brauch eure Hilfe....... 16 Tage Besuch und nur wenig Geld zur Verfügung!!

zurück weiter

Mitglied seit 03.11.2003
14 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr Lieben!!

Habe ab 04. April zwei Esser mehr im Haus und über Ostern sogar noch einen Dritten, aber nicht mehr Geld zur Verfügung als sonst Verdammt nochmal - bin stocksauer !! Mit Frühstück hab ich weniger Probleme, aber was mache ich die ganzen Tage zum Mittag und Abendbrot Jajaja, was auch immer! ?? Ein paar Ideen hab ich ja schon, aber vielleicht hat ja einer von euch noch bessere Vorschläge für preiswerte Gerichte!!

Hier meine Ideen:

zum Mittag:

- Krautrouladen und Kartoffeln
- Krautnudeln
- Spätzle
- Nudeln und Tomatensoße
- Bratwurst, Sauerkraut und Kartoffelbrei
- saure Eier und Kartoffeln
- Spinat, Ei und Kartoffeln
- szegediner Gulasch und Kartoffeln
- Brühnudeln
- Gemüseeintopf
- Buttermilchplinsen
- Hühnerfrikassee und Reis
- Bratkartoffeln und Spiegelei

zum Abendbrot:

- Schummelpizza
- überbackenen Toast
- Nudelsalat
- ....... und nun gehen mir die Ideen aus!!


Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet!!

Schon mal Danke.......

Liebe Grüße Knirps67 (Diana)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2006
10.507 Beiträge (ø2,31/Tag)

Hallo,

weitere Anregungen findest Du sicherlich im 1-Euro-Rezeptthread Vorschlag / Idee



Liebe Grüße
brauch eure Hilfe 16 Tage Besuch wenig Geld Verfügung 1136075108



Nr. 190 CdbU, Nr. 53 der SHGdBS
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2006
15.472 Beiträge (ø3,22/Tag)

Hallo Diana,

die Kirsch-Pfannkuchen vom Blech aus der DB kannst du ebenso gut mit Äpfeln belegen. Schnell, preiswert, lecker.
Den 4 - K - Auflauf kann ich dir wie Ancos Gemüsepfanne auch empfehlen. Bei den 1 Euro Rezepten findest du sicher auch noch die ein oder andere Idee.

Für Abends würde ich ganz einfach Brot, Wurst, Käse, Tomaten, Gurken, Fischkonserve etc. anbieten.

lg
muuda


Chant down Babylon

Kaum macht man's richtig - schon geht's
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2008
456 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo,

Spaghetti aglio e olio sind doch auch recht preiswert. Und abends kann es ja auch gern mal eine Brotzeit sein, vielleicht noch einen Salat dazu oder Rührei mit Schnittlauch... Du musst ja nicht immer auch abends noch am Herd stehen.

LG
chrihi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2007
5.174 Beiträge (ø1,24/Tag)

Hi,

ich weiß ja nicht, in welcher Beziehung zu den beiden zusätzlichen Essern stehst, aber du könntest ja in Erwägung ziehen, dass sie einen finanziellen Beitrag zum Essen leisten.

Ansonsten spricht am Abend nichts gegen ein paar Brote mit Wurst oder Käse oder Tomaten, Rettich. Butterbrote mit Schnittlauch sind auch superlecker. Und zwischendurch viell. mal was anderes.

Schau dir mal die Blumenkohlsuppe in meinem Profil an, die ist auch preiswert.

Ansonsten fallen mir noch Reibekuchen ein oder ein großer Bauernsalat mit Brot.

LG
Minosch
brauch eure Hilfe 16 Tage Besuch wenig Geld Verfügung 2671324491
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.04.2004
4.653 Beiträge (ø0,85/Tag)

Hallo,

Mir fällt da ein:

Mehlklösse
Kartoffelpuffer
Semmelknödel mit Pilzsauce
Nudelauflauf
Lebergeschnetzeltes
Eertriwwel/Eierschmier
Lyonergulasch
Pellkartoffeln mit Specksauce/mit Heringen

etc - Rezepte in meinem Profil

Liebe Grüsse sendet

FADI

><(((((°>

Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.

Christian DIOR
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
795 Beiträge (ø0,15/Tag)

Putenfleisch mit Reis.

das Putenfleisch klein schneiden, normal mit Zwiebeln anbraten und mit Champignons aus der Dose strecken. Das ganze dann in ner Sahnesoße.



Hamburger (kommen bei mir immer gut an, kommt aber wohl auf das Alter an) dafür die Brote aufschneiden und die Schnittflächen in der Pfanne rösten, die Oberteile nach unten (also quasi falschrum) auf eine große Platte legen(die noch in den Backofen passt)
dann entweder Fischstäbchen (immer 2 für einen Burger) oder Hackfleischscheiben (ungewürzt zu runden platten Frikadellen geformt) in der Pfanne anbraten, wärend dessen die Oberseiten der Burger mit Ketchup und Majo, Salatstreifen, Tomatenscheiben, Gurkenscheiben und Zwiebeln garnieren, den Backofen auf 100° erhitzen, die Fischstäbchen mit Zitrone beträufeln oder die Hackfleischpaddys salzen und pfeffern und auf die Burger legen, eine Scheibe Scheiblettenkäse drauf, die Böden obendrauf legen, ein bisschen festdrücken und nochmal für ein paar Minuten in den Ofen bis der Käse geschmolzen ist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2003
14 Beiträge (ø0/Tag)

Als erstes mal danke an alle die so schnell geantwotet haben!! Hab mir schon einiges angesehen und gespeichert, aber bin weiter für Tips offen!

@Minosch
die zwei Besucher sind die Freundin meines Sohnes mit ihrem Kind und der Dritte der nur Ostern da ist, ist mein ältester Sohn! Der unterstützt uns schon wo er kann, da will ich nicht fragen!
Mein jüngster Sohn bekommt im Moment kein eigenes Geld...... aus diesem Grund ist es ja auch so eng..... sonst würde er uns sicher auch unterstützen! Ob die Freundin einen finanziellen Beitrag leisten kann oder von alleinen wird, kann ich noch nicht sagen....... sie geht noch zur Schule und hat sicher auch nicht viel!!

Stöber noch ein wenig durch den 1-Euro-Thread und schaue was ich noch so finden kann! Die Rezeptevorschläge von Muuda, chrihi sind schon gespeichert und auch die Blumenkohlsuppe liest sich lecker!! Aber auf Reibekuchen war ich nicht gekommen!! Danke!!

Lg Knirps67
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.04.2004
4.653 Beiträge (ø0,85/Tag)

Hallo noch einmal,

Quiche + Gemüseauflauf mit evt. Schinkenwürfeln od. Speck fällt mir noch ein.

Liebe Grüsse sendet

FADI

><(((((°>

Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.

Christian DIOR
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.01.2008
888 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

da schließe ich mich Minosch an.
Wenn wir für ein paar Tage Besuch haben, gibt der Besuch auch immer was zum Essen dazu.
Im Sommer fahren wir eine Freundin für eine Woche besuchen, wir haben Logie frei und müssen eigentlich nur das Benzin bis dorthin und zurück bezahlen. Da werde ich das Geld, was ich normalerweise zuhause für eine Woche an Lebensmittel brauche, meiner Freundin geben. Heutzutage haben viele einfach nicht das Geld um extra Personen mit zu verköstigen.

Wenn nicht kommt es günstiger, wenn du anstatt Abends Brot, Wurst usw. hinstellst, eine Suppe oder einen Eintopf anbietest. Aufschnitt, Käse und Co. ist meist teurer. Meine Meinung.

LG Corry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
795 Beiträge (ø0,15/Tag)

ach so, vergleiche immer den kilopreis, meist ist es günstiger zb. lyoner im großen stück zu kaufen statt in scheiben, die ist vom preis her auch meist billiger als anderes fleisch und daraus lässt sich neben aufschnitt prima wurstsalat, würschengulasch, wurstscheiben in der pfanne gebraten mit spiegeleiern usw. machen. aufbackbrötchen vom discounter, oder brotbackmischungen, was sehr lecker ist sind die ciabattabrote zum aufbacken, die kann man sehr lecker in tolle häppchen verwandeln, mit olivenöl beträufeln, morzarella und tomaten drauf, im backofen überbacken und basilikum drüber, sieht nach was besonderem aus und kostet nicht viel. oder du machst toast hawai, oder thunfischtoast mit kase überbacken.

ich guck auch immer nach runtergesetztem, bei uns beim lidl gibts immer so n paar sachen für 30% weniger, wenn die schon kurz vorm ablaufen sind, oder auch beim kaufland steht immer so ne rote kiste.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2003
14 Beiträge (ø0/Tag)

so..... jetzt bin ich wieder da...... vielen Dank für die tollen Anregungen und Tips!!

@ FADI

hab mich auf deinem Profil umgesehen und wirklich tolle Sachen gefunden, alles andere finde ich sicher noch bei CK!
Vielen Dank nochmal!!

@ LordHell

Putenfleisch mit Reis ist auch eine tolle Idee, aber das mit den Hamburgern mit Fischstäbchen schon zu 100% auf meinem Wochenplan!! Fisch hatte ich eh noch nicht auf der Liste!! Auch dir noch mal vielen Dank!!

@ Corry2404

du hast ja recht mit dem was du sagst, aber ich will es nicht verlangen und hoffe immer noch das sie von alleine etwas mitbringt! Ich persönlich würde ich mich auch nicht wohlfühlen wenn ich mich über zwei Wochen bei jemandem "durchfressen" würde ohne einen Obolus dazu zu geben!! Aber die heutige Jugend muss das sicher erst noch lernen!!

Lg Knirps67
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2007
480 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo,

also ich bin der Meinung, wenn es ein nettes Mittagessen gibt, dann muss man für das Abendbrot nicht auch noch auftischen.

Da langt doch abends Brot.

LG
hardworkmaus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2006
134 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Knirps67,

also ich würde auch nicht (immer) 2x am Tag kochen. Da hast Du ja gar nix von Deinem Besuch! Abends mal hin und wieder (selbstgebackenes) Brot oder Aufgebackene TK-Brezeln sind bei uns mit Wurst, Käse oder Salat auch ein Renner!

Schöne Ostern!
Jessy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2006
2.232 Beiträge (ø0,49/Tag)

Da geb ich hardworkmaus recht, zweimal groß auftischen muss nicht sein. Sicher nicht!
Vollkornbrot mit Kräuterquark, Eieraufstrich mit Kapern, es gibt so viele Auflagen, da muss es nicht der teure Schinken sein. Und ehrlich gesagt, finde ich Tomaten, Radieschen und Rettich zu dieser Jahreszeit nicht so doll. Gibt es bei uns noch nicht, kommen teuer und in mauer Qualität von sonstwoher. BOOOIINNNGG....
Übrigens kann man auch mit Fischkonserven (der gute alte Hering in Tomatensauce) 'ne ganze Menge zaubern.
Viel Spaß mit Deinen Gästen
LG
Singerl


Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine