brot einfrieren

zurück weiter

Mitglied seit 26.10.2006
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo,
ich mal wieder.ich habe mal eine zeitlang brot eingefroren,und hatte ständig das meckern.
das brot war manchmal weiss (vermutlich gefrierbrand) udn meine familie meint das schmecke nicht ich solle jeden tag frisches brot kaufen.
was hab ich falsch gemacht?noch gebe ich nicht auf,möchte eure meinung hören und evt nen neuen start mit der truhe wagen.
mfg danny
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.08.2006
3.135 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hej Danny,

mir ist das auch mit preiswertem Brot passiert,
allerdings wenn ich mein gebackenes Brot einfriere,
passiert das nicht mehr.
Sogar mein Göga hat sich damit abgefunden.
er mag eigentlich lieber altes Brot. Na!

lieben Gruß
Pauline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2006
563 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Danny,
vielleicht verpackst du dein Brot nicht richtig? oder lässt es zu lange in Der Gefriertruhe?
Ich friere seit Jahren immer wieder Brot ein und es schmeckt eigentlich immer gut, natürlich nicht wie frisch, eher so wie 1tägiges Brot. Meine Familie hat sich noch nie beschwert.
LG
Rosi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2006
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo pauline,
ich habe immer das billig brot vom aldi geholt,liegts evt daran?
mfg danny
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2006
1.716 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo Danny,

vielleicht hast Du die falschen Beutel. Ich nehme zum Einfrieren wirklich nur Gefrierbeutel und keine Frischhaltebeutel. Wir frieren auch viel Brot (in Scheiben und am Stück) und Brötchen ein und es schmeckt uns sehr gut.

Vielleicht liegt es daran ?

Gruß

Schoko miau, ruuuuuup! ladina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.354 Beiträge (ø0,67/Tag)

An die Klugscheißer-Fraktion, weiß, alter Thread!, und weiß auch, dass ich mich wiederhole, aber manche Themen sind immer aktuell!!!

Kannte das Problem auch, und habe deshalb nie gerne Brot eingefrohren. Dann irgendwo gelesen, dass zwischen die Brotscheiben Pergamentpapier gelegt werden soll, und das Problem tritt nicht auf.

Und es stimmt!

Hatte es mit Alu-Folie und Klarsichtfolie versucht, war aber nix.

Also, es klappt wirklich, wenn zwischen die Scheiben Pergamentpapier gelegt wird. Die scheiben sind nicht weiß.

Gruß Pepi
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.11.2007
106 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

wir haben das Problem auch immer - egal ob "gutes" oder Aldi-Brot - und darum friere ich bisher kein Brot mehr ein.
Auch mit guten Gefrierbeuteln mit dem Zip.

Mein nächster Versuche wäre vakuumieren gewesen.
Aber Pergamentpapier - wenn es das unter Butterbrotpapier bekannte ist - wäre günstiger als die teuren Vakuumbeutel.

Gruß
Eifelwurst
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2003
2.127 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo,
n
Keine Scheiben einfrieren ! Immer im ganzen einfrieren ! Nur Gefrierbeutel verwenden und darin auch auftauen lassen !

Die Feuchtigkeit im Beutel ist von dem Brot und geht auch wieder beim Auftauen ins Brot rein, dadurch bleibt es saftig !

LG Manka
Zitieren & Antworten



Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.12.2007
165 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo zusammen,
Ich friere manchmal auch Brot ein dafür nehme ich richtige Gefrierbeutel, ich lasse es aber höchstens sechs Wochen eingefroren und nach dem Auftauen backe ich es nocheinmal bei 100Grad für 10Minuten im Ofen auf dann schmeckt es fast wie frisch.
Nur wenn ich Weissbrot einfriere ist es auch schon vorgekommen das es weiß wurde das mache ich jetzt nicht mehr oder ich verwende es für Semmelknödel.
L.G.Dre-us
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.05.2007
789 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo

Ich schließe mich Mankas Aussage an. Mache es genauso und hatte bislang noch nie weißes Brot.

Viele Grüße,
Lionel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.07.2005
2.314 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hi all,

Also wenn ich mal Brot einfriere dann immer nur in Alufolie hatte nie Probleme aber ich hab nur ein kleine TK-Fach das kann ich besser nutzen als für Brot. Habe mir einen Brotbeutel gekauft dort bleibt Brot ne ganze Woche so frisch wie am ersten Tag. Konnte es selbst kaum glauben.

lg mampf
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2005
2.585 Beiträge (ø0,48/Tag)

Ich habe mal folgenden Tipp gelesen, ausprobiert und für gut befunden: Egal ob in Scheiben oder am Stück, ich wickel das Brot erst in Küchenpapier, dann stecke ich es in einen Gefrierbeutel, aus dem ich die Luft raus lasse, verschließe das ganze und ab in Gefrierfach. Zum Auftauen hole ich das Päckchen einfach raus. Der Gefrierbeutel darf erst wieder geöffnet werden, wenn das Brot aufgetaut ist, sonst trocknet es aus.

Grüße Stefanie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.354 Beiträge (ø0,67/Tag)

Für mich ist das praktischer, wenn ich nur so 2 - 6 Scheiben einfriere. Für ein ganzes Brot habe ich auch keinen Platz, weil ich nur 3 Fächer im Gefrierschrank habe.
Und hatte auch lange Zeit kein Brot mehr eingefroren, weil mich diese weiße Brotscheiben immer gestört haben.

@Eifelwurst
Ja, das ist Butterbrotpapier.

Gruß Pepi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.03.2006
869 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hi,

also ich friere auch öfters Brot ein. Schon aus dem einfachen Grund, weil ich manchmal einen 6Pfünder Laib von Freunden bekomme.

Da wir 6 Pfund Brot nicht innerhalb einer Woche vertilgen können, kommt es in die Gefriertruhe.

Immer 1/4 in einen Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Müllbeutel (natürlich einen unbenutzten *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* ), da ich von der Größe des Brotes keine andere Möglichkeit gefunden habe, Luft rauslassen, mit einem Gummi gut verschließen.

Wenn ich das Brot brauche, kommt es gefroren in die Mikro (an alle Mikrowellengegener: bitte erschlagt mich jetzt nicht *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* ), Gewicht eingeben, Auftautast drücken - heraus kommt ein Brot wie frisch gebacken.

Meistens mach ich das, wenn ich weiß. dass wir das Brot fürs Abendessen brauchen. Dann ist es noch ein wenig lauwarm und schmeckt sowas von lecker - grad als wärs frisch vom Bäcker.

Hatte noch nie Probleme mit weißem Brot.

Gruß sibif
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2003
2.127 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo Sibif,

einen Müllbeutel würde ich auf keinen Fall nehmen, weil der nicht für Lebensmittel geeignet ist !!

Lg Manka
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine