Die 1-Euro-Rezeptesammlung Teil 2

zurück weiter

Mitglied seit 25.02.2006
2.514 Beiträge (ø0,47/Tag)

Moin,

ich wollte grad mein Vollkornnudelrezept einfügen und las die Bitte, einen neuen Thread aufzumachen und deshalb trau ich mich einfach mal...

aus alten Tagen hier ein Vollkornrezept, geht aber auch mit \"normalen\" Nudeln:

(Vollkorn)Nudeln kochen, eine Auflaufform ausfetten. Dann zuerst eine Lage Nudeln aufschichten, danach eine Lage Tomaten, mit Kräutersalz würzen. Danach wieder eine Lage Nudeln, Tomaten, usw. Wenn du magst und es in deinem Budget noch drin ist, dann kannst du auch zusätzlich eine Schicht Spinat draufgeben (vorher antauen lassen). Abgeschlossen wird das Ganze mit Streukäse (Gouda, Emmentaler, was immer du grad zuhause hast und reiben kannst) und in den Backofen zum Überbacken geschoben.

Dieser Auflauf braucht keine weitere Sauce, weil er durch die Tomaten recht saftig wird und er ist zudem noch günstig und gesund.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2005
743 Beiträge (ø0,13/Tag)

Und hat sogar geklappt. hechel...

LG
Pegasus1919



Überzeugungen sind oft die gefährlichsten Feinde der Wahrheit.
Friedrich Wilhelm Nietzsche


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2005
743 Beiträge (ø0,13/Tag)


Sorry hatte ich vergessen, wer den ersten Teil lesen möchte, hier ist er
Hier ist Teil 1 Der 1 EUR Rezeptesammlung


LG
Pegasus1919



Überzeugungen sind oft die gefährlichsten Feinde der Wahrheit.
Friedrich Wilhelm Nietzsche

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2006
510 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo ihr beiden,

danke, dass ihr den neuen Thread eröffnet habt. Ich hab mich nämlich nicht getraut, das selbst zu tun (kann nicht verlinken *ups ... *rotwerd*).

Da kommt gleich mal ein Rezept - gut, billig und zur Resteverwertung geeignet. Das stammt von meiner Oma. Es klingt zwar ein bisschen ungewöhnlich, schmeckt aber superlecker.

Für 4 Personen:

1 kg Pellkartoffeln (-,50 Euro)

1 l Milch (-,50Euro)

ca. 200g Wurstreste, v.a. Salami, aber auch beliebige andere Wurst (ca. 1,50 Euro)

etwas Margarine zum Braten

2-3 TL Speisestärke, Salz

1 Bd. Petersilie (-,50 Euro)


Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Inzwischen die Wurst grob würfeln und in der Margarine schön braun anbraten. Von der Milch eine halbe Tasse abnehmen und mit der Stärke verquirlen. Mit der restlichen Milch die Wurst ablöschen, leicht salzen (Vorsicht, die Wurst ist schon salzig) und aufkochen. Mit der angerührten Stärke binden und die gehackte Petersilie zugeben. Zu den Kartoffeln essen.

Guten Appetit und LG, Katrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2006
38 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo liebe Sparer
Hier ein leckerer Kartoffelauflauf
1kg Kartoffeln schälen in Scheiben schneiden und ein wenig ankochen
eine Auflaufform buttern die Kartoffeln schichten jede Schicht gut salzen pfeffren
200 gr Sahne 250 ml Mich mit Salz und pfeffer abschmecken

über die Kartoffeln geben mit geriebenem Käse bestreuen und einige Butter flocken belegen
50 Minuten mittlere Schiene backen
Man kann auch zwischen die Kartoffelscheiben noch Tomaten geben

Mit einem Salat ist das ein leckeres günstiges Essen

Guten Appetit
Megatrulla Trudi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2005
112 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

hier ein paar Nudelvarianten falls es mal echt super knapp ist in der Kasse bzw. es einfach mal ultra schnell gehen muss.

500g Spagetti 0,29€
Tomatenmark 0,39€
Dosenmilch 0,49€
Spagetti oder Nudeln kochen; abgießen und zurück in den Topf. Tomatenmark (Menge nach Geschmack) zufügen und kurz mitrösten. Mit Dosenmilch (Menge je nachdem wie saucig man es mag) ablöschen.


500g Spagetti 0,29€
Butter 0,89€
Paniermehl
Spagetti oder Nudeln kochen;abgießen und auf Tellern anrichten. Mit Paniermehl bestreuen und mit zerlassene Butter begießen.


500g Spagetti 0,29€
Maggie
1mittelgroße Zwiebel
1El Butter/Öl
1-2Becher Sahne 0,35€
Sapgetti kochen;abgießen. Zwiebel fein hacken in Butter gar dünsten. Mit Sahne ablöschen. Kurz aber kräftig aufkochen und ordentlich mit Maggie würzen.

Mehr Pastagerichte beim nächstenmal. Dann aber die etwas edleren Varianten Na!

LG Nicola
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2005
2.493 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo,
ich hab auch noch ein paar Gerichte für 2, bzw 4 Personen


Kasseler mit Sauerkraut und Kapü

2 Scheiben Kasselerkotelett 1,50
1 Sauerkraut 0,39
750 g Kartoffeln ca. 0,50
1/4 l Milch 0,15
3 Zwiebeln 0,20
1 Stückchen Speck 0,22

2,96 € für 2 Personen

Speck- und Zwiebelwürfel kurz anbraten und das Sauerkraut daraufgeben, mit Waser ablöschen und würzen.
Aus den Kartoffeln und der Milch ein Kapü herstellen.
Nach ca. 15 Min. die Kotletts auf das Sauerkraut geben und noch ca. 7 Min köcheln lassen und fertig


Grünkohl mit Mettwurst für 4 Personen

1 kg Grünkohl 0,99
1 kg Kartoffeln ca. 0,60
1 Speck 1,29
4 Mettwürste 1,39
2 Zwiebeln 0,20

4,47 € für 4 Personen

aus allen Zutaten ausser der Mettwurst, Grünkohluntereinander herstellen, die Mettwürste obendrauf und fertig

Nudelauflauf mit Wurst für 4 Personen

500 g Penne 0,29
2 Eier 0,20
1 Becher Sahne 0,35
1 Ring Fleischwurst 1,79
1 Dose Erbsen 0,45
1 geriebenen Käse 0,99
naja und Gewürze selbstverständlich

4,07 € für 4 Personen

daraus einen Nudelauflauf zubereiten

schnellste Kohlroulade der Welt

1 Weißkohl 0,99
2 Zwiebeln 0,20
500 g Hack 1,89
1/2 Scheibe Speck 0,32
1 kg Kartoffeln 0,50

3,90 für 4 Personen

Speck- und Zwiebelwürfel anbraten, Hackfleisch dazugeben und krümmellig braten und farbe annehmen lassen, dann den gehobelten Weiskohl und Gewürze nach Wahl (Salz, Pfeffer, Paprika, etc) dazugeben und alles mit Wasser oder Brühe schmoren lassen. Das dauert ca, 30 Min. Inwischen Salzkartoffeln kochen.
Schmeckt köstlich!

Rippchen mit dicken Bohnen und Salzkartoffeln

1 kg Rippchen 2,99
1 kg Kartoffeln 0,50
1 Glas dicke Bohnen 0,89
1/2 Scheibe Speck 0,32
Gewürze

4,70 € für 4 Personen

Schneller Zwiebelkuchen für 2 Personen

1 Fladenbrot quer duchgeschnitten 0,69
1 Becher saure Sahne 0,25
6 Zwiebeln 0,60
1 Scheibe Speck 0,65
2 Eier 0,20
Gwürze

2,39 € für 2 Personen

Zwiebelscheiben und Speckwürfel anbraten, etwas abkühlen lassen und mit den Eiern der saueren Sahne, Muskat, Pfeffer und Salz verrühren. Alles auf die Fladen streichen und bei 180° für etwa 20 Min in den Backofen
Der Wein dazu ist aber teurer als das Gericht


Kartoffelkuchen 4 Personen

1,5 kg Kartoffeln reiben 0,75
3 Zwiebeln 0,30
3 Eier 0,30
200 g gekochten Schinken 1,29
200 g geriebenen Käse 0,99
Salz, Pfeffer,Muskat

3,63 € für 4 Personen

aus den Kartoffeln, den gewürfelten Zwiebeln, den Eiern und Gewürzen einen Teig herstellen.
Die hälfte in eine runde Kuchenform füllen, den gek. Schinken in Streifen schneiden und daraufgeben, dann den Rest der Kartoffelmasse daraufgeben und den Käse darüber streuen.

Das ganze geht für 1 Stunde bei 180° in den Backofen und wird wenn es fertig ist aufgeschnitten wir Kuchen.

So, jetzt ist erst mal genug.
Wenn mir noch mehr einfällt, melde ich mich nochmals.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende würscht euch das
Kaffeeluder





Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.04.2005
310 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo!
Ich kann ein leckeres, einfaches und günstiges Rezept für eine Tomatensuppe beisteueren:
für 2 Personen:
1 Zwiebel
1. Möhre
etwas Öl
1 gr. Dose geschälte Tomaten (die \"um die 850 g\" Dosen)
evtl. etwas Sahne oder Milch / Honig (1-2 Teel.)
1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter/Petersilie
Zwiebel schälen und würfeln, Möhre schälen und klein schneiden. Zwiebel in heißem Öl glasig dünsten, Möhre dazu geben , ebenfalls weich dünsten. Tomaten mit Flüssigkeit zugeben, würzen, 20-30 min. köcheln lassen, pürieren (oder zumindest Tomaten mit einer Gabel zerkleinern), mit Sahne und (wer mag) Honig abschmecken.
Wer mag kann noch in Butter geröstete Toastbrotwürfel oder Fleichbällchen dazu reichen.
Die genauen Preise weiß ich nicht, ist aber bestimmt ein sehr günstiges Essen!
LG
Anne -donaldine1-
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.11.2006
21 Beiträge (ø0/Tag)


Hallo,
ich habe auch ein leckeres Rezept.
Bratknödel (3-4 Personen)
1 Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
1 EL Öl
50 g Schinken
500 g kleine gegarte Knödel
5 Eier
Salz, Pfeffer
1 Tomate
Die Zwiebel fein würfeln und den Schnittlauch in Röllchen schneiden
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebel und den Schinken
anbraten. Die Knödel zufügen und ebenfalls goldbraun anbraten.
Die Eier verquirlen, würzen, den Schnittlauch dazugeben.
Die Eiermasse über die Knödel gießen und zugedeckt bei schwacher hitze
15 min.stocken lassen. Mit den Tomatenwürfel garnieren

LG Stine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2006
2.514 Beiträge (ø0,47/Tag)

Grünkernbratlinge

1 Zwiebel
Margarine
3/8 l Gemüsebrühe
125g Grünkern, fein gemahlen
Sonnenblumenkerne (nach Geschmack)
1 Ei
100g Käse, geraffelt
1 TL Senf, etwas Petersilie, Paprika edelsüß,
Paniermehl

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in etwas Margarine glasig dünsten. Die Gemüsebrühe (oder Wasser mit Streubrühe) dazugeben. Kurz vor dem Kochen das Grünkernmehl mit dem Schneebesen einrühren, es dürfen keine Klümpchen mehr drin sein, dann den Schneebesen gegen einen Kochlöffel austauschen, da die Masse nach dem Aufkochen schnell dick wird. Quellzeit ca. 5 bis 10 Minuten, während des Quellens ruhig öfter umrühren.

Die Masse etwas abkühlen lassen (aber nicht ganz erkalten lassen) und das Ei, den Käse, Sonnenblumenkerne und Gewürze unterrühren. Nun die Masse erkalten lassen und Bratlinge formen, die Bratlinge in Paniermehl wenden und in einer Pfanne goldgelb braten.

Diese Menge entspricht ungefähr einem Pfund Hackfleisch.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2005
245 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo!
Ich habe auch ein gesundes/leckeres Spargericht. Das mit mal Irgendwann eingefallen ist als ich den Kopf in den fast leeren Vorratsschrank steckte Lächeln

Zutaten:
2x Buttergemüse (TK) je 0,49€
1 Pck. Sauce Hollaidais 0,29€
(oder direkt selber machen)
1 pck. Knödelteig 0,39€

Aus dem Knödelteig Miniknödel formen und in sprudelndem Wasser garkochen. Buttergemüse in einem seperatem Topf ebenfalls gar kochen. Auf den Teller eine Gute Menge Gemüse geben. Mit ein paar Miniknödeln garnieren und die Sauce darüber geben.

Das Gericht würde damit pro Person 0,83€ kosten.
Und ist gesund und lecker.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.10.2002
248 Beiträge (ø0,04/Tag)

Habe heute unseren Lieblingseintopf gekocht und festgestellt, dass er pro Person auch nicht mehr wie 1,50 € pro Person kostet.
Die angegebene Menge koche ich immer für 2 Tage und es bleibt immer noch etwas übrig. (Gemüsemenge = fertig geputzt und klein geschnitten)

650 g Gulasch 6,99 €/kg
500 g Kartoffeln
250 g Topinambur 2,85/kg
2 Pastinaken 2,25/kg
300 g Möhren 1,50/kg
600 g Kürbis 1,75/kg
1 Zwiebel
800 ml - 1 l Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark

Gulasch anbraten.
Gemüse klein schneiden.
Alles im Römertopf vermischen, Tomatenmark und Brühe darübergießen, ab in den Ofen und bei 220°C ca. 2 Stunden garen.

Schmeckt saulecker.

Preise für Kartoffeln und Zwiebeln habe ich nicht im Kopf, sie lagen im Keller.
Preis für das Fleisch aktuell von heute vom Metzger.
Preis für das restliche Gemüse = Tagespreis unseres Biobauern.
Tomatenmark und Gemüsebrühe aus Kühlschrank bzw. Vorrat.

Wir sind übrings ein 2,5 Personenhaushalt, sprich mein Mann, meine Tochter (2,5 Jahre) und ich.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.10.2004
2.029 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo alle,

mir fällt auch was ein - echt billig:
Günstig eine dickere Scheibe Pressack einkaufen und mit gekochten Petersilienkartoffeln und dazu Butterflocken und Senf für den Pressack anrichten. War garnicht so übel nach getaner Arbeit. Und zu teuer wird es auch heute nicht sein.

Habe ich mal als junger Hupfer bei Bauern mitgegessen. Dort habe ich mir mein Zubrot verdient.

LG trebron1 ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2004
3.626 Beiträge (ø0,61/Tag)

1 Euro Rezeptesammlung 2 3516136184 Hallo 1 Euro Rezeptesammlung 2 3516136184

Leider ohne Preis, koennt ihr ja nachtragend.

Milchreis

Man koche 1/4 Glas Wasser
Dazu giesst man 1 Liter Milch
Sobald es kleine Blaeschen gibt,
streut man 3/4 Tasse Reis
hinein, und unter staendigem ruehren,
Je nach geschmack kann man nun
1 kleingeschnittenen Apfel hineingeben
oder, ein Paeckchen Vanillepulver ,
oder wahlweise einfach nur 1-2 EL Zucker
Ich tu ein wenig Vanilleextrackt manchmal hinzu.

Das gleiche kann man mit Gries machen (vorsicht nur 1/2 Glas Gries fuer einen Liter Milch.)
Reis nehme ich sogar ganz normalen. Das ist weniger wie 1 Euro pro Person.


blinkende Grüße von

1 Euro Rezeptesammlung 2 4192681241
1 Euro Rezeptesammlung 2 3134362067 Ein Laecheln ist ein Geschenk, welches sich jeder leisten kann 1 Euro Rezeptesammlung 2 3134362067
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2006
2.897 Beiträge (ø0,54/Tag)

hallo

kartoffeln reiben grob oder fein
wie man will
schwarzwurzel frisch
schälen in stücke schneiden
in essigwasser legen
eier
milch sahne gewürze verquirlen
längliche brotform einfetten
kartoffeln mit eiermilch mischen
dicke lage in form geben
schwarzwurzeln drauf
kartoffeln drauf
schwarzwurzeln drauf
mit kartoffeln bedecken
mit geriebenem käse abdecken
im ofen bei 190grad 1 std. backen

abänderungen
wurst verschiedene käse
gemüse
wie ihr wollt
resteverwertung super
haben wir gestern gegessen

gruß lene
Zitieren & Antworten
zurück weiter