50 Euro - 14 Tage - 2 Personen

zurück weiter

Mitglied seit 18.10.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

ich hab ein Problem und zwar ist im Moment das Geld extrem knapp (wie wohl bei jedem).

Ich hab jetzt für den ganzen Monat noch 50 Euro und muss mich und meinen Freund versorgen irgendwie.

Die Frage lautet: wie?

Ich hab nie gelernt zu sparen, weil wir nie Geldsorgen hatten und ich kann auch nicht wirklich kochen, deswegen weiß ich nicht mal was ich einkaufen kann für so wenig Geld. Wenn ich koche gibts meist irgendwas mit viel frischem Gemüse usw. - in letzter Zeit halt Spaghetti in Massen.

Ich weiß nichtmal ob man überhaupt mit 50 Euro 2 Wochen "überleben" kann ;)

Könnt ihr mir helfen? Irgendwelche Tipps geben?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.06.2008
67 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hey Shalana,

die 1-Euro-Rezepte hier sind in guter Anfang. Und bei vielen Rezepten kommt man da auch locker klar, ohne wirklich kochen zu können ;) Und wenn du bei einem Rezept Probleme hast, finden sich hier bestimmt genügend Leute, die deine Fragen dazu beantworten können.

Wird halt auf viel Nudeln und Kartoffeln hinauslaufen, aber zu schaffen ist es. Ich drück dir die Daumen :)

LG
ungentle
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.11.2004
2.006 Beiträge (ø0,38/Tag)

Lachen Hi,

zuerst mal mach dir ne Liste von dem was du unbedingt brauchst . z.b. Klopapier . Parfum etc. kann man 2 Wochen verzichten.

Dann suche dir 14 Essen raus , die mit wenig Aufwand zu kochen sind.

z.B.
Kartoffelbrei mit Ei und Spinat
Bratkartoffeln mit Ei
Quark und Kartoffeln

Nudeln mit gebratener Jagdwurst Pck 0,59 Lidl
Nudeln mit Ketschup
Nudeln mit Pesto aus Lidl No Name
Nudeln mit gebratenen Champignons
Nudeln mit Schmelzkäsesosse
Nudeln mit geschmorrten Tomaten

Nudelsuppe aus der Dose 0,895 das Stück
Nudeln mit Spargelsosse
Nudeln vom Blech mit allen Resten
nudeln mit Schinken

gebratene Jagdwurst zu Kapü
Fischstänchen zu Kapü
süss saure Eier zu Kapü
Senfeier
Eierfrikassee
Spargelfrikassee

Grieß mit Obst
Milchreis mit Obst
Zimtnudeln
Milchnudeln

Kartoffeln mit Mais und BOhnen gebacken
Champignonpfanne mit Reis

Wurstgulasch zu Kartoffeln
und und und

Gruß belle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2004
8.513 Beiträge (ø1,61/Tag)

Hallo,

da fallen dann auf alle Fälle TK-Fertiggerichte ect aus. Die sind zwar z.T. wirklich auch ganz lecker aber auch dementsprechend teuer.
Und die Gerichte sollen nicht nur schmecken sondern auch sattmachen. Ich empfehle Dir Eintöpfe. Die sind nicht schwer zu kochen ( Anregungen/Rezepte findest Du hier im CK ), sind preiswert und reichen gleich für 2 Tage.
Je nach Geschmack
Kartoffelsuppe mit Würstchen, Erbseneintopf mit Würstchen, Linseneintopf süss-sauer, Gemüse-Nudel-Eintopf
oder
Backkartoffeln mit Zwiebeln, Rosmarin und Knofi, dazu Tzatziki
Bouletten mit Kartoffelsalat
Bratkartoffeln mit Spiegelei
süss-saure Eier mit Kartoffelpüree
Nudeln mit Pesto
Kartoffel-Blumenkohl-Gratin
Würstchen-Gulasch mit Nudeln
Milchreis
Paprika-Risotto, Champignon-Risotto
selbstgemachte Pizza, selbstgemachter Flammkuchen

usw, usw

Viele Grüße
Aennica

Man muß sich damit abfinden, daß man manchmal die Taube und manchmal das Denkmal ist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.10.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr lieben!

Super danke für die Tipps :)

Nur ich hab ein weiteres Problem und zwar sind wir auf Diät, wir müssen dringend Abnehmen :( Und die meisten Gerichte hören sich sehr Kalorienreich an... außerdem esse ich keine Eier und kein Fleisch (okay, was die Sache wohl wieder günstig macht *grins*)

Ich weiß ich bin total schlimm und mein Freund ist auch noch so einer der immer das Gesicht verzieht wenn ich ihm was neues vorsetze *seufz*

Ich würd auch mal gerne heute was kochen und aus den Resten am nächsten Tag was ganz anderes machen, aber so kreativ bin ich leider nicht :(

Eigentlich muss ich mich schämen, denn ich hab 3 Köche im engsten Familienkreis und bekomm nix gebacken :(
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.10.2007
1.235 Beiträge (ø0,3/Tag)

@shalana: Was habt Ihr denn noch im Haus?
Der erste Schritt ist immer das sinnvolle Verwerten der Vorräte. Kauf nur das, was du wirklich brauchst und was gut zu den Dingen, die du schon hast, passt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2006
438 Beiträge (ø0,1/Tag)

¡ Hola !

Wenn Dein Freund nicht das Gesicht verziehen soll, lass ihn kochen! Nein, ernsthaft, ihr beide seid doch mit dieser Situation betroffen, oder?

Sonnige Grüße.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.05.2004
11.563 Beiträge (ø2,14/Tag)

Hallo Shalana!

Was meist nicht bedacht wird ist, dass eine Diät oftmals um einiges teurer ist als "Normalkost".
Bei 50,-€/2Wo/2Pers. werdet Ihr wohl in den saueren Apfel beissen müssen Euere Diät für 2 Wochen zu unterbrechen. Vielleicht könnt Ihr die für Euch nachteilige Ernährung zumindest durch ein bisschen mehr an Bewegung kompensieren?........

Lächeln

Grüße
Rainer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.12.2002
266 Beiträge (ø0,04/Tag)

Man kann doch auch mit wenig Geld und gerade als Vegetarier abnhemen. Ich finde es ist immer eine "Ausrede" von einigen dicken ich kann nicht abnehmen, da wir kein Geld haben, kaufen aber andererseits Schokolade in Massen.

Wie wäre es z.B. mit Gemüsebeuteln aus der TK mit Glasnudeln und ein wenig Sojasoße in der Pfanne gebraten super lecker und nicht teuer und schon gar nicht Kalorienreich.
Schwarzbrot kostet nicht mehr wie Weißbrot und man ist schneller satt. Schwarzbrot mit Käse ein wenig Tomaten und Gurken dabei kostet auch nicht die Welt und ist statt einem warmen Essen auch recht kalorienarm.
Eisbergsalat mit Knorr (git es auch bei aldi) Tütendressing, diese nur mit Wasser angemacht und einer Dose Thunfisch. Vielleicht noch ein Brötchen dazu. Lecker und günstig.

Man sollte halt die Angebote studieren und kaufen was Saison hat. Eine Tüte Äpfel z. B. ist auch nicht teuer.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.05.2004
11.563 Beiträge (ø2,14/Tag)

Pfeil nach rechts Eine Tüte Äpfel z. B. ist auch nicht teuer. Pfeil nach links

Finde ich auch! Ein kilo Äpfel kostet ca. 2,-€ (nicht viel). NUR -wenn man zu zweit nur 50,-€ für 2 Wochen hat, dann sind 2 ,-€ viel.
Und dann iss mal eben nur Äpfel, die sind appetitanregend und machen erst richtig Hunger...........

Lächeln

Grüße
Rainer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2005
871 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo ,

ich hab hier mal einen alten Thread ausgegraben, in dem die Threaderöffnerin mit 20€ pro Woche inkl. Frühstück und Abendessen ausgekommen ist. Vielleicht kannst du dir dort die ein oder andere Anregung holen.

LG Lady
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.11.2004
2.006 Beiträge (ø0,38/Tag)

Vorschlag / Idee hi,

also mit 50,- - am esten bio und saugesund Vorschlag / Idee da kannst nicht wirklich ansprüche stellen.

mich nervt es etwas , wenn jemand um rat fragt und<dann kommt das mäkeln , nein so nicht , das nicht , er nicht . sorry dann mach dir<selber ein paar gedanken. du kannst ei einer diät * alles essen , aber in maßen. versteh das problem net . und wenn nict kochen kannst , willst , darfst - esst einfach gemüse und obst pur und ne butterstulle.

sorry aber das ist echt zuviel

Belle
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.12.2007
165 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo zusammen,
Mir fällt dazu Spinat mit Spiegelei und Kartoffel,-400Kalorien
Kohlrabiesuppe mit einer Scheibe Brot-300Kalorien
Kartoffeln mit Kräuterquark-400Kalorien
Bohnensuppe mit Würstchen oder einfach ein Stück Fleischwurst reingeschnitten-400Kalorien
Nudelpfanne mit Zwiebeln und Champignons-400Kalorien
Kräuterpfannkuchen mit grünen Salat-350Kalorien
ein,wenn man bei der Menge eine normale Portion wählt stimmen auch die Kalorienangaben.
L.G.Dre-us
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.02.2008
1.525 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo

habe auch noch ein leckeres,preiswertes und denke mal kalorienarmes Gericht.

Nudeln mit Spinatsoße

einfach eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe in Öl andünsten den Spinat dazu und unter rühren auftauen lassen.
Die gekochten Nudeln unterrühren. Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Fertig!

LG Dani
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.10.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

@bellabella

sorry ich hab nirgendswo was von Bio geschrieben. Ich hab nur gesagt dass ich kein Fleisch esse und wir etwas auf die Kalorien achten müssen. Ich schreibe ja hier weil ich Rat brauche und weil ich keine Ahnung vom Kochen hab. Und sorry, was soll ich machen, ich kann mir doch nicht irgendwas reinstopfen wenn ich mich davor ekle (z.B. Fleisch).

@ alle anderen

Danke für die tollen Tipps, ich denke da ist auf jeden Fall einiges dabei was ich machen könnte :)

lg

shalana
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine