Kochen für 30 Personen auf Rennstrecke

zurück weiter

Mitglied seit 12.04.2011
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo ihr lieben!
in 2 Wochen muss ich mal wieder alle 2 wochen von mittwoch bis sonntag ca. 30 hungrige und gefräßige mechaniker verpflegen und langsam gehen mir die ideen aus. das problem ist das ich nicht mal eine vernünftige küche habe. zur verfügung stellen die mir 4 kochplatten, 2 toaster, ne microwelle und 4 töpfe und 2 pfannen. das wars Was denn nun? letztes jahr musste ich nur für 15 mann kochen, da gab es dann nudeln mit soße, gulasch, chili con carne, grillfleisch mit salat, rouladen, krautwickel, buletten etc.
habt ihr vielleicht noch ideen was schnell geht, relativ günstig ist und nich allzu viel arbeit macht?ich will auch nich immer das gleiche machen...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,7/Tag)

Hallo

4 normale Kochplatten oder was? Finde ich schwierig. Besser wäre für 30 Leute schon ein Hockerkocher und große Pötte. und guck, dass du mit 2 Töpfen auskommst

Ansonsten finde ich Nudeln mit Gulasch OK, Chilli con carne auch
Rouladen, Krautwickel + Bouletten wäre mir für 30 Leute zu viel Arbeit, dann lieber eine deftige Erbsen- oder Kartoffelsuppe, Reis mit Paprikagemüse, Sauerkraut mit Schweinebauch + KaPü

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2007
156 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

bei solchen Mengen können Einkochtöpfe nützlich sein. Ich spreche mich auch für leckere Eintöpfe aus, Bockwürste mit Brötchen wären denkbar, oder auch kleine Bratwürstchen (jetzt wieder aus der Pfanne), wenn das Sauerkraut dazu in einen großen Topf kann und Du den Kartoffelbrei mit abgemessenem Wasser direkt in ausreichend großen Schüsseln anrührst.
es gab auch mal ein kleinformatiges Kochbuch, wo es um Kochen für viele Personen ging. Hängengeblieben ist bei mir, dass Nudeln für mehr als 10 Leute schwierig sind und man Reis nach dem Ansetzen in einem Schlafsack o.ä. weitergaren kann.
Rezepte für viele Personen findet man auch mal bei freien Gemeinden, da dort auch ab und zu für viele Menschen gleichzeitig gekocht wird. Googel doch z.B. mal nach "alpha kurs rezepte"

Kommen denn immer wieder die gleichen Leute oder alle zwei Wochen eine neue Gruppe?

Außerdem hätte ich auch gerade Lust, mal ein paar Tage lang die Aufgabe zu haben, eine Gruppe zu bekochen. Tauscht jemand?! Lächeln

Grüße,
Caro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.04.2011
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

ja, leider nur zwei doppelkochplatten traurig
die jungs sind leider überhaupt keine suppenesser. die sind glücklich wenn sie mittags ordentlich fleisch mit bissel beilagen bekommen :) dann ist der tag gerettet...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.04.2011
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

@caro: es ist immer das gleiche team und alles nur männer die einem die haare vom kopf futtern. die bekommen von mir frühstück, dann obst, gemüsesticks vormittags, mittagessen, nachnmittags wieder obst,kuchen und schokolade(ohne können die nich..) und abends wieder am besten warmes essen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.11.2005
2.175 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo,
kannst Du denn grillen?
Backofen ist ja wohl nicht da Jajaja, was auch immer! (wäre manches einfacher)

LG
gugu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,7/Tag)

vielleicht magst du dich ja hier mal umsehen oder fragen

und überhaupt: eigentlich kenne ich keinen schwer arbeitenden Mann, der eine deftige Erbsen- oder Linsensuppe mit ordentlicher Einlage verschmähen würde

noch ein Tipp zum Frühstück: versuch mal, zum Frühstück einen ordentlichen Grießbrei oder Milchreis anzubieten. Das sättigt wirklich

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.04.2011
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ja gugu, grillen kann ich, ich liebe es sogar. letztes jahr habe ich auch wenn das wetter gut war ein bis zweimal am wochenende gegrillt. irgendwann konnten die jungs das auch nich mehr sehn und das fertig eingelegte hat ihnen nich so geschmeckt. wenn ich dieses jahr wieder grillen sollte muss ich dann warscheinlich schon ne ganze weile eher anfangen(weil normal kleiner grill) und irgendwie zusehen das ich das fleisch dann in nem topf mit alufolie warmhalten kann....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.04.2011
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

ach so, backofen hab ich da leider nicht, sonst hätte ich echt noch paar schöne sachen gemacht wie ne schnelle lasagne oder so
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2007
156 Beiträge (ø0,03/Tag)

Naja, wir reden ja nicht von vegetarischen Suppen Lächeln Es gibt ja viele Eintöpfe, in denen viel Hackfleisch ist.

(Vielleicht wäre es aber auch gut, wenn sie mal ein paar Tage schmecken würden, dass auch Essen mit weniger Fleisch lecker sein kann? Ich finde "nicht teuer" in der Verbindung mit "viel Fleisch" immer schwierig, weil ich ungern das Fleisch für 2-3€/Kilo kaufen will. Nicht, weil ich nur Premium-Fleisch essen möchte, sondern weil man sich sonst nicht die Lebensbedingungen vorstellen möchte. Das ist aber wieder ein anderes Thema.)

Ich hab mal eine Doku über eine Skihütte gesehen, auf der selbstgekochte Erbsensuppe mit Wurst drin serviert wurde, und zwar in einem großen Bierglas mit Henkel, damit man sie auch im Stehen essen kann. In einer Hand das Glas Suppe, in der anderen den Löffel. Ich nehme aber mal an, dass Du Sitzplätze hast.

Wie wär's mit Hamburgern? Frikadellen in die Mikrowelle, Brötchen, Salat, Tomaten- und Gurkenscheiben, Ketchup, Senf hinlegen. Hinterher durchwischen Lächeln

Grüße,
Caro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.04.2011
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

@eifelkrimi: ich schau mich gleich mal um^^ bin noch gar nicht auf die idee gekommen bei feldküchen etc zu schauen, aber jetz wo du's sagst^^
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø2,01/Tag)

Schwierig würde ich sagen.

Spaghetti Bolognese, Geschnetzeltes mit Reis, Gulaschsuppe, Eier mit Senfsoße, Hühnerfrikasee mit Reis, Würstchengulasch mit Nudeln, Spirellitopf mit Hackfleisch, Schichtkraut ist das was mir spontan einfällt und zu deinen Kriterien passen könnte.

Liebe Grüße Michèle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2007
156 Beiträge (ø0,03/Tag)

Wie oft kommen sie denn? Um wie viele verschiedene Essen (x mittags, y abends) geht es also? Und wo kochst Du, Du könntest einen Wettbewerb ausschreiben und hier Leute dafür finden Lächeln

Mir fällt noch ein: Kotletts anbraten, in Paprika-Tomatengemüse schmoren. Also zwei Bräter voll, schön gewürzt. Dazu Nudeln.

Wann immer es vielleicht zu wenig ist: Mehr Chilipulver rein Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,7/Tag)

vielleicht könnte der/die Verantwortlichen erst mal für 'ne halbwegs vernünftige Küchenausstattung sorgen.

Ich koche zwar "nur" in einem Kinderferienlager, habe da äußerst bescheidene Bedingungen (provisorische Küche in einer Feldscheune)

aber immerhin: zwei Hockerkocher, mehrere 40l Töpfe und eine uralte Bain Marie

und überhaupt: Nudeln für 30 sind durchaus machbar, ich koche da auch locker die doppelte Menge

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø2,01/Tag)

Allesfresser, schau mal 17:29 Na!

Liebe Grüße Michèle
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine