Die 1-Euro-Rezeptesammlung

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.07.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Aaaalso, viel geliebt (vor allem von der besten Freundin):
Bratwurstbällchen in Sahnesauce auf Pasta
Zutaten (reicht auch für drei oder sogar vier Personen, wenn's danach noch einen kleinen Nachtisch gibt Na!):
- 500gr Pasta (Spirellis bei Aldi für knapp 30 Cent)
- grobe Bratwurst (400gr bei Aldi, knapp 1,60,-)
- 1 Päckckchen haltbare Sahne (35 Cent)
- 2 Tütchen günstiges Fix-Produkt für Sahne-Geschnetzeltes (z.B. bei Kaufland Marke Classic, das Tütchen für 25 Cent)
Macht summa summarum 2,75 für drei Personen.
Ferner (aber das hat man ja immer im Haus: Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, gerne auch Grünzeugs wie gerebbeltes Basilikum etc und Olivenöl oder Sonnenblumenöl).

Zubereitung:
- Nudeln nach Packungsanweisung Na! bissfest kochen
- etwas Öl in einer weiten Pfanne erhitzen
- Bratwurstmasse aus der Pelle in kleinen Bällchen (etwa sechs bis acht Bällchen bekommt man aus einer Bratwurst) in das heiße Öl drücken, schön bruzzeln und knusprig anbraten (wie man möchte), kräftig würzen
- Fix für Geschnetzeltes anrühren und zu den Bällchen gießen, aufkochen, mit etwa einem halben Päckchen Sahne abschmecken
- Nudeln unterheben - fertig

Ein feines Mittagessen, hält sich auch mal einen Tag im Kühlschrank. Sehr zu empfehlen übrigens mit Spätzle, das schmeckt noch ein wenig besser!!! Lachen
*********************************************************************************************
Buchstabennudel-Pfanne
Hier noch ein Rezept mit Fertig-Gedöns (ja, ich schäme mich, aber bei armen Studis muss es manchmal schnell gehen)
Zutaten für 2 bis drei Personen:
- 3/4-1 Päckchen Buchstabennudeln oder Risoni-Nudeln (sehr kleine Nüdelchen in jedem Fall) (knapp 500gr., etwa 50 Cent, bei Inferno gibt es Pasta schonmal runtergsetzt...)
- 250 gr. Hackes (bei Plus fertig abgepackt für einen Euro)
- zwei Tütchen Fertigprodukt für Bauernhacktopf (Classic, 25 Cent das Tütchen)
- gerne auch eine oder zwei Tomaten, eine Möhre, das sind sicher nur ein paar Cent, die Möhren nehme ich immer aus dem Paketchen von meinen Meerschweinchen, das geht locker, und eine oder zwei Tomaten kosten bei Aldi vielleicht ein paar Cent???)

Zubereitung:
- Nudeln kochen
- Hackes anbraten, schön nach Belieben würzen, nur nicht zuviel Salz (das Fix von Classic ist schon salzig)
- Karotte raspeln oder in Stifte schneiden, die Tomaten, häuten, entkernen, würfeln, alles zum Hackes geben und ein wenig mitdünsten
- Fix anrühren und dazugeben, aufkochen
- Nudeln unterheben, fertig

Ein feines Essen (ich mag es zumindest gern Na! ), das man auch mal aufwärmen kann, summa summarum für knapp drei Personen knapp 3 Euro (wenn man Tomaten und Karotten dazu nimmt). Im Übrigen schmeckt dieser Hackestopf zu Graupen (wirklich!), zu Spätzle oder auch - vielleicht nett bei kleinen Kindern - mit Kartoffelbrei.
*********************************************************************************************
Liebe Grüße*
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.07.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Oh, übrigens sorry, wenn ich hier Werbung gemacht habe, ich glaube, das ist hier nicht erlaubt, oder? Viele liebe Grüße zur vorgerückten Stunde Lächeln
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.11.2006
1.485 Beiträge (ø0,37/Tag)

Na heu, das geht doch noch billiger... Lachen

rosnrot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.12.2004
2.242 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hätte da auch noch was Günstiges:

Kohlrabi/Kartoffel-Gemüse (stammt hier aus CK, aber ich weiß nicht mehr von wem)

Gleiche Menge Kartoffeln und Kohlrabei in kleine Würfel schneiden (ca. 1x1 cm), in wenig Butter andünsten, knapp mit Salzwasser bedecken und weich kochen. Kann wirklich gut weich sein. Wasser dann weitgehend abgießen und einen Becher Schmand zufügen. Mit Salz, Pfeffer und reichlich Petersilie würzen. (Ich persönlich mal keine Petersilie und ersetze sie durch Schnittlauch). Das Ganze muß eine richtig schöne "Pampe" ergeben, mit einigen bißfesten Stückchen drin. Passt super zu Kurzgebratenem, uns reicht eigentlich ein Salat dazu - superlecker!


Spinatwaffeln:

Waffelteig herstellen, aber statt süß herzhaft, also mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Ein paar Tropfen Worcestersoße schmecken auch gut.
! Päckchen TK-Blatspinat auftauen, gut ausdrücken, mit Salz und Knoblauch würzen und unter den Waffelteig heben.
Im Waffeleisen wie gewohnt Waffeln backen. Dazu Kräuterquark und Salat!

Ich muß auch ganz ehrlich mal was zu diesem Thread sagen:
mir ist hier auch zuviel von billigem Fleisch die Rede. Wir essen allerhöchstens einmal in der Woche Fleisch, meistens sogar nur alle 14 Tage oder so. Aber dann vom Bauern "meines Vertrauens". Lieber weniger Fleisch (ist eh gesünder) und dafür qualitätsmäßig gutes, dafür teureres Fleisch.
Es gibt so viele leckere fleischlose und günstige Rezepte!

LG und weiterhin viel Spaß beim günstigen kochen!
Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.08.2007
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Huhu ^^

Ich lebe mit meinem Freund zusammen und wir studieren. Da wir beide kein BaföG bekommen udn jobben wie es zeitlich mit der Uni grad passt sind wir auch immer knapp bei Kasse. Leider habe ich auch nicht die Einzelpreise der Einzelnen Zutaten zur Hand, aber wegen unseres Budgets weiß ich, dass sie hier herein passen Lächeln Ach ja, immer für 4 Personen mit normalem Hunger ausgelegt. Mein Schatz (Anfang 20) verspeist nach der Arbeit aber grundsätzlich Essen für 3 Lächeln


Studi Lasagne
--------------------
Zutaten:
.............
1 Pk. Lasagneplatten (damit bekommt man 1 1/2 Lasagnen hin, also 2PK. = 3 Lasagnen, pro Lasagne etwa 1,20€ für die Platten )
1 PK. Gratin Käse (gerieben bei Lidl unter 1€)
1 Dose Tomaten
1 Pk passierte Tomaten
2 Möhren
1 Liter Milch (H-Milch oder Entrahmt geht nat. auch)
500g Hack
2 Zwiebeln
Etwas Mehl
Gewürze (Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat, Ital. Kräuter -bei Lidl ganz günstig getrocknet zum streuen-, evtl. Knoblauch)
Evtl. etwas Schmierkäse
Öl (hell, Raps zb)

------------
Zubereitung:
...................
- 2 Töpfe bereitstellen und die Böden mit Öl bedecken.
- Zwiebeln schneiden und in jeden Topf eine Zwiebel geben.
Die Zwiebeln glasig dünsten und auf höher Stufe Hitze zuführen.
- In einen der Töpfe das Hackfleisch geben, runter drehen und anbraten.
- Im anderen Topf noch etwas Öl zugeben und es richtig heiß werden lassen (auf die Zwiebeln achten, Timing ist wichtig). 1-2 EL Mehl mit dem Schneebesen in das heiße Öl einrühren, bis die Ölmasse sämig wird. Gleichzeitig Temperatur runter drehen. Milch schrittweise zugießen, ansätzenlassen, rühren und Temperatur wieder erhöhen. Das macht man so lange bis der Liter Milch leer ist, doer man die gewünschte Menge weiße Soße hat. Nach Bedarf etwas Mehl zugeben um die Konsitenz zu verändern. Die Soße sollte nicht zu dünn, aber auch nicht zu zähflüssig sein. Wie flüssiger Pudding ungefähr.
- Die weiße Soße mit Pfeffer, Salz, Muskat und evtl etwas Schmierkäse abschmecken.
- Möhren reiben. Grob oder fein -nach geschmack-.
- Möhren zum Hack dazu geben, ebenso die beiden Tomatenvarianten.
- Die Tomaten aus der Dose im Topf mit eienr Gabel grob zerdrücken, alles vermengen und aufkochen.
- Die rote Soße mit Ital. Kräutern, Salz, Pfeffer, Zucker und Knoblauch abschmecken.
- Eine Auflaufform mit Lasagneplatten und den Soßen schichten, Käse drüber und bei 180° Umluft
Bei der Schichtung beginnt man mit weißer Soße, darauf die erste Lage Platten, auf diese Lage Platten zuerst weiße, dann auf die Weiße- rote Soße. Dann wie nächste Lage Platten, darauf wieder weiß-rot. Auf der letzten Lage Platten genau so weiß, dann rot + Käse.

Guten Hunger Na! Geht relativ fix und schmeckt suuuupa legga. Macht vor allem auch satt.

Es folgen noch weitere Rezepte in der Preisklasse ua Croque, Penne al Forno, Pilzgeschnetzeltes mit Kroketten, Grün-Weiß-Lecker (Reis,Ei,Spinat), Tortiallas de Patatas mit Aioli , Kartoffeln vom Blech mit Quark, Paprika-Sahne-Geschnetzeltes mit Spätzle. Übrigens: Grade im Discounter findet sich immer etwas günstiges woraus man einen Salat machen kann, wir haben uns angewöhnt immer einen kleinen Salat zum Essen anzurichten. Das ist gesund und lecker. Mal Tomate, Gurke, Möhre oder versch. Kopfsalate. Gute Dressings sind auch schnell selbst gezaubert.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.08.2006
2.282 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo Ihr Lieben...

BITTE HIER NICHT MEHR SCHREIBEN SONDERN IN TEIL 2...

(<--- nicht geschrien kann nur nicht fett schreiben weil kein Krönchen) Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Teil 2 der 1 Euro Rezeptesammlung bitte hier neue Rezepte schreiben...danke KISS
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.08.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hi!
Man oh Man. Ich bin ja begeistert wie vielseitig günstiges Essen sein kann.
Meine Billig- Rezepte hängt meiner Familie schon zum Hals raus.
Wir sind vier und aus Finanztechnichengründen habe ich nur 75 € Haushaltsgeld die Woche, für 3 Mahlzeiten täglich, inklusive Getränke zur Verfügung. Den ganzen anderen Schnickschnack wie Süßigkeiten und Hygene Artikel inklusive. Da muß ich ganzschön Rudern um alle satt zu kriegen.
Ich danke Euch für die tollen Rezepte.

Hier eins von mir: Senfeier

für 2 Personen

4-6 hartgekochte Eier
etwas Butter erhitzen und eine Mehlschwitze machen
2 EL Senf einrühren
250 -300ml Wasser dazu
ein Schuß Kondenzmich ( muß aber nicht sein - wegen der Kalorien)
gleichzeitig Kartoffeln kochen - Menge nach bedarf
das ganze in einzeln Schalen oder zusammen Servieren

Lasst es Euch Schmecken.

Loonamond
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 25.04.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

HALLO
HABE GESTERN ABEND DEIN REZEPT GEKOCHT. Es war lecker jedoch hätte ich noch eine Anmerkung:
Das nächste mal werde ich den Hackbraten in eine Auflaufform und die Kartoffeln in eine Andere füllen und seperat backen. Da Hackfleisch sehr viel Fett hat, läuft das ganze Fett in die Sahnesoße und dadurch ist diese erstens sehr flüssig und zweitens SEHR FETTIG, sogar ölig!!!
Ansonsten super Rezept. Man kann auch am Schluss noch Ketchup auf den Hackbraten streichen (für die letzten 10 Minuten Backzeit) das schmeckt sehr lecker!!

Katrin Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2003
31.360 Beiträge (ø5,95/Tag)

Moin Katrin

was haben sie dir denn da für Hackfleisch angedreht? Wenn da soviel Fett beim anbraten rausläuft, bekämen ide das von mir aber nett verpackt zurück Jajaja, was auch immer!

Liebe Grüsse
Petra
Nr. 42 im ClüVie : megaturtle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.02.2008
6 Beiträge (ø0/Tag)

hackbaguettes mit kaese


da ich im ausland wohne kenne ich die preise nicht, erinnere mich aber das es fuer ca. 4 personen so um die 4-6 euro sind.


aufbackbare baguette broetchen
500 gr. gemischtes hack
1 gouda kaese
pfeffer, salz, knoblauch


das hack mit pfeffer, salz und viiiel knoblauch wuerzen, auf die aufgeschnittenen broetchen legen.
gouda in kleine wuerfel schneiden und auf das hack legen
ca. 20 minuten in den ofen bei ca. 170

wir essen salat dazu .

guten appetit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.02.2008
6 Beiträge (ø0/Tag)

hallo

vielen dank fuer das hackbraten rezept.. super lecker und ich habe gleich fuer 2 tage gekocht :)
ich habe die sahne mit schmelzkaese vermischt . auch lecker.


tina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.01.2006
2 Beiträge (ø0/Tag)

Kathrins Leberwurstessen

Stampfkartoffeln zubereiten: Kartoffeln schälen, kleinwürfeln in Salzwasser weichkochen. mit etwas Milch und Butter stampfen.

Dazu gibt es grobe Leberwurst und Gurkensalat : Gurken raspeln und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Sahne vermischen. mit Petersilie bestreuen.

Dazu trinken wir immer Milch. Ich liebe dieses Gericht.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

mir fällt dazu noch ein essen aus kindertagen ein.
man nehme einige schrippen oder brötchen
koche etwas milch in einem topf mit zucker auf(jenachdem wieviele mit essen)
anschließend die milch in einen tiefen teller oder eine schüßel geben und die schrippen je nach der menge der milch klein reisen und drin einweichen..
anschließen esse *fg*
meine kinder lieben es,geht schnell,ist günstig und macht satt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.08.2008
1.256 Beiträge (ø0,37/Tag)

Nudeln mit Tomatensoße für 5 Personen (also bei uns ist immer etwas übrig geblieben)


Zutaten:

1/2 Päckchen Nudeln
2 Flaschen oder Tubenketchup,
so viel Wurst wie man mag (z.B. Schinken - oder Bierwurst, Wiener Würstchen, Hackfleisch etc.) ich nehme oft 2 billige Packungen von der Schinken oder Bierwurst.
500 ml (oder mehr, je nach Bedarf wie die Soße werden soll) Wasser
Öl oder Butter
Salz
eine handvoll Petersilie oder geriebenen Käse


Die Nudeln in Salzwasser und etwas Öl kochen, bis sie weich sind.
Die Wurst in Streifen oder Würfel klein schneiden und in etwas Butter oder Öl anbraten, bis sie braun werden.
Den Topf mit der angebratenen Wurst von der Kochstelle nehmen, ein bisschen Wasser dazu, das der Boden bedeckt ist.
Dann einfach den Ketchup reinmachen und so viel Wasser (wie man es möchte) dazugeben (ich mag es, wenn die Soße noch etwas dickflüssig ist) alles umrühren und zurück damit auf die Kochplatte, so lange bis es kocht, gelegentlich umrühren.
Nach ca. 5 Minuten kochen, der Soße, ist alles fertig.

Die Nudeln auf die Teller servieren, Soße drüber und Petersilie (oder andere Kräuter) oder Käse darüberstreuen und fertig ist alles.

Schmeckt total lecker, wenn der Ketchup etwas süß ist (z.B. billig Ketchup in der Tube vom Marktkauf)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.07.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Die Preise sind nur gaaaanz grobe Schätzungen:

Tomatenreis (für 4 Personen)

1 große Zwiebel, fein gewürfelt, in etwas Fett anbraten, dann
3 Tassen Reis zugeben kurz mitbraten (50 ct)
500 g gewürfelte Tomaten ebenfalls kurz mitbraten (1Euro)
2 EL Tomatenmark (Tube ca 40 ct) zugeben
6 Tassen kräftige heiße Brühe (egal ob Feisch oder Gemüse) zugeben, Deckel drauf und köcheln bis der Reis gar ist. (20 Minuten)
1/2 TL Zucker dazu, Pfeffern und ggf nachsalzen.

Das Gericht hat eine milchreisartige Konsistenz.
Dazu gibts grünen Salat (80ct) und wenn das Geld noch reicht Bock- oder Boullionwürstchen. Man kann auch Fleischwurst oder Aufschnittreste druntermischen.

Ohne Fleischbeilage also etwa 2,70€ für 4Pers. , dazu Salatsauce (Würzige Gartenkräuter/Aldi oder Selbstgemacht 40 ct) und 1 Glas Bockwürstchen 2,70€, macht 5,80€ incl. allem.

LG tortenbecca Lächeln
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine