Kaufdiät am Samstag, 28. November 2015 - Essen an den Feiertagen

zurück weiter

Mitglied seit 25.03.2014
2.751 Beiträge (ø1,36/Tag)

Guten Morgen meine Lieben!

Ich wünsche euch einen guten Start in einen wunderschönen Samstag! Habt ihr heute viel vor? Eines könnt ihr auf jeden Fall vergessen – das Einkaufen! Heute ist nämlich

Weltweiter Kauf Nix Tag

Der Kauf-Nix-Tag ist ein konsumkritischer Aktionstag am letzten Freitag (Nordamerika) bzw. Samstag (Europa) im November. Er wird mittlerweile in 80 Ländern organisiert. Ursprünglich wurde der "Buy Nothing Day" 1992 von der kanadischen Medien- und Werbeagentur Adbusters Media Foundation erfunden, die unter anderem für Greenpeace und die amerikanischen Grünen tätig war. In Deutschland wurde der Aktionstag in den 2000er Jahren vom Verein „Narra e.V.“ und der Konsumnetz-AG des globalisierungskritischen Netzwerks Attac initiiert.

In Amerika ist dieser Tag (zugleich) der Black Friday, der Tag nach dem Erntedankfest (Thanksgiving), an dem viele Amerikaner frei haben und der Handel den Beginn der Weihnachtseinkaufssaison mit vielen Rabatten und Schnäppchen einleitet. Der Black Friday ist etwa der fünft-umsatzstärkste Tag des Jahres!

Durch einen 24-stündigen Konsumverzicht soll mit dem Buy Nothing Day gegen „ausbeuterische Produktions- und Handelsstrategien internationaler Konzerne und Finanzgruppen“ protestiert werden. Außerdem soll zum Nachdenken über das eigene Konsumverhalten und die weltweiten Auswirkungen angeregt werden. Ein bewusstes, auf Nachhaltigkeit abzielendes Kaufverhalten jedes Einzelnen soll somit gefördert werden.

Jeder einzelne Dollar, jeder Euro ist Einkaufsmacht: eine von Verbrauchern oft zu selten entfesselte und von Unternehmen häufig in Frage gestellte Kraft.

Gerade die kommenden Wochenenden arten für viele Menschen in reine Shopping-Exzesse aus. Weihnachten heißt für viele Leute einfach nur Einkaufen bis zum Umfallen: Geben um noch mehr zu Bekommen.

Alles in der Wirtschaft ist darauf angelegt, heute, jetzt, hier, sofort etwas zu kaufen.
Einen ganzen Tag lang ganz bewusst nichts zu kaufen: Was soll man damit schon erreichen? Verschiebt man damit nicht einfach nur seine Einkäufe um 24 Stunden und dann wird weiter wie bisher konsumiert?

Zunächst einmal ist der „Kauf-nix-Tag“ ein guter Anlass, das eigene Konsumverhalten bewusst zu hinterfragen – und zwar zu einem Zeitpunkt, an dem es oft schwer ist, sich dem Konsumtrubel zu entziehen, nämlich kurz vor Weihnachten. Jeder, der einmal ausprobiert hat über 24 Stunden keinen Cent auszugeben – ob aus der Not oder aus freiem Willen heraus – der weiß, dass in dieser Zeit viel passiert. Man stolpert über Automatismen und Gewohnheiten („kein Tag ohne Butterbreze“), erkennt Nötiges und Überflüssiges, denkt vielleicht über Hunger und Durst, über Haben und Sein nach.

Doch hinter der Idee des „Kauf-nix-Tag“ verbirgt sich auch ein gesellschaftspolitischer Aspekt: Er will ein Zeichen gegen umweltschädliche, unmenschliche Herstellungsbedingungen setzen und auf den zerstörerischen Einfluss der Konsumgesellschaft aufmerksam machen.

Wir konsumieren oft so, als ob wir eine zweite Welt mit reinem Wasser, sauberer Luft, glücklichen Tieren, Wäldern, unverseuchten Böden und unversehrter Ozonschicht in petto hätten. Eine schöne Illusion, die von der omnipräsenten Industrie- und Werbemaschinerie jeden Tag mit neuen „Heile Welt-Motiven“ genährt wird.

Was kann man daraus lernen?
Ich will weniger konsumieren und dieses weniger bewusster! Das ist strategischer Konsum!

Unsere fleißigen Mädels verraten uns später das Tagesthema, die Gebrauchsanweisung der KD in blauer Schrift und die aktuelle Budgetliste und last but not least den Wegweiser durch die vielen Themen in der Gruppe.

Ein herzliches Willkommen allen neuen MitleserInnen, einen dicken Knuddler an alle, die ihn gerne haben möchten!

Zum Frühstück stelle ich schon mal Kaffee, Tee und Kakao auf den Tisch. Ein bisschen Brot ist noch da, auch Toast. Butter und Marmelade gibt es genug, bei Wurst und Käse müsst ihr schnell sein!


Liebe Grüße
Eva
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.11.2007
3.561 Beiträge (ø0,82/Tag)

Guten Tag!

Kaufdiät Samstag 28 November 2015 Essen Feiertagen 1174774814 TT/Essen an den Feiertagen
Weihnachten naht und so manch einer beschäftigt sich schon jetzt mit dem Weihnachtsessen. Viele von uns haben Besuch und möchten auch besondere Menüs zubereiten. Das kostet in der Regel mehr als eine normale Woche.

- Was gibt es Euch an den Weihnachtstagen zu essen? Habt Ihr Rezepttipps?
- Vielleicht auch Tipps, welche Rezepte sich gut vorbereiten lassen?
- Wie fangt Ihr die (vermutlich höheren) Kosten auf?



Liebe Grüße Andrea



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wunsch-Tagesthemen bitte hier eintragen!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2008
1.040 Beiträge (ø0,25/Tag)

Guten Morgen, ihr Lieben!

Ich hab mich enorm gefreut, daß meine gestrigen Gedanken zur Katzen-Software so viele von Euch zum Lachen gebracht haben! Das macht mich selber lächeln - und nun haben wir alle zusammen das Glück der Erde erhöht, wie @Vanzis Unterschrift es so schön beschreibt. Lachen

@Hasen-Eva - vielen Dank für die Eröffnung! Ich kenne den Tag hier leider nur als Black Friday und das ist alles andere als ein Kauf-Nix-Tag. Wie wahnsinnig die Leute an diesem Tag werden, ist fast unvorstellbar. Käufer, die anderen Kaufwütigen in die Quere kommen, werden zusammengeschlagen, erschossen, sogar zertrampelt ist schon vorgekommen. BOOOIINNNGG.... Jajaja, was auch immer! Ganz und gar unglaublich.

Mein Beitrag zum Kauf-Nix-Tag sind anderthalb Kauf-Nix Wochen. Herr Brotbäcker und unser Auto kommen erst am 9. Dezember wieder heim, bis dann kann ich nicht einkaufen gehen, auch wenn ich wollte. Und mir macht das ehrlich gesagt Spaß, denn ich geh wirklich gar nicht gern einkaufen.

@Ecer - schön, daß Du wieder da bist! Ich hab mir schon Gedanken um Dich gemacht.

@Leika - bist Du noch da?
Hat jemand schon wieder mal von Leika gehört?

TT/Essen an den Feiertagen
Dazu kann ich leider nicht viel beitragen. Besuch, den ich bewirten müsste, bekommen wir keinen. Zu Weihnachten koche ich zwar etwas, was Herrn B. und mir ganz besonders gut schmeckt, aber ein besonders teures / ausgefallenes / elegantes Menü ist es keineswegs und für die meisten wäre es vermutlich nicht einmal feiertagstauglich. Und auf Herrn B.s Wunsch einen Käsekuchen, der kommt zwar teurer als ein Alltagsnachtisch, aber auch das kostet nicht die Welt und wird mit dem normalen WB gestemmt.

So, ein VAWE (Viel-Arbeit-WochenEnde) wartet auf mich, ich verschwinde wieder in der Versenkung.

Liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende! Küsschen
hlaibadaigijon die Brotbäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2011
10.211 Beiträge (ø3,48/Tag)


Kaufdiät Samstag 28 November 2015 Essen Feiertagen 1174774814 Allen Neuen ein HERZLICH WILLKOMMEN! Kaufdiät Samstag 28 November 2015 Essen Feiertagen 1174774814

"WORUM ES UNS GEHT"
Kaufdiät ist keine Kaufentsagung sondern bewusstes Leben mit bewussten Entscheidungen und bewusstem und kalkuliertem Konsum statt einfach nur wahllos zu konsumieren... Es ist schwer sich frei zu machen von Werbung und Angeboten, die dauernd Wünsche wecken!

Wir wollen nicht sparen um jeden Preis - wir lieben das gute Leben.
Wir wollen haushalten mit dem Geld, das wir uns verdient haben.
Wir wollen es für Dinge ausgeben die es uns wirklich wert sind.

Kaufdiät in einem Satz:
Im Alltag spare ich an Dingen, die mir nichts bedeuten, um
mir die Dinge leisten zu können, die mir etwas bedeuten.

Gemeinsam geht es besser!
– Herzlich willkommen! –
-------------------------------------------
Und damit Ihr Euch hier auch einigermaßen zurecht findet einige Erklärungen:
-------------------------------------------
Unser täglicher Thread ist öffentlich und einer der Threads im Forum "Günstig kochen - günstig leben". Hier gibt es ein Tagesthema und es wird alles rund um die Kaufdiät besprochen.
Außerdem findet Ihr im gleichen Forum die Wochenpläne, die für jeden User da sind.
-------------------------------------------
Bisherige Tagesthemen findet Ihr hier
Und wer Motivation braucht hier anzufangen oder um dabei zu bleiben, bitte lest [URL] KD-was hat es gebracht [/URL] und [URL]KD – Gründe durchzuhalten [/URL].
-------------------------------------------
Gruppe Kaufdiät: hier
Parallel zum Tagesthread gibt es noch eine sehr aktive Gruppe, derzeit 7798 Mitglieder, in der unsere bisherigen Erkenntnisse gesammelt, sowie verschiedene Plauder- und Thementhreads zu finden sind, die den Rahmen des öffentlichen "Günstig kochen - günstig leben"-Forums sprengen.
-------------------------------------------
- Die wöchentliche Budget-Liste
Wer eingetragen werden will braucht es hier nur zu schreiben.
Pfeil nach rechts amitt 100€/3P/1 Katze
Name / Budget für eine Woche / Anzahl der Personen / Anzahl der Tiere
Wenn das Budget überzogen wird heißt es in Rot + Betrag in Euro der zuviel verbraucht wurde oder wenn eingehalten in Grün - Betrag in Euro der noch da ist.

Neuanmeldung, wenn Ihr noch nicht auf der Liste seid, oder genaue Ergebnismeldung, wenn Ihr schon auf der Liste seid, des Ergebnisses spätestens bitte bis Sonntag 18:00 Uhr. Ab Montag seid ihr dann auf der neuen Liste. Anmeldungen sind jederzeit möglich!

Wenn ein Wochenergebnis abgeliefert wird erfolgt auch die Aufnahme in die Folgewoche automatisch.
Sollte nach Sonntag 18:00Uhr gemeldet werden, ist die Aufnahme in die Liste für aktuelle Montags-Liste nicht mehr möglich – man kommt auf die Liste der folgenden Woche. Meldungen zum Wochenergebnis bitte nicht vor Mittwoch.

Die Budget-Liste ist kein Wettbewerb wer mit dem geringsten Betrag auskommt. Es ist eine Meßlatte die jeder für sich ganz alleine legt und nicht Bedingung an der KD teilzunehmen.
Genaueres über die Liste findet Ihr hier: Die Budget-Liste und wie sie funktioniert
-------------------------------------------
Und noch unsere Abkürzungen, damit man uns besser versteht:
Oft gefragt: Was ist die Homer-Methode
TT: TagesThema
KNT: KaufNixTag
KWT: KaufWenigTag
WEK: WochenEinKauf
EKZ: EinKaufsZettel
VAT: VielArbeitsTag
Anhalter: Dinge die man kauft obwohl sie NICHT auf dem Einkaufzettel stehen
Bergfest: Der Mittwoch wird gefeiert – die halbe Woche ist um.
-------------------------------------------
Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden;
es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun.
Johann Wolfgang von Goethe
-------------------------------------------
-------------------------------------------
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2011
10.211 Beiträge (ø3,48/Tag)

Kaufdiät für Einsteiger


1. KD-Woche
Pfeil nach rechts Budget für Lebensmittel und Haushaltsbedarf
Als Anhaltspunkt: unser Durchschnittsbudget pro Person ist 35 € für Lebensmittel, Getränke und Hygieneartikel.
Als Grundlage ist die Liste hier genommen. Es sind sehr kleine Budgets und sehr großzügige Budget darin enthalten, manche haben Getränke mit drin, andere nicht, manche kaufen Bio, andere im Discounter, haben einen Garten, usw. Sie sind also nicht direkt vergleichbar. Jeder hat andere Vorgaben und Ansprüche, der Betrag muss also dem persönlichen Bedarf angepasst werden.
Pfeil nach rechts Wochenspeiseplan
Hier kann man sich Anregungen holen und den Plan selbst einstellen.
Pfeil nach rechts Durchkalkulierter Einkaufszettel
Damit ist gemeint vorher festzulegen was gekauft wird. Es kann auch "Gemüse, ca. 5 Euro" im Plan stehen, um dann spontan zu entscheiden welches Gemüse denn gut und günstig ist.
Pfeil nach rechts Festgelegte Einkaufstage
- Je öfter man ein Geschäft betritt, um so höher ist die Gefahr dass Gelüste geweckt werden.

2. KD Woche
Pfeil nach rechts Bestandsaufnahme der vorhandenen Vorräte
Pfeil nach rechts Budget für Lebensmittel und Haushaltsbedarf p
Pfeil nach rechts Wochenspeiseplan
- unter Berücksichtigung der vorhandenen Vorräte und der Termine.
- wer mit sieben Tagen Planung nicht zurecht kommt, bitte mit drei Tagen anfangen!
Pfeil nach rechts Durchkalkulierter Einkaufszettel
- nur einzukaufen was man wirklich innerhalb der Budgetwoche braucht.
Pfeil nach rechts Festgelegte Einkaufstage
- Es ist zu empfehlen am Anfang der Budgetwoche nicht mehr als die Hälfte des Budgets auszugeben – es lebt sich entspannter.

3. KD Woche
Pfeil nach rechts Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben
um zu wissen wie viel Geld überhaupt zur Verfügung steht
Faas hat uns eine Finanz- / Budget-Planungsliste zur Verfügung gestellt.
Wer sie ausprobieren mag hier findet Ihr sie:
KD-Finanz-/Budgetübersicht

Pfeil nach rechts Budget für Lebensmittel und Haushaltsbedarf
Pfeil nach rechts Wochenspeiseplan
Pfeil nach rechts Durchkalkulierter Einkaufszettel
Pfeil nach rechts Festgelegte Einkaufstage

4. KD Woche
Pfeil nach rechts Festlegen, bzw. Anpassen des Haushalts-Budgets
evtl. festlegen von zusätzlichen Budgets, und / oder Sparbeträgen
Pfeil nach rechts Wochenspeiseplan
Pfeil nach rechts Durchkalkulierter Einkaufszettel
Pfeil nach rechts Festgelegte Einkaufstage

[URL] Basics der KD [/URL] – hier werden alle Fragen beantwortet!

Nicht vergessen:
Bei jedem Einkauf - ganz besonders auch bei Einkäufen ausserhalb des Haushalts-Budgets - einige der wirkungsvollsten Sätze der Kaufdiät anwenden:

Brauche ich das wirklich oder will ich es nur?
Wenn ich es nicht gesehen hätte, hätte ich es dann auch gebraucht?
Was passiert wenn ich das jetzt nicht kaufe?

Und nicht vergessen:
Nur weil ich es mir zurzeit geldmäßig leisten kann, muss ich nicht ständig von allem zu viel haben!!
Und zwischendurch immer wieder das Ziel der Kaufdiät in Erinnerung rufen, so wie Küchenschurz neulich geschrieben hat:

Pfeil nach rechts Ich gehe einfach bewusster mit dem Geld um und das finde ich gut so. Pfeil nach links

Es würde uns sehr freuen, wenn Ihr hier über Eure Erfahrungen berichtet. Besonders an den Schwierigkeiten sind wir interessiert. Gemeinsam finden sich vielleicht Lösungen.

Zu allen diesen Themen könnt Ihr hier Euere Fragen stellen, oder in den Threads der letzten Jahre nachlesen Lachen Um tiefer in die Kaufdiät einzusteigen empfehle ich
den kleinen Leitfaden für Neuankömmlinge
Was wir an Tagesthemen dieses Jahr hatten könnt Ihr in der Gruppe in der Liste der Tagesthemen nachlesen.

Liebe Grüße,
Michaela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2009
16.789 Beiträge (ø4,54/Tag)

Guten Morgen,

heute schlafen wohl alle noch. Lachen
Da ich seit 5 Uhr wach bin, konnte ich mir Gedanken zum TT machen.
Hl. Abend und 1. Feiertag bin ich bei meinen Töchtern eingeladen und da gibt es nichts "weihnachtliches" wie ich es gewöhnt bin. Am 2. Feiertag darf ich selber kochen und da gibt es dann entweder eine Ente oder einen Kalbsnierenbraten. Beides werd ich einkaufen, eines gibt es dann an Neujahr.
Ich weiß, ich könnte auch Teile von der Ente kaufen, aber das schmeckt mir nicht so. Na! Teurer wird es auch nicht.

Heute Mittag gibt es eine gepökelten Schmorbraten mit Kartoffelklößen und Sauerkraut. Da bleiben auch genügend Reste zum einfrieren.





Liebe Grüße Beate
___________________________________________

Der Mensch ist alles im Nichts,
aber nichts im All.

-Blaise Pascal-
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.09.2010
2.990 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo zusammen,

Pfeil nach rechts Pfeil nach rechts Weihnachtsessen
...gutes Stichwort Na! Darüber muss ich mir noch Gedanken machen. Ich bekomme zwar keinen Besuch, trage aber auf jeden Fall zu zwei Weihnachtsessen etwas bei. Wir teilen die Arbeit immer auf, ich bin dieses Jahr für den Kuchen zuständig. Dafür werde ich auf jeden Fall Stollen backen, den kann man gut vorbereiten. Außerdem brauche ich noch Dessert oder Vorspeise, evtl. auch einen Salat, den ich mitbringen kann. Vielleicht finde ich ja heute das passende.

Bezahlt werden diese Dinge aus dem Wochenbudget, es ist so viel oder wenig, dass es immer passen sollte. Bin ja auch eingeladen und "spare" daher einige Mahlzeiten, die ich sonst zu Hause essen würde. Die Stollenzutaten kommen aus dem Weihnachtsbudget, weil ich noch andere Dinge backen werde - das könnte ich aus dem Wochenbudget nicht so ohne weiteres stemmen.

Was mir im Moment noch mehr Kummer macht, ist die Woche zwischen den Jahren. Ich hatte mir vorgenommen, in der Zeit möglichst wenig einkaufen zu gehen und auch die ersten Januartage noch mit einem Wochenplan abzudecken. Allerdings habe ich schon mit dem normalen Wochenplan Schwierigkeiten genug, ich muss mich also sehr am Riemen reißen, möglichst gut zu planen und passend einzukaufen. Eine Idee ist es, jetzt schon einige Sachen vorzukochen und einzufrieren, damit ich auf der sicheren Seite bin.

Auch haltbare Dinge wie Toilettenpapier, Getränke, Mehl etc. möchte ich Anfang Dezember schon kaufen, damit ich nicht Ende Dezember, wenn es voll ist, in die Läden muss. Klar, frische Sachen braucht man immer, aber einige Dinge kann man ja jetzt schon besorgen. Da ich ein Monatsbudget habe und mir gestern überlegt habe, das Budget im Dezember um 31 € zu erhöhen, sollte das passen. Ich erhoffe mir davon in den ersten Januartagen und zwischen den Feiertagen eine entspannte Zeit.

Viele Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2012
4.825 Beiträge (ø1,76/Tag)

Moooorggeeeeeen allerseits Lachen

wir haben heute auch einiges auf dem Programm...von daher...jetzt aber schnell in die Puschen Lachen

Zuerst steht der übliche Haushalt und die Wäsche auf dem Programm...außerdem muß ich etwas probebacken um zu testen ob ich dies auch verschenken kann - die beiden Klassenlehrerinnen der Jungs bekommen in diesem Jahr zu Weihnachten die Geschenktasche mit der runden L&L Dose, diese wird mit Plätzchen/Weihnachtspralinen gefüllt sein. Außerdem ein kleines Glas Marmelade und eben eine Backmischung...

Zum Mittagessen gibt es Pommes mit Hähnchen...und anschließend gehen wir auf den Weihnachtsmarkt in den Nachbarort - zwischendurch und überhaupt...meine tägliche Laufrunde...grad noch ein bißchen wichtiger als sonst...das Weihnachtsgebäck ist einfach....lecker Lachen

Pfeil nach rechts Tagesthema Pfeil nach links

Eigentlich brauchen wir in der Weihnachtswoche nicht mehr Geld als in anderen Wochen bzw. gleicht es sich dadurch wieder aus, daß ja von Fr-So die Läden zu sind - ich mache genauso wie sonst den Wocheneinkauf...das einzige EXTRA wird der große Putenbraten sein - zwei große tolle Adventskränze hat mein Mann gestern Abend selbst gebunden...das Reissig dafür von der Arbeit/Wald mitgebracht...von daher hatte ich da nur die Kosten für 4 Kerzen (3,50 Euro) sowie ca. 5 Euro Kleindeko...

Den Christbaum kaufen wir erst in 1,5-2 Wochen...er liegt bei um die 30 Euro...wird vom "sonstigen" Budget bezahlt.

Was das Essen an den Feiertagen angeht ist es bei uns so...daß es nur am heiligen Abend was ganz "besonderes" gibt...Putenbraten mit Knödel, Kroketten, Gemüse....und natürlich Nachtisch - in diesem Jahr feiern wir bei Tochter und Schwiegersohn (seine Mutter wird auch da sein) und so teilen wir uns auch die Arbeit - wir bringen den Braten und einen Nachtisch und Tochter macht den Rest...

An den anderen Tagen dieser Weihnachtswoche wird ganz normal gekocht - jedes Jahr nach den Feiertagen stellt man Bauchreibend fest, daß es wieder zuviel von allem war....schon im letzten Jahr haben wir ganz bewusst ganz einfach gekocht.

Sodele, jetzt husch ich aber ins Bad solange es frei ist Na!

Mäusle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2009
16.789 Beiträge (ø4,54/Tag)

@Mäusle,.........Du musst nochmal Kerzen kaufen! Für 2 Adventskränze brauchst Du 8 Stück! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

In der Zeit wo ich mein Fleisch angebraten habe, hat es tatsächlich angefangen zu schneien.
Mir ist grad eingefallen, daß wir dieses Jahr sogar einen 3. "Feiertag" haben, also sollte man alles nochmal neu überdenken. Na!





Liebe Grüße Beate
___________________________________________

Der Mensch ist alles im Nichts,
aber nichts im All.

-Blaise Pascal-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.09.2014
1.178 Beiträge (ø0,64/Tag)

Guten Morgen,

hier hat es heute Nacht etwas geschneit. Schön... Vielleicht bleibt es ja lange genug liegen, dann kann ich den ersten Schneespaziergang des Jahres machen. Gerade fährt der Schneepflug vorbei.

Danke für die tolle Eröffnung zum "Kauf nix Tag", ich finde das eine gute Idee. Leider kan ich mich nicht ganz daran beteiligen, ich möchte den regionalen Teil meines Wichtelgeschenkes besorgen, dazu muss ich in einen Hofladen der nur vormittags auf hat. Daher kann ich das unter der Woche nicht erledigen. Aber ansonsten gibt es heute nichts mehr.

Zum TT:
So musste jetzt erst mal nachlesen, nicht das ich wieder das Thema verfehle *ups ... *rotwerd*
Mein großes Weihnachtsessen findet bereits nächsten Sonntag statt. Da ich diese Woche ein Grüngeld von über 15€ haben werde, nehme ich das zum nächsten WB dazu. Wenn es dann immer noch nicht reicht, würde ich das Rot aus meinen 5. Wochenumschlag heraus nehmen.

An Weihnachten selber bin ich entweder allein daheim dann gibt es nichts besonderes, sondern das was mir schmeckt. Oder ich bin bei meiner Schwester/Bruder/Mama, dann muss ich gar nicht einkaufen. Also wird das eine ganz normale Woche. Auch die Woche zwischen den Jahren wird essenstechnisch nichts besonderes.

So, jetzt versuche ich mal den Freitag noch etwas nachzulesen, bin gestern gar nicht dazu gekommen.

Allen einen schönen Samstg, Liesel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2012
4.825 Beiträge (ø1,76/Tag)

@Beate:
*AufdieStirnklatsch* ja, ich Hirni...wollte doch noch dazu schreiben, daß 1 Kranz als Türkranz für die Haustüre sein soll *ups ... *rotwerd*
Da würden sich glaube ich Kerzen nicht so gut drauf machen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Grüßle Mäusle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.12.2011
3.222 Beiträge (ø1,13/Tag)

Guten Morgen,

ich glaube bei uns wird es heute sonnig, der Christkindlmarkt startet heute OH TANNE... mit dem Auftritt der Perchten. Gegessen wird dann auch dort. Morgen Abend gehen wir Essen, meine Nichten meinten, dass wir ja mal alle zusammen Essen gehen könnten, deswegen gehen wir morgen Abend mit meiner Mama, meinem Bruder und den zwei Nichten zum Griechen. Der wiederum liegt auch inmitten des Weihnachtsmarktes OH TANNE... Aber Adventskranz und Kerzen hab ich auch schon besorgt ...

@ gnossienne: Dann hab ich ja quasi noch gute 7 Jahre bis ich vernünftig werde. Eine Schürze hätte ich auch schon, ich müsste sie nur noch anziehen Na! Da erinnere ich mich an die Mutter von meinem Ex, die hat mir damals, da war ich 18, zu Weihnachten eine Schürze und ein Kochbuch geschenkt. Dafür hätte ich sie am liebsten gefressen *ups ... *rotwerd*

@ Mäusle: Wenn du schon immer fleißig rumwuselst, lieg ich noch in meinem Bett müde Und jetzt muss ich erst mal noch einen Kaffee trinken und meine Gedanken sortieren bevor ich anfangen kann na dann...

@ TT/Essen an den Feiertagen
Weihnachten naht und so manch einer beschäftigt sich schon jetzt mit dem Weihnachtsessen. Viele von uns haben Besuch und möchten auch besondere Menüs zubereiten. Das kostet in der Regel mehr als eine normale Woche.

- Was gibt es Euch an den Weihnachtstagen zu essen? Habt Ihr Rezepttipps?
Pfeil nach rechtsBei uns gibt's Heilig Abend Putenbraten aus dem Crocky - winke zu Mäusle Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich hoffe, dass meine Mutter an einem der Feiertage Hirschgulasch macht und am anderen Weihnachtstag wird es nichts besonderes geben. Vielleicht fläzen wir einfach nur faul rum, oder ich hole meinen kleinen Bruder und wir gehen zu McDonalds. Keine Ahnung.

- Vielleicht auch Tipps, welche Rezepte sich gut vorbereiten lassen?
Pfeil nach rechts Dafür ist der Crocky super. Da kommt vormittags der Putenbraten rein und abends ist er dann fertig. Die Kroketten kaufe ich TK und evtl. gibt's noch Spätzle, die kann man ja auch gut vorbereiten.

- Wie fangt Ihr die (vermutlich höheren) Kosten auf?
Pfeil nach rechts Ich denke, dass wir nicht teurer leben als an anderen Tagen auch.


Liebe Grüße
panbiene
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.12.2011
3.222 Beiträge (ø1,13/Tag)

Meine Kinder sind so witzig Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Die haben sich aus einem Karton eine Weihnachtsmannkutsche gebastelt, daran haben sie einen Taschengurt befestigt und jetzt ziehen sie damit ihr Spielzeug aus dem Wohnzimmer zurück in ihr Zimmer OH TANNE... Ist ein bisschen laut, aber der Zweck heiligt die Mittel oder so Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße
panbiene
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2008
11.595 Beiträge (ø2,92/Tag)

Hallo und guten Morgen,

@ Haseneva: Danke für die Eröffnung. Jetzt weiß ich, was dieser Bläck Friday gestern war. Nach den Ausführungen von Brotbäckerin bin ich ja froh, das ich auf den Töpfekauf verzichtet habe. Aber es soll hier nicht so dolle gewesen sein, vielleicht haben die "Kaufsüchtigen" die Sache noch nicht richtig gepeilt. In der Werbung von G..a K..f stand, jede Stunde !!!!! neue Angebote zu 50 %.!!!! Sagen sie dann vielleicht durch den Lautsprecher und alles rennt los z.B., in die Sockenabteilung. Lachen

Und einen Kaufnix-Tag kann ich heute bis auf frisches Brot gut einlegen.

Zum TT:
Ich muss erst noch heute vormittag klären, wer wann wo und an welchen Feiertagen isst. Ich werde an einem der Tage Hirschgulasch (gewünscht) und Semmelknödel, Blaukraut machen. Die anderen Tage werden wie immer vegetarisch oder auch mal vegan.
Ich muss nur fürs Abendessen 6-8 Becher Schafsjoghurt für den 24.-27.12. besorgen.

Allen einen freundlichen Gruß und einen schönen Tag
vanzi7mon


Jedes Lachen vermehrt das Glück der Erde.

Wer mag, ist hier gerne eingeladen:
http://www.chefkoch.de/groups/2,5388/Kleine-Kuchen-Minitorten.html
http://www.chefkoch.de/groups/2,3465/Bratlinge.html
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2012
4.825 Beiträge (ø1,76/Tag)

@panbiene:
Ich bin ein totaler Frühaufsteher( aber OHNE Kaffee geht hier garnix Na!) und kann z.B. um halb acht wenn die Jungs in der Schule sind, schon Plätzchen backen...aber am Abend...frag nicht, da kann ich mit den Hühnern ins Bett gehen müde müde

Vor meinen Jungs ist hier auch kein größerer Karton sicher...die schneiden da Löcher rein, bauen Verstecke und vor allem einer der Jungs, findet immer eine Ausrede, für was dieser oder jener Karton jetzt gaaaanz wichtig wäre Na!

@all:
Die Backmischung liegt bereits gebacken in der Küche und wurde von allen probiert und als sehr lecker empfunden...

Grüßle Mäusle
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine