Kaufdiät am Montag, den 17.11.2014 * Wochenplan - günstig, schnell, preiswert und lecker *

zurück weiter

Mitglied seit 17.09.2011
3.625 Beiträge (ø1,21/Tag)

@ Fräulein Nachbarin ich auch net,aber das mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2009
128 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hundefutter:
Not macht erfinderisch. - Meine "Kötis" (mittelgroß, 18 bzw. 22 kg) würden zwei, drei Tage "Kartoffel-Diät mit Tütensuppendressing" sicherlich lecker finden. Die kriegen auch mal ne leere Eierschale "runtergefallen". Oder die ausgekochten Gemüsereste, wenn Frauchen von den Gemüseschnibbel-Abfällen Gemüsebrühe gekocht hatte. Oder Trockenbrot (sind schließlich spanisch-serbische Straßenköter, da war auch nicht alles "keimfrei" ...)

Will nicht sagen, dass früher alles besser war, immerhin gab es auch schon Haushunde "vor Frolic" ...
Vielleicht hat der Metzger deines Vertrauens für ein nettes Lächeln auch ein paar Fleischenden übrig, die er nicht mehr menschenfuttertechnisch versemmeln könnte. Oder dein Hund futtert mit dir: Nudeln mit Gemüse.
Ein paar Tage können die das schon ab. - Meine Zwei zumindest, und besonders wenn wir wieder auf Rucksacktour quer durch Doitshland sind ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2014
383 Beiträge (ø0,21/Tag)

Mieze, ich mach's wie Mäusle und füll die mit dem was so da ist. Dip mache ich auch so ähnlich oder ich nehme Frischkäse... Wenn die ganz heiß aus der Pfanne kommen, sind Tomatenscheiben sehr lecker dazu. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Auf jeden Fall brauchst du keine Panik schieben. Wär doch gelacht, wenn du das nicht schaffst bis zum Monatsende. Hast doch uns. YES MAN

Mir fällt noch was zu der ekligen TK-Pizza ein: Wenn du noch ne Flasche Wein rumstehen hast, kannst du sie dir vielleicht schöntrinken. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Leika: 11.11.11:11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2008
1.960 Beiträge (ø0,49/Tag)

@Chaosmieze
Bei manchen solchen Artikeln könntest du auch schauen, ob es kleinere Größen gibt, die dich erstmal bis zum Monatsende bringen. Die sind zwar auf die Menge betrachtet etwas teurer, z. B. Tampons, aber die kleinere Packung kostet in der Endsumme ja meist deutlich weniger. Mach ich manchmal auch so. Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2005
415 Beiträge (ø0,08/Tag)

Lachen Das Pizza-Schöntrinken ist ne gute Idee. Aber ich glaub da muss was härteres her. Vielleicht hab ich noch Wodka im Keller Na!

Hundfutter muss es leider das Welpenfutter sein. Ist auch kein "markenfutter", sondern die Eigenmarke unseres Futtermittelhändlers hier im Ort. hat auch Vorteile auf dem Dorf zu wohnen :D
Aber nicht mehr lange, dann kriegt die kleine normales Futter, das ist ein paar € günstiger.

Zoe, das ist ne gute Idee. So komm ich über die nächsten 11 Tage und es trotzdem noch Geld über. Ich hasse es ja, wenn das ganze Budget verplant ist und nicht mal 5€ Puffer drin sind. Meistens braucht man ja doch noch mal was. Und für Unvorhergesehenes sollte ja doch noch was da sein. ;)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2011
225 Beiträge (ø0,07/Tag)

@Fladen/Wraps
Ich hab immer den günstigen Frischkäse 'ohne alles' im Haus, den schmier ich drauf und dann wird gewürzt, was Kühli und Gewürzschrank hergeben. Also bspw. einen Kleckser Grillsauce oder asiatische Soße drauf verteilen oder etwas Tomatenmark oder sonstige Würzpasten (je nach Sorte natürlich vorsichtig dosiert). Dann gibt's schmale Käsestreifen oder eine einzelne Scheibe Wurst drauf, dann kommen Paprikastreifchen oder Gurken'stäbchen' oder Reste aus der Maisdose und/oder in Streifen geschnittene Salatblätter (meist 3 geschnetzelte Scheiben Mini-Romana) drauf. Dann schau ich, welche Gewürzkombis im Schrank stehen und die kommen auch lose drüber (Steakpfeffer oder Gewürzsalz oder eine Prise Gyros-Mix. Aufrollen, mit Zahnstocher feststecken - fertig!

Wenn ich iwo mal Geschnetzeltes (Pute oder so) anbrate, plan ich etwas mehr ein und packe einen Teil beiseite (einfrieren in kleinen Portionen á 7 - 9 Streifchen) und hab dann auch immer mal was für einen Mini-Salat oder zum Füllen.

Inzwischen lass ich sogar schon mal einen Stängel Petersilie oder 5 Halme Schnittlauch über, wenn ich sie für was anderes gekauft/verwendet habe, die kommen dann auch immer mal auf die "Reste-Mix-Rolle". Demnächst packe ich dann auch mal in Streifen oder schmale Scheiben geschnittene Cornichons dazu.

So gesehen ist der Wrap bei uns zu Haus schon mal der kalte Bruder von der Rumfort-Pfanne Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .


@Chaosmieze:
In der Situation würde ich sogar im Haus bei Nachbars klingeln und mir 1 Rolle Toi-Pa borgen ("Mensch, total vergessen, kriegste nächste Woche wieder ..."). Spart dir die ganze Packung.

Und wenn dir die Pizza nicht schmeckt - puhl runter, was nicht geht und pack deine eigenen Gemüsereste drauf! Oder nimm alles runter, dass nur Tomate/Käse drauf sind, back sie ab, füll sie wie einen Wrap (also mit Resten), Klecks Natur-Joghurt drüber (falls vorhanden), aufrollen, Matsch- und Kleckerteller drunter und genießen. Der Teil an sich dürfte nicht so schlecht sein und sättigt bestimmt trotzdem.

LG Saliber
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2008
1.960 Beiträge (ø0,49/Tag)

@Chaosmieze

*proscht* Wenn ich dich so lese mach ich mir aber keine großen Gedanken, dass du zeitnah deinen Puffer hast, ob im Schrank oder auf dem Konto. Wir brauchen nur etwas mehr Geduld. Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2005
415 Beiträge (ø0,08/Tag)

Ach Zoe das wäre klasse :) Ich wünschte ich wäre schon ein paar Schritte weiter, so wie du, aber naja. Hab mich auch nicht an einem Tag in den Mist geritten. Zu erwarten dass man nach 3 Monaten wieder raus ist, wäre etwas dreist :D
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2008
1.960 Beiträge (ø0,49/Tag)

@Chaos
KD bleibt nen Prozess. Bin zwar mal mehr mal weniger aktiv - aber ich bin schon dabei seit... ehm... 2009 oder 2010 oder so. Na! Das Leben bietet immer wieder neue Herausforderungen.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.09.2010
2.990 Beiträge (ø0,89/Tag)

Hallo zusammen,

@Chaosmieze: Mir fällt noch etwas ein...vom Leergut hattest Du ja schon geschrieben. Hast Du evtl. ein Payback-Konto, vom dem Du z.B, bei DM Punkte ausdrucken könntest? Sicherlich ist das keine echte "Einnahme", mit der man ernsthaft kalkulieren darf, aber manchmal schlummern diese Punkte ungenutzt auf dem Konto herum. Damit kann man in knappen Wochen bei DM Wertgutscheine ausdrucken, von der man z.B. einen Teil der Hygieneartikel zahlen könnte.

Oder, wie Saliber schon sagte, wirklich Freunde oder Nachbarn um Hilfe bitten. Lächeln

Viele Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2014
110 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo

ist schon wieder Nachmittag. Heute morgen war das schönste Wetter, jetzt regnet es schon wieder ein bisschen.

@ Chaosmieze mit einer Flasch Wein kann ich dir auch dienen. Bei uns sind genug im Keller. Wir haben diese Sachen alle schon für unsere Silberhochzeit eingelagert, da fällt 1 Flasche weniger nicht auf. Fürs Frühstück oder Abendbrot passt auch Quark sehr gut. Morgens mit Marmelade oder wenn vorhanden etwas Kakao mit einem kleinen bisschen Zucker verrührt, schmeckt richtig schokoladig. Abends oder wenn es nicht süss sein soll, mit Kräutern und Salz vermischt. Was mir auch schmeckt, den Quark mit den verschiedensten Gewürzen vermengen,ergibt immer wieder eine andere Geschmacksvariante.

@ Alegretto jetzt habe ich schon 2 Dinge entdeckt die wir gemeinsam haben. Nicht nur was uns an Musik gefällt. Ich stricke auch für mein Leben gerne, aber hasse das Fädenvernähen. zum Heulen

TT wenn ich es ganz eilig habe, mache ich sehr gerne TK Spinat mit Salzkartoffeln und Ei oder auch ein einfaches Nudelgericht. Wenn es dann noch eiliger ist, weil GöGA sonst verhungern muß, gibt es einen strammen Max aufgewertet mit Tomaten , Gurken aus dem Glas oder was sonst da ist.
Beim Kochen ist es ganz unterschiedlich. Machmal gibt es in der Woche ein ganzes Menue, und Sonntags ein schnelles Gericht. Da ich ja nicht mehr arbeiten muß, kommt es nicht mehr so darauf an, wann ich etwas mache.

LG Winni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.03.2013
4.174 Beiträge (ø1,71/Tag)

@Hallo an Alle

zum TT fällt mir noch ein, dass ich versuche, 2 x die Woche eins der von mir abgespeicherten und noch nicht ausprobierten Rezepte aus der Datenbank zu integrieren - klappt zwar nicht imme - aber ich übe!

LG
Hawaii
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.11.2012
2.620 Beiträge (ø1,02/Tag)

Huhuu,

was habt ihr alle schon mit Weihnachtskeksen? Und dannn noch in diesen Mengen?
Bei mir gibt es max. 3 Sorten, als da wären: Vanillekipferl, Florentiner, Nussbusserl, das wird frühestens am 3. Adventsonntag gebacken.

Hab mal wegen einer üblen Geschichte nix mit Nüssen machen können und für Weihnachten wurde mal was anderes gebacken.
Also, das war die reinste Katastrophe - Limonenschnitten zu Weihnachten - ich hab gewürgt. Die Florentiner mit Kokos waren auch nicht der Renner. Das ist glücklicherweise jetzt Vergangenheit, es gibt das Altbewährte.

TT
Wenn es schnell gehen soll:
Pasta mit was auch immer: (sauce bolognese wird hier im 5 l Topf gekocht und eingerext), Schinken, Käse, Ei, Rahm, Parmesan wird zu einer Sauce vermischt; Olivenöl, Knoblauch, Kräuter, Chili, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Ich mache auch oft Sauce frigidaire (was sich halt im Kühlschrank findet).

Couscous ist in 10 Minuten fertig, dazu kleingeschnittenes Gemüse plus evt. Fleisch in einer Currysauce

Reis, dazu Kurzgebratenes aus dem WOK (Gemüse, Fleisch, Fisch)

Eintopf mit Kichererbsen oder Bohnen (aus der Dose)

Flammkuchen oder Pizza mit Fertigteig

Reistopf für Bequeme (falls in der Zwischenzeit was erledigt werden muss und das Essen sich selbst überlassen wird zum Fertigwerden)

Last but not least: fertige selbstgekochte Gerichte aus der TK.

Chaosmieze: ich würde an deiner Stelle vorwiegend von Nudeln und Erdäpfeln leben, bis sich die Situation entspannt. Erdäpfel mit Butter, Erdäpfel mit Kräutertopfen, gebratene Erdäpfel mit viel Zwiebel (billig, gesund), Karottenerdäpfelcurry, dazu Reis ..... Nudelgerichte sind eh selbsterklärend.

Hundefutter: den einen oder anderen Tag könnten auch Welpen mal Erdäpfel/Nudeln zu sich nehmen. Das gibst du ihnen ja nicht ständig. Ich kannte mal einen Hund, der hat mir Vorliebe die Krautstängel aufgefressen, der war ganz wild drauf. Lachen

Und das Huhn, das nix geworden ist: das wirfst du entweder in den Suppentopf oder du machst damit einen Eintopf.
die Pizza trinkst du dir schön mit Wein, dazu schaust du Tatort oder sonst was spannendes, dann merkst du den scheußlichen Geschmack nicht so. Na!

@Winga: das tut mir richtig leid, dass du jetzt grade so viel Pech hast. Und dann noch das mit der Katze! Kopf hoch! Es kommen wieder bessere Zeiten - ganz sicher! hechel...


LG Laslilas
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.11.2012
2.620 Beiträge (ø1,02/Tag)


Nachtrag zum

TT:
Meist gibt es unter der Woche was Schnelleres.
Aber ab und zu überkommt es mich und es gibt doch auch mal was Aufwändigeres.
Ich bin aber der Meinung, dass auch "schnelle" Gerichte sehr gut sein können, dafür aber manchmal Aufwändige nicht sooo toll schmecken.

Und noch was wollte ich loswerden.
Heute abend gibt es auf Wunsch eines einzelnen Sohnes Milchreis.
Hab mich diverser Kommentare hier entsonnen, den Milchreis in der Früh aufgekocht, jetzt schlummert er im Bett (der Glückliche Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ), bin gespannt, wie das wird und ob das wirklich fertig ist (woran ich nicht so sehr zweifle), aber ob das so schmeckt wie aus dem Backrohr (daran zweifle ich doch mehr)?

LG Laslilas
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2013
190 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo

zum TT:
Wenn es schnell gehen muss, entweder ein einfaches Pasta Gericht, oder die "Notpizza" aus der TK. Tatsächlich auch mal Reis, der im Reiskocher schnell fertig wird, während ich nebenbei etwas Gemüse zusammenschnippel, das da ist. Spaghetti mit TK Garnelen und einer Dose Kokosmilch ist auch immer im Haus und geht super schnell.

Toll was für viel Tipps Chaosmieze hier schon bekommen hat!Da muss ich mir wirklich einige von merken!
Ich wollte noch anmerken, das die von einigen hier betriebene Kartoffel- Woche sicher auch eine preiswerte Möglichkeit bieten könnte. Ich habe heute bei Penny 4kg deutsche Kartoffeln für 0,88 € gekauft. Daraus lässt sich sicher einiges zaubern, ohne das viel dazu muss.
z.B. Suppe, Salat, Salzkartoffeln, Bratkartoffeln, Reibekuchen.....

Ich hatte heute WE. Normalerweise mache ich den Dienstags, und ich weiß auch wieder warum. Zumindest unser Aldi ist Montags nicht so gut bestückt mit Frischwaren. Naja, habe natürlich trotzdem genug bekommen, zumal ich noch bei Penny war (da gab es meine Lieblings- Pasta im Angebot und die Kartoffeln). Da ich aber momentan massive Rückenprobleme habe, war ich dankbar, das meine Mutter mich gefahren hat. Jetzt habe ich noch ca 28 von 90 € in der Börse und brauche eigentlich nichts mehr dringend.


Achtung / Wichtig Ich brauche mal euren Rat bezüglich Waschmittel. Ich habe lange das DM Waschmittel benutzt, und war zufrieden, aber einiges ging nicht raus. Ich dachte es liegt an den Flecken, aber bei einer Freundin gingen die gleichen Flecken raus. Dann bin ich zu Persil umgestiegen, und fand das besser. Da hole ich immer die kleinen Packungen. Jetzt überlege ich ob ich da wieder einsparen könnte, oder einfach mal eine Großpackung kaufen soll, um die Kosten zu senken. Meine Frage: Wie handhabt ihr das so? Was ist denn ein gutes Waschmittel zu einem guten Preis? Also ein guter Preis pro Waschladung? Wenn ich z.B. im Angebot bei Penny gerade Ariel kaufen würde. Käme ich auf einen Preis von knapp 18 Cent bzw. aktuell hatten die sogar noch einen Gutschein im Prospekt, der mir einen 3 € Sofortrabatt verspricht, daher wären es dann ca. 14 Cent pro Waschladung.

Lieben Gruß
Sarah

Die heute beim WE schon voller Freude was für ihr Wichtelkind gekauft hat.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine