Wie kann ich sparen?

zurück weiter

Mitglied seit 17.08.2005
104 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten Tag!
Ich habe ein Problem:
Mein Freund und ich geben im Monat ca. 300 Euro für Lebensmittel aus. Dabei kaufen wir schon nur bei Lidl ein. Ich finde, das ist viel zu viel und möchte nun sparen.
Ich denke mal, unsere hohen Kosten entstehen dadurch, dass wir sehr viel frisches Obst und Gemüse kaufen (das wir dann aber auch essen).
Außerdem schaffe iches nie, das Essen für eine ganze Woche zu planen, ich gehe jeden Tag einkaufen. Liegt es vielleicht daran? Und wie könnze ich das ändern?
Unsere Küche und der Kühlschrank sind auch sehr klein, sodass wir uns auch nicht so bevorraten können.
Es wäre schön, wenn Ihr mir Tipps genebn könntet. Ein paar habe ich ja aus diesem tollen Forum schon.

Danke im Voraus und liebe Grüße,
Eva
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.05.2006
4.700 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hi Eva,

das allerwichtigeste ist leider die Planung - nur dann hast Du einen Kostenüberblick. Nie ohne Einkaufszettel einkaufen und nur das, was auch draufsteht mitnehmen. Dann geht das auch täglich...

LG bombine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.02.2004
6.600 Beiträge (ø1,21/Tag)

Hallo Eva,

ich denke schon, dass es u.a. auch daran liegt, dass du eben jeden Tag einkaufen gehst... ich denke mal es ist nicht soo einfach, sich immer an einen festen Wochenplan zu halten, aber man kann es ja versuchen.

Setzt euch am besten an einem Tag in der Woche hin und überlegt euch, was ihr denn die nächste Woche über essen möchtet.
Ihr könntet natürlich auch planen, was ihr pro Tag an Obst, Joghurt und Snacks essen wollt...
Müsst ihr aber auch nicht... ab und zu etwas extra, wenn es das Budget erlaubt, ist ja okay!

Aber wenn ihr einkauft, dann nehmt immer nur einen bestimmten Betrag mit und überlegt euch VORHER ganz genau, was ihr möchtet und macht euch eine Liste, und kauft nichts dazu, was ihr nicht braucht... so würde ich es zumindest machen...

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.02.2004
6.600 Beiträge (ø1,21/Tag)

Da war ich wohl etwas zu laahm Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.06.2005
1.469 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo
wenn du schon jeden tag einkaufen gehst, dann nur mit Einkaufszettel , dadurch hast du den Überblick, was du brauchst.
Wochenplanung ist trotzdem möglich, am wochenende die Angebote gucken und danach auch einkaufen ( lidl hat auch sehr schönes Fleisch z.b. Coirdon bleu)

Wie Gross ist dennder Kühlschrank ( normal 85 cm hoch, da würde doch für 2 Pers. ne Menge reingehen?
Tk Gerät vorhanden ?

Wir haben z. Zt. fr 4 Personen und 1 Hund 400@ zur verfügung( auch Hygieneartikel...)
damit kommen wir zwar nicht immer aus, aber im Grossen und Ganzen klappt es

Essen tun wir viel mit hack,
marinierte Steaks ( kg 4,99bei MIni)
Pfannkuchen
Aufläufe
Da ich am abnehmen bin gibt es auch viel fr. Gemüse und Obst, aberangebote.

LG siggi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.05.2006
4.700 Beiträge (ø1,01/Tag)

@ Jenny: Wenn ja Deine Pizzen nicht so interessant wären Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.01.2005
581 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallöchen!
Ich würde an deiner Stelle erstmal 1,2 Wochen aufschreiben, was du so alles eingekauft HAST. So bekommst du einen Überblick, wofür dein Geld wirklich draufgeht. Danach kannst du anfagen zu schauen, wo Sparmöglichkeiten sind,... so ins Blaue hinein Tipps, wo man gar nicht weiß was/ wieviel du kaufst - das finde ich schwer.
anna
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.587 Beiträge (ø2,02/Tag)

Hallo,

wenn Du nichts wegwirfst, wozu solltest Du einen Wochenplan machen ? Leuchtet mir nicht ein. Hätte höchstens den Vorteil, dass Du am WE vorher, die Angebote studieren könntest und danach einen Wochenplan erstellst. Ob Du bei Lidl da so viel sparst... ich bezweifle es.

Ich bin der Meinung, dass man -wenn man es nicht muss- nicht am Essen sparen sollte, viel frisches Obst .. hört sich doch gut an.

Auch finde ich 300 Euronen für 2 personen p.M. nicht zuviel, wenn Ihr Eure Mahlzeiten immer zu Hause einnehmt.

Gruß Amaryl

Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,21/Tag)

Hi!
Ich finde auch, man kann mehr als 300 Euronen ausgeben ohne schon zu prassen.
Wenn Du aufs Geld achten musst, ist das natürlich noch reduzierbar. Daher stellt sich die Frage, wo Sparpotenzial ist. Oft sind das Getränke, also Säfte, Cola, Süßigkeiten.
Ich musst mir anfangs Joghurts verkneifen, auch mehrmals wöchentlich Fleisch oder Sahnesößle hat auf Waage wie Konto eingeschlagen. Kochst Du mit Fixtüten, das geht auch billiger ohne. Esst ihr viel Wurst!?
So ganz ohne Hintergrund ists schwer zu identifizieren!

Grüße

Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.08.2005
104 Beiträge (ø0,02/Tag)

Tja, ich denke, das Teure bei uns ist sind das Obst und das Gemüse. Wurst essen wir nicht wirklich viel. Mit Fix-Sachen koche ich auch nicht. Süßigkeiten gibt es bei und kaum und wir trinken nur günstiges Mineralwasser. Allerdings holen wir und öfter mal nen Döner oder ne Pizza oder nen Salat. Aber darauf möchte ich irgendwie nicht verzichten...wäre aber wahrscheinlich der richtige Ansatzpunkt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2004
11.660 Beiträge (ø2,25/Tag)

Hallo Eva,

ich esse auch gern Obst und Gemüse und spare sehr viel Geld, indem ich besonders auf den Kilo-Preis achte. Anstatt Weintrauben oder Äpfel kaufe ich dann Bananen für 1,29 € pro Kilo. Spargel (7,99 €) habe ich mir bisher nur einmal geleistet, obwohl ich ihn liebe, aber der Preis wird noch sinken, ebenso bei Erdbeeren, aber die habe ich ja bald im Garten.

Paprika kaufe ich beim Türken, das ist ein großer Preisunterschied und die gelben spitzen Paprikaschoten finde ich viel leckerer als die teuren aus dem Supermarkt.

Möhren und verschiedene Kohlsorten bekommt man auch im Winter und Frühling relativ günstig, zum Glück habe ich einen Garten und friere einiges ein, aber nun sind die Vorräte auch verbraucht.

Lieben Gruß Rosen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.528 Beiträge (ø0,4/Tag)

Also ICH finde 300,00 € für 2 Personen sind ne Menge Geld...
Könnten wir uns leider nicht leisten *ups ... *rotwerd*

Ich achte besonders bei den Kindern auf frisches Obst. Gemüse gibt es eh jeden Tag und Salat auch.
Wenn man allerdings nicht gerne auf Pizza,Döner & Co verzichten möchte könnte es schwierig werden mit dem sparen Na!

Versuchs doch mal...
LG Nanca
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.08.2005
453 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo


ich sapare meistens so: heute zum beispiel bin icn 19.40 uhr zum lidl und fand voll viele angebote und zwar:


champingons normalpreis 99 cent -reduziert auf 69 cent

lollo rosso salat normalpreis 69 - reduziert auf 29 cent

karottenbrot 1,19 heute 30 % weniger

bei bratwürstchen und diverse wurst sorten ebenso alles 30% billiger

gurke von 69 cent auf 19 cent.

und alles noch lange haltbar , so mache ich es donnerstags und freitags abends kurz vor schluß wenn vieles reduziert ist einkaufen so spart man viel geld und hat trozdem sehr viel gesunde sachen.

wir sind auch früher des öfteren zu mc donal... gefahren kinder sind ja ferückt danach aber da geht das geld auch flöten heute mach ich die hamburger selber meine große hilft mit beim gurken schneiden und so und darf ihn selber belegen da freut sie sich sehr und es schmeckt gleich doppelt so gut spart auch ne menge.

wenn du nicht für eine woche im vorraus planen kanst mit dem essensplan da versuchs doch für den anfang mit 3 tage zu planen und alle 3 tage einzukaufen dan 4 usw.

lg mauserl ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2005
2.157 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

Also bei 300 Euro dürfte schon noch etwas Einsparpotential sein. Wir geben im Monat zu zweit weniger für Lebensmittel aus, obwohl wir uns auch durchaus mal leckere und gute Sachen wie Entenbrust oder auch mal Bioprodukte leisten. Dann gibts aber auch mal wieder supergünstige Sachen wie Nudeln mit Tomatensauce oder Linseneintopf.

Auch, dass es an vielem Obst und Gemüse liegt, glaub ich nicht so ganz. Wir essen jeden Tag Salat, in die Arbeit nehme ich viel Obst mit und dann haben wir noch zwei Meerschweinchen zu versorgen, die kein Körnerfutter, sondern nur Heu und Frischfutter bekommen. Allerdings schauen wir schon auf die Kilopreise, da die je nach Saison erheblich schwanken. Das war bei uns ein ganz großes Einsparpotential, weil wir nicht mehr wild alles Gemüse und Obst, ohne auf den Preis zu gucken, in den Wagen legen Na!.

Wir erstellen außerdem Wochenpläne und ich muss echt sagen, dass sich dadurch unsere Ausgaben reduziert haben und Zeit spart man damit auch. Wir kaufen nicht mehr so viel überflüssiges Zeugs ein und planen so, dass wir übriggebliebene Zutaten in anderen Gerichten verwenden. Wir schmeissen auch viel weniger im Regal vergessene Sachen weg.

Was ein echter Kostenfresser ist, sind die Döner usw. die Du erwähnst. Wir haben früher auch mal schnell einen Döner gekauft oder eine Pizza bestellt, wenn wir Stress in der Arbeit und Uni hatten und nicht kochen wollten. Das haben wir inzwischen auf einmal in der Woche reduziert, wenn wir nach der Arbeit zu unserem wöchentlichen Japanischkurs eilen und für das Abendessen nicht mehr nach Hause kommen. Ich dachte, dass ich das viel mehr vermissen würde, aber seit wir selber sehr viel und abwechslungsreich kochen, schmeckt mir das Essen in den meisten Restaurants und Imbissen nicht mehr. Und ich reagiere inzwischen echt empfindlich auf Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe in vielen Lokalen. Was wir uns inzwischen dafür ab und an mal gönnen sind Besuche in etwas edleren Restaurants, das dann aber nur zu besonderen Anlässen.

Ich wünsch Dir jedenfalls viel Erfolg und Durchhaltevermögen für Dein Vorhaben.

Liebe Grüsse,
Jessica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.10.2003
2.752 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

ich finde 300 Euro auch nicht übertrieben viel, ich denke nicht, dass wir mir viel weniger auskommen (eher merh). Allerdings kaufe ich eben auch viele Bio-Produkte und das geht einfach ins Geld. Und ich gebs zu: Wir bestellen auch öfters mal essen und gehen besttimmt 1-2 mal pro Monat Essen - aber das fällt dann nicht in unser Haushaltsbudget.

Sparen kann man vorallem, wenn man Grundnahrungsmittel, die sich lange halten, im Angebot kauft. Genuaso Hygieneartikel etc.. Viel Obst und Gemüse finde ich wichtig - es wird aber gleich billiger, wenn man nach saison kauft und eben im Winter Möhren isst statt Paprika.

Ich würde auch vorschlagen, dass du erstmal 2 Wochen aufschreibst, was genau du gekauft hast - dann wird nämlich ersichtlich, wo man sparen kann. ich weiß leider recht genau, wo unser geld bleibt: Viele Süßigkeiten für meinen Liebsten, viele Bio-Produkte und leider, leider zu Vieles, was einfach vergessen wird und im Müll landet...

LG, Nindscha


________________________________
\"Das wichtigste des ersten Schrittes ist die Richtung, nicht die Weite.\"
Unbekannt
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine