-Auberginen-Rollen griechische Art 15.01.2016 oder hier
Hähnchen-Gemüse-Wok 21.07.2015
Hähnchenfleisch in Camembert-Sahne-Soße LC 25.01.2016 oder hier
Hähnchenmedaillons auf Rahmpaprika 02.06.2016
Haselnußmus LowCarb 02.12.2015
Hawaii-Toast LowCarb 24.07.2015
Hessische Wirsing-Falafel 07.10.2015 oder hier
Hühnersuppe 01.04.2015

Der Rest folgt gleich.

LG
Dorette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.764 Beiträge (ø0,55/Tag)

Und hier die Rezeptliste für Gerichte von I bis Z:

Italienischer Lendentopf LowCarb 21.12.2015 oder hier
Jagdwurst-Tatar von ingridagnes 16.03.2016 oder hier
Käse-Schinken-Muffins 05.02.2014
Katerfrühstück Low Carb 10.02.2016
Körner-Knäckebrot Low Carb 25.02.2016
Kohlrabi-Carpaccio mit Kürbiskernen 31.08.2015
Kohlrabi-Gratin Low Carb, (Ersatz für Kartoffel-Gratin !) 06.11.2016
Kraut-Hack-Topf mit Champignons 11.03.2015
Kritharaki-Salat Low Carb 24.03.2016 oder ähnl. diesem Rezept von FrauMausE hier
Kürbiskern-Mandel-Pfannkuchen 04.04.2015
Kürbis, orientalisch gefüllt, ähnlich dem Rezept von wabbi 03.12.2016 oder hier
Lachs-Frischkäse-Creme, wie dieses Rezept von Miss_Princess hier
Lauch-Hähnchen-Pfanne mit Käsesauce 30.11.2015
Lauch-Käse-Suppe mit Hack und Champignons 16.04.2015
Leinsamen-Cracker 02.02.2014
Macadamia-Petersilien-Pesto 08.07.2015 oder hier
Mandel-Biskuit-Teig 19.03.2015
Mandelplätzchen 26.03.2015
Mangold-Gratin mit Feta Low Carb 03.02.2016 oder hier
Marzipan-Kugeln Low Carb 11.12.2015 oder hier
Mocca-Sahne-Mousse Low Carb 25.03.2016 oder hier
Mortadella-Frühstücksrollen Low Carb 27.01.2016 oder hier
Mousse au Chocolat Low Carb 23.07.2015, ähnl. diesem Rezept von tiggerblue78 oder hier
Mürbes Spritzgebäck Low Carb 07.11.2016
Oliven, eingelegt mit Feta und Bärlauch 20.04.2016
Orangen-Käse-Sahne-Torte 27.03.2015
Overnight-Quark mit Himbeeren, Low Carb, von talifee hier
Paprika-Zwiebel-Topf 02.02.2014 oder hier
Pastinakensuppe mit Buchweizen 13.03.2015 oder hier
Pizza-Auberginen Low Carb 13.04.2015 oder hier
Rosenkohlauflauf mit Bratwurst hier
Schinken-Oliven-Muffins 18.03.2015
Schokokuchen: 3-Minuten-Schokokuchen 06.03.2015
Schoko-Nuß-Aufstrich 27.11.2015
Schoko-Trüffel Low Carb 24.08.2015
Schokoladenlikör Low Carb, 31.12.2016, ähnlich dem Rezept von sabse15 hier
Schweinelende mit Bresso 27.02.2014
Schweinelende mit Champignon-Sahne-Sauce + Spargel 27.04.2015
Spargel in der Auflaufform 05.05.2016 wie dieses Rezept von imnotagourmet hier
Spargelsalat mit Shrimps 23.04.2015
Spinatsuppe mit Champignons und Shrimps 01.03.2015
Stammer Max à la Dorette 22.03.2015
Taco-Salat Low Carb 12.01.2016 oder hier
Vanille-Mandel-Pudding Low Carb hier
Weinschaumcreme 12.02.2014
Weißbrot Low Carb von eunio hier
Wurst-Käse-Salat; ähnl. diesem Rezept von ufaudie58 hier
Zucchini und Paprika mit Feta überbacken von fusselkris 19.05.2016 hier
Zucchiniringe gefüllt mit Pfifferlingen 06.10.2016
Zucchini-Soufflé 03.04.2015

So, das war´s jetzt erst einmal. Weitere Rezepte stelle ich natürlich wieder im Laufe des Jahres ein.

Eure eigenen Rezepte, Anregungen und alle Tipps für Low Carb sind hier gerne willkommen !

LG
Dorette
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.09.2010
1.007 Beiträge (ø0,29/Tag)

@ Dorette - Dankeschön! Küsschen ...
Wilma
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.764 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallöchen,

da fange ich im neuen Jahr doch gleich mal mit einem leckeren Low Carb Frühstücksrezept an:

Pfeil nach rechts Himbeer-Quark low carb Pfeil nach links

Das Rezept ist von @ed-vonschleck und ihr findet es hier
Für die Low Carb Version muß lediglich der Zucker gegen Streusüße oder flüssigen Süßstoff ausgetauscht werden.

Die Streusüße bekommt übrigens ein besonders gutes Aroma, wenn man eine ausgeschabte Vanilleschote darin aufbewahrt. So wie man es auch beim normalen Zucker kennt Na!

LG
Dorette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.764 Beiträge (ø0,55/Tag)

N'Abend!

Ich habe nach einer low carb tauglichen Verwertung für Kühlschrankreste gesucht und bin dabei auf dieses einfache aber tolle Rezept von @angie17 gestoßen:

Brotaufstrich

Die Zutaten habe ich etwas variiert, aus Hüttenkäse wurde Buko und aus Putenbrust wurde Pastrami (Ochsenbrust). Und aus Schnittlauch wurde Bärlauch, weil ich keinen frischen Schnittlauch da habe, aber im Frühjahr selbst Bärlauch eingefroren hatte.

Natürlich kann man so einen Brotaufstrich mit allen möglichen Zutaten zubereiten. Corned Beef könnte ich mir da auch gut drin vorstellen und auch klein gehackte Tomaten oder Gürkchen.

Jedenfalls eine leckere Alternative zu fertig gekauften Brotaufstrichen. Man weiß nämlich, was drin ist Na!

LG
Dorette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.764 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo,

zu dem am 11.01.2017 geposteten Rezept für den Low Carb Brotaufstrich wurde nun auch mein
Foto
freigeschaltet, so dass ihr sehen könnt, wie lecker der Aufstrich aussieht Na!

Ich hab den Aufstrich gestern noch einmal gemacht. Diesmal habe ich klein gehackte grüne Oliven (statt Paprika) mit hineingegeben, das ist auch sehr lecker geworden.

LG
Dorette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.764 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallöchen,

da Blumenkohl gerade allseits ein großes Thema ist, hier mein Rezept für den

Pfeil nach rechts Falschen Kartoffelsalat aus Blumenkohl Pfeil nach links

250 g Blumenkohl 5,8 KH 6,3 Eiw.
2 Eier 0,8 KH 14,0 Eiw.
2 EL Mayonnaise, 40 g 1,0 KH 0,3 Eiw.
2 EL Kühne "Salata" 0,0 KH 0,0 Eiw.
1 EL (Koch-)Wasser 0,0 KH 0,0 Eiw.
4 EL Schnittlauch 0,2 KH 0,4 Eiw.
Pfeffer, Salz

Vom Blumenkohl am besten nur den Stiel verwenden, in Scheiben schneiden und mit 2 EL Wasser 3 Min in der Microwelle blanchieren. Die Scheiben sehen dann aus wie gekochte Kartoffeln. Man kann aber selbstverständlich auch die Blumenkohlröschen verwenden.

Die Eier hart kochen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Aus Mayonnaise, Kühne Salata (oder anderem milden Essig) und 1 EL Wasser (Kochwasser vom Blumenkohl) ein Salatdressing anrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Schnittlauch hacken und unterheben.

Blumenkohlscheiben zum Salatdressing geben und alles gut vermischen.
Die Eierscheiben vorsichtig unterheben.

Den Salat einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Ergibt 460 g Salat (1 Portion)
7,8 g KH, 20,9 g Eiw., 522 kcal

Der Salat kann auch mit Stielen vom Broccoli gemacht werden. Broccoli hat sogar meistens einen größeren Stiel als Blumenkohl. Man kann die Gemüse natürlich auch mischen.

Ein Foto des Blumenkohlsalates habe ich derzeit in meinem Fotoalbum eingestellt!

LG
Dorette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.764 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo!

Heute habe ich mal kein Rezept für euch, dafür einen Einkaufstipp für Low Carb Ketchup:

Pfeil nach rechts Kania - Der Leichte Tomatenketchup
500 ml, gibt's bei LIDL

Zutaten: 80 % Tomatenmark einfach konzentriert, Branntweinessig, Speisesalz, Gewürze, Säuerungsmittel Citronensäure sowie die Süßungsmittel Saccharin und Acesulfam K.

Nährwerte pro 100 g:
39 kcal
0,1 g Fett
5,8 g KH
2,6 g Eiw.
2,38 g Salz

Bislang hatte ich immer einen LC Ketchup, den man im Netz bestellen mußte. Der hatte ebenfalls nur 5,8 g KH.
Ich finde es aber einfacher, wenn man das Produkt im Laden kaufen kann. Geschmacklich finde ich ihn ganz gut, er schmeckt sehr tomatig.

Ich verwende sowieso nicht viel Ketchup, aber in der Grillsaison brauche ich ihn schon. Und auf normale Produkte, die teilweise 20 g KH und mehr haben, möchte ich nicht zurück greifen.

LG
Dorette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.09.2008
143 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Dorette

Ich habe in der Rezeptebank ein ähnliches Rezep gefunden von Aphrodite.

Entschuldige, dass beim Link das t fehlt.

mit besten Grüßen Rosi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.764 Beiträge (ø0,55/Tag)

Danke @Rosenante,
das hört sich auch gut an, frische Radieschen in den Salat zu schnippeln YES MAN

Heute habe ich ein Rezept, bei dem man gut den derzeit saisonalen Lauch verwenden kann:

Pfeil nach rechts Seelachs-Lauch-Auflauf Pfeil nach links

500 g Seelachsfilet (5-6 Filets)
800 g Lauch (2 große Stangen)
300 g Schmelzkäse, z. B. Adler Sahnecreme
200 ml Schlagsahne (30 % Fett)
200 g frische Champignons
200 g geriebener Gouda
Pfeffer, Salz, Zitronensaft, etwas Weißwein

Seelachsfilets in grobe Stücke schneiden. Mit Zitronensaft und Weißwein beträufeln, mit Pfeffer und Salz würzen und 15 min. ziehen lassen.

Lauch in Ringe schneiden und in Salzwasser (oder Brühe) 10 min. kochen. Lauch abtropfen lassen und 2/3 davon auf den Boden einer Auflaufform geben. Schmelzkäse und Sahne verrühren (evtl. in der Microwelle erwärmen) und diese Käsesoße über den Lauch gießen.
Die Fischstücke darauf legen und die in Scheiben geschnittenen Champignons darüber verteilen. Mit dem restlichen Lauch bedecken. Geriebenen Käse obendrauf verteilen.

Im Backofen bei 180 °C auf mittlerer Schiene ca. 25 min. überbacken. Wenn der Fisch noch gefroren ist, dauert es ca. 35 min.

Ergibt ca. 3 Portionen.
Nährwerte: 22,4 g KH / 220,8 g Eiweiß
pro Portion: 7,5 g KH / 73,6 g Eiw.

LG
Dorette
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.09.2010
1.007 Beiträge (ø0,29/Tag)

@ Dorette - du verwendet wirklich Schmelzkäse?? BOOOIINNNGG....
Wilma
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.764 Beiträge (ø0,55/Tag)

Ja, Wilma, ich verwende Schmelzkäse. Wobei ich noch am Ausprobieren bin. Bislang habe ich immer die Adler Edelcreme "Sahne" verwendet, der hat 3,8 g KH (und schmeckt nicht nach Gummi). Früher gab es mal einen Schmelzkäse von Leerdammer, der hatte 0,1 g KH, leider wird der in Deutschland nicht mehr angeboten.

Ich habe verschiedene Versuche gemacht, Schmelzkäse zu ersetzen. Z. B. in der Lauch-Käse-Suppe. Das ist leider bisher gescheitert. Es gibt keinen Käse, der sich komplett auflöst und mit der Suppe verschmilzt.

Beim oben genannten Lauch-Käse-Auflauf könnte man sicherlich den Schmelzkäse durch normalen geriebenen Käse ersetzen, da die Konsistenz nicht unbedingt eine Soße ergeben muß.

Ich bin aber offen für Neues. Wichtige Frage Wer also einen guten Ersatz für Schmelzkäse hat, bitte meldet euch hier! Wichtige Frage
Schmelzkäse mit Schmelzsalzen ist nicht der Brüller und außerdem wäre mir ein Käse ohne KH deutlich lieber Lachen

LG
Dorette
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.09.2010
1.007 Beiträge (ø0,29/Tag)

@ Dorette - für mich ist Schmelzkäse ein Abfallprodukt und mit so vielen Phosphatsalzen durchsetzt... Bin gespannt, ob jemánd eine Alternative weiß.
Schönen Tag, Wilma
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2015
3.370 Beiträge (ø2,28/Tag)

Schmelzkäse schmeckt mir leider überhaupt nicht - zufällig habe ich mich kürzlich mit einer bekannten darüber unterhalten wir verbinden die gleichen Erinnerungen damit..

Ich kenne diese Suppe nicht. Für cremige Saucen benutze ich Frischkäse oder Schmand.

Auch wenn ich Spinatlasagne mache rühre ich Frischkäse unter den frischen Spinat (kurz bevor er "fertig" ist).Auch wenn ich Lauchgemüse mache kommt entweder Frischkäse oder Schmand dran.

Vielleicht hilft dir das Beispiel einzuschätzen was zu tun ist.

LG

Andrea

(wie du weisst, ist Low Carb garnicht mein Thema -> ohne KHs würde ich vermutlich verschwinden)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2011
1.764 Beiträge (ø0,55/Tag)

@princessflower
Das macht nichts, wenn LC nicht dein Thema ist, dein Tipp ist trotzdem gut! Vielen Dank.

LG
Dorette
Zitieren & Antworten