Kartoffeln.

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2008
781 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,
bisher kannte ich es so, dass man Kartroffeln, nach dem Schälen halbiert, oder viertelt. (Je nach Größe)
Wenn ich die Kartoffel geschält habe, würfel ich sie fast so klein, als wenn ich sie für den Eintopf gebrauche.
Sieht dann zwar nicht so appetitlich aus, wie geviertelte Kartoffeln, aber die kleinen Kartoffestücke sind nicht nur extrem schneller gar (sparen Zeit), sondern sie verbrauchen auch wesentlich weniger Energie bei der Zubereitung.

Vg
Portditalie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2006
503 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo portditalie,

wenn ich die Kartoffeln weiterverarbeite, oder es superschnell gehen muss,
dann würfel ich sie auch möglichst klein.

Gibt es ganz klassisch Salz- oder Petersilienkartoffeln, dann bevorzuge ich es jedoch die Kartoffeln zu halbieren oder zu vierteln.

Liebe Grüße
-Xenia-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2006
1.741 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo,

ich mache das wie -xenia- Lächeln

LG Celeste
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2008
781 Beiträge (ø0,19/Tag)

Schade, ich dachte, ich könnte ein wenig helfen zu sparen.
VG
Portditalie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.05.2008
1.081 Beiträge (ø0,27/Tag)

Ich finde es sogar dekorativ.... Kaufe gerne die gr. Kartoffeln beim Bauern und teile sie längs praktisch in Achtel. Dann schwenke ich sie nach kurzem kochen in Olivenöl und Kräutern,mmmhhmmm lecker!!
biemme
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2008
781 Beiträge (ø0,19/Tag)

Ja, biemme, hast schon Recht!! Abe weisst Du, ich rede vom alltäglichen Gebrauch, da muss es auch schon mal schnell gehen,
Wenn Gäste kommen, sieht schon alles ganz anders aus!

VG
Portditalie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2005
25.267 Beiträge (ø5,18/Tag)

Hast du keine Angst,dass dir die Kartoffeln zu sehr "auslaugen"
bzw. dass zuviel von den Vitaminen in der Kochflüssigkeit landet;
ich könnte mir denken,dass bei halbierten Kartoffeln die

"Angriffsfläche"(sorry,doof ausgedrückt *ups ... *rotwerd* (geringer ist



Gruß

mamirah
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2008
5.557 Beiträge (ø1,4/Tag)

So klein gewürgelt koche ich eigentlich Kartoffeln nur in Suppen, oder im Backofen. Sonst je nach Größe halbieren, vierteln oder achteln. Aber danke für den gutgemeinten Ratschlag
Micky
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2008
781 Beiträge (ø0,19/Tag)

@ mamirah,
ich weiss, was Du meinst, aber ehrlich gesagt, habe ich mir da noch gar keine Gedanken drüber gemacht.
Ich habe zwei Kinder, 6. und 16. und manchmal kommt es vor, dass ich 3 verschiedene Dinge koche,dass
jeder das hat, was er mag!(Hätte mich mal jemand früher drauf ansprechen sollen, ich hätt den zum Teufel geschickt)
Aber heute tue ich`s-- leider! Ich pürriere das Mittagessen, damit bloss keine Zwiebel drin ist, ect.---Hallo, wie doof
bin ich eigendlich??? Aber ich liebe meine kleine Brut halt. Und soll jeder das kriegen, was er mag, ich bin ja da!!!


VG
Portditalie
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.10.2006
7.715 Beiträge (ø1,7/Tag)

Ich mit meinem "Kleinsthaushalt" un dnur geringem KArtoffelverbrauch kaufe überwiegend Kartoffeln im Glas *ups ... *rotwerd* , bereits geschält und vorgekocht, aus den verschiedenen Gründen:

sie sind schön klein
sie sind schön rund
sie sind günstig, bei meinem Mini-Verbrauch müßte ich bei einem Einkauf von 5 kg die Hälfte nach xy Wochen entsorgen
die Gläser brauche ich zur Weiterverwendung von Eingekochtem/marinierten/sonst was
geringer Energieverbrauch beim kochen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Gedankenfehler? Stelle ich ruhig und gerne zur Diskussion...
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2008
781 Beiträge (ø0,19/Tag)

Ne, kladiku,
habe ich überhaupt kein Problem mit! Nur habe ich noch nie in meinem Leben Kartoffeln aus dem Glas gekauft.
Ich glaube, das wird auch nicht vorkommen!!
Aber trotzdem , Danke!

VG
Portditalie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2006
1.741 Beiträge (ø0,39/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen portditalie

meine "Verwöhnten" sind 2 1/2 und fast 18 und bis der Lütte kam, war ich auch so. Jetzt schließ ich einfach Kompromisse, Mann und Großer mögen keine Pilze, also tut ich die Champis nur halbieren oder die großen vierteln, so können die Männer sie leicht erkennen und raussortieren! Denn den Geschmack mögen sie schon. Jajaja, was auch immer!

Ich mag persönlich auch keine Zwiebeln, aber wenn ich sie nicht glasig dünste sondern anbräune, esse ich sie auch. Lächeln Auch ein Kompromiss. Versuchs doch mal damit! Lachen Später im Leben kriegen die Kinder ja auch nix püriert oder nur für sie gemacht, man kann ja verhandeln*g*. Klappt nicht auf Anhieb, aber mit Geduld und List wird das was Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .

Nun zurück zum Thema!

Deine Idee ist schon nicht schlecht, sparsam gedacht! Aber bekanntlicherweise isst das Auge eben mit und wir möchten zum Braten keine Kartoffelwürfel auf dem Teller haben. Sicher spart man mit den Würfeln ca. 5 min. Kochzeit, ich denke, das macht nicht so viel aus.

Freue mich auf weitere Spartips!

LG Sabine Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2005
25.267 Beiträge (ø5,18/Tag)

Port

so doof wie ich Na!
(nur da Alter der beteiligten Personen ist anders,
und endet bei 49 Welt zusammengebrochen )
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2006
1.741 Beiträge (ø0,39/Tag)

Kladiku,

die gabs mal bei meiner Schwägerin zu Spinat und Spiegelei. Ich fand die Glaskartoffeln furchtbar, denn ich zermatsch meine Kartoffeln ganz gern bei gewissen Gerichten, die ließen sich absolut nicht zerdrücken, sondern flüchteten dabei vom Teller Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen . Der Geschmack ging so.
Aber ich kann dich schon verstehen, bevor man dann den halben Kartoffelsack wegwirft.

LG Sabine
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.10.2006
7.715 Beiträge (ø1,7/Tag)

Hallo Celeste,

die Kartoffeln werden bei mir dennoch gegart, sind z.B. für Rosmarin- und Thymiankartoffeln ideal. Man muß sie schon mehr als nur aufgewärmt auf den Tisch bringen. Infolge ihrer Größe geht das aber schnell, und sie sind für mich auch nicht teurer als der Kartoffelsack, da auch die Kartoffelschalen "im Sack mit gekauft" werden, as bei mir nicht passiert. Gibt es z.B. die klassischen Salzkartoffeln "in großer Runde", kaufe ich auch den Sack Kartoffeln.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine