Kaufdiät, Sonntag, 28.02.2016, TT: Was die Grossmutter noch wußte

zurück weiter

Mitglied seit 23.11.2008
11.596 Beiträge (ø2,92/Tag)

Hallo und guten Morgen, leibe KDlerInnen,

der Sonntagmorgen beginnt mit einem Märchen, etwas länger. Wer keine Zeit oder keine Lust auf Märchen hat, oder Kaffeedurst und Brötchenlust, der begibt sich schon in den grünen Bereich. Dort ist für alle gedeckt.



Die sieben Raben

Ein Mann hatte sieben Söhne und immer noch kein Töchterchen, so sehr er sich`s auch wünschte; endlich gab ihm seine Frau wieder gute Hoffnung zu einem Kinde, und wie`s zur Welt kam, war´s auch ein Mädchen. Die Freude war gross, aber das Kind war schmächtig und klein und sollte wegen der Schwachheit die Nottaufe haben. Der Vater schickte einen der Knaben eilends zur Quelle, Taufwasser zu holen; die anderen sechs liefen mit, und weil jeder der erste beim Schöpfen sein wollte, so fiel ihnen der Krug in den Brunnen.

Da standen sie, und wußten nicht, was sie tun sollten, und keiner getraute sich heim. Als sie immer nicht zurückkamen, wurde der Vater ungeduldig und sprach: „Gewiß haben sie es wieder wegen einem Spiel vergessen, die gottlosen Jungen.“ Es wurde ihm angst, das Mädchen müßte ungetauft sterben, und im Ärger rief er: „Ich wollte, das die Jungen alle zu Raben würden.“ Kaum war das Wort ausgesprochen, hörte er ein Geschwirr über seinem Haupte in der Luft, und blickte in die Höhe, sah sieben kohlschwarze Raben auf und davon fliegen.

Die Eltern konnten die Verwünschung nicht mehr zurücknehmen, und so traurig sie über den Verlust ihrer sieben Söhne waren, trösteten sie sich doch einigermaßen durch ihr liebes Töchterlein, das bald zu Kräften kam und mit jedem Tag schöner wurde. Es wußte lange Zeit nicht einmal, daß es Geschwister gehabt hatte, denn die Eltern hüteten sich, ihrer zu erwähnen, bis es eines Tages die Leute von sich sprechen hörte, das Mädchen wäre wohl schön, aber doch eigentlich schuld an dem Unglück seiner sieben Brüder. Da wurde es ganz betrübt, ging zu Vater und Mutter und fragte, ob es denn Brüder gehabt hätte und wo sie hingeraten wären. Nun durften die Eltern das Geheimnis nicht länger verschweigen, sagten jedoch, es sei so des Himmels Verhängnis und ihre Geburt nur der unschuldige Anlass gewesen. Doch das Mädchen hatte täglich ein solch schlechtes Gewissen und glaubte, es müsse die Brüder wieder erlösen. Sie hatte nicht Ruhe noch Rast, bis sie sich heimlich aufmachte und in die weite Welt ging, ihre Brüder irgendwo aufzuspüren und zu befreien, koste es was es wolle. Sie nahm nichts mit sich außer einem Ringlein der Eltern zum Andenken, einen Laib Brot für den Hunger, ein Krüglein Wasser für den Durst und ein Stühlchen für die Müdigkeit.

Nun ging es immerzu, weit, weit bis ans Ende der Welt. Schließlich kam es zur Sonne, aber die war zu heiß und fürchterlich und fraß die kleinen Kinder. Eilig lief das Mädchen weg und lief hin zu dem Mond, aber der war gar zu kalt und auch grausig, und als er das Kind bemerkte, sprach er: „Ich rieche Menschenfleisch.“ Da machte das Mädchen sich geschwind fort und kam zu den Sternen, die waren freundlich und gut gesonnen, und jeder Stern saß auf seinem besonderen Stühlchen. Der Morgenstern aber stand auf, gab ihr ein Hinkelbeinchen und sprach: „Wenn du das Beinchen nicht hast, kannst du den Glasberg nicht aufschließen, und in dem Glasberg sind deine Brüder.“

Das Mädchen nahm das Beinchen, wickelte es behutsam in ein Tüchlein und ging so lange weiter, bis es zu dem Glasberg kam. Das Tor war verschlossen, und sie wollte das Beinchen hervorholen, aber als es das Tüchlein öffnete, so war es leer, und es hatte das Geschenk der guten Sterne verloren. Was sollte sie nur anfangen? Ihre Brüder wollte sie erretten und hatte keinen Schlüssel zum Glasberg. Das gute Schwesterchen schnitt sich ein kleines Fingerchen ab und öffnete damit das Tor. Drinnen im Berg fragte ein Zwerg, was das Mädchen wolle. „Ich suche meine Brüder, die sieben Raben.“ „Die Herren Raben sind nicht zu Hause,“ sagte der Zwerg, „aber du kannst hier warten, bis sie kommen, so tritt ein.“ Daraufhin trug der Zwerg die Speisen der sieben Raben herein, auf sieben Tellerchen und Getränk in sieben Becherchen. Von jedem Tellerchen aß das Schwesterchen ein Bröckchen, aus jedem Becherchen trank es ein Schlückchen; in das letzte Becherchen aber ließ es das Ringlein fallen.

Auf einmal kamen mit Geschwirr und Geweh die sieben Raben zurück und wollten essen und trinken. Einer nach dem anderen sprach`s : „Wer hat von meinem Tellerchen gegessen? Wer hat aus meinem Becherchen getrunken? Es muss ein Menschenmund gewesen sein.“ Und als der siebente auf den Grund des Bechers kam, rollte ihm das Ringlein entgegen. Er sah es an und erkannte, daß es ein Ring von Vater und Mutter war, und sprach:“ Gott gebe, unser Schwesterlein wäre da, so wären wir erlöst.“ Als das Mädchen diesen Wunsch hörte, trat es hervor und sogleich bekamen die sieben Raben ihre menschliche Gestalt wieder. Und sie herzten und küßten einander und kehrten fröhlich heim.


Auf dem Frühstückstisch stehen Steinofenbrot, schon in Scheiben geschnitten, Dinkelbrötchen, Kiwi-Apfel-Marmelade mit Banane , Mandel-Kokos-Aufstrich und Möhrenbutter. Es gibt Ziegenkäse und rohen Schinken. Für die Müsliliebhaber gibt es mal süssen Kokos-Couscous . Getränke sind Kaffee, Getreidekaffee, Tee und Dinkeldrink. Außerdem habe ich noch reichlich Rührei gemacht.

Rezepte kommen natürlich heute von der Grossmutter:
Apfel-Nusskuchen
Käsekuchen
Rübchen
Rahmkartoffeln
Brotspeise
Sandkuchen
Spiegelei
Heringssalat
und der Quotenopa mit
Nudelsuppe
Krabbensalat

Aus der Grimmschen Sammlung

Zu guter Letzt noch das Wichtige der KD: icklie stellt in blauer Schrift die Grundzüge der KD ein und führt die Budgetliste, Mightiy erläutert das Tagesthema und zimt verweist in ihrer Signatur auf die KD-Gruppe. Ein Besuch in der Gruppe erweitert nochmal das Themenspecktrum ungemein. Mitsenfen wird gerne gelesen und ist immer willkommen - im Thread und in der Gruppe.

Allen einen freundlichen Gruß und einen schönen Tag
vanzi7mon


Jedes Lachen vermehrt das Glück der Erde.

Wer mag, ist hier gerne eingeladen:
http://www.chefkoch.de/groups/2,5388/Kleine-Kuchen-Minitorten.html
http://www.chefkoch.de/groups/2,3465/Bratlinge.html
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.11.2007
3.561 Beiträge (ø0,82/Tag)

Guten Tag!

Kaufdiät Sonntag 28 02 2016 TT Grossmutter wußte 1174774814 TT/Was die Großmutter noch wusste...
Upcycling, Foodsharing, Gardening...viele neue Begriffe für Dinge, die unsere Großmutter schon gekannt hat. Auch Hobbies wie Nähen, Einwecken, Stricken, Brotbacken oder Haushaltstipps, Infos über Putzmittel, Hausmittel ...werden neu entdeckt und kommen wieder in Mode. Viele dieser Dinge sind KD-konform.

- Was davon nutzt Ihr?
- Welche Tipps könnt Ihr heute an andere weitergeben?
- Kommen Euch diese Dinge bekannt vor? Oder sind sie neu für Euch?




Liebe Grüße Andrea



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wunsch-Tagesthemen bitte hier eintragen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.01.2003
1.447 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo
Ja, ich bin Großmutter!! Was ist bitte schön Upcycling und Gardening? ich denke mal Wiederverwertung und Lebensmittel die im Garten bezogen werden!
Also, seit Jahren koche ich Marmelade, handarbeite schon ganz viel ,auch als es nicht modern war, ich nähe auch alle Hosen um, ohne Nähmaschine. Es kommt aber wieder eine ins Haus.Verwerte alle Lebensmittel und schmeiße nichts weg. Ich koche alles! selber. Schon immer, auch als junge Frau.
Tipps kann ich nicht geben, weil das für mich alles normal ist.
LG melomaus
die natürlich ein Smartphone, Tablet etc. besitzt und benutzt, aber nicht ständig dran hängt. Und viele Tipps hat, die hier in der Wohngemeinschaft sehr begehrt sind.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.09.2010
1.007 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo, ich habe mich seit vielen Jahren auf alte Heilweisen spezialisiert, also Wickel und Auflagen, Kräuter und Tee's. So, wie unsere Großmütter und Ur-Großmütter noch Befindlichkeitsstörungen bzw. div. Krankheiten behandelten...und ich nähe Kräuterkissen nach alten Rezepturen..
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.10.2007
543 Beiträge (ø0,12/Tag)

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen,

*brrr kalt heute morgen, aber schöner blauer Himmel Lächeln

Pfeil nach rechts Pfeil nach rechts Liebe Michaela,
wir sind grün mit 29,99 Pfeil nach rechts Pfeil nach rechts Danke Küsschen

So ich muss mich sputen.
Habt alle einen schönen Sonntag

Alles Liebe
Stefferl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.08.2014
350 Beiträge (ø0,18/Tag)

Guten Morgen,

schlaft Ihr noch alle? Wir bereiten gerade unser Frühstück vor mit frischem Baguette außerdem haben wir gestern von meinem Onkel Perlhuhneier bekommen, die gibt es jetzt als weiches Ei - lecker YES MAN

TT
puuhhh, da fällt mir gerade nicht wirklich viel ein.... also einen kleinen Garten haben wir, der ist aber eher Spaß als wir wirklich was sparen. Ab und an wecke ich ein, v.a. wenn ich Bolognese koche und mache Marmelade. Stricken kann ich nicht - momentan versuche ich mich an einer gehäkelten Mütze. Brot, bzw. das o.g. Baguette gibt es recht oft und das ist wirklich spitze!

Ansonsten hoffe ich auf Eure Tipps.

Muss heute noch meine Excelliste mit den Einkäufen füllen, außerdem gibt es Pizza zum Mittagessen und für die Arbeit mache ich diese Muffins

Einen schönen Sonntag wünscht Tamdrei
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.09.2014
1.178 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo und einen wunderschönen guten Sonntagmorgen,

hier ist alles grau in grau. Naja, passt, da ich mit Zahnschmerzen auf der Couch liege.

Hat eigentlich mal wieder jemand was von @Laslilas gehört? Sie wollte doch verreisen.
Und von @Ecer und @Nordhenne? Mir fallen da noch so ein paar Namen ein, von denen ich in letzter Zeit nichts mehr lese. Finde ich immer irgendwie schade.

Zum TT:
Ich kann flicken und nähen, Marmelade einkochen, nutze das eine oder andere alte Hausrezept meiner Oma zum Putzen, Fleckentfernen oder als Heilmittel und funktioniere Dinge die nicht mehr gebraucht werden wenn möglich um. Ansonsten fällt mir auf die Schnelle nichts ein. Ach ja, natürlich pflanze ich das eine oder andere Nahrungsmittel, wie z.b. Tomaten auf meinem Balkon an.
Ich lass mich erst mal von euren Antworten inspirieren, vielleicht mach ich ja doch mehr.

Was mir eher negativ auffällt, ist das viele alte Sachen mit neuen Namen daher kommen. Man könnte jedesmal meinen, jemand hätte das Rad neu erfunden, so einen Hype gibt es darum- dabei gibt es das schon längst, nur nicht mit so hippen englischen Begriffen.
Schade!

Lg Liesel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2011
10.214 Beiträge (ø3,48/Tag)


Kaufdiät Sonntag 28 02 2016 TT Grossmutter wußte 1174774814 Allen Neuen ein HERZLICH WILLKOMMEN! Kaufdiät Sonntag 28 02 2016 TT Grossmutter wußte 1174774814

"WORUM ES UNS GEHT"
Kaufdiät ist keine Kaufentsagung sondern bewusstes Leben mit bewussten Entscheidungen und bewusstem und kalkuliertem Konsum statt einfach nur wahllos zu konsumieren... Aber es ist schwer sich frei zu machen von Werbung und Angeboten, die dauernd Wünsche wecken!

Wir wollen nicht sparen um jeden Preis - wir lieben das gute Leben.
Wir wollen haushalten mit dem Geld, das wir uns verdient haben.
Wir wollen es für Dinge ausgeben die es uns wirklich wert sind.

Kaufdiät in einem Satz:
Im Alltag spare ich an Dingen, die mir nichts bedeuten, um
mir die Dinge leisten zu können, die mir etwas bedeuten.

Gemeinsam geht es besser!
– Herzlich willkommen! –
-------------------------------------------
Und damit Ihr Euch hier auch einigermaßen zurecht findet einige Erklärungen:
-------------------------------------------
Unser täglicher Thread ist öffentlich und einer der Threads im Forum "Günstig kochen - günstig leben". Hier gibt es regelmäßig ein Tagesthema und es wird alles rund um die Kaufdiät besprochen. Tiefer gehende Themen welche das Pensum des "Günstig kochen - günstig Leben" sprengen oder die Plauderstube findet ihr in der geschlossenen Gruppe.

Außerdem findet Ihr im gleichen Forum die Wochenpläne, die für jeden User da sind.
-------------------------------------------
Bisherige Tagesthemen findet Ihr hier
Und wer Motivation braucht hier anzufangen oder um dabei zu bleiben, bitte lest [URL] KD-was hat es gebracht [/URL] und [URL]KD – Gründe durchzuhalten [/URL].
-------------------------------------------
Gruppe Kaufdiät: hier
Parallel zum Tagesthread gibt es noch eine sehr aktive Gruppe, mit derzeit 7848 Mitglieder, in der unsere bisherigen Erkenntnisse gesammelt sind.
-------------------------------------------
- Die wöchentliche Budget-Liste
Wer eingetragen werden will braucht es nur im jeweiligen Tagesthread zu schreiben.p
Pfeil nach rechts amitt 100€/3P/1 Katze
Name / Budget für eine Woche / Anzahl der Personen / Anzahl der Tiere
Wenn das Budget überzogen wird heißt es in Rot + Betrag in Euro der zuviel verbraucht wurde oder wenn eingehalten in Grün - Betrag in Euro der noch da ist.

Neuanmeldung, wenn Ihr noch nicht auf der Liste seid, oder genaue Ergebnismeldung, wenn Ihr schon auf der Liste seid, des Ergebnisses spätestens bitte bis Sonntag 18:00 Uhr. Ab Montag seid ihr dann auf der neuen Liste. Neu-Anmeldungen sind jederzeit möglich!

Wenn ein Wochenergebnis abgeliefert wird erfolgt auch die Aufnahme in die Folgewoche automatisch. Sollte nach Sonntag 18:00Uhr gemeldet werden, ist die Aufnahme in die Liste für aktuelle Montags-Liste nicht mehr möglich – man kommt auf die Liste der folgenden Woche. Meldungen zum Wochenergebnis bitte nicht vor Mittwoch.

Die Budget-Liste ist kein Wettbewerb wer mit dem geringsten Betrag auskommt. Es ist eine Meßlatte die jeder für sich ganz alleine legt und nicht Bedingung an der KD teilzunehmen.
Genaueres über die Liste findet Ihr hier: Die Budget-Liste und wie sie funktioniert
-------------------------------------------
Und noch unsere Abkürzungen, damit man uns besser versteht:
Oft gefragt: Was ist die Homer-Methode
TT: TagesThema / TagesThread
KNT: KaufNixTag
KWT: KaufWenigTag
WEK: WochenEinKauf
EKZ: EinKaufsZettel
VAT: VielArbeitsTag
Anhalter: Dinge die man kauft obwohl sie NICHT auf dem Einkaufzettel stehen und nicht benötigt werden
Bergfest: Der Mittwoch wird gefeiert – die halbe Woche ist für die meisten um.
-------------------------------------------
Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden;
es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun.
Johann Wolfgang von Goethe
-------------------------------------------
-------------------------------------------

Kaufdiät für Einsteiger


1. KD-Woche
Pfeil nach rechts Budget für Lebensmittel und Haushaltsbedarf
Als Anhaltspunkt wird ein Durchschnittsbudget von 35 € pro Person für Lebensmittel, Getränke und Hygieneartikel empfohlen.
Wie ihr auf der Liste sehen könnt, gibt es z.T. sehr kleine Budgets und sehr großzügige Budgets. Manche haben Getränke mit drin, andere nicht, manche kaufen Bio, andere im Discounter, haben einen Garten, usw. Sie sind also nicht direkt vergleichbar. Jeder hat andere Vorgaben und Ansprüche, der Betrag muss also dem persönlichen Bedarf angepasst werden.
Pfeil nach rechts Wochenspeiseplan
Hier kann man sich Anregungen holen und den Plan selbst einstellen, der Thread ist für alle User, auch außerhalb der Kaufdiät.
Pfeil nach rechts Durchkalkulierter Einkaufszettel
Damit ist gemeint vorher festzulegen was gekauft wird. Es kann auch "Gemüse, ca. 5 Euro" im Plan stehen, um dann spontan zu entscheiden welches Gemüse denn gut und günstig ist.
Pfeil nach rechts Festgelegte Einkaufstage
- Je öfter man ein Geschäft betritt, um so höher ist die Gefahr dass Gelüste geweckt werden häufig bei Neulingen.

2. KD Woche
Pfeil nach rechts Bestandsaufnahme der vorhandenen Vorräte
Pfeil nach rechts Budget für Lebensmittel und Haushaltsbedarf
Pfeil nach rechts Wochenspeiseplan
- unter Berücksichtigung der vorhandenen Vorräte und der Termine.
- wer mit sieben Tagen Planung nicht zurecht kommt, bitte mit drei Tagen anfangen!
Pfeil nach rechts Durchkalkulierter Einkaufszettel Hier findet ihr den elektronischen Einkaufszettel.
- nur einzukaufen was man wirklich innerhalb der Budgetwoche braucht.
Pfeil nach rechts Festgelegte Einkaufstage
- Es ist zu empfehlen am Anfang der Budgetwoche nicht mehr als die Hälfte des Budgets auszugeben – es lebt sich entspannter.

3. KD Woche
Pfeil nach rechts Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben
um zu wissen wie viel Geld überhaupt zur Verfügung steht
Faas hat uns eine Finanz- / Budget-Planungsliste zur Verfügung gestellt.
Wer sie ausprobieren mag hier findet Ihr sie:
KD-Finanz-/Budgetübersicht

Pfeil nach rechts Budget für Lebensmittel und Haushaltsbedarf
Pfeil nach rechts Wochenspeiseplan
Pfeil nach rechts Durchkalkulierter Einkaufszettel
Pfeil nach rechts Festgelegte Einkaufstage

4. KD Woche
Pfeil nach rechts Festlegen, bzw. Anpassen des Haushalts-Budgets
evtl. festlegen von zusätzlichen Budgets, und / oder Sparbeträgen
Pfeil nach rechts Wochenspeiseplan
Pfeil nach rechts Durchkalkulierter Einkaufszettel
Pfeil nach rechts Festgelegte Einkaufstage

[URL] Basics der KD [/URL] – hier werden alle Fragen beantwortet!

Nicht vergessen:
Bei jedem Einkauf - ganz besonders auch bei Einkäufen ausserhalb des Haushalts-Budgets - einige der wirkungsvollsten Sätze der Kaufdiät anwenden:

Brauche ich das wirklich oder will ich es nur?
Wenn ich es nicht gesehen hätte, hätte ich es dann auch gebraucht?
Was passiert wenn ich das jetzt nicht kaufe?

Und nicht vergessen:
Nur weil ich es mir zurzeit geldmäßig leisten kann, muss ich nicht ständig von allem zu viel haben!!
Und zwischendurch immer wieder das Ziel der Kaufdiät in Erinnerung rufen, so wie Küchenschurz geschrieben hat:

Pfeil nach rechts Ich gehe einfach bewusster mit dem Geld um und das finde ich gut so. Pfeil nach links

Es würde uns sehr freuen, wenn Ihr hier über Eure Erfahrungen berichtet. Auch bei Problemen helfen wir gerne, gemeinsam finden wir vielleicht eine Lösung.

Zu allen diesen Themen könnt Ihr hier Euere Fragen stellen, oder in den Threads der letzten Jahre nachlesen Lachen Um tiefer in die Kaufdiät einzusteigen empfehle ich
den kleinen Leitfaden für Neuankömmlinge
Was wir an Tagesthemen dieses Jahr hatten könnt Ihr in der Gruppe in der Liste der Tagesthemen nachlesen.

Liebe Grüße,
Michaela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2008
11.596 Beiträge (ø2,92/Tag)

Hallo und guten Morgen,

zum TT:
Dazu passt auch grad die Surig-Essigwerbung. Witzig, das mache ich schon seit ich einen eigenen Haushalt habe, KM entkalken mit Essigessenz. Und da die Werbung derzeit so läuft liegen in manchen Geschäften auch kleine Broschüren aus, was Essigessenz alles so kann. Habe mir eines mitgenommen.

Das gleiche gilt für Natron (Backen) und Soda (Putzen) von Holste. Die schicken einem eine Info-Broschüre, wenn man kein ganzes Paket kaufen will. Oder man lädt die Info auf der Firmenseite runter.

Tipps zum Thema Backofenreinigung werden von mir gerne ausprobiert. Habe schon diverse von der Minikuchen-Gruppe ausprobiert. Je nachdem wirkt mal die eine, dann die andere Methode besser.

Also von Katir kommt die Idee mit dem Soda. Ich hatte sie angefragt, weil ich was in den Threads gelesen habe. Ich kopiere es mal hier rein.

Natron nutze ich nicht aber Soda..500 gr für 1€ bei DM.

Damit wurden bei uns früher die Milchkanne ..fettig....immer gesäubert.


In die Fettpfanne des Backofen etwas Wasser füllen, 2-3EL Soda dazu und gut eritzen.


100 Grad sind zu wenig, lieber kurze Zeit auf 250 Grad stellen, also gut heiß werden lassen.
Das dampft dann und so beschlägt der Ofen überall und man bekommt es besser sauber.
!! HANDSCHUHE !! an und den Backofen sauber machen.
Handschuhe deshalb weil Soda entfettet..auch die Hände Na!

http://www.holste.de/index_htm_files/Holste-Waschsoda-Informationen.pdf

Später vielleicht nochmal mehr.

Allen einen freundlichen Gruß und einen schönen Tag
vanzi7mon


Jedes Lachen vermehrt das Glück der Erde.

Wer mag, ist hier gerne eingeladen:
http://www.chefkoch.de/groups/2,5388/Kleine-Kuchen-Minitorten.html
http://www.chefkoch.de/groups/2,3465/Bratlinge.html
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.11.2008
684 Beiträge (ø0,17/Tag)

Guten Morgen,

es hat 6° in Wien und derzeit ist es noch bewölkt.

TT:
Von meiner Oma hab ich das Einkochen von Kompott und Marmelade übernommen.
Ebenso die Handarbeiten. Wobei sich das in den letzten Jahren stark reduziert hat. Häkeldeckchen mach ich schon ewig nicht mehr und mein Wunschschal wird schon seit zwei Jahren nicht fertig.
Und ich denke oft an ihre Worte: mit Essig kriegst du alles sauber!
Sonst kann ich nur sagen, dass ich Eigenheiten von meiner Oma übernommen hab. Es gibt in meiner Küche ein Tuch für Obst, eines für die Hände und eines für das Geschirr zu trocknen. Das ist wahrscheinlich für viele ein Blödsinn, weil ja eh alles sauber ist, wenn es dann abgetrocknet wird, aber mir gefällt es immer noch so. Lebensmittel, Hände und Geschirr gehören für mich getrennt behandelt.

Sonst fällt mir grad nicht mehr zum TT ein. Ist ja auch noch zeitig!

Aja, Upcycling, Foodsharing, Gardening sind Begriffe, die mir so nicht viel sagen.

Liebe Grüße Tamina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2009
16.790 Beiträge (ø4,54/Tag)

Guten Morgen,

das ist ja ein interessantes TT!
Bin mal auf die Antworten gespannt. Da ich selbst eine Großmutter bin, ist für mich ja vieles "normal".

Heute Mittag gibt es bei und die Bayrische Gutsschenkenspezialität mit Bratkartoffeln und Salat.





Liebe Grüße Beate
___________________________________________

Der Mensch ist alles im Nichts,
aber nichts im All.

-Blaise Pascal-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2012
1.930 Beiträge (ø0,68/Tag)

Guten Morgen,

gestern waren wir im Wildgehe. Der Eintritt war kostenlos. Das Futter für die Tiere hat 1,00 € pro Packung gekostet. Wir sind 2,5 Stunden in der Sonne spazieren gegangen. Es war einfach nur herrlich.

Heute ist unser letzter Urlaubstag. Es steht noch einiges auf der To-Do-Liste. Deswegen gibts gleich Frühstück und dann packen wir die Sache mal an.

@ TT/Was die Großmutter noch wusste...
Ich vermisse meine Oma. Leider war ich noch zu klein, und sie viele Jahre krank bevor sie verstarb, um mir Dinge beizubringen. Ich erinnere mich noch an gemeinsames Bohnenschnippeln auf dem Balkon zum Einkochen, der Vorratskeller war voll mit eingekochtem Gemüse, die selbstgenähten Kostüme für den Kita-Fasching, selbstgestrickte Pullover. Das würde ich auch gerne können.
Aber...ich habe einfach nicht die Zeit und die Kraft so vieles selber zu machen, dann noch vollzeit Arbeiten zu gehen und unseren Haushalt zu schmeißen.

LG Nyx
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.05.2009
1.112 Beiträge (ø0,29/Tag)

Guten Morgen,

@michaela: ich bin Pfeil nach rechts grün mit 8,07€ Pfeil nach links . Danke fürs Eintragen Küsschen .
Für mehr reicht die Zeit leider mal wieder nicht na dann...

LG,jantim
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2013
3.516 Beiträge (ø1,48/Tag)

@Liesel: Laslilas geht es gut. Sie ist noch immer unterwegs und kann nur sporadisch mitlesen, da sie selten Internet zur Verfügung hat.

LG
Gnossienne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2014
114 Beiträge (ø0,06/Tag)

Guten morgen ihr Lieben, Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
leider habe ich auch heute nur wenig Zeit..... möchte aber nicht verpassen meine Meldung durchzugeben :
Pfeil nach rechts grün mit 4,38 Euro Pfeil nach links herzlichen Dank Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich wünsche euch einen schönen Sonn-tag und einen guten Start in die neue Woche!

Lg
Emilia
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine